Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Anleitung: Coming Home Module Modifikation

  1. #1
    Moderator Avatar von bigi1983
    Registriert seit
    12.04.2013
    Erhielt 6.259 Danke für 1.159 Beiträge

    Spritmonitor.de

    Anleitung: Coming Home Module Modifikation


    Hallo,

    habe mir ein Standard Coming Home Module für 15€ gekauft. Vor dem Einbau wollte ich prüfen ob er so funktioniert wie gedacht. Leider gabs drei Sachen die so nicht sein dürfen (wollte die NSW und die Rückleuchten mit dem Modul verbinden):

    1. Das Modul verlängert die "An" Zeit von den angeschlossene Verbraucher. D.h. wenn ich das Modul am NSW dran habe, die NSW an mache und danach wieder aus dann blinken sie einmal und leuchten wieder für 20-40Sekunden.
    2. Wenn das Modul aktiv ist (habe das Auto gerade aufgemacht) dann leuchten die angeschlossene Lichter. Da ich normalerweise 10 Sekunden brauche zwischen Auto auf und wegfahren bedeutet das, dass ich noch etwa 30 Sekunden mit leuchtende NSW fahre. Es ist nicht möglich einfach ein Relais zwischen +12V und Modul zu benutzen und einfach den Strom zu trennen sobald die Zündung an ist weil in dem Moment wo das Modul wieder Strom bekommt, schaltet er sich selber ein. D.h wenn ich ein Relais zwischen +12V und Modul habe werden die NSW immer angehen wenn ich das Auto ausmache.
    3. Das Modul schaltet sich immer erneut ein wenn er Einschaltsignal bekommt. Spricht wenn ich das Modul mit dem Blinker verbinde (durch ein Relais damit das Signal nur dann beim Modul ankommt wenn die Zündung aus ist) und das Auto zumache (Blinker blinken zweimal) wird das Licht beim ersten Blinken angehen und beim zweiten Blinken kurz ausgehen und wieder an.


    Habe gesucht was es für Alternativen gibt aber die Coming Home Module die diese Probleme nicht haben kosten 5x mehr. Deswegen habe ich mich entschieden die Probleme selber zu beheben und den Einbau im Auto nach hinten zu verschieben Anbei meine Lösung - Material kosten <10€...





    Erklärung: die +12V und GND laufen beide über Relais. Habe die Macke benutzt, dass sich das Modul immer selber einschaltet wenn er Strom bekommt.

    Lösung für Problem 1 - Das Modul anderes anschließen als vorgegeben. Die Anleitung dazu schreibe ich später..
    Lösung für Problem 2 - Wenn die Zündung an ist wird die Masse zum Modul und zum +12V Relais unterbrochen.
    Lösung für Problem 3 - +12V sind zum Modul durchgeschaltet nur wenn die Zündung aus ist und der Blinker angeht. Danach hält sich das Modul selber am Leben. Falls der Blinker nochmal blinkt während das Modul an ist (z.B wenn das Auto zu gesperrt ist) hat das kein Einfluss aufs Modul und die NSW blinken nicht.

    Da das +12V Relais keine Masse hat wenn die Zündung an ist, wird es auch nicht ständig mit dem Blinker an-/ausgehen wenn es keinen Sinn macht.



    So sieht das Modul jetzt aus:





    Alles Wasserdicht



    Arbeitsfläche:


    Grüße,
    BIGI
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von bigi1983 (17.04.2013 um 12:17 Uhr)

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei bigi1983 die folgenden 7 User:


  3. #2
    Benutzer Avatar von Antihero
    Registriert seit
    21.05.2012
    Erhielt 330 Danke für 172 Beiträge
    @bigi1983
    Dir fehlt noch ein absolut wichtiges Zubehör.

    Ideeneinpflanzmodus an:


    Die Komfort Öffnung und Schließung der Fensterheber über die Fernbedienung. (ausgelöst durch längeres drücken der "öffnen" bzw. "schließen" Taste der FB.
    Damit man im Sommer alle 4 Fenster zum Lüften mit der FB runterfahren kann.

    Ideeneinpflanzmodus aus:

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Antihero die folgenden 4 User:


  5. #3
    Moderator Avatar von bigi1983
    Registriert seit
    12.04.2013
    Erhielt 6.259 Danke für 1.159 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Mir fehlen inzwischen nur die richtige TFLs. Die SH und die anklappbare Spiegel habe ich ja schon drin. Alle andere Mods sind Spielereien die ich mache nicht weil ich sie wirklich brauche sondern aus Spaß und damit ich etwas neues lerne.


    Diese Komfort Öffnung habe ich beim Zweitwagen und bis jetzt (nach über 7 Jahren) so gut wie nie benutzt. Sowas im CX5 nachzurüsten ist recht kompliziert da die Fensterheber vom Steuereinheiten (die direkt in der Tür sitzen) angesteuert sind. Die Steuerung in der Fahrertür "spricht" mit den anderen Steuerungen wenn man die Fenster vom Fahrerseite öffnet/schließt. Die saubere Lösung wäre die Signale vom Steuergerät Fahrerseite auszuwerten und nachmachen. Dazu kommt noch das Problem mit "längeres drücken der FB" - wie werten wir das aus? Vom "Keyless reciever" geht ein Signal am "Start Stop Unit" der eine ID ist. Der "Start Stop Unit" entscheidet ob es sich um eine gültige ID handelt (FB gehört zum Auto) und ob es "auf" oder "zu" Signal ist. Danach geht das Signal weiter vom "Start Stop Unit" zum "Rear Body Control Module" via CAN-BUS.

    Machbar ist alles. Das jemand die Komfortschließung beim CX5 wirklich realisiert wage ich zu bezweifeln!

    Grüße,
    BIGI

  6. #4
    Moderator Avatar von bigi1983
    Registriert seit
    12.04.2013
    Erhielt 6.259 Danke für 1.159 Beiträge

    Spritmonitor.de
    ...und wieder zurück zum Coming Home Module.

    Habe heute das Modul im Beitrag #1 eingebaut. Die Aktion hat deutlich länger gedauert als erwartet - über 2 Stunden! Das große Problem dabei war eine geeignete Stelle zu finden wo das Modul gut reinpast. Wie ihr auf den Bildern oben sehen könnt, ist es ziemlich groß geworden als ohne Modifikationen. Jetzt sitzt es neben dem DC-DC Konverter unten dem linken Scheinwerfer. Da ich die Stoßstange nicht abbauen wollte wars recht eng beim Einbauen. Die Anleitung dazu schreibe ich bald...


    In YouTube könnt ihr euch anschauen wie es jetzt aussieht wenn ich das Auto sperre:
    https://www.youtube.com/watch?v=UZSB...e_gdata_player

    Grüße,
    BIGI
    Ab Werk: Sportsline 175 PS Diesel AWD, Schalter, Arachneweiß, Technikpaket, Navi | Verkauft am 22.07.2015@94500KM

  7. #5
    Benutzer Avatar von Antihero
    Registriert seit
    21.05.2012
    Erhielt 330 Danke für 172 Beiträge
    Mal ne doofe Verständnisfrage zur Funktion.
    Gehen jetzt jedesmal beim abschließen mit der FB die NSW/Rückleuchten an?
    Wäre ja auch etwas Batteriemordend wenns auch tagsüber so ist.

    Ich habe in meinem jetzigen Auto diese Funktion serienmäßig eingebaut und diese wird so aktiviert: (Denkanstoß)

    Wenn die Zündung aus ist wird einfach kurz die Lichthupe betätigt, dann gehen die Scheinwerfer für ca. 30 sec. an.
    Geändert von Antihero (21.04.2013 um 19:10 Uhr)

  8. #6
    Moderator Avatar von bigi1983
    Registriert seit
    12.04.2013
    Erhielt 6.259 Danke für 1.159 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Die Lichter gehen immer beim auf-/abschließen für etwa 25Sekunden an. Probleme mit der Batterie erwarte ich nicht - das Auto ist im Schnitt 40KM unterwegs für einmal auf/zu. Die Batterie beim CX5 Diesel hat 80Ah x 12V = 960Wh. NSW haben 2x 55W = 110W + Hinten noch 6x5W= 30W = 140W x 1Stunde = 140Wh. Da das Licht unter halbe Minute an ist, bleiben etwa 1Wh pro einschalten. Wenn meine Berechnung stimmt, gibt es keine Probleme sogar für Autos die sich nur 1-2 KM in der Stadt bewegen.

    Die Coming Home Funktion habe ich auch beim Zweitwagen serienmäßig (FIAT Stilo BJ 2003, niedrigste Ausstatungslinie!). Da kann ich bei Zündung aus sogar paar mal die Lichthupe betätigen und somit erhohe ich die Zeit um 30 Sekunden. Also 3x heißt Licht an für 90 Sekunden. Habe die Funktion nur zum testen benutzt (genau wie die Fensterheber mit der FB). Mir gings primär darum, dass ich sofort sehen kann ob das Auto sich gesperrt hat.


    Grüße,
    BIGI
    Ab Werk: Sportsline 175 PS Diesel AWD, Schalter, Arachneweiß, Technikpaket, Navi | Verkauft am 22.07.2015@94500KM

  9. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2013
    Erhielt 90 Danke für 44 Beiträge

    Spritmonitor.de
    wieder mal eine tolle Anleitung. Danke bigi.

    Solltest du mal wieder etwas Zeit haben, könntest du noch die Bezugsquellen für alle Teile dazu schreiben?

    Gruß aus dem Sauerland

    Edit: das hatte ich überlesen:
    Zitat Zitat von bigi1983 Beitrag anzeigen
    . Die Anleitung dazu schreibe ich bald...[/url]

    Grüße,
    BIGI
    CX-5 Sports-Line als Diesel 150 PS AWD mit Technik-Paket, Navi und AHK . Farbe: schwarz. erhalten am 24.01.2013

  10. #8
    Moderator Avatar von bigi1983
    Registriert seit
    12.04.2013
    Erhielt 6.259 Danke für 1.159 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Im Beitrag #1 steht jetzt die Anleitung als PDF mit Bezugsquellen für die Teile.

    Grüße,
    BIGI
    Ab Werk: Sportsline 175 PS Diesel AWD, Schalter, Arachneweiß, Technikpaket, Navi | Verkauft am 22.07.2015@94500KM

  11. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    17.08.2014
    Ort
    Potsdam
    Erhielt 20 Danke für 4 Beiträge

    Hi BIGI,

    habe heute anhand deiner Anleitung das CH/LH-Modul verbaut. Hatte mir vorher alles so modifiziert, wie von dir beschrieben. Hat zwar alles etwas gedauert (Ich würde mich in dem Bereich auch als Laie bezeichnen), aber es funktioniert. Besten Dank für die Vorarbeit und die prezise Beschreibung.

    Viele Grüße aus Potsdam
    Frank
    Geändert von bigi1983 (25.04.2015 um 19:02 Uhr) Grund: Nickname

Ähnliche Themen

  1. Anleitung: Automatisch Anklappbare Spiegel
    Von bigi1983 im Forum Mazda CX-5 Anleitungen / HowTo
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 21.10.2017, 21:06
  2. Anleitung: Webasto Standheizung Evo 4/5/5+ Benzin/Diesel
    Von bigi1983 im Forum Mazda CX-5 Anleitungen / HowTo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.02.2016, 20:13
  3. Anleitung: Kühlerschutzgitter
    Von bigi1983 im Forum Mazda CX-5 Anleitungen / HowTo
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.11.2014, 10:14
  4. CX-5 LED Begrüßungsbeleuchtung / Innenraumbeleuchtung mit Anleitung
    Von mazdafahrer im Forum Mazda CX-5 Tuning & Zubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.04.2014, 19:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •