Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 117

Thema: Anleitung: E-Satz 13polig installieren

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    15.11.2013
    Ort
    Berlin Buckow
    Erhielt 44 Danke für 19 Beiträge

    Hallo
    ich habe Gestern bei meinem Benziner die 7 polige Jäger Verkabelung angeschlossen.
    Dauerplus im CO1 ist der erste Steckplatz vorne links, wenn man vor dem Auto steht, also gleiche Stelle wie bei Diesel. Oder?

    Gruß

  2. #22
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.463 Danke für 1.309 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Wenn du damit das notwendige Dauerplus für das/die AHK-Steuergeräte meinst, dann ja.

    Nur zur eindeutigen Verständigung: An diesem Pin von C01 liegt kein Dauerplus an. Hier kommt nur eine freie Ader vom Kofferraum an. Das Dauerplus ist mit dem entsprechenden Kabelstück (mit Ringöse, Flachsicherungshalter, Stecker-Kontakt) von der Batterie auf diesem Pin einzuspeisen.

    Hinweis: dieses Dauerplus ist nicht das Dauerplus, welches am entsprechenden Kontakt einer 13pol. AHK-Steckdose anzuschließen ist. Dafür ist eine separate Leitung zu ziehen...
    (entfällt natürlich bei einer 7pol. Dose; aber warum baut man die eigentlich noch ein )
    Geändert von bigi1983 (28.02.2014 um 21:56 Uhr) Grund: Beiträge zum E-Satz hier verschoben
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  3. #23
    Benutzer Avatar von Mollosse
    Registriert seit
    17.10.2013
    Ort
    77694 Kehl am Rhein
    Erhielt 163 Danke für 79 Beiträge
    Zitat Zitat von AmiVanFan Beitrag anzeigen
    (entfällt natürlich bei einer 7pol. Dose; aber warum baut man die eigentlich noch ein )
    ....... weil es noch Anhänger gibt mit 7 pol. Stecker.
    CX-5 Sports-Line / 2.2l - D / AWD / 150 PS / Schalter / Plutossilber / AHK / Technikpaket / LED-TFL / Navi / Forumsaufkleber / Anacondas
    Bestellt: 7.12.2013, Übergabe:28.03.2014.

  4. #24
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.463 Danke für 1.309 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Spaßvogel , dass weiß ich auch - aber dafür gibt es Adapter.

    Wenn dann mal ein Fahrradträger auf die AHK gesetzt werden sollte, passt das schon nicht mehr. Im Wohnwagenforum ist auch ständig das Gejammere wegen der 7pol. Anschlüsse zu lesen - da wird irgendwie am falschen Ende gespart.

    Aber jeder so, wie er mag. Der Hinweis sollte nur zum Nachdenken anregen. Wenn nicht, dann eben nicht.
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AmiVanFan die folgenden 2 User:


  6. #25
    Benutzer Avatar von Antihero
    Registriert seit
    21.05.2012
    Erhielt 330 Danke für 172 Beiträge
    Da muss ich AmiVanFan recht geben.
    Wer jetzt noch nen 7-Poligen E-Satz einbaut spart am falschen Ende.

    Da würde der Schwabe sagen "der ghört mitm Lattastückle massiert".

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Antihero folgende User:


  8. #26
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.840 Danke für 610 Beiträge
    Habe mal eine Frage zum 13-poligen den mir der Freundlicher eingebaut hat.
    Da gibt es einen kleinen Lautsprecher, der Pieps-Warntöne von sich gibt.
    Einmal auf der Autobahn hat dieser immer gepiept, wenn ich den Blinker zum Überholen betätigte. Jetzt hatte ich keinen Hänger dran und dieser hat Anfang der Woche nach längerem Stehen beim Blinken auch immer gepiept.
    Ich vermute da einen Wackler... kein Problem. Aber ich kann mir keinen Reim daraus machen wofür das Teil überhaupt bestimmt ist.
    Wer weiss was?

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    MAZDA CX-5, Centerline, 2.0l SKYACTIVE-G, Kosename: "GEPARD", FWD, Benzin, 121 KW (165 PS), NAVI, AHK, Granitschwarz Metallic
    MODI: Rückfahrkamera hinten, Parksensoren vorne + hinten

  9. #27
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.463 Danke für 1.309 Beiträge

    Spritmonitor.de
    ...Da gibt es einen kleinen Lautsprecher, der Pieps-Warntöne von sich gibt...Aber ich kann mir keinen Reim daraus machen wofür das Teil überhaupt bestimmt ist...
    Der gehört zur gesetzlich vorgeschriebenen Überwachung der Anhänger-Blinkleuchten.

    Früher gab es die sogenannte C2-Kontrollleuchte; die wurde zusätzlich im Armaturenbrett eingebaut und sollte den Ausfall der Anhänger-Blinker signalisieren. Das Blinkrelais musste gegen ein Blinkrelais mit C2-Anschluß ausgetauscht werden. Da mittlerweile bei vielen neuen Fahrzeugen die Funktion der Blinkrelais durch diverse Steuergeräte ersetzt werden einschließlich des künstlich erzeugten Klick-Geräusches (oftmals ein Piezo-Summer im Kombiinstrument), ist ein einfacher Austausch natürlich nicht mehr möglich. Und eine zusätzlich ins Armaturenbrett gebohrte Leuchte sieht auch nicht wirklich toll aus.
    Die C2-Kontrollleuchte zeigt zusammen mit der serienmäßigen Blinker-Kontrolle die ordnungsgemäße Funktion und den Ausfall der Blinkleuchten an einem Gespann an. Bei Fahrten ohne Anhänger kann sie nach dem Einschalten des Blinkers bis zu dreimal mitblinken, danach muss sie erlöschen.

    Die zusätzliche Blinker-Überwachung darf auch akustisch erfolgen.

    Außerdem gibt es noch die Variante, dass der Ausfall über die vorhandenen Blinkerkontrollleuchten angezeigt werden. Diese habe ich bei meinem CX-5 drin und bisher immer bei meinen Fahrzeugen verwendet: Erhöhung der Blinkfrequenz über die AFC-Steuergeräte von Jaeger.

    Schlußendlich gibt es noch Systeme, die das fahrzeugeigene Check-Control unterstützen und alle Anhängerleuchten (Blinker, Bremse, Rücklicht) mit überwachen können. Teilweise ist dann auch eine Freischaltung am Fahrzeug erforderlich.

    Wo jetzt genau die Ursache für das piepen bei Deinem CX-5 liegt, kann ich leider nicht sagen. Entweder der Piezo-Summer im Heck signalisiert den Ausfall oder er bleibt beim Ausfall stumm. Welche Betriebsart beim CX-5 verwendet wird, weiß ich leider nicht. Ich weiß nur, dass der Piezo-Summer Bestandteil des MAZDA-OEM-Elektrosatzes ist.

    Soll es im Normalfall nicht so sein, dass der Summer im Takt mit den Anhänger-Blinkern piept, und wenn die ausfallen, piept es schneller? Dann dürfte es aber ohne Anhänger nicht piepen, richtig?

    War das piepen ohne Anhänger beim Blinken nun ein Dauerpiepen (während der Blinker betätigt wurde) oder ein piep-piep-piep im Takt der Blinker ?

    Entweder ist dort tatsächlich ein Wackler oder vielleicht auch mal die Sicherung für Dauerplus für das Steuergerät checken.

    Zumindest kenne ich das vom AFC-Steuergerät am Vorgängerfahrzeug: Anhänger eingesteckt, Blinker gingen schnell, obwohl alle Lampen i.O. --> es war die Sicherung zum Steuergerät defekt...
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  10. #28
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.840 Danke für 610 Beiträge
    Danke!

    Es war bisher immer ein piep-piep-piep. Es waren nur Paar erwähnten Ausnahmen, ansonsten habe ich den Hänger ja oft dran und da piept es ziemlich selten (alle Lampen gehen), vermute wirklich einen Wackler. Habe ja mal geschrieben, dass der freundliche mal falsche Stromdiebe benutzt hat, und deswegen hatte ich ständig Probleme mit dem Hänger. Dann hat er alles behoben und nun kommt es wieder... werde jetzt aber selber prüfen.

    Danke nochmal, jetzt weiss ich wenigstens wofür es ist. war echt sprachlos.
    MAZDA CX-5, Centerline, 2.0l SKYACTIVE-G, Kosename: "GEPARD", FWD, Benzin, 121 KW (165 PS), NAVI, AHK, Granitschwarz Metallic
    MODI: Rückfahrkamera hinten, Parksensoren vorne + hinten

  11. #29
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.463 Danke für 1.309 Beiträge

    Spritmonitor.de

    automatische PDC-Abschaltung - ja oder nein?

    Eine automatische PDC-Abschaltung wird zwar in der Montageanleitung zum E-Satz von Mazda erwähnt, aber leider wird dort nicht weiter darauf eingegangen:


    Auszug E-Satz Montageanleitung Mazda

    Fündig wurde ich dann beim Hersteller "ECS Electronics B.V.", welcher der OEM für den E-Satz der Mazda-AHK ist ("ecs" steht auch auf dem "Original"-AHK-Elektronik-Modul von Mazda ).

    In der Anleitung werden ein paar prinzipelle Schaltungsmöglichkeiten gezeigt, ohne konkret auf die Situation beim CX-5 einzugehen. Ich habe jetzt nicht geprüft, welche der Varianten A, B, C beim CX-5 zutreffend und sinnvoll ist.


    Auszug E-Satz Montageanleitung ECS (OEM für Mazda)

    Man kann also an einem Steuereingang "CS" des PDC-Moduls entweder 12V oder Masse wegschalten/anlegen oder in Var. C dem Modul die Versorgungsspannung wegnehmen (alternativ geht das natürlich auch auf der Masse-Seite in Variante C).
    Die Frage ist nur, was kann man davon beim CX-5 schalten...


    Der Hersteller "MVG" beschränkt sich zuerst mal auf die manuelle Abschaltung über den PDC-Knopf:


    Auszug E-Satz Montageanleitung MVG

    Lediglich für nachgerüstete PDC wird eine Schaltungsvariante angegeben. Dabei soll der Masseanschluß des PDC-Moduls vom CX-5 über den Pin 11 des MVG-Elektronik-Moduls 4109 durchgeschliffen werden.


    AHK-Elektronik-Modul MVG 4109 mit PDC-Abschaltung

    Bisher habe ich mich aber noch nicht mit dem PDC-Modul vom CX-5 beschäftigt, um zu sagen, dass das wirklich so gemacht werden kann. Jedenfalls bräuchte man bei MVG kein separates Abschaltmodul, wenn das so funktionieren würde


    Der E-Satz-Hersteller "Erich Jaeger" verzichtet ganz auf eine automatische Abschaltung und verweist auf den PDC-Knopf unterhalb der Klimabedieneinheit:


    Auszug E-Satz Montageanleitung Jaeger

    Allerdings gibt aus auf einem der beiden Jaeger-Elektronik-Module die Bezeichnung "PDC", so das zu prüfen wäre, ob über diesen Pin Masse oder Plus geschaltet wird. Dann könnte man versuchen, das PDC-Modul vom CX-5 zu beeinflussen.


    AHK-Elektronik-Module Jaeger

    Ich habe ja den E-Satz von Jaeger, somit die oben gezeigten zwei Module.

    Wohlgemerkt: ich weiss jetzt ad hoc nicht, wie das PDC beim CX-5 arbeitet und ob man so einfach mal die Masse abklemmen kann (oder Plus, oder irgend etwas anderes...)


    *******

    Was habe ich nun gemacht? Richtig - gar nichts.
    Ich habe eine starre AHK und bei mir löst der Kugelkopf allein beim Rückwärtsfahren nicht aus. Die PDC-Sensoren bemerken ihn also gar nicht

    Wenn ich die Wohndose angehängt habe und rückwärts rangieren will, geht natürlich das akustische Signal für die hinteren PDC-Sensoren an - weil eben die Deichsel im Erfassungsbereich ist.

    Und wenn ich längere Rückwärts-Fahrten mache oder es mich auch beim rückwärts ankoppeln via RF-Kamera nervt, kann ich das Signal über die PDC-Taste abschalten.
    Bei mehreren Anläufen mit vor-zurück-vor-zurück muss man entweder auf selektives Hören umschalten (rechts rein - links raus ) oder immer wieder die PDC-Taste drücken.

    Stört mich das? Eigentlich nicht. Und das seit 2 Jahren...
    Aber mich reizt jetzt natürlich die Möglichkeit, wieder etwas zu tüfteln...
    Geändert von AmiVanFan (10.02.2015 um 19:09 Uhr)
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AmiVanFan die folgenden 2 User:


  13. #30
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.463 Danke für 1.309 Beiträge

    Spritmonitor.de

    Neues zum PDC-Modul:

    Das PDC-Modul (Parking Distance Control-Modul oder auch Park Assist Unit, Parking Sensor Control Modul = Mazda-Part# KD45-67UU0) sitzt rechts neben dem Handschuhfach (Ausbau des Handschuhfachs siehe Anleitung zum Wechseln des Innenluftfilters).


    Lage des PDC-Moduls

    Über die PDC-Taste unten an der Klimabedieneinheit kann man unter bestimmten Bedingungen (Zündung EIN, Geschwindigkeit bis ca. 10km/h) die Sensoren manuell ein- und ausschalten.
    Im Stand und mit eingelegtem Rückwärtsgang erfolgt dies bekanntlich automatisch. Die Sensoren lassen sich aber über die PDC-Taste wieder ausschalten (Warnsignal AUS).
    Der Zustand wird über die Rückmelde-LED in der PDC-Taste angezeigt.
    Die Verdrahtung zwischen Klimabedieneinheit und dem PDC-Modul erfolgt klassisch ohne CAN-Bus.


    Schema Verdrahtung PDC-Taste
    (Hinweis: die PDC-Taste ist vereinfacht dargestellt. Vermutlich steuert die Taste einen elektronischen Stromstoßschalter an, damit am Ausgang 1B je nach Betriebsbedingungen eine Dauerspannung von 0V oder +12V anliegen.)

    Um den Warnton der Abstandssensoren bei angestecktem Anhänger und eingelegtem Rückwärtsgang abschalten zu können, muss der Eingang Pin V (Aderfarbe rot/blau?) des PDC-Moduls auf +12V gezogen werden. Ein einfaches Wegschalten der Versorgungsspannung oder Masse am Modul würde wahrscheinlich diverse Fehlermeldungen erzeugen

    Es wird daher ein Signal benötigt, welches zum einen den angeschlossenen Anhänger erkennt und bei eingelegtem Rückwärtsgang (d.h. Rückfahrleuchte ist an) generiert wird.

    Ich habe seinerzeit einen E-Satz von Jaeger verwendet, welches 2 Anhänger-Elektronik-Module beinhaltet. An einem Modul ist ein Pin mit "PDC" gekennzeichnet.


    Jaeger Modul 321130

    Leider wird derzeit über die beiden Module nicht die Rückfahrleuchte ausgewertet (siehe Verdrahtungsschema). Darum muss ich erst noch prüfen, ob und unter welchen Bedingungen am gezeigten Modul am Pin PDC ein Signal erzeugt wird.

    Beim Anhängermodul 4109 von MVG wird beispielsweise ein Pin auf Masse gezogen.
    Vermutlich wird aber das Signal unabhängig vom Zustand der Rückfahrleuchte erzeugt, d.h. das PDC wird bei angehängtem Anhänger wohl komplett abgeschaltet, also auch bei Vorwärtsfahrt. Das wiederum möchte ich aber nicht.

    Also muss noch eine UND-Verknüpfung mit dem RF-Scheinwerfer her, was aber nicht weiter schwierig wäre, wenn man erst einmal das PDC-Signal hat (als Anhängererkennung).

    Prinzipell kann man dann mit dem Signal ein Relais anschalten, welches den Pin V des PDC-Moduls auf +12V legt (= PDC AUS). Dazu müssen zwei Adern von der linken Kofferraumverkleidung bis zur Beifahrerseite gezogen werden. Zündungsplus und RF-Leuchte kann man im Kofferraum abgreifen.


    Prinzipschema PDC-Abschaltung

    Soweit der Plan. Wenn es die Temperaturen wieder zulassen, werde ich mich der Sache mal am realen Objekt annehmen...
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AmiVanFan folgende User:


Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. E-Satz-Verkabelung für AHK
    Von q50_treiber im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 17:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •