Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Anleitung/Erfahrungsbericht Isolierung Klimaanlagenleitungen

  1. #1
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 2.205 Danke für 701 Beiträge

    Anleitung/Erfahrungsbericht Isolierung Klimaanlagenleitungen


    Anbei mein Erfahrungsbericht zur Isolierung der Klimaleitungen im Motorraum (CX-5 FL 2016), der gerne als Anleitung verstanden werden kann. Jedoch übernehme ich keine Gewähr oder Haftung für irgendwas. Meine Umsetzung erfolgte aufgrund eines Tipps (Danke@furby) und ich habe es einfach ausprobiert. Es kann also auch sein, dass es fachlich völliger Unsinn ist oder nur eine der beiden Leitungen isoliert werden sollte - im Netz gibt`s alle möglichen Meinungen (siehe Weblinks unten).

    Vorher-Nachher-Vergleich:
    vorher-nachher.JPG vorher-nachher2.jpg vorher-nachher3.JPG

    Einbau-Fotos:
    41.jpg 42.jpg 43.jpg 44.jpg 45.jpg 46.jpg 47.jpg

    Tipps:
    • Bestückt bereits im noch nicht eingebauten Zustand die Rohrisolierung mit dem Aluminiumband. Denn hinterher ist die Anbringung umso schwerer. Das habe ich beim ersten Rohr, wie auf den Fotos oben zu sehen ist, leider noch nicht gemacht. Danach mit Kabelbindern befestigen und diese dann mit Aluminiumband überkleben.
      31.jpg
    • Gebt auf diese Plastik-Kappe (des Low Pressure Charging Valve) acht - mir ist sie leider runter auf die Platikverkleidung des Motorraums gefallen, weil sie nur ganz locker befestigt war. Wer sie nachkaufen muss - kostet ca. 10 Euro und dürfte die Teilenummer BP8F614J7 haben.
      Kappe.JPG Kappe_ohne.jpg Kappe_Teilenr..jpg

    Material:
    • Solar-Kautschuk-Rohrisolierung, bis 150 Grad, habe alle 3 Größen je 1 Meter gekauft, 2 Meter in Summe hätten fast für alle Rohre gereicht, welche Größe jetzt am besten war, müsst ihr selbst ausmessen, das weiß ich nicht mehr genau.
    • Aluminiumband, eine Rolle reicht aus, feuerbeständig nach UL 510
    • Kabelbinder, 30 cm lang, bis 85 Grad, daher später Aluminiumband drüberkleben

    Theorie:
    ACdiagram1.jpg ACdiagram2.jpg 001.JPG 002.JPG 003.JPG 004.jpg

    Weblinks/Diskussionen:

    In den Diskussionen der verlinkten Seiten scheiden sich die Geister, ob es sinnvoll ist die Klimaleitungen zu isolieren oder nicht. Ich habe es einfach mal gemacht.

    Über wissenschaftlich oder fachlich fundierte Anmerkungen zu meiner Umsetzung freue ich mich.

    Wer ohne Fachkenntnisse über Sinn oder Unsinn dieser Aktion diskutieren möchte, liest sich bitte vorher die oben unter Weblinks verlinkten Diskussionsseiten durch - um entweder zu lesen, dass seine Meinung bereits widerlegt oder bekräftigt wurde... beides ist im Netz zur Genüge zu finden. Und die einfachste Aussage ist: "Der CX-5 wurde ja schließlich ohne Isolierung konstruiert & die Wissen schon was sie tun". Stimmt, aber das heißt nicht automatisch, dass es gut sein muss. Und dass es immer etwas am CX-5 zu Verändern gibt, sieht man ja anhand der vielen bereits umgesetzen Veränderungen/Anleitungen hier im Forum.

    PS: Alle Fotos/Bilder gibt`s auch hier im Album (leider unsortiert) - für diejenigen, die sich lieber Alben anschauen.

    PPS: Eine Technik-Anfrage zu dem Thema habe ich per Webformular an Mazda Deutschland verschickt. Aber was werden sie wohl antworten... "So wie wir es verkaufen, ist es super und sollte nicht verändert werden". Aber wer weiß, ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren. Werde berichten sobald ich eine Antwort bekomme.
    Geändert von Tristan (10.07.2018 um 23:55 Uhr)
    FL 2016 Nakama Benzin 2,0 AWD AT

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tristan die folgenden 4 User:


  3. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Süddeutschland
    Erhielt 270 Danke für 153 Beiträge
    Zitat Zitat von Tristan Beitrag anzeigen
    Also die Aussagen in diesem zitierten Artikel sind zum Teil haarsträubend.

    ...verliert man im Winter beim Aufheizen, ist schließlich die gleiche Leitung
    Hier wurde das Prinzip der Heizung im PKW komplett falsch verstanden.
    Die Klimaanlage kühlt, der Wärmetauscher mit Kühlerflüssigkeit heizt. Der Kälte- und der Wärme-
    kreislauf sind nicht miteinander verbunden.

    ...gibt es nur eine Leitung, an welcher sich jede Menge Kondenswasser bildet!
    Das mag sein. Aber eine Klimaanlage funktioniert nach dem Verdampfungsprinzip.
    Wird das flüssige, unter Druck stehende, Kältemittel entspannt und kann aufgrund des niedrigeren
    Druckes in den gasförmigen Zustand wechseln, nimmt es Wärmeenergie auf.

    Es wird keine Kälte transportiert, sondern der Luft Wärmeenergie entzogen.
    Die Verluste aufgrund des knappen Meters nicht isolierter Hochdruckleitung dürften sich im unteren einstelligen
    Prozent-Bereich bewegen und ist den Aufwand nicht wert...
    Zumal sich erst Kondenswasser bildet, wenn der Taupunkt unterschritten wird. Und der ist von der Luftfuechte abhängig.
    Um die Mittagszeit: Leitung trocken, abends wenn der Nebel aus den Feldern kriecht, bildet sich Kondenswasser...
    FL | FWD | 2.0 | Exclusive-Line | 175 | 6-Gang | EZ 09/15 | AHK | MZD-Firmware 56.00.511 | Gracenote deaktiviert

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tobi-HN die folgenden 2 User:


  5. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Süddeutschland
    Erhielt 270 Danke für 153 Beiträge
    Hab da noch was wichtiges vergessen:
    Diejenigen, die einen sofortige bessere Kühlleistung mit isolierten Leitungen bemerken sollten
    besser die Füllung mit Kältemittel prüfen lassen.
    Arbeitet ein Verdampfer im optimalen Druckbereich ist die Leistung wie gewünscht,
    läßt der Kältemitteldruck nach (abhängig von der Füllmenge) sinkt der Wirkungsgrad und somit die
    Kälteleistung rapide.
    Eine 100% dichte Verdampferanlage gibt es nicht. Aufgrund von Diffusionsverlusten durch die Dichtungen im Kompressor hat man immer einen kleinen Verlust. Wird der zu groß kommt es zu den genannten Phänomenen (unter anderem eine KALTE Druckleitung. Denn diese sollte eigentlich temperaturneutral sein...
    FL | FWD | 2.0 | Exclusive-Line | 175 | 6-Gang | EZ 09/15 | AHK | MZD-Firmware 56.00.511 | Gracenote deaktiviert

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tobi-HN die folgenden 3 User:


  7. #4
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 2.205 Danke für 701 Beiträge

    Zitat Zitat von Tristan Beitrag anzeigen
    PPS: Eine Technik-Anfrage zu dem Thema habe ich per Webformular an Mazda Deutschland verschickt. Aber was werden sie wohl antworten... "So wie wir es verkaufen, ist es super und sollte nicht verändert werden". Aber wer weiß, ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren. Werde berichten sobald ich eine Antwort bekomme.
    Heute kam die Antwort von Mazda. Inhaltlich so wie zu erwarten & wie sie wahrscheinlich jeder Hersteller bei nachträglichen Basteleien am von ihm konzipierten/hergestellten Auto geben würde:

    "Zu Ihrer Anfrage haben wir uns mit der Abteilung Technik unseres Hauses in Verbindung gesetzt. Eine solche Maßnahme wird seitens Mazda nicht durchgeführt oder empfohlen [Isolierung der Klimaleitungen]. Daher können wir diesbezüglich keine Aussage treffen bezüglich verwendbarer Materialien, Vor- und/oder Nachteilen. Auch bezüglich der Temperatur im Motorraum können wir Ihnen keine Information geben, da diese nicht gemessen wird und diese auch von mehreren Faktoren beeinflusst wird.

    Mazda kann daher eine solche Maßnahme nicht befürworten.

    Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Ihnen keine andere Mitteilung machen können.
    "
    FL 2016 Nakama Benzin 2,0 AWD AT

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tristan folgende User:


Ähnliche Themen

  1. 2. Gen. [Erfahrungsbericht] Autokauf via Neuwagenvermittlung
    Von webbaer im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.05.2018, 14:00
  2. 2. Gen. Erfahrungsbericht und Zufriedenheit mit CX-5 II Sportsline G194
    Von Mazdapower im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.02.2018, 18:30
  3. Erster Eindruck / Erfahrungsbericht vom neuen 2,5 l Benziner
    Von MerlinMuc im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 07.06.2015, 19:05
  4. Mazda Connect - Erfahrungsbericht eines Umsteigers
    Von Eintr8 im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 21:59
  5. Erfahrungsbericht
    Von Hennes im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 21:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •