Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kühlwasser Sensor und Temperaturanzeige

  1. #1
    Plus Mitglied Avatar von karlipe
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Gangelt
    Erhielt 6.807 Danke für 1.430 Beiträge

    Kühlwasser Sensor und Temperaturanzeige


    Kühlwasser Temperaturanzeige:





    Hmmh, soll ich wirklich erzählen, wie ich das gemacht habe? Besser nicht, also zuerst der normale und einfache Weg

    Adapter 36mm (Gewinde beachten 1/8" NPT)
    Adapterstück 36mm Hab mit Absicht 36mm genommen, nen 34mm Adapter aber mitbestellt, der 36er paßt, der 34er auch. (Gibt man "36mm Wasser Temperatur" ein, kommen auch andere Farben für mehr Geld )

    Sensor von Raid, Gewinde paßt
    raid hp Wassertemperatur-Geber - bis 150 °C - 1/8" 27-npt - für Instrument

    Dann kann man unter den RAID Temperaturanzeige auswählen, was einem gefällt.

    Okay, erzähl ich doch meine Version, mir waren die mit 52mm Durchmesser zu groß, also hab ich Folgendes zusammen gebaut:

    Anzeige
    LED Einbauthermometer -55° bis +125°C Temperaturanzeige gibt es auch in anderen Farben

    Verschraubung (auf 6,00mm schön gerade aufbohren, Schrumpfschlauch am Sensor der Anzeige um 3,00mm kürzen)
    Adapter Alu Fitting 1/8"NPT zu AN - 04 (AN04) D-04 Dash 04

    Ebenfalls auf 6,00mm aufbohren
    Ersatz Dichtolive für Dash 04 (AN4) PTFE-Fittinge


    Schraubring für die Kabelseite des Sensors, die kleine beiliegende Hülse wird nicht gebraucht, kommt in den Fundus
    Rohranschluss 6,5mm Rohrleitung AN -4 (AN4) D-04 Dash 4 7/16-20UNF

    Teflondichtringe, zur Abdichtung direkt am Adapterstück, zwischen die zwei kommt ein O-Ring.
    5 Stück Teflon Dichtring 11,3mm Dichtung TFL

    Zwischen Olive und Schraubring kommt ebenfalls ein passender O-Ring, zusammenschrauben, fertig, einfach kann jeder

    Nun zu den Kühlerschläuche, gibt es auch in anderen Farben, ich wollte den originalen Schlauch nicht zerschneiden, geht natürlich auch
    2 Stück bestellen! 90° Bogen 32 mm, Silikon schlauch, elbow, silicone hose, Neuware raceparts.cc

    Erstmal Sensorkabel, da zu kurz, durchgeschnitten, 0,5 qmm Kabel (drei Farben) und passende dreipolige wasserdichte Stecker aus dem Fundus.
    Hab die Kabel zur Anzeigeeinheit auf dem bekannten Weg durch die Gummitülle hinter der Batterie nach innen gezogen, bzw hab ich die kabel von innen nach außen gezogen, damit ich die Batterie nicht ausbauen muß Dazu verwende ich das Stabilisierungsblech, daß man in fast jedem Wischerblatt findet, ein Ende davon ist schräg abgeschnitten und zum Durchstoßen scharf geschliffen, etwas Spülmittel an Isolierband und Kabel vereinfacht das Durchziehen ungemein. Der Blechstreifen ist aus einem 66er Wischerblatt. So konnte ich bis zur Batterie durchschieben und dann den Streifen mit der Kombizange fassen und bequem die Kabel durchziehen. Sensor in das Adapterstück gebaut, Sensorkabel und Kabel mittels Stecker verbunden. Wellrohr als Kabelschutz drüber gezogen.
    Strom für die Anzeige hab ich von der Steckdose im Fach unter der Armlehne abgezapft. War ja ganz einfach, da ich die Kabel schon für die Spannungsanzeige nach vorn gezogen hatte.

    Heute brachte DHL die passenden Schläuche zum Einbau des Adapters inkl. Sensor für die Kühlwasser-Temperaturanzeige. Da die Sonne schien, gings direkt ans Werk. Abdeckung ab, erstmal alles durch Auflegen angezeichnet, und die Silikonschläuche passend geschnitten, erst am Adapterstück, dann am Motor und am Kühler (ruhig arbeiten, nicht nach dem Motto, dreimal abgeschnitten und noch zu kurz!)
    Am Motor und am Kühler die originalen Klemmschellen benutzt.

    Ergebnis:



















    Funktioniert sogar
    Geändert von karlipe (06.04.2015 um 13:26 Uhr)
    EZ 24.05.2013, Sportsline ,175PS Automatik , sky blue, Spitzname Blue Devil

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.


  2. #2
    Plus Mitglied Avatar von karlipe
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Gangelt
    Erhielt 6.807 Danke für 1.430 Beiträge
    Sodele, noch ne Kleinigkeit ergänzt





    So eine Wassertemperaturanzeige ist schon interessant

    Außentemperatur 17° Grad Celsius

    Kühlwassertemperatur am Kühlerzulauf ca 77,00° Grad bei Überlandfahrt 85-100 KM/H
    Bei 150 KM/H ca 85,00- 87,00° Grad je nach Topographie
    Bei Volllast über ca 25 KM 101,00° Grad
    Schneller Rückgang der Temperatur bei Rückkehr zu gemäßigter Geschwindigkeit, ca 130 KM/H
    Anstieg bei Regenaration um ca 5,00° Grad
    Stadtverkehr Stop and Go ca 85,00 - 88,00° Grad
    Beim Testen war eine Powerbox aktiv Jetzt wieder ausgebaut.....
    Die vielgenannte "DL" wird zu ähnlichen Ergebnissen führen
    Bei der Hagener Rundfahrt ohne Powerbox ebenfalls ähnliche Ergebnisse, bergrauf im Kolonnenverkehr bei ca 10,00° Grad Außentemperatur auch schon Mal 95,00° Grad.
    Bin sehr zufrieden mit meiner Bastelei.
    EZ 24.05.2013, Sportsline ,175PS Automatik , sky blue, Spitzname Blue Devil

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei karlipe die folgenden 9 User:


  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2014
    Ort
    Bottrop
    Erhielt 273 Danke für 142 Beiträge
    Leider sind die Bilder weg.
    CX-5 L SKYACTIV-D 175 AWD 5T 6AG AL-SPORTS TEC-P NAV Arachneweiß-METALLIC Modell 2014, original 19" Mattschwarz gepulvert, original LED-Fußraumbeleuchtung

  5. #4
    Plus Mitglied Avatar von karlipe
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Gangelt
    Erhielt 6.807 Danke für 1.430 Beiträge

    liegt an imageshack und ich kann nicht editieren.......
    EZ 24.05.2013, Sportsline ,175PS Automatik , sky blue, Spitzname Blue Devil

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •