Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Abgasrückführung und Ölnebel im Ladeluftkühler

  1. #1
    Plus Mitglied Avatar von karlipe
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Gangelt
    Erhielt 7.027 Danke für 1.476 Beiträge

    Abgasrückführung und Ölnebel im Ladeluftkühler


    Nix für zarte Gemüter

    マツダ CX-5 スカイアクティブD   インテー ク系カーボン蓄積除去作æ¥*。 | 日々是好日 byミナト自動車
    EZ 24.05.2013, Sportsline ,175PS Automatik , sky blue, Spitzname Blue Devil

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei karlipe die folgenden 3 User:


  3. #2
    Plus Mitglied Avatar von Rieman
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Kreis Ludwigsburg
    Erhielt 977 Danke für 220 Beiträge
    Das sieht ja mal Heftig aus...
    CX-5 | mit etwas extras... | nennt sich Stormtrooper

    CX-5 VFL | 2,2 ltr. | FWD | Arachneweiß | Automatik | Centerline | usw... siehe Profil

  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2016
    Erhielt 391 Danke für 111 Beiträge
    Heftig!

    Habe gerade noch diesen schicken Cupholder auf dem einen Foto gesehen. Kann man den irgendwo herbekommen?

    LurchiBW
    Cupholder CX-5.jpg
    Seit 10.11.2016 CX-5 Sportsline 2.5, Rubinrot

  5. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2015
    Ort
    Schweiz
    Erhielt 9 Danke für 2 Beiträge

    Russverkokung Ansaugkrümmer

    danke für den Thread, hatte das Problem auch das sich wie folgt äusserte:
    km Stand: 121'000 / EZ 1/2014 - keine Kurzstrecken.
    Regeneration: Überland > alle 180-240km / BAB (130km/h > alle 70-100km!
    DTC P2118 (Ansaugsteuerklappe Stromaufnahme Sollwert überschritten)
    sämtliche Fahrdynamiksysteme (ABS, 4x4 Modul, intelligente Bremssteuerung) gingen auch auf Fehler da diese vom PCM unplausible Daten bekamen (Folgefehler).
    Folge: Motor ging in den Notlauf - Warnblinker an, Motor abstellen und wieder starten (Reset) dann ging alles wieder.
    Wenn das aber im Stadtverkehr an jeder zweiten Kreuzung passiert wird's mühsam
    Eine Abklärung beim fMH war erfolglos. Es wurden lediglich alle Parameter neu angelernt, solche Probleme seien ihm unbekannt. Ein paar Tage war's dann gut, dann wieder alles von vorn.
    Ich habe das Auto dann meinem Kollegen (freie Werkstätte) gegeben und dort ging man der Sache auf den Grund.
    Der Schlauchanschluss vom LLK an der Ansaugsteuerklappe wurde demontiert und das Ergebnis sah etwa aus wie im Link von karlipe - die Durchgänge waren bis zu 60% von Ölkohle zugesiffft.
    Das Klappengehäuse wurde ausgebaut und im Ultraschall gereinigt. Der Eingang vom Ansaugkollektor (nicht ausgebaut) wurde so gut als möglich von unten von der Ölkohle befreit.
    Erster Eindruck: super, vergrösserte Regenerationsintervalle sauberere Übergäng (ohne Teillastruckeln) und weniger Verbrauch.
    Da die Reinigungsaktion erst letzte Woche gemacht wurde habe ich leider noch keine Erfahrungswerte - kann ich später nachliefern.
    Ich weiss dass diese Problem mehr oder weniger alle Euro6 Diesel betrifft da die Rückführraten immer höher gesetzt werden um die Stickoxidemissionen einzuhalten - die kommen in ein böses Alter.

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei boebu61 die folgenden 7 User:


  7. #5
    Plus Mitglied Avatar von karlipe
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Gangelt
    Erhielt 7.027 Danke für 1.476 Beiträge
    Hattest Du auch einen ansteigenden Verbrauch in Richtung 9 Liter??
    EZ 24.05.2013, Sportsline ,175PS Automatik , sky blue, Spitzname Blue Devil

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.

  8. #6
    Balu646
    Gast

    Katastrofabelhaft

    Mich hätte das Fahrprofil des Japaners interessiert und wieviel KM pro Jahr er damit gefahren ist, nicht ganz unschuldig wird da auch der Großstadt Stop+Go Betrieb sein, weil Japaner seltener mal ein paarhundert Km auf der Autobahn zurücklegen im BILD 100000 Km Test ab 5 min https://www.youtube.com/watch?v=EcZ64EB7eD0 sieht der Motor noch TOP aus , nur laufen diese Test-AUtos halt viel Langstrecke !

  9. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2015
    Ort
    Schweiz
    Erhielt 9 Danke für 2 Beiträge

    Zitat Zitat von karlipe Beitrag anzeigen
    Hattest Du auch einen ansteigenden Verbrauch in Richtung 9 Liter??
    Überland (2x 26km Arbeitsweg) BC = 6.2l/100km
    BAB (130km/h) BC 7.5l/100km

    Als die Probleme mit der Steuerklappe kamen (letzte 2 Monate) ja ca. 0.5l mehr.

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei boebu61 die folgenden 2 User:


Ähnliche Themen

  1. Eine Menge Ölpampe recht neben Ladeluftkühler
    Von Ronny im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.12.2016, 21:55
  2. Beule im Ladeluftkühler
    Von XXL1602 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.08.2015, 15:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •