Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Dichtungen an Fensterscheiben der Türen?

  1. #1
    Tyr
    Tyr ist offline
    Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2015
    Ort
    Mülheim a. d. Ruhr
    Erhielt 54 Danke für 25 Beiträge

    Spritmonitor.de

    Dichtungen an Fensterscheiben der Türen?


    Hallo zusammen,

    ich wollte mal nachfragen ob es bei anderen FL Modellen auch so ist, dass sich Feuchtigkeit in den Türen ansammelt. Beispielsweise nachdem es geregnet hat und man die Scheibe der Fahrer/Beifahrertür runter lässt und wieder hoch fährt sich immer noch Flüssigkeit an der Scheibe gefindet. Auch wenn der Wagen mehrere Stunden nicht mehr im Regen stand und die Scheiben trocken sind, ist nach runter/rauffahren trotzdem wieder Wasser auf der Scheibe.

    Haben das andere auch oder sollte ich mal bei Mazda vorbeischauen? Ich kenne das nicht von anderen Autos die ich vorher gefahren bin.

    Grüße

    Tyr
    Geändert von AmiVanFan (27.10.2015 um 18:40 Uhr) Grund: Titelüberschrift geändert
    CX-5 FL Exclusive Line - Diesel 150PS FWD - Navigation - Onyx Schwarz - Pirelli 255/40 All Season auf MAM A7 20"

  2. #2
    Benutzer Avatar von Steini85
    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    Berlin
    Erhielt 3.753 Danke für 1.228 Beiträge
    Ist leider auch beim VFL so.
    2.0 AWD Automatik Sportsline Technikpaket Navi - Kronosgrau - tiefer | breiter | schöner

  3. #3
    Plus Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2015
    Erhielt 45 Danke für 20 Beiträge
    Ich würde darauf tippen, dass die Abstreif- oder Abdichtleiste ( keine Ahnung wie die korrekt heisst) der Türe an der Aussenseite der Scheibe die Feuchtigkeit länger hält und deswegen die Scheibe auch wenn es schon länger nicht geregnet hat dann nass wird beim runter und rauffahren.
    Nehme an die Scheibe ist nur aussen nass, oder?
    Gruß
    Harald

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei hotelpapa folgende User:


  5. #4
    Benutzer Avatar von michsy
    Registriert seit
    15.07.2015
    Ort
    Guben
    Erhielt 928 Danke für 458 Beiträge
    Ist bei meinem M6 auch so



    Gruß Micha
    Gruß Micha

    bestellt 14.07. 15 Mazda CX-5 Sports-Line SKYACTIV-G 160 (AWD) mit Spiegelmodul, LED Innenbeleuchtung und Unterfahrschutz, AHK und Alarmanlage und alles in obsidangrau, chic sind sie die Sitzbezüge by Weizel, EZ: Freitag der 13. 11. froi froi froi

  6. #5
    Benutzer Avatar von Roger60
    Registriert seit
    11.07.2015
    Ort
    Niederrhein
    Erhielt 10 Danke für 4 Beiträge
    Ja, stelle ich beim FL auch fest. Entweder hält das Wasser sich in der Abstreif- / Dichtlippe (Aussenseite) sehr lange oder die Feuchtigkeit "steht " irgendwo in der Tür.
    Hatte ich beim Vorgänger (Toy...) aber auch.
    Roger
    CX-5 FL 150PS, FWD, Schalter, "deep space blue"

  7. #6
    Benutzer Avatar von hannibal
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Meinhard
    Erhielt 330 Danke für 148 Beiträge
    Moin moin

    Zitat Zitat von Roger60 Beitrag anzeigen
    die Feuchtigkeit "steht " irgendwo in der Tür.
    Roger
    das wäre ja der Hammer, so eine dichte Türverkleidung das das Wasser drin steht und bis zur Scheibe kommt.
    Natürlich hält sich wie schon geantwortet die Feuchtigkeit zwischen Glas und Abstreifer länger.

    Ein Auto das nach z.B. der Waschstrasse beim senken und wieder heben KEINE Feuchtigkeit auf dem Glas hatte, gibts glaube ich nicht....
    175 PS Diesel Sportsline, Rubinrot, Automat, AWD, Technikpaket, AHK

  8. #7
    Benutzer Avatar von Vienna
    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    Wien
    Erhielt 542 Danke für 256 Beiträge
    Das Wasser kann/sollte nicht in der Türe stehen. Dafür gibt es an so ziemlich allen Baugruppen in die Wasser kommen könnte Abflussausnehmungen.

    Schwank von nem 2 Wochen alten Mercedes CLK250 Sport, bei dem eine eingeklemmte Dichtung (falsche Montage) das Abfließen verhindert hatte:
    Strecke Wien-Lignano bei Regen: Töchterchen des Besitzers am Rücksitz: "Du Papa da gehts feucht rein"
    Papa wollte sich das dann in Lignano ansehen: Fazit: Er plätscherte im cm-hohen Wasser im Fußraum rum.
    Ab zu Mercedes - Nachbessern - 2 Wochen später zurückbekommen - ab in die Waschstraße - selbe Sch... - nochmal nachbessern!

  9. #8
    Tyr
    Tyr ist offline
    Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2015
    Ort
    Mülheim a. d. Ruhr
    Erhielt 54 Danke für 25 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von hannibal Beitrag anzeigen
    Ein Auto das nach z.B. der Waschstrasse beim senken und wieder heben KEINE Feuchtigkeit auf dem Glas hatte, gibts glaube ich nicht....
    Bei meinem popeligen Chevy den ich vorher hatte wars so. Also die Scheibe war nicht furztrocken, aber zumindest nicht "nass". Heute Morgen bin ich fast wahnsinnig geworden. Zum Auto gegangen, so einen leichten Tau Film über dem ganzen Wagen, eingestiegen, Scheibenwischer angesprungen, alles super. Ich lasse die Fenster runter, fahre sie wieder hoch, kein Effekt. Der Film blieb exakt auf der Scheibe. Ich musste tatsächlich mit einem Abzieher von außen die Scheiben von dem Tau befreien, oberpeinlich für ein Auto von 2015. Bei keinem meiner vorherigen Wagen hatte ich dieses Problem.
    CX-5 FL Exclusive Line - Diesel 150PS FWD - Navigation - Onyx Schwarz - Pirelli 255/40 All Season auf MAM A7 20"

  10. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2015
    Erhielt 20 Danke für 12 Beiträge
    Hallo,

    Nachdem es nachts geregnet hat, nächsten tag die fahrertür geöffnet und da pisst es aus 2 löchern unten aus der türfalz raus. Natürlich schön in meinen linken schuh.
    Zum superfreundlichen gefahren, ihm die sache geschildert. Er daraufhin: die dichtung an den fenstern sind keine gummilippen. Also nicht dicht. Darum sind auch unten in der tür 2 ablauflöcher.
    Also alles super.
    Ich wusste gar nicht das es sowas heutzutage überhaupt noch gibt.
    Genialer händlertip: alle "dichtungen" möglichst immer trocken halten, sonst moosbildung.
    Moosbildung? Nächste stufe wären pilze
    Dazu fällt mir so gar nichts gesellschaftsfähiges mehr ein.
    Fehlt bloss noch das mir einer sagt: hätte man bei einer probefahrt testen können

    Der wassereinbruch ist jederzeit vorführbar.

    Gruss

    Rene
    07/15er SL Diesel 129kw Automat. Rubinrot.

  11. #10
    Plus Mitglied Avatar von mischka202
    Registriert seit
    06.12.2014
    Ort
    Elbflorenz
    Erhielt 1.402 Danke für 575 Beiträge

    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    Beispielsweise nachdem es geregnet hat und man die Scheibe der Fahrer/Beifahrertür runter lässt und wieder hoch fährt sich immer noch Flüssigkeit an der Scheibe gefindet.
    Bei welchem Auto ist das nicht so? Die ich kenne, haben alle das Problem.
    Gruß Michael

    Ein Leben ohne CX-5 ist möglich, aber SINNLOS.
    Ab Werk: VFL Sendo, 6 Gang, FWD, 165 PS, Benzin, Onyxschwarz Metallic (41W), Niklaus 2014
    Veränderungen: einige...

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei mischka202 folgende User:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •