Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Elektrische Handbremse während Fahrt ziehen oder nicht?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2016
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Elektrische Handbremse während Fahrt ziehen oder nicht?


    Hallo alle zusammen 🤗, ich würde gerne wissen wie ihr es mit der elektrischen Handbremse macht. Bei mir waren die hinteren bremsscheiben bereits nach ca. 16.000 km rostig und voller Riefen. Mir sagte der fmh ich solle ab und zu die el.Handbremse während der Fahrt ziehen,da so die hintere Bremse betätigt wird. Da sonst beim Drücken des Bremspedals hauptsächlich die vorderen bremsen betätigt werden. So weit eigentlich klar, hab bei meinem letzten Mazda auch ab und zu mit der Handbremse gebremst, aber die war ja noch mechanisch.

    Jetzt meine Frage bremst ihr ab und zu mit der el. Handbremse? Und habt Ihr Probleme mit Rost oder riefen an den hinteren bremsscheiben wenn ihr die el. Handbremse benutzt oder halt nicht? Und macht man sich auf Dauer was kaputt wenn man el. Handbremse während der Fahrt zieht?

    Danke schon mal im voraus für die Antworten. Denn ich bin leider etwas verunsichert , da Mazda mir gerade erst nach etwas Kampf die bremsscheiben auf Kulanz erneuert hat und ich hab keine Lust, dass die bremsscheiben in 15.000 km wieder hinüber sind. Daher bräuchte ich euren Rat wie ihr das macht.

    Liebe Grüße und allen noch ein schönen Tag😊
    2.0 Benziner, 165 ps FWD, EZ 02/17 in Onyxschwarz, Exclusive-Line

  2. #2
    Benutzer Avatar von mospider
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    Ruhrgebiet
    Erhielt 52 Danke für 30 Beiträge
    Ich habe das beim 1. CX-5 fast täglich gemacht, weil die Scheiben immer rostig waren und beim Anfahren leicht gehangen haben. Beim aktuellen CX-5 geht das mit der elektrischen Handbremse nicht mehr, weil die Räder fast blockieren (ist aber auch nicht mehr nötig).

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Hannover
    Erhielt 135 Danke für 95 Beiträge
    Ich weiß nur wie es bei Audi ist.
    Betätigt man die elektrische Feststellbremse während der Fahrt ertönt ein Warnton.
    Ich glaube er macht dann sogar eine Vollbremsung.
    Also Achtung, da kann sich der Wagen sogar drehen.
    Bei manchen Autos wirkt das sogar auf alle 4 Reifen.

    Zum Rostlösen ist die Elektrische also völlig ungeeignet.

    Übrigens bleibt die fest, wenn mal die Batterie über Nacht ausfällt.
    Steuergerät und Stellmotoren arbeiten dann nicht mehr.
    Hab ich gerade von einem Kumpel gehört, der sein Auto danach kurz wegschieben wollte.
    Fortschritt geht auch manchmal nach hinten los...

    Gruß
    Thomas
    CX-5 G194 Sportsline rot, Automatik, AWD

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.05.2018
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Hallo :-)

    Beim kauf unseres neuen CX5 bin auch ich in den genuss einer elektrischen Feststellbremse gekommen, welches mein Touran vorher nicht hatte. Ich habe den Verkäufer gefragt, was passiert, wenn man am Knopf hängen bleibt wärdend, der Fahrt und was dann passieren würde? Seine Aussage war, dass keine elektrische Feststellbremse so viel Kraft hat den Wagen zum stehen zu bringen und man auch eine elektrische Feststellbremse nicht mit einer herkömmlichen Handbremse vergleichen kann. Er fügte auch noch an, dass nichts passieren würde. Ich habe auch gefragt, wie es sich verhält, wenn ich Bewusstlos werden würde, was meine Frau machen kann um sicher zum stehen zu kommen (sie hat keinen Führerschein). Auch hier seine Aussage: den Start / Stop Knopf 3x drücken bringt den Wagen sicher zum stehen (eine Sicherheitsfunktion, die leider zu wenig kennen). Vielleicht hilft mein Beitrag ein wenig und allen ein schönes WE :-)

  5. #5
    Plus Mitglied Avatar von dab_ch
    Registriert seit
    26.05.2014
    Ort
    Bern/CH
    Erhielt 243 Danke für 129 Beiträge
    Zitat Zitat von Homer74 Beitrag anzeigen
    Auch hier seine Aussage: den Start / Stop Knopf 3x drücken bringt den Wagen sicher zum stehen (eine Sicherheitsfunktion, die leider zu wenig kennen).
    Gibt es dazu Quellen? Abgesehen von Homer74 fMh? Ich konnte in den Manuals keine solche Information finden oder ich habe Tomaten auf den Augen. Scheint mir ohne Bestätigung ein relativ gefährliches Zitat zu sein.
    CX-5 KF (2018)|G194|Automatik|Revolution|Machine Gray|29.03.2018|20.09.2018
    CX-5 vFL|D175|Automatik|Revolution|Crystal White Pearl|14.06.2012|02.11.2012

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.05.2018
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Nicht ich habe das gesagt, dass kam von unseren Verkäufer ;-)

    Hier der Text aus dem Handbuch S. 184:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Homer74 die folgenden 2 User:


  8. #7
    Plus Mitglied Avatar von dab_ch
    Registriert seit
    26.05.2014
    Ort
    Bern/CH
    Erhielt 243 Danke für 129 Beiträge
    Danke für den Hinweis, wobei zwischen "... bringt den Wagen sicher zum stehen ..." und "Abstellen des Motors im Notfall" schon ein Unterschied besteht. Ersteres tönt für mich nach einer "Fail Safe Funktion" in welcher der Wagen kontrolliert unter Bremswirkung sofort zum Stillstand gebracht und was es ja definitiv nicht ist, sondern einfach der Motor ausgestellt wird. Da wird deine Frau noch mächtig Blut schwitzen auf dem Beifahrersitz wenn der Motor aus ist und die Karre nicht steht, insbesondere da in diesem Fall ja auch die Servolenkung nicht mehr unterstützen würde und sie (auch ohne Führerschein) wohl nicht mehr eingreifen könnte.
    Ich bleibe dabei, bei der von dir geschilderten Situation finde ich es persönlich gefährlich den Motor gemäss Handbuch auszuschalten.
    CX-5 KF (2018)|G194|Automatik|Revolution|Machine Gray|29.03.2018|20.09.2018
    CX-5 vFL|D175|Automatik|Revolution|Crystal White Pearl|14.06.2012|02.11.2012

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei dab_ch folgende User:


  10. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2016
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge
    Zitat Zitat von thomas0906 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nur wie es bei Audi ist.
    Betätigt man die elektrische Feststellbremse während der Fahrt ertönt ein Warnton.
    Ich glaube er macht dann sogar eine Vollbremsung.
    Also Achtung, da kann sich der Wagen sogar drehen.
    Bei manchen Autos wirkt das sogar auf alle 4 Reifen.

    Zum Rostlösen ist die Elektrische also völlig ungeeignet.

    Übrigens bleibt die fest, wenn mal die Batterie über Nacht ausfällt.
    Steuergerät und Stellmotoren arbeiten dann nicht mehr.
    Hab ich gerade von einem Kumpel gehört, der sein Auto danach kurz wegschieben wollte.
    Fortschritt geht auch manchmal nach hinten los...

    Gruß
    Thomas
    Ich habe die el. Handbremse schon mehrmals während der Fahrt gezogen. Er macht keine Vollbremsung. Er bremst nur kurz ab.
    2.0 Benziner, 165 ps FWD, EZ 02/17 in Onyxschwarz, Exclusive-Line

  11. #9
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 5.950 Danke für 2.710 Beiträge
    Zitat Zitat von Homer74 Beitrag anzeigen
    Nicht ich habe das gesagt, dass kam von unseren Verkäufer ;-)

    Hier der Text aus dem Handbuch S. 184:
    Sehe den Motor abstellen auch als gefährlich an..... zumal ohne servo... wie willst du da vom Beifahrersitz mal schnell mit dem linken Arm lenken? Bremskraftverstärker ist auch aus.....Wenn es mit "Motor abstellen" einfach zum stehen kommen würde, dann wäre es schon sinnvoll, da auch dann beim Diebstahl die nicht so weit kommen damit. Der Motor geht ja auch nicht aus, wenn der Schlüssel nicht mehr gefunden wird, sondern läuft weiter, WEIL es zu gefährlich wäre.

    Wenn man also nicht voll auf dem Gaspedal steht, dann würde ich den Motor NICHT ausmachen.
    Ansonsten Schalthebel auf "N" drücken auch noch besser.

    Die Feststellbremse bremst so lange, wie du den Knopf GEZOGEN hältst..... lässt du los, dann löst die auch.
    Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z. B. der Relativitätstheorie.

    - Albert Einstein

  12. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2016
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Die el. Handbremse länger gezogen halten, trau ich mich nicht ,weil ich nicht weiß ob er nach dem warnton nicht doch ne Vollbremsung macht oder nur langsam zum Stillstand runter bremst. Halte sie immer nur 1 bis 2 Sekunden, dann kommt der warnton , dann lass ich los und er bremst kurz, aber ob das hilft, dass die hinteren Scheiben nicht weggammeln ist die große Frage?
    2.0 Benziner, 165 ps FWD, EZ 02/17 in Onyxschwarz, Exclusive-Line

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor geht während der Fahrt aus
    Von Funky Soulman im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 23.06.2018, 12:07
  2. Elektrische Handbremse während der Fahrt
    Von Orca01 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 08:45
  3. Warum funktioniert die elektrische Handbremse nicht automatisch
    Von triajong im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 30.12.2016, 20:13
  4. Automatik N -> D während der Fahrt
    Von meinerstermazda im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 10:17
  5. starke Vibration während der Fahrt
    Von 323gt_de im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2015, 06:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •