Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Flugrostpickel am ganzen Wagen

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2014
    Ort
    Schwalmstadt/Hessen
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge

    Flugrostpickel am ganzen Wagen


    Hallo zusammen,

    hab am Wochenende mal wieder rund um den ganzen Wagen viele kleine Flugrostpickel vom weißen Lack gerubbelt. Liegt wohl am Streusalz....

    Kann man dem irgendwie vorbeugen, z. B. mit Heißwachs in der Waschanlage?

    Gruß, Brauni

  2. #2
    Plus Mitglied Avatar von mischka202
    Registriert seit
    06.12.2014
    Ort
    Pirna-Tor zur "Sächsischen Schweiz"
    Erhielt 1.373 Danke für 569 Beiträge
    Den Lack mit Wachs versiegeln. Da gibt es auch schon ein Thema, aber wo.... Wenn ichs finde, bekommst den Link.
    Gruß Michael

    Ein Leben ohne CX-5 ist möglich, aber SINNLOS.
    Ab Werk: VFL Sendo, 6 Gang, FWD, 165 PS, Benzin, Onyxschwarz Metallic (41W), Niklaus 2014
    Veränderungen: einige...

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei mischka202 folgende User:


  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2014
    Erhielt 358 Danke für 190 Beiträge
    Guckst Du.

    Ich krieg die Krise

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Lennor die folgenden 2 User:


  6. #4
    Benutzer Avatar von koidragon
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    Hohenstein-Ernstthal
    Erhielt 944 Danke für 282 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Ich tippe mal eher auf Teerspritzer.. die muss ich auch jeden Frühling mit Politur entfernen.. ;-)
    114310km ...



  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei koidragon folgende User:


  8. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2014
    Ort
    Schwalmstadt/Hessen
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    ...sind bei mir keine Teerflecken - haben eine schöne rostbräunliche Färbung. Die meisten gehen durch rubbeln mit dem Fingernagel ab.

    Lt. Auskunft eines bekannten Lackierers sind die Dinger auch nicht weiter schlimm - blöd wird es nur, wenn sie nicht weg macht. Dann fressen sie sich irgendwann durch den Lack und es wird teuer.

    Ist halt lästig und auf´nem weißen Lack ziemlich unschön.

    Die Frage war eben, ob eine Art Versiegelung durch Wachs etwas Abhilfe schafft.

  9. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    14.05.2014
    Ort
    Sint-Niklaas, Belgien
    Erhielt 47 Danke für 14 Beiträge
    Zitat Zitat von Brauni Beitrag anzeigen
    ...sind bei mir keine Teerflecken - haben eine schöne rostbräunliche Färbung. Die meisten gehen durch rubbeln mit dem Fingernagel ab.

    Lt. Auskunft eines bekannten Lackierers sind die Dinger auch nicht weiter schlimm - blöd wird es nur, wenn sie nicht weg macht. Dann fressen sie sich irgendwann durch den Lack und es wird teuer.

    Ist halt lästig und auf´nem weißen Lack ziemlich unschön.

    Die Frage war eben, ob eine Art Versiegelung durch Wachs etwas Abhilfe schafft.
    Habe die "Flecken" auch auf meinen Weißen. Kann die auch mit dem Fingernagel abrubbeln. Ist richtig, mann muss die so schnell wie möglich weg machen (Hat meinen Freundlichen auch gesagt).

    Ich habe die erstens mit einen "clay-bar" entfernt, dann poliert und dann versiegelt. Die kommen wieder, aber es gibt weiniger.
    Vielleicht gibt es noch andere Produkten die besser sein (z.B. Iron X, Sonax,...) weil man mit einen Clay-bar nicht alles entfernen kann...

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Renardi folgende User:


  11. #7
    Benutzer Avatar von mospider
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    Ruhrgebiet
    Erhielt 33 Danke für 22 Beiträge
    hab am Wochenende mal wieder rund um den ganzen Wagen viele kleine Flugrostpickel vom weißen Lack gerubbelt. Liegt wohl am Streusalz....
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es am Salz liegt. Ich hatte schon einige Male ähnliche Fälle.
    Da lag es aber an Bahngleise oder Metall-verarbeitende Betriebe in der Nähe.
    Hast du so was in deinem Umfeld?

  12. #8
    Benutzer Avatar von MerlinMuc
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    München
    Erhielt 673 Danke für 230 Beiträge
    @Brauni: Hab dir grade mal eine PM mit Infos wegen Versiegeln geschickt.

    Gruß

    Mario

  13. Für diesen Beitrag bedanken sich bei MerlinMuc folgende User:


  14. #9
    Benutzer Avatar von niederbayer1
    Registriert seit
    03.08.2013
    Ort
    Hutthurm/Passau
    Erhielt 26 Danke für 13 Beiträge
    Dabei handelt es sich um winzig kleine Metallsplitter.In der Regel stammen sie vom Schneepflug wenn er über den Teer schlittert.Die Dinger bleiben im Lack stecken und rosten.
    Sports Line 175PS AWD weis. EZ 01/2014
    Winter: Rial Como 7,5x17 Vredestein 225/65/17
    Sommer: Oxxo Carpo 8,5x19 Goodyear F1 255/50/19

  15. #10
    MK2
    MK2 ist offline
    Benutzer Avatar von MK2
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    Bottrop
    Erhielt 1.297 Danke für 456 Beiträge

    Ich denke auch, daß es kleine Metallsplitter / Späne sind, die von außen kommen. Käme der Rost von innen, liesse er sich ja nicht entfernen, ohne daß der Lack eine Beschädigung hätte.

    Das mit dem Schneepflug kann ich allerdings nicht so wirklich glauben. Bei den Geschwindigkeiten, mit denen die Räumfahrzeuge heutzutag unterwegs sind, wären unsere Straßen innerhalb krüzester Zeit noch viel kaputter als sie eh schon sind, schliffen da tatsächlich Schneepflüge aus Metall drüber. So wie ich daß kenne, haben die unter eine Gummilippe oder eine Leiste PFT-Kunststoff.

    Die Metallsplitter müssen also noch woanders herkommen. Wäre es eventuell sogar denkbar, daß es sich um Metallabrieb handelt, der von den Bremsscheiben kommt?
    CX5 Sendo Diesel 150PS Vorderradantrieb Schalter - und der ist definitv nicht dick...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 25.07.2017, 02:15
  2. Wagen rollt rückwärts im 1.Gang
    Von EagleHunter im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 00:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •