Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Geradeauslauf

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    26.09.2014
    Ort
    LOSHEIM am See
    Erhielt 342 Danke für 142 Beiträge

    Hallo, ich kann nur eins sagen, der CX5 hat einen guten Grade aus Lauf. Es liegt wohl am Reifen, eins ist auch zu sagen, nicht jeder Reifen past auf jedes Fahrzeug das heißt, das Fahrwerk nimmt es übel. Wenn die Spur OK ist, liegt es am Reifen. Ich meine auch, mit den Verbreiterung wird das Fahrwerk deutlich verändert, mit dem langzeit Erfolg, das Fahrwerk wird in allen Lagern höher belastet----Spätfolgen --Kosten . Ich fahre 235/65 R 18
    Unireujahl Rain, der läuft super
    Jochy65
    2.2L Diesel, Sendo , Touring und Technik Paket, Navi,Automatic AWD, Pluto Silber, 235,55X 18 Crom an Türgriff, Neberück, Nebellampen, Kühlergril, Darmstädtluft, Anhängerkuplung, Rückspiegel Modul, Domstrebe,

  2. #12
    Benutzer Avatar von MAJU
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    Münster(-/Land)
    Erhielt 422 Danke für 103 Beiträge
    Zitat Zitat von Neuer Mazdakunde Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    Frage in die Runde mein CX hat einen instabilen Geradeauslauf, fühlt sich an wie Spiel im Lenkgetriebe (ist es aber nicht bei 5000KM) er läuft geradeaus aber unter ständigen Lenkkorrekturen R/L das Fz, wurde vermessen Protokoll habe ich angefügt. Mein Verdacht könnte es an den Reifen liegen? 225/65R17 102H Kleber Citilander 4000Km gelaufen?
    Frage an dich:
    Dein Wagen hat nach deinen Angaben 5.000 km gelaufen und deine neuen GJR von Kleber 4.000 km. Also fehlen nach Adam Riese 1.000 km, wo, so schlussfolgere ich jetzt mal, die Originalbereifung (17" oder 19") drauf war.

    Wie war denn das Fahrverhalten auf den ersten 1.000 km?
    CX-5 FL | SL - G 192 AWD Autom. | 141 KW (192 PS) | Rubinrot Metallic | Leder | GSD | AHK | Wiechers Domstrebe | Ulter Blende NX90D/200mm | LED-Innenbeleuchtung | Borbet BLX 20" silber mit Pirelli 245/45 R20 99V

  3. #13
    Plus Mitglied Avatar von HolgiHSK
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Hochsauerlandkreis
    Erhielt 529 Danke für 204 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Irgendwelche Schäden durch z.B. hohe Bordsteine etc. kannst du auch ausschließen?
    165 PS Benziner FWD | Facelift Baujahr 2015 | Schaltgetriebe | Exclusive-Ausstattung | mitternachtsblau-metallic | Navi | MZD mit blauem Farbschema und div. Anpassungen | Innenbeleuchtung LED | Heckklappenlifter v. ATH | Originalfelgen mit Braum Bravuris 3 in 225/65R17

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2016
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Zitat Zitat von MAJU Beitrag anzeigen
    Frage an dich:
    Dein Wagen hat nach deinen Angaben 5.000 km gelaufen und deine neuen GJR von Kleber 4.000 km. Also fehlen nach Adam Riese 1.000 km, wo, so schlussfolgere ich jetzt mal, die Originalbereifung (17" oder 19") drauf war.

    Wie war denn das Fahrverhalten auf den ersten 1.000 km?
    Korrekt geliefert wurden Yokohama Geolander Sommerreifen und damit die ersten 1000km gefahren eine Doppel Sommer/Winterbereifung ist für mich aber unwirtschaftlich.
    Ob das vor dem Reifenwechsel ? Hmm....ehrlich gesagt ? Hmmm wobei mir sofort nach wechsel aufgefallen ist (angenehm) das die Karkasse des Kleber trotz verstärkung weicher abrollt als die des Yokohama. Allerdings begann dann der Rechts/Links Tanz auf der Autobahn. Ergänzend habe ich auf Koni FSD umgerüstet was wieder besserung brachte und anschließend noch die Einstellungen prüfen/korrgieren lassen wobei die vorher nur geringfügig verstellt und nicht ursächlich gewesen sein sollen? Jedenfalls ist das jetzige Ergebnis so naja nicht total Sch.. aber du bist halt dauernd mit geggenlenken beschäftigt. Wäre Cool wenn hier jemand die Daten lesen könnte oder ob da noch was zu optimieren wäre?

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2016
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Zitat Zitat von Jochy65 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich kann nur eins sagen, der CX5 hat einen guten Grade aus Lauf. Es liegt wohl am Reifen, eins ist auch zu sagen, nicht jeder Reifen past auf jedes Fahrzeug das heißt, das Fahrwerk nimmt es übel. Wenn die Spur OK ist, liegt es am Reifen. Ich meine auch, mit den Verbreiterung wird das Fahrwerk deutlich verändert, mit dem langzeit Erfolg, das Fahrwerk wird in allen Lagern höher belastet----Spätfolgen --Kosten . Ich fahre 235/65 R 18
    Unireujahl Rain, der läuft super
    Jochy65
    Hmm..in die Richtung hab ich gedacht hast du die 18" problemlos eingetragen bekommen? Auch bei der Reifenbauhöhe?

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2016
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Zitat Zitat von HolgiHSK Beitrag anzeigen
    Irgendwelche Schäden durch z.B. hohe Bordsteine etc. kannst du auch ausschließen?
    Nein keine Schäden siehe Messprotokoll/Fahrzeughistorie

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2016
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Zitat Zitat von Der Inschenör Beitrag anzeigen
    Hallo Neuer Mazdakunde.

    Ich bin zwar auch überhaupt kein Freund von Ganzjahresreifen, aber ich würde sie nicht für den schlechten Geradeauslauf verantwortlich machen. Wenn ich das angefügte Vermessungsprotokoll richtig verstehe, ist die Spur vorne anscheinend bei der Vermessung eingestellt worden, da die Ausgangswerte teilweise unter den Minimalwerten lagen. Dann wäre der mangelhafte Geradeauslauf wohl darauf zurückzuführen. Wie verhält sich der Wagen aktuell? Wenn es immer noch auftritt, stellt sich die Frage ob die Reifen durch die verstellte Spur schon ungleichmäßig abgelaufen sind.

    Gruß
    Stefan
    Hallo Stefan,
    Ganzjahresreifen sind halt nichts für Vielfahrer. Ich Wechsel die Räder järlich kreuzweise habe dadurch höheren Verschleiß und rundlaufende Reifen ohne Sägezahn.
    Freiwilliger Reifentausch ohne Ärger ist mir lieber als endloser Ärger der Herstellerbedingten Verschleißmerkmale wegen.
    Und korrekt die Sache mit den Werten....angeblich hatten diese nicht so den Einfluss (geringfügigkeit) wobei geholfen hat das einstellen....ein...wenig Es war halt nur nicht die abschließend erledigende Maßnahme
    Aktuell schwimmt er noch so ein bischen vor sich hin und das Verschleißbild ist dabei absolut TADELLOS!

    Gruß
    Hendrik

  8. #18
    Benutzer Avatar von Bergsträßer
    Registriert seit
    26.02.2015
    Erhielt 87 Danke für 53 Beiträge
    Zitat Zitat von Neuer Mazdakunde Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Frage in die Runde mein CX hat einen instabilen Geradeauslauf, fühlt sich an wie Spiel im Lenkgetriebe (ist es aber nicht bei 5000KM) er läuft geradeaus aber unter ständigen Lenkkorrekturen R/L das Fz, wurde vermessen Protokoll habe ich angefügt. Mein Verdacht könnte es an den Reifen liegen? 225/65R17 102H Kleber Citilander 4000Km gelaufen?

    Hi, deine Beschreibung kommt mir bekannt vor.
    Die Werte der Spur vorn waren bei dir außerhalb der Toleranz!

    Sorry, verstehe die ganzen Kommentare mit den Reifen nicht. Hab nun schon viele verschiedene CX 5 gefahren. Wenn alles funktioniert, laufen die Wägelchen wie auf Schienen.

    Lies mal im nachfolgenden Tread...Wagen wackelt beim Fahren.......

    Sunny ist der Ursache auf der Spur..... ich habe hierzu vom TÜV eine Untersuchung machen lassen. Wenn sich das bestätigt, werden wir hier berichten.

    LG Bergsträßer

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2016
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Zitat Zitat von Bergsträßer Beitrag anzeigen
    Hi, deine Beschreibung kommt mir bekannt vor.
    Die Werte der Spur vorn waren bei dir außerhalb der Toleranz!

    Sorry, verstehe die ganzen Kommentare mit den Reifen nicht. Hab nun schon viele verschiedene CX 5 gefahren. Wenn alles funktioniert, laufen die Wägelchen wie auf Schienen.

    Lies mal im nachfolgenden Tread...Wagen wackelt beim Fahren.......

    Sunny ist der Ursache auf der Spur..... ich habe hierzu vom TÜV eine Untersuchung machen lassen. Wenn sich das bestätigt, werden wir hier berichten.

    LG Bergsträßer
    Hallo Bergsträßler,
    danke für den Tip also kleiner Hinweis ich fahre ca (240000km jählich mit Firmenfahrzeugen) Seitenziehen,Unwucht,Höhenschlag,Sägezahn,Schwingu ngen,Vibrationen u.s.w kann ich so ziemlich auseinanderhalten. Bei meinem CX5 geht es tatsächlich ausschließlich um die Geradeauslaufstabilität und meine Überlegung zielt in die Richtung einstellung oder Stabilisator-Gummilager??? Spurverbreiterung wurde hier auch schon angedacht?

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Neuer Mazdakunde folgende User:


  11. #20
    Benutzer Avatar von Bergsträßer
    Registriert seit
    26.02.2015
    Erhielt 87 Danke für 53 Beiträge

    Zitat Zitat von Neuer Mazdakunde Beitrag anzeigen
    Hallo Bergsträßler,
    danke für den Tip also kleiner Hinweis ich fahre ca (240000km jählich mit Firmenfahrzeugen) Seitenziehen,Unwucht,Höhenschlag,Sägezahn,Schwingu ngen,Vibrationen u.s.w kann ich so ziemlich auseinanderhalten. Bei meinem CX5 geht es tatsächlich ausschließlich um die Geradeauslaufstabilität und meine Überlegung zielt in die Richtung einstellung oder Stabilisator-Gummilager??? Spurverbreiterung wurde hier auch schon angedacht?
    Alles klar, wollte dir auch nichts unterstellen. Hoffe, du bekommst dein Problem gelöst.

    Bei mir fing die Problematik mit der Originalbereifung 17" auch so an. Zunächst schlechte Spurtreue und ein komisches Lenkgefühl. Hab dann breite Reifen montiert und die fehlerhaften Symptome wurden noch deutlicher und Vibrationen kamen hinzu. Drei durchgeführte Achsvermessungen innerhalb von 6.500 km zeigten jedesmal Abweichungen. "Laut Mazda Stand der Technik"

    Guten Rutsch

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •