Seite 3 von 87 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 865

Thema: Schaden Nockenwelle / Folgeschaden Turbolader etc.

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    21.03.2014
    Erhielt 177 Danke für 63 Beiträge

    Hallo siegfried, das klingt nach Turbolader. Die Geräusche kenne ich wie du sie beschreibst, das nächste was den Geist aufgegeben hätte wäre der Bremskraftverstärker. Das vorgehen kenne ich zu gut. Bis Mazda Leverkusen und oder Mazda Japan eine Entscheidung trifft kann noch einige Zeit vergehen. Mein Wagen stand über 4 Wochen in der Werkstatt. Bleib standhaft.... Kannst dich bei Fragen gerne melden.

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei klawi die folgenden 6 User:


  3. #22
    Benutzer Avatar von Niubee
    Registriert seit
    02.04.2014
    Erhielt 454 Danke für 200 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von Siegfried T. Beitrag anzeigen
    Bei VAG Fahrzeugen kenne ich so etwas jedenfalls nicht.
    Bis noch keinen V10 TDI der VAG Gruppe gefahren?
    Da hat noch fast keiner die 100.000km erlebt und die beiden! Turbos sterben dank Überladung der DPF. Das ganze ist nur etwas dumm, denn das Handbuch schreibt einen Tausch der DPf erst ab 130.000km vor. Kulanz oder Ersatzwagen gibt es da im übrigen nicht (außer man hat eine Garantieversicherung) und die Kosten von ca. 6.000 Euro ohne Montage! darf man auch selber zahlen.

    Achja dass dann laut Anweisung von VW beim DPF Tausch auch der Motor angehoben werden muß und das ganze mind. 1.300 Euro pro DPF (der hat zwei) kostet sollte auch erwähnt werden.
    Wenn man es anders und günstiger macht verfällt jegliche Garantie...

    Nunja das wäre ja noch ok gäbe es da nicht die Tandempumpe die es auch gut mit fast jedem V10 meint. Auch da tropft schön das Öl auf den einen Turbo und...soll ich weiter machen?

    Soviel zum Thema in der VAG Fahrzeugen gibt es das nicht. Habe da eine wunderschöne Liste und jeder TDI hat da so seine eigenen Themen...

    Zum Thema Turbo und Mazda. Habe das hier das erste mal gehört und auch die beschreibung bzgl. der Werkstatt. Da es in keinem anderen int. Forum so auftritt sind es mE Einzelfälle. Jeder Turbo ist beliebeig schnell kaputtbar. Einfach nach Tempo 200 km/h schnell auf den BAB Parkplatz und dan Wagen abstellen. Das ganze 5x wiederholen und tararrrraa.... Jedes Turbofahrzeug sollte auch heute noch kaltgefahren werden wobei ein Diesel unempfindlicher als ein Benziner ist.

    @ Klavi: Poste mal die Rechnung der Reperatur. Interessiert mich was da wo gemacht wurde. Thx.

  4. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    01.01.2014
    Ort
    Vorderpfalz
    Erhielt 406 Danke für 185 Beiträge
    Zitat Zitat von Niubee Beitrag anzeigen
    Bis noch keinen V10 TDI der VAG Gruppe gefahren?
    Der war gut Ich glaube, den können sich Mazda-Fahrer nicht leisten

    Ich jedenfalls fahre seit 28 Jahren Mazda und hatte noch nie einen ernsthaften Schaden an meinem Auto, ich denke, Mazda ist statistisch eher zuverlässiger als andere Hersteller. Da im CX-5 2 Turbolader werkeln, in diversen VW-Modellen aber nur einer, ist rein statistisch die Wahrscheinlichkeit für einen Turboladerschaden eben doppelt so hoch. Soviel ich weiß, verbaut sowohl Mazda als auch VW Garret-Turbolader, oder?

    Gruß
    Webster

  5. #24
    Benutzer Avatar von hannibal
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Meinhard
    Erhielt 329 Danke für 148 Beiträge
    Moin moin,

    was mich dabei stutzig macht ist die Tatsache, das es sich eigentlich um 3 unabhängige Systeme handelt.
    Was anderes ist es beim Öl: übermäßige Verdünnung schmiert die Nockenwelle nicht vernünftig, den Turbo nicht - wo die Vakuumpumpe dran hängt kann ich jetzt nicht sagen.


    Upps doch gefunden und Revision : wenn ich den Öllaufplan richtig interpretiere, hängen Vakuum, Nockenwelle und vor allem der Turbolader in dieser Reihenfolge am Ende des Schmierkreislaufes. Die Nockenwelle wird neben den Ölbohrungen der Lagerstellen noch mit nem Sprühnebel geschmiert (Nocken). Irgendwo ne Undichtigkeit und der Druck und damit die Schmierung ist dahin, und so sind gleich 3 Einheiten ohne Schmierung .....
    Aber irgendwie hätte sich dann der Öldruckschalter melden müssen.

    Also doch Ölverdünnung und dadurch Schmierfilmabriss am Ende des Kreislaufes ???

    Lass dir doch mal die Nockenwelle zeigen und mach mal nen Foto (Nocken und Lsagerstellen) wenn sie noch nicht zurückverschrottet wurden.
    175 PS Diesel Sportsline, Rubinrot, Automat, AWD, Technikpaket, AHK

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei hannibal die folgenden 2 User:


  7. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    15.04.2013
    Erhielt 88 Danke für 33 Beiträge

    Reparatur ? Zwischenstand

    inzwischen hat mein fMH nochmals angerufen, die Nockenwelle ist angelaufen und man hat MAZDA Deutschland eine Reparaturempfehlung gegeben, die noch offen ist. Warten wir einmal weiter ab. Den Leihwagen wird mein fmH übernehmen, ich kann mich für dessen Einsatz nur bedanken.

    Was macht ein privater Käufer der deutlich weniger fährt, wenn ihm die Kiste nach 3 Jahren um die Ohren fliegt ?

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Siegfried T. die folgenden 4 User:


  9. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    21.03.2014
    Erhielt 177 Danke für 63 Beiträge
    @niubee ich weiß nicht wofür du das brauchst???
    BJ Jan.13
    EZ Jan.13
    KM 36.100
    In einem Jahr 4 Ölwechsel der letzte Ende Januar
    bei dem die aktuellste Software installiert worden ist, welche Version ist mir egal! Ich gebe 40 Riesen für ein Auto aus, da interessiert es mich nicht ob es mit 2.0 oder 2.2 oder was weiß ich welcher Software fährt und da will ich mir ehrlich gesagt auch keine Gedanken drüber machen. Ich will einfach das die Kiste läuft. Egal welche Hersteller ich gefahren bin, ich hatte NIE derartig viele Probleme wie bei den 3 Mazda Fahrzeugen die ich bis jetzt gefahren bin.
    Mazda3 (Einsatzfahrzeug meiner Firma) waren nach 40.000 und gereade aus der Garantie die Antriebswelle hin (die Frage nach Kulanz wurde abgelehnt, sodern von MAZDA Leverkusen gefragt ob ich viel bei Nässe fahren würde oder ob der Wagen feucht stehen würde????)
    Bei meinem CX7 hatte ich in 3 Jahren 3x die kompletten Bremsen tauschen müssen (Scheiben und Beläge), auf der Rücksitzbank hat sich das Leder vom Trägermaterial gelöst, als die Bremsen das 4 mal defekt waren habe ich den Wagen gegen den CX5 getauscht....
    Hier 4 Ölwechel in einem Jahr und nun der Turboschade etc..
    Wie schon beschrieben, es ist LEIDER der letzte Mazda entweder haut die Wandlung hin (Kosten werden von der Firmenrechtschutz übernommen) oder ich werde ihn sehr Kurzfristig verkaufen. Ob andere Marken besser sind werde ich wieder herausfinden müssen, zumindest hatte ich bei meiner anderen Marke nie irgendwelche Bremsprobleme oder so was in der Art.

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei klawi die folgenden 2 User:


  11. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    21.03.2014
    Erhielt 177 Danke für 63 Beiträge
    @ Siegfried das war bei meinem auch der Auslöser. Defekte Nockenwelle.. es wird der Turbo getauscht und Nockenwelle... Wahrscheinlich ist deine auch nicht Lieferbar wie bei mir.... Stell dich auf mindestens noch 2 Wochen ein....

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei klawi folgende User:


  13. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    21.03.2014
    Erhielt 177 Danke für 63 Beiträge
    Was alles gemacht worden ist in Kurzform:
    -Nockenwelle
    -Turbolader
    -Unterdruckpumpe
    -alle Ölführenden Leitungen gewechselt
    -den Motor 4xmal mit Öl gespühlt innerhalb 2 Tagen (Ölwechsel mit Filter) um abrieb raus zu bekommen
    -Spiegelkappen gewechselt damit sie weniger vibrieren (Jetzt vibrieren sie wesentlich mehr als vorher)

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei klawi die folgenden 2 User:


  15. #29
    Benutzer Avatar von hannibal
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Meinhard
    Erhielt 329 Danke für 148 Beiträge
    Moin moin,

    @ Siegfried ist die Nockenwelle angelaufen oder eingelaufen ???
    175 PS Diesel Sportsline, Rubinrot, Automat, AWD, Technikpaket, AHK

  16. #30
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.409 Danke für 1.295 Beiträge

    Spritmonitor.de

    Ich denke, klawi wird (und sollte) das hier frühestens veröffentlichen, wenn der Fall abgeschlossen ist. Namensnennungen des Händlers sollte nur auf Nachfrage per PN erfolgen (das hat mit möglichen rechtlichen Konsequenzen für den Forumsbetreiber zu tun).

    Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum solche Beiträge unglaubwürdig sein sollen. Viele User suchen erst dann verweifelt im Netz, wenn es zu (unlösbaren) Problemen kommt und berichten dann auch im ersten Thread davon. Das sollten wir akzeptieren.

    Bitte macht nicht gleich wieder eine "Hexenjagd" wie seinerzeit bei CX5-Hoschi im anderen Forum - Danke.
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  17. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AmiVanFan die folgenden 11 User:


Seite 3 von 87 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •