Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 148

Thema: Batterieladegerät für CX 5

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    17.08.2013
    Ort
    Zürich
    Erhielt 122 Danke für 45 Beiträge

    Batterieladegerät für CX 5


    Hello All,

    ich muss mir ein Batterieladegerät kaufen, das in ein paar Monaten auch für den CX 5 eingesetzt werden kann (Erhaltungsladung bei längerer Abwesenheit), muss ich dabei auf besondere Merkmale achten, eigentlich möchte ich die Batterie nicht vom Bordnetz trennen müssen?

    Danke für allf. Tipps!

    Gruss Uese

  2. #2
    Moderator Avatar von Kodo der III.
    Registriert seit
    05.04.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Erhielt 3.360 Danke für 765 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Ich habe vor kurzem etwas über Ladegeräte für Mazdas mit I-Stop gelesen, hier im Post#20 wird das (in Englisch) beschrieben.

    Zumindest scheint es wohl so zu sein, dass Du nicht jedes x-beliebiges Ladegerät verwenden kannst ...
    Geändert von Kodo der III. (28.08.2013 um 20:43 Uhr)
    CX-5 VFL | Centerline | Benziner | FWD | Schalter | Touring & Technik | Graphitgrau Metallic (42A)
    RF-Kamera | LED-Umbauten | Android-Radio | Spiegel-Anklappmodul | Haubenlifter | Fußraumbeleuchtung | Dashcam | "Mein Lenkrad" | OP-Kofferraumbeleuchtung | Front & 19' Felgen vom FL | Front-Flaps | Automatische Heckklappe | Auspuffblenden 101 mm | Wiechers Domstrebe

    HIER geht's zu den Forums-Regeln.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.2013
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    In Zusammenhang mit meiner Standheizung habe ich Mazda gebeten mir ein Ladegerät zu nennen. Hier die Antwort:

    Sehr geehrter Herr F.......,



    vielen Dank für das freundliche Telefonat vom heutigen Tage.



    Für die Aufladung der Batterie ist ein spezielles Ladegerät notwendig. Wir empfehlen für den Mazda CX-5 das „Acctiva Easy 1206“ der Fa. Fronius.

    Ihr Mazda-Partner wird Ihnen hier sicher gerne behilflich sein.



    Mit freundlichen Grüßen



    Kirsten Dresbach
    Specialist
    CAC
    _____________________________
    Mazda Motor Europe GmbH



    Hitdorfer Str. 73, 51371 Leverkusen
    Phone: +49 2173 943 121 Fax: +49 2173 943 388
    E-mail: kundeninfo@mazda.de Web: Mazda - Defy Convention

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2013
    Ort
    im Norden
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    Ist ein ganz normales Gerät wie c-tec aber überteuert und nach Test nur ausreichend!
    Ladeschlussspannung von 14.4 Volt ist Standard
    techn Daten:
    Fronius International GmbH - Produkte - Batterieladesysteme für Starterbatterien

    Dies wäre wohl ein richtiges Ladegerät:! Mit 17 Volt Ladespannung!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Mazda Leverkusen nochmals anschreiben!
    Aus Mazda instruction:


    Some automatic battery charger can also be used if they are equipped with the following functions. 
    Charge-voltage can be adjusted between 17.0 – 17.5V.  It can charge keeping a constant current.
    A guide of charge-current is 1/5 of the battery capacity (AH).
    Battery for PE: 12.4A (=1/5 X 62AH)
    Battery for SH: 16.0A (=1/5 X 80AH)  It can set charging time.
    ※Sample automatic battery charger
    Wuerth ACCTIVA PROFESIONAL 35A/70A
    The screen shows the charging condition is set as follows:
    -Charge voltage: 17V
    -Charge time: 6.0H
    -Charge current is selected according to AH.

    Uwe
    Geändert von cx5uwe (02.12.2013 um 17:56 Uhr)

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei cx5uwe folgende User:


  6. #5
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.791 Danke für 600 Beiträge
    Nanu... habe immer den CTEK benutzt und ohne Probleme... Habe nicht mal gewußt, dass es sogat bestimmte Empfehlungen gibt.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    MAZDA CX-5, Centerline, 2.0l SKYACTIVE-G, Kosename: "GEPARD", FWD, Benzin, 121 KW (165 PS), NAVI, AHK, Granitschwarz Metallic
    MODI: Rückfahrkamera hinten, Parksensoren vorne + hinten

  7. #6
    Benutzer Avatar von 19Andi73
    Registriert seit
    10.05.2013
    Ort
    Ba-Wü
    Erhielt 2.253 Danke für 795 Beiträge
    @andreas9996
    Was für ein CTEK hast du denn? Hast du schon dein CX5 damit aufgeladen? Ich habe mir den CETEK MXS 10 geholt, der sollte ausreichen, oder?

    Gruß 19Andi73

  8. #7
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.791 Danke für 600 Beiträge
    Zitat Zitat von 19Andi73 Beitrag anzeigen
    @andreas9996
    Was für ein CTEK hast du denn? Hast du schon dein CX5 damit aufgeladen? Ich habe mir den CETEK MXS 10 geholt, der sollte ausreichen, oder?

    Gruß 19Andi73
    Ich habe das MXS 5.0 Model 1049. Habe damit die Batterie bereits erfolgreich 2x geladen (vergessen Inenbeleuchtung auszuschalten)...
    Wieso soll das nicht reichen?
    Die Frage sollten besser unsere Elektrospezialisten beantworten.
    Ich habe nur auf die Spannung, Ampere und Hz geachtet.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    MAZDA CX-5, Centerline, 2.0l SKYACTIVE-G, Kosename: "GEPARD", FWD, Benzin, 121 KW (165 PS), NAVI, AHK, Granitschwarz Metallic
    MODI: Rückfahrkamera hinten, Parksensoren vorne + hinten

  9. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    08.12.2012
    Ort
    baden würschtleberg
    Erhielt 30 Danke für 14 Beiträge
    @andreas9996 (vergessen Inenbeleuchtung auszuschalten)...

    Schaltet die sich nicht nach einer gewissen Zeit selber ab? Mir war so als ob man das im Bordcomputer einstellen konnte. ?

  10. #9
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.273 Danke für 1.259 Beiträge

    Spritmonitor.de
    In der jetzigen Ausführung schaltet sich die Deckenbeleuchtung leider nicht ab, wenn sie manuell auf EIN gestellt wurde, da sie dann direkt von Batt+ (über Sicherung "Room") versorgt wird. Ich hatte das bei mir auch schon beobachtet und mir dann mal den zugehörigen Schaltplan angesehen.

    Mit etwas Aufwand könnte man vielleicht eine zeitgesteuerte Abschaltung (30min, 1h ?) einbauen, falls mal wieder jemand vergessen hat, das Licht auszumachen.
    Geändert von AmiVanFan (04.12.2013 um 08:45 Uhr)
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  11. #10
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.791 Danke für 600 Beiträge

    Zitat Zitat von pistensauxxl Beitrag anzeigen
    @andreas9996 (vergessen Inenbeleuchtung auszuschalten)...

    Schaltet die sich nicht nach einer gewissen Zeit selber ab? Mir war so als ob man das im Bordcomputer einstellen konnte. ?
    Meim manuellen einschalten der Beleuchtung, wie AmiVanFan schon sagt, nicht. Habe beim Freundlichen deswegen nachgefragt, wieso es in der heutigen Zeit keinen Schutz der Batterie gibt, der das Leersaugen verhindert. Als Antwort nur Schulterzucken, leider. Lösungsvorschläge auch keine...
    Das Problem war nämlich, dass die Batterie kpl. leergesaugt wurde, so dass danach der Wagen wie tot war.
    MAZDA CX-5, Centerline, 2.0l SKYACTIVE-G, Kosename: "GEPARD", FWD, Benzin, 121 KW (165 PS), NAVI, AHK, Granitschwarz Metallic
    MODI: Rückfahrkamera hinten, Parksensoren vorne + hinten

Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •