Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 198

Thema: Erfahrung mit der 2. Inspektion

  1. #1
    Moderator Avatar von bigi1983
    Registriert seit
    12.04.2013
    Erhielt 6.229 Danke für 1.155 Beiträge

    Spritmonitor.de

    Erfahrung mit der 2. Inspektion


    Heute war es bei mir soweit und ich dürfte die 2. Inspektion machen lassen. Das Auto ist jetzt 18 Monaten und 42500KM "alt".

    Da ich bei der 1. Inspektion fast 150€ nur fürs Öl+Filter bezahlen müsste, habe ich das Öl heute selber mitgebracht. Trotzdem hat der Spaß 250€ gekostet. Also hätte ich das Öl beim fMH gekauft, wäre ich bei etwa 400€ für eine Inspektion!

    Gemacht worden ist:
    1. Öl + Filter
    2. Innenraumfilter
    3. Bremsflüssigkeit getauscht


    Gruß,
    BIGI
    Ab Werk: Sportsline 175 PS Diesel AWD, Schalter, Arachneweiß, Technikpaket, Navi | Verkauft am 22.07.2015@94500KM

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei bigi1983 die folgenden 10 User:


  3. #2
    Benutzer Avatar von Maggus
    Registriert seit
    12.10.2013
    Ort
    Mühlheim am Main
    Erhielt 163 Danke für 43 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Darf ich fragen, warum die Bremsflüssigkeit schon gewechselt wurde? Bei meinem Mazda6 GH wurde die erst nach 5 Jahren bei der 100000er Inspektion gewechselt (bei ca. 50000km) und auch nur, weil die Scheiben vorne verrostet waren und wegen dem TÜV erneuert werden mussten.

    LG, Maggus

  4. #3
    Moderator Avatar von bigi1983
    Registriert seit
    12.04.2013
    Erhielt 6.229 Danke für 1.155 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Natürlich darfst Du fragen

    Der CX5 ist ein Sportauto und wird fast ausschließlich auf dem Ring bewegt. Oder war das der 911er Turbo meines Chefs?


    Egal, bei beiden ist so vorgeschrieben, dass die Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre/40000KM zu ersetzen ist.



    Gruß,
    BIGI
    Geändert von bigi1983 (20.12.2013 um 08:06 Uhr)
    Ab Werk: Sportsline 175 PS Diesel AWD, Schalter, Arachneweiß, Technikpaket, Navi | Verkauft am 22.07.2015@94500KM

  5. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2012
    Erhielt 107 Danke für 55 Beiträge
    Zitat Zitat von Maggus Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen, warum die Bremsflüssigkeit schon gewechselt wurde?
    Es ist eigentlich unter einigermaßen technisch interessierten Autofahrern
    allgemein bekannt, dass die Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre gewechselt werden sollte.

    Grund: normale Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, zieht/sammelt also Luftfeuchtigkeit/Wasser an.
    Flüssiges Wasser ist nahezu unkomprmierbar, also erstmal unproblematisch (abgesehen von einer möglichen Rostproblematik). Bei intensiver Beanspruchung
    der Bremse (Bergabfahrten, Pässe) erwärmt sich die Bremsflüssigkeit und
    auch das darin angesammelte Wasser aber. Wird das Wasser nun zu warm, so
    wird es gasförmig und ist dann komprimierbar beim Betätigen des Bremspedals.
    Effekt: Beim Durchtreten des Bremspedals tritt man ins "Leere". Die Karre
    lässt sich durch einfaches Durchtreten des Bremspedals nicht mehr
    zum Stillstand bringen. Evtl. hilft noch "Pumpen" mit dem Bremspedal,
    aber das erfordert Zeit, Übung und Nerven.

    Eine Autowerkstatt, die die Bremsflüssigkeit im Auto eines ahnungslosen
    Autofahrers erst nach 5 Jahren wechselt, handelt meiner Meinung nach unverantwortlich.

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei shyce die folgenden 7 User:


  7. #5
    Plus Mitglied Avatar von Ramses
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    Oberhausen
    Erhielt 2.374 Danke für 783 Beiträge
    Zitat Zitat von bigi1983 Beitrag anzeigen
    ...
    Da ich bei der 1. Inspektion fast 150€ nur fürs Öl+Filter bezahlen müsste, habe ich das Öl heute selber mitgebracht.
    ...
    Und, hat Dein fMH irgendetwas zum selbst mitgebrachten Öl gesagt?
    Ich überlege mir auch soetwas, bzw. muss mit meinem Händler vorab nochmal ein eindringliches Wörtchen reden, da er mal eben den doppelten Straßenverkaufspreis fürs Öl nimmt. Ein bisschen verdienen will jeder, ist auch OK, aber zwischen Ein- und Verkauf 200-300% draufzuschlagen geht gar nicht.
    2.0 Benziner | 165 PS | FWD | Schaltung | Centerline | Touringpaket | Navi | Graphitgrau Metallic
    Sommer: Oxxo Decimus Black 18*8, Nokian 235/55 R18 | Winter: Com4Wheels Arctos 17*8, Nokian 225/65 R17
    Mod: Original Rückfahrkamera, Fronteinparkkamera, Led-TFL über Nebelscheinwerfer (inkl. ComingHome-LeavingHome-Funktion), fernbedienbare Heckklappenöffnung, automatische Außenspiegel, Auspuffblende, Kenstyle-light, weiteres siehe Pinnwand
    >bin immer erreichbar und erreiche doch gar nichts<

  8. #6
    Moderator Avatar von bigi1983
    Registriert seit
    12.04.2013
    Erhielt 6.229 Danke für 1.155 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Was soll er sagen? Ich habe ihn direkt gesagt, dass ich für das Öl nicht 25€/L bezahle wenn es auch für 10€ zu kaufen ist! Bis 15€ wäre ich noch dabei, was immer noch 50% Aufpreis ist...


    Gruß,
    BIGI
    Ab Werk: Sportsline 175 PS Diesel AWD, Schalter, Arachneweiß, Technikpaket, Navi | Verkauft am 22.07.2015@94500KM

  9. #7
    Benutzer Avatar von Maggus
    Registriert seit
    12.10.2013
    Ort
    Mühlheim am Main
    Erhielt 163 Danke für 43 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von shyce Beitrag anzeigen
    Eine Autowerkstatt, die die Bremsflüssigkeit im Auto eines ahnungslosen
    Autofahrers erst nach 5 Jahren wechselt, handelt meiner Meinung nach unverantwortlich.
    Danke für deine Ausführungen.
    Das die Bremsflüssigkeit irgendwann gewechselt werden muss, ist mir schon bewusst. Und ich habe ja auch jedes Jahr gesehen, was laut Wartungsprotokoll gemacht werden soll und was nicht. Der Werkstattmeister lässt mich aber auch nicht dumm sterben und erklärt mir immer, was warum oder warum auch nicht gemacht werden musste. Und wenn der Fachmann mir sagt, der Wechsel war noch nicht erforderlich, dann vertraue ich ihm da auch. Und diese Werkstatt genießt in der Ecke nicht den schlechtesten Ruf. Aber bevor ich mich um Kopf und Kragen rede, schau ich die Tage nochmal, ob der Wechsel nicht vielleicht doch bei der 60000er Inspektion gemacht wurde. Das spielt nun allerdings eh keine Rolle mehr, da das Auto sowieso einen Meter kürzer ist (was aber nicht auf versagende Bremsen zurückzuführen war )

    Meine Frage war eigentlich eher darauf bezogen, ob irgendetwas außer der Reihe vorgefallen war oder tatsächlich nur strikt das Intervall eingehalten wurde. Vielleicht ein bisschen schwammig formuliert.

    LG, Maggus

  10. #8
    Moderator Avatar von bigi1983
    Registriert seit
    12.04.2013
    Erhielt 6.229 Danke für 1.155 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Damit ihr wisst was alles auf euch zukommt (auch für die Zukunft) poste ich eine Inspektions-Tabelle:






    Gruß,
    BIGI
    Ab Werk: Sportsline 175 PS Diesel AWD, Schalter, Arachneweiß, Technikpaket, Navi | Verkauft am 22.07.2015@94500KM

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei bigi1983 die folgenden 12 User:


  12. #9
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.477 Danke für 1.314 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Eigentlich sollte jeder die Wartungsintervalle in seinem Bordbuch finden

    Da aber die meisten das Ding irgendwie verlegt haben oder das Handschuhfach gerade nicht in unmittelbarer Nähe ist oder die angelsächsischen Ausdrucksweise nicht jedem verständlich ist, hier noch als Ergänzung die schnöde deutschsprachige Wartungsliste, die auch Angaben zum Diesel enthält, zum anschauen und ausdrucken



    Natürlich ohne Preis-Angaben, damit keiner vor den Feiertagen einen Herzkasper bekommt.

    (für die Erklärungen zu den kleingedruckten Ziffern bitte doch mal selber im Handbuch nachschauen...)
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  13. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AmiVanFan die folgenden 17 User:


  14. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2013
    Ort
    Barntrup
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Kosten der zweiten Inspektion bei einen Benziner


    Hallo
    War am 01.04.14 bei der zweiten Inspektion
    Es wurde gemacht Inspektion 24 Monate, Ölwechsel mit 4,2 l 0W 20, Innenraumfilter und Bremsflüssigkeit. Kosten lagen bei 286,81€ ich denke ein fairer Preis weil sie mir auch noch umsonst meinen Sommerreifen drauf machen.
    Das Öl ist von den Materialien das teuerste mit ins. 71.15€ plus MwSt.

    So ich hoffe ihr könnt jetzt einwenig besser einschätzen wie teuer es wird.

Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit der 1. Inspektion
    Von Berndte im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 695
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 22:46
  2. Eibach Fahrwerksfedern - Erfahrung?
    Von chaostheorie im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 363
    Letzter Beitrag: 21.09.2017, 19:55
  3. Erfahrung mit Start-Stop-Automatik
    Von autoonkel im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.09.2016, 14:29
  4. Winterreifen Erfahrung des ersten Jahres
    Von antares2001 im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 13:56
  5. MAZDA CX5 Inspektion
    Von patrick1502 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2013, 18:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •