Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: Reserveradmulde beim neuen CX-5?

  1. #21
    Plus Mitglied Avatar von holli1
    Registriert seit
    16.12.2014
    Ort
    Klingenstadt im Bergischen Land (NRW)
    Erhielt 216 Danke für 88 Beiträge

    Spritmonitor.de


    Off-Topic:
    Zitat Zitat von Der Inschenör Beitrag anzeigen
    Hallo Tom.
    Ja. Man kann auch in einen eigentlich schlauchlosen Reifen einen Schlauch einziehen. Ich würde dass allerdings nur als Notmaßnahme in Erwägung ziehen, langfristig / als Reparatur würde ich das nicht machen.
    Gruß
    Stefan
    Das würde ich gerne sehen, wie Du das (ohne das entsprechende Equipment) machst. Alleine schon das Gummi von der Felge ziehen ohne "Automat" dürfte schon sehr schwierig werden. Aber OK.


    Gruß
    Tom
    Seit dem 18.05.2015 G 160 AWD 5T 6GS AL-Sports Leder-S in rubinrot. Named PAUL
    Modifikationen:
    Einstiegsleisten und Ladekantenschutz (innen und außen) in Chrom | LED-Innenbeleuchtung | Alu-Pedalerie |
    Unterfahrschutz | Kennzeichenhalter in Chrom | Dachreling | Haubenlift | Domstrebe von Wiechers | Auspuffblenden von Ulter | Lenkrad von meinlenkrad.de | Racinggitter (rot) | und ja... Paul ist gechippt

  2. #22
    Plus Mitglied Avatar von Der Inschenör
    Registriert seit
    23.11.2014
    Ort
    Bremer Umland
    Erhielt 1.720 Danke für 633 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Hallo Tom.

    Ich nicht und vor Ort sowieso gar nicht. Das kann höchstens ein Fachbetrieb, wenn z. B. ein Ersatzreifen nicht kurzfristig verfügbar sein sollte.

    Gruß
    Stefan
    Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden völlig einig sind, ist ein verlorener Abend. (Albert Einstein)
    EZ 09.02.2017, Auslieferung 10.02.2017: CX-5 FL Sports-Line, SKYACTIV-D 175 AWD, MT, Arachneweiß
    EZ und Auslieferung 14.06.2013: CX-5 vFL Center-Line, SKYACTIV-D 150 FWD, MT, Arachneweiß

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Kreis Neuss
    Erhielt 164 Danke für 75 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von Der Inschenör Beitrag anzeigen
    Hallo Tom.

    Ich nicht und vor Ort sowieso gar nicht. Das kann höchstens ein Fachbetrieb, wenn z. B. ein Ersatzreifen nicht kurzfristig verfügbar sein sollte.

    Gruß
    Stefan
    Hmm, glaube nicht das das so ohne weiteres geht....oder kommt vielleicht auf den Schaden des Reifens an.
    Bei mir Gestrandet in Jever.... ging da nix mehr...
    Aber auch wenn ich sozusagen schlechte Erfahrung mit dem Pannenset hatte, würde ich auch kein Notrad haben wollen.
    Damit kommt man dann ja auch nicht viel weiter.
    Besser wäre es sicherlich ein gängiges Reifenformat zu verwenden......aber dieses hat ja wohl auch nicht der Nachfolger.
    VFL, 2014er, 175 PS und etwas mehr Luft ;-), Stormy Blue, Sportsline, weiße Lederausstattung, Automatik, TFL

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Kreis Neuss
    Erhielt 164 Danke für 75 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von targa71 Beitrag anzeigen
    Hmm, glaube nicht das das so ohne weiteres geht....oder kommt vielleicht auf den Schaden des Reifens an.
    Bei mir Gestrandet in Jever.... ging da nix mehr...
    Aber auch wenn ich sozusagen schlechte Erfahrung mit dem Pannenset hatte, würde ich auch kein Notrad haben wollen.
    Damit kommt man dann ja auch nicht viel weiter.
    Besser wäre es sicherlich ein gängiges Reifenformat zu verwenden wenn man kurzfristigen Ersatz braucht.....aber dieses hat ja wohl auch nicht der Nachfolger.
    VFL, 2014er, 175 PS und etwas mehr Luft ;-), Stormy Blue, Sportsline, weiße Lederausstattung, Automatik, TFL

  5. #25
    Benutzer Avatar von Schuchi
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    HBN
    Erhielt 136 Danke für 54 Beiträge
    Sicherlich ist die Auswahl bei den 19"-Schlappen nicht so riesig, aber Du könntest ja auch für Sommer auf die zugelassene 17"-Bereifung wechseln. Freilich kannst Du diese bei den höheren Ausstattungen nicht wählen, also "downgraden", folglich ist die Erstbereifung immer 19".
    If the oceans die, we die ! - Captain Paul Watson

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2014
    Erhielt 168 Danke für 85 Beiträge
    Yo, ein Notrad. Super Ausstattung.

    Bestimmt toll, im tiefsten Winter nachts Irgendwo im Nirgendwo ein schmalbrüstiges Notrad zu montieren. Schickes Sommerprofil. Am Besten den Schaden vorn, dann darfste erst mal ein Original-Rad von hinten nach vorn bauen und das Notrad dann auf die Hinterachse.
    Bestimmt klasse bei -5 Grad und einem nicht vorhandenen Spielzeugwagenheber.

    Da ruf ich mir aber lieber den Abschleppdienst und genieße einstweilen im Auto sitzend und wartend den Klang der Bose-Anlage.


    Nur meine persönliche Meinung.

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Fridosw die folgenden 7 User:


  8. #27
    Benutzer Avatar von Schuchi
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    HBN
    Erhielt 136 Danke für 54 Beiträge
    Zitat Zitat von Fridosw Beitrag anzeigen
    Da ruf ich mir aber lieber den Abschleppdienst und genieße einstweilen im Auto sitzend und wartend den Klang der Bose-Anlage.
    Genau, dafür hat man ja schließlich den Schutzbrief. Ich musste den in den letzten 20 Jahren aber noch nie wieder nutzen ... *schnell auf Holz klopf*
    If the oceans die, we die ! - Captain Paul Watson

  9. #28
    Plus Mitglied Avatar von Der Inschenör
    Registriert seit
    23.11.2014
    Ort
    Bremer Umland
    Erhielt 1.720 Danke für 633 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Moin Fridosw.

    Zitat Zitat von Fridosw Beitrag anzeigen
    ... Am Besten den Schaden vorn, dann darfste erst mal ein Original-Rad von hinten nach vorn bauen und das Notrad dann auf die Hinterachse. ...
    Wobei die Vorgabe von Mazda dass das Notrad nicht auf der Vorder- / Antriebsachse (was ist denn bei AWD?) verwendet werden darf m. E. ziemlich fragwürdig ist. Die Reifen mit dem besseren Profil gehören fahrdynamisch gesehen auf die Hinterachse. Wenn es vorne blockiert schiebt der Wagen geradeaus. Wenn es hinten blockiert fährt man Karussell. ABS und ESP könnten das zwar verhindern, funktionieren mit dem Notrad aber u. U. nicht mehr einwandfrei. Und irgendwann sind ohnehin die Grenzen der Physik erreicht, dann sind auch ESP und ABS machtlos.
    Für das / die Differenzial(e) der Antriebsachse(n) ist der andere Durchmesser des Notrades nicht wirklich gut.
    Insofern bin ich persönlich eigentlich auch immer noch ein Freund des vollwertigen Reserverades. Da ich seit Jahr(zehnt)en aber keinen Reifenschaden mehr hatte, habe ich mich inzwischen mit den Reparatursets abgefunden - solange sie nur friedlich im Kofferraum liegen.

    Gruß
    Stefan
    Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden völlig einig sind, ist ein verlorener Abend. (Albert Einstein)
    EZ 09.02.2017, Auslieferung 10.02.2017: CX-5 FL Sports-Line, SKYACTIV-D 175 AWD, MT, Arachneweiß
    EZ und Auslieferung 14.06.2013: CX-5 vFL Center-Line, SKYACTIV-D 150 FWD, MT, Arachneweiß

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Der Inschenör die folgenden 2 User:


  11. #29
    Benutzer Avatar von arminCX5
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Kärnten
    Erhielt 1.251 Danke für 569 Beiträge
    Ich denke, dass das Notrad aus lenktechnischen Gründen und wegen der weitaus größeren Bremskraft vorne an die Hinterachse "befohlen" wird.
    Ist aber in meinem grauen Panther eh keins drin....
    Die Statistik sagt übrigens, vielleicht nur für Österreich, dass es alle acht Millionen gefahrener Kilometer zu EINER Reifenpanne kommt.
    Werde also knapp vorher eine Woche nicht fahren, dann trifft es einen Anderen!
    Gruß
    Armin
    seit 4. September 2014 CX5 FWD 2.0 Attraction Navi in Meteorgraumetallic

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei arminCX5 folgende User:


  13. #30
    Benutzer Avatar von tekah70
    Registriert seit
    13.10.2014
    Ort
    Münchner Outback
    Erhielt 362 Danke für 122 Beiträge

    Meine erste und bislang in knapp 29 Autofahrer-Jahren einzige Reifenpanne hatte ich vor ein paar Jahren mit meinem damaligen BMW.

    Der war mit Runflat- Reifen ausgestattet und damit konnte ich völlig entspannt mit dem havarierten Reifen zum Reifenhändler meines Vertrauens weiterfahren und dort für Ersatz sorgen.

    So gesehen vermisse ich beim CX-5 zwar Runflat-Reifen (keine Ahnung, ob es die für SUV`s überhaupt gibt?), ein Reserverad vermisse ich dagegen nicht. Dann im Pannenfall lieber BOSE hören, bis der ADAC kommt.
    CX-5 1. Gen.FL Sportsline AWD 175 PS Diesel, Automatik, Saphirblau, Leder / Audi A4 TDI (B9)

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei tekah70 die folgenden 3 User:


Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neujahrsgrüsse von einem Neuen
    Von walli im Forum Forum-Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.2017, 18:10
  2. Betatest der neuen SW-Version 56.000.xxx
    Von MerlinMuc im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 21:48
  3. Die ersten 3.000 KM mit dem neuen FL 2015
    Von holliknolli im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.08.2015, 15:27
  4. Reserveradmulde vorhanden?
    Von Eifler im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 13:12
  5. Grüße vom Neuen aus NRW
    Von MazdaPit im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 14:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •