Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Basis Benziner ausreichend?

  1. #21
    Benutzer Avatar von r1pp3
    Registriert seit
    06.05.2016
    Erhielt 164 Danke für 83 Beiträge

    Also die Frage ist ja, ob der Basis Benziner ausreichend ist. Ja, ist er und macht auch irre viel Spaß. Wir haben ja aktuell den G165 Handschalter FL Nakama und den G194 Automatik Sportsline. Für mich war aber beruflich die Automatik ausschlaggebend und dazu Sportsline wegen dem Innenraumgefühl (Leder, elektrische Sitze).

    Am Wochenende spulen wir wieder knapp 1000km mit dem G165 ab und ja, da freue ich mich auch drauf
    Viele Grüße
    r1pp3

    CX-5 G194 AT Sports-Line in Mitternachtsblau
    CX-5 G165 HS Nakama in Rubinrot
    CX-3 G120 HS Sports-Line in Onyxschwarz

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    82401 Allgäu
    Erhielt 145 Danke für 67 Beiträge
    Habe auch den FL mit 160 PS . aber die Verbrauche die da stehen teilweise 5,9 ltr ?? kann ich nicht nachvollziehen . Bin mit der Kiste auch eher nicht so flott unterwegs aber mein schnitt ist eher so um die 7-7,5 Ltr. Mit Klima auf ECO.
    Gruß Mike Benzin 160 PS AWD Sports-Line, Schalter, Leder, Schiebedach, Weiß met, 10.2015,Suzuki Burgman 650 ZL3, 207cc Diesel.http://picasaweb.google.com/11396098...x8pjIRUkt9RxhA
    https://picasaweb.google.com/1039409...IDKmf3dlI60zwE

  3. #23
    Benutzer Avatar von Fred1966
    Registriert seit
    08.04.2018
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    5,9 Liter, Ph.... ich fahre den 160 PS/Automatik mit 5,7 Liter überland und Autobahn! Zugegeben, bei eher verhaltener, gleitender Fahrweise, jedoch als smarter Fahrer komme ich immer auf rund 6,5 Liter trotz Stadfahrten.
    Rundum ein ausreichender, toller Motor!

    LG

    Fred

  4. #24
    anonymous01
    Gast
    Zitat Zitat von Fred1966 Beitrag anzeigen
    5,9 Liter, Ph.... ich fahre den 160 PS/Automatik mit 5,7 Liter überland und Autobahn! Zugegeben, bei eher verhaltener, gleitender Fahrweise, jedoch als smarter Fahrer komme ich immer auf rund 6,5 Liter trotz Stadfahrten.
    Rundum ein ausreichender, toller Motor!

    LG

    Fred
    Hut ab! Ich glaube, ich muss mal bei Dir in die Fahrschule gehen. Ist ja ein Traumwert. Und ich dachte schon, ich fahre gut vorausschauend und spritsparend (und immerhin halten meine ersten, originalen Bremsen nun schon 80.000 km und brauchen noch keinen Wechsel).

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei anonymous01 folgende User:


  6. #25
    Benutzer Avatar von goonzo
    Registriert seit
    13.03.2015
    Ort
    Dotternhausen
    Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge

    CX5 Basismotor

    Hallo zusammen,

    Jetzt gebe ich auch noch mein Senf zum Thema Basismotor ab.

    Wie man sieht fahre ich den 150PS Diesel mit Automatik, eine super Kombination. Davor hatte ich
    Einen 6er mit dem 150 PS Diesel und Schalter.

    Ich hatte jetzt schon mehrfach einen Leihwagen beim Kundendienst mit dem 165PS Motor und Schalter.

    Ich muss einfach sagen dass der Motor im CX5 eine Zumutung ist, weil er einfach kein Drehmoment hat.

    Das einzige was wirklich gut geht ist im Verkehr mitschwimmen. Aber unten herum fehlt das Drehmoment und wenn man denkt ab 4000 Umin geht was, wirkt er wie zugeschnürt. Die gleiche Strecke die ich im Diesel mit ca 6.7l Verbrauch fahre braucht der Benziner über 8 l . ( Gemischt Landstrasse und Autobahn und Stadt)

    Wenn ich je aus Emissionsgründen auf einen Benziner Wechseln muss, glaube ich nicht dass es der CX5 mit dem Motor wäre.

    Meine Hoffnung ruht auf der neue Skyactiv Generation wie sie der Mazda 3 bekommt. Die Technik beschert mehr Drehmoment bei besserem Verbrauch und Emissionen.

    Man muss aber auch sagen dass ich Vielfahrer bin (45000km pro Jahr) und vielleicht etwas kritischer bei der Motorisierung bin. Ich würde dringend eine Probefahrt mit dem Basismotor machenvor dem Kauf, am besten über ein Wochenende.

    Wie gesagt meine ganz persönlich Meinung und Empfindung. Dass ein Saugmotor auch gut gehen kann zeigt mein Mx5

    Bei 126 Ps habe ich fast nie das Gefühl untermotorisiert zu sein. Der ist einfach giftiger und natürlich leichter und dreht herrlich leicht hoch.

    Schönen Abend noch.

    LG aus dem Schwabenland
    CX5 Centerline Baujahr 09/2016, Arachneweiß Metallic, 2.2 150 PS Diesel, Automatic, Navi

  7. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2012
    Erhielt 161 Danke für 81 Beiträge
    Zitat Zitat von goonzo Beitrag anzeigen
    Ich hatte jetzt schon mehrfach einen Leihwagen beim Kundendienst mit dem 165PS Motor und Schalter.

    Ich muss einfach sagen dass der Motor im CX5 eine Zumutung ist, weil er einfach kein Drehmoment hat.

    Das einzige was wirklich gut geht ist im Verkehr mitschwimmen. Aber unten herum fehlt das Drehmoment und wenn man denkt ab 4000 Umin geht was, wirkt er wie zugeschnürt. Die gleiche Strecke die ich im Diesel mit ca 6.7l Verbrauch fahre braucht der Benziner über 8 l . ( Gemischt Landstrasse und Autobahn und Stadt)
    Die gespürten Probleme lassen sich ganz einfach lösen: kleinen Benziner nicht mit Handschaltung sondern
    mit Automatik kaufen/fahren. Ich war selbst bei der Probefahrt vom Benziner mit Handschaltung entgeistert
    und bin vom Benziner mit flinker Automatik begeistert.

  8. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    01.01.2014
    Ort
    Vorderpfalz
    Erhielt 547 Danke für 251 Beiträge
    Zitat Zitat von Fred1966 Beitrag anzeigen
    5,9 Liter, Ph.... ich fahre den 160 PS/Automatik mit 5,7 Liter überland und Autobahn! Zugegeben, bei eher verhaltener, gleitender Fahrweise, jedoch als smarter Fahrer komme ich immer auf rund 6,5 Liter trotz Stadfahrten.
    Rundum ein ausreichender, toller Motor!

    LG

    Fred
    Wow, das sind ja Fabelwerte, Du bist dann aber sicherlich als Wanderdüne unterwegs, ich fahre den gleichen Motor auch mit Automatik, 6l/100km schaffe ich auch, aber nur wenn ich konstant 100 fahre, aber ansonsten brauche ich locker 2l mehr. Ich bin mit dem kleinen Benziner übrigens äusserst zufrieden, ich bin aber auch ein "gemütlicher" Fahrer, 1000km an die Nordsee mit Tempo 130-140, entspannter läßt es sich nicht reisen. Und wenn ich mal Power haben will, dann hole ich ab demnächst meinen Ford Mustang sonntags aus der Garage

    Gruß
    Webster
    ab März 2014:
    CX5 Sportsline 175PS-Diesel mit allem (auch Schiebedach und Anhängerkupplung)
    ab September 2017:
    CX5 Exclusiveline, 160PS-Benziner, AWD, Automatik, Navi, i-ACTIVSENSE-Paket, AHK, Ganzjahresreifen Michelin CrossClimate, Mitternachtsblau Metallic
    ab Mai 2018:
    Ford Mustang 2,3l Ecoboost, 317PS-Benziner, Handschaltung, Spaßauto für sonnige Wochenenden

  9. #28
    Benutzer Avatar von Rainer dre
    Registriert seit
    01.02.2015
    Ort
    Fürth
    Erhielt 977 Danke für 424 Beiträge
    Ging mir auch so.
    Ich war auch äußerst zufrieden (160PS, Automatik). Aber im Laufe der 3 Jahre stand bei mir eine 8,3 auf der Uhr.
    Dabei weiß ich nicht mal, ob meiner schneller als 150 fuhr.
    Mazda 6 Kizoku Intense, schwarz, EZ 04.05.2018
    SLK 200 Kompressor, 18 Jahre, fast schon ein Opa
    Burgmann 650 als Alltagsgefährt

  10. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    19.08.2015
    Ort
    Bünde
    Erhielt 128 Danke für 70 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Also hier von einer Zumutung zu sprechen, empfinde ich eher als Zumutung.
    Und 8 Liter bei dem Profil sind mehr als ok führ den Benziner!
    CX5 FL Exclusive-Line G 165 FWD in Rubinrot. Schalter, Navi, DAB, Voll-LED-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht (AFLS), AHK, Eibach Spurplatten, EZ 07.2015

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Leo 67 folgende User:


  12. #30
    Benutzer Avatar von Er-fried
    Registriert seit
    14.08.2015
    Ort
    Berlin
    Erhielt 80 Danke für 47 Beiträge

    Spritmonitor.de

    Blinzeln


    Zitat Zitat von goonzo Beitrag anzeigen

    Wie man sieht fahre ich den 150PS Diesel mit Automatik, eine super Kombination. Davor hatte ich
    Einen 6er mit dem 150 PS Diesel und Schalter.

    Ich hatte jetzt schon mehrfach einen Leihwagen beim Kundendienst mit dem 165PS Motor und Schalter.

    Ich muss einfach sagen dass der Motor im CX5 eine Zumutung ist, weil er einfach kein Drehmoment hat.

    Das einzige was wirklich gut geht ist im Verkehr mitschwimmen. Aber unten herum fehlt das Drehmoment und wenn man denkt ab 4000 Umin geht was, wirkt er wie zugeschnürt. Die gleiche Strecke die ich im Diesel mit ca 6.7l Verbrauch fahre braucht der Benziner über 8 l . ( Gemischt Landstrasse und Autobahn und Stadt)

    Wenn ich je aus Emissionsgründen auf einen Benziner Wechseln muss, glaube ich nicht dass es der CX5 mit dem Motor wäre.
    wieder jmd der Benziner einfach nicht fahren kann Den 2.5 dürftest noch nicht fahren? falls doch sollte dieser dir eigentlich gezeigt haben, das da der Diesel bei weitem nicht mithalten kann. gruß
    Sportsline G-192 | 2,5

    Leder | FOX ESD | Bremsättel in Rosso Rot | 20" Montana-hyper von ATH mit 255/45 | weiße LED Innenraum und Kennzeichenleuchte | 75% Scheibenfolie hinten | Einstiegleisten innen und außen (Carbon Folie) | Dachreling | Ladekantenschutz innen und außen (Carbon Folie auf Alu) | Spiegelanklappmodul

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2. Gen. CX-5 II, Benziner 2.5l 194 PS - Sportsline
    Von Umsteiger6 im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 972
    Letzter Beitrag: 05.04.2018, 18:47
  2. 2,5 G 192 Benziner
    Von offroad12 im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 04.04.2016, 20:53
  3. Benziner + Diesel = ?
    Von AmiVanFan im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 21:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •