Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Beratung erwünscht

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.12.2017
    Ort
    Grafschaft Bentheim
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beratung erwünscht


    Hallo nochmal,
    Ich möchte nicht unbedingt nerven, denn es gibt schon sicher eine ganze Menge Posts zu diesem Fahrzeug bzw. dieser Baureihe und oft sind sicher auch ggf. Probleme angesprochen worden. Da es aber für mich recht schwer und aufwändig ist, sich hier durch das ganze Forum zu graben, bitte ich um eure Meinung zu diesem CX-5.
    Ich fahre ca. 20000 km im Jahr. Automatik ist ein Muss und AWD brauch ich sicher nicht wirklich. Reizt mich aber irgendwie. Nur eine AHK fehlt noch.

    https://m.mobile.de/fahrzeuge/detail...utm_medium=ios

    Mazda CX-5 2,2L D 175 AWD AUTO. SPORTS-LINE LEDER ACC
    Erstzulassung: 08/2015
    Kilometer: 26.155*km
    Kraftstoffart: Diesel

    Preis: 23.890 €

    Also, falls es Meinungen/Anmerkungen dazu gibt .... Ich wäre dankbar

    Gruss

  2. #2
    Plus Mitglied Avatar von Drachenreiter
    Registriert seit
    10.06.2014
    Ort
    Oberroßbach / WW
    Erhielt 586 Danke für 313 Beiträge
    Was soll man dir da raten?
    2000km?
    Kurzstrecke oder Langstrecke?

    Mein ehemaliger Chef hat wegen nem Caravan auch ´nen Automatik-Diesel (BMW) gekauft.
    Nach 2 Jahren den Hänger verkauft und dann in 3 Jahren auf gewaltigen 5 KM (in Worten "Fünf")
    zur Arbeit hin und zurück, den Motor derart zu Klump gefahren das er sich das Leben genommen hat.

    Also sollte man sich das besser vorher überlegen

    Musst du selbst entscheiden.
    Folgende Punkte wären für mich relevant:
    • Warum wurde das Auto abgegeben?
    • Kurz oder Langstreckenauto?
    • Der Blick ins Serviceheft schadet auch nicht.
    • Welche AHK zu welchem Preis? (Starre oder Abnehmbare?)
    • Sind da Winterpellen bei?
    • Übergabeinspektion?
    Grüße Maddin
    ---------------------------------
    Dunkel...
    Sehr dunkel die andere Seite ist....


    Yoda, sei still und iss dein Toast !

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.12.2017
    Ort
    Grafschaft Bentheim
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Drachenreiter Beitrag anzeigen
    Was soll man dir da raten?
    2000km?
    Kurzstrecke oder Langstrecke?

    Mein ehemaliger Chef hat wegen nem Caravan auch ´nen Automatik-Diesel (BMW) gekauft.
    Nach 2 Jahren den Hänger verkauft und dann in 3 Jahren auf gewaltigen 5 KM (in Worten "Fünf")
    zur Arbeit hin und zurück, den Motor derart zu Klump gefahren das er sich das Leben genommen hat.

    Also sollte man sich das besser vorher überlegen

    Musst du selbst entscheiden.
    Folgende Punkte wären für mich relevant:
    • Warum wurde das Auto abgegeben?
    • Kurz oder Langstreckenauto?
    • Der Blick ins Serviceheft schadet auch nicht.
    • Welche AHK zu welchem Preis? (Starre oder Abnehmbare?)
    • Sind da Winterpellen bei?
    • Übergabeinspektion?
    Hallo, erstmal danke für die Antwort.
    Es sind übrigens 20 000 km, geschätzt. Kurzstrecke überwiegend, aber eben auch mehrmals Urlaub und so.
    Die anderen erwähnten Punkte werde ich mal abfragen.
    Mal sehen, was sich so ergibt.

  4. #4
    Plus Mitglied Avatar von Drachenreiter
    Registriert seit
    10.06.2014
    Ort
    Oberroßbach / WW
    Erhielt 586 Danke für 313 Beiträge
    Wenn Du viel kurze Strecken fährst, sollte ein Benziner besser geeignet sein denke ich.
    Ist schon bis zum Ebrechen erklärt worden mit der Regeneration vom Partikelfilter, Ölüberschuss usw.
    was bei den "Kurzstreckendieseln" so alles vorkommt.

    Bemühe einfach die Suche und dann erklärt sich vieles von selbst.
    Grüße Maddin
    ---------------------------------
    Dunkel...
    Sehr dunkel die andere Seite ist....


    Yoda, sei still und iss dein Toast !

  5. #5
    Benutzer Avatar von Zebolon cx 5
    Registriert seit
    31.10.2016
    Ort
    BWü
    Erhielt 331 Danke für 79 Beiträge
    @echbatt,
    Schau nach einen Benziner und du hast mit Sicherheit weniger sorgen.
    Ich fahr den siehe Fußzeile nach wie vor ohne Probleme.
    LG
    Roland
    Modell Sendo Bj. 08/2014, G165, Schalter, FWD, Technikpaket, Navigation, Silber, 3. Bremsleuchte mit led erweitert, veränderter Kühlergrill, Bremslichter in den inneren Rückleuchten.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 5.645 Danke für 2.522 Beiträge
    Zitat Zitat von Drachenreiter Beitrag anzeigen
    Ist schon bis zum Ebrechen erklärt worden mit der Regeneration vom Partikelfilter, Ölüberschuss usw.
    was bei den "Kurzstreckendieseln" so alles vorkommt.
    Das kommt bei allen Dieseln vor, egal ob Kurz- oder Langstrecke und ist kontruktionsbedingt und umweltpolitisch so gewollt.
    Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z. B. der Relativitätstheorie.

    - Albert Einstein

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    15.09.2017
    Ort
    Berlin
    Erhielt 31 Danke für 17 Beiträge
    Muss mal auch kurz meinen Senf zugeben. Ein guter Autohändler wird dir da schon bei helfen, ob Diesel oder Benziner. Als ich meinen 10 Jahre alten Mazda 6 mit 60000 km in Zahlung gab, meine mein fMH " nen Diesel brauchste dann eher nich, lohnt nich wa ?"

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Villenbach
    Erhielt 298 Danke für 77 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Hallo,

    mein Händler hat mir beim 1.Gespräch deutlich zu verstehen gegeben,daß wenn ich Diesel fahre
    min. 20000km/Jahr fahren sollte. Ansonsten sollte ich auf den Benziner zurückgreifen. Fahre selber
    den Diesel, aber halt ca.22000 km/Jahr. Hab soweit keine Probleme.

    MfG
    autofreak2013
    AWD,150 PS Diesel ,Centerline ,Touringpaket ,Plutossilber, 1. LT. vorauss. 1.6. 2013 , 2. LT. 5.6.2013,
    3. LT. 30.06.2013 ; Auslieferung am 19.6.2013

    Ab vorauss. 2/16 Sportsline,175 PS Diesel,Diamondsilver;2.LT.evt.bis Ostern 2016

  9. #9
    Benutzer Avatar von alpino
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    Oberösterreich
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Spritmonitor.de

    Unfallfrei?

    Wenn er unfallfrei ist (und kein Montagsauto), dann finde ich, dass es sich um ein gutes Angebot handelt - zumindest für österr. Verhältnisse wäre dieses Auto ziemlich günstig.

    Schöne Grüße

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.12.2017
    Ort
    Grafschaft Bentheim
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Hallo, danke schon mal für eure Antworten und Ratschläge. Aktuell sehe ich für mich das Problem, dass ein Benziner in meiner Nähe (so +- 100 km um Nordhorn) mit Automatik (ist ein MUSS), nicht zuviel Kilometer und ein paar Zusatzausstattungen nicht angeboten wird. Jedenfalls habe ich noch nichts gefunden.
    Aber ich hab es nicht so eilig, mal sehen was noch kommt.,

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CX3 CX% beratung / Erfahrung
    Von biker-chris im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 13:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •