Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: CX-5 II im ADAC Test

  1. #1
    Benutzer Avatar von antares2001
    Registriert seit
    09.03.2013
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 206 Danke für 94 Beiträge

    Spritmonitor.de

    CX-5 II im ADAC Test


    Hallo,

    die Suche mit "ADAC" hat leider nichts gebracht. Hat jemand schon den Test zum G-194 gesehen? Ein Freund machte mich darauf aufmerksam, und fragte mich wie ich so ein Auto bestellen könnte:

    https://www.adac.de/infotestrat/test...px?IDTest=5691

    Kann das Auto wirklich so schlecht sein, wie es dort abschneidet? Umwelt/EcoTest bekam er nur eine 3,9 - ernsthaft?

    Ich habe das Auto ja erst bestellt, aber im Forum scheinen sich da doch andere Erfahrungen einzustellen. Sollte da vielleicht mal beim ADAC nachgehakt werden? Was sagt Mazda eigentlich zu sowas? Das Ergebnis finde ich ja doch recht übel und das Urteil des ADAC gilt (zumindest in meinem Bekanntenkreis) noch immer recht viel.

    Auch im Kontext zum Test des Tiguan (https://www.adac.de/infotestrat/test...px?idtest=5467) finde ich das fast frech: Die Preise sind "nur" knapp 4000 Euro auseinander, dabei bekomme ich den Tiguan in einer ähnlichen Ausstattung wie den G-194 nichtmal für 55000 Euro. Ausserdem glaube ich nicht, dass VW im Umweltaspekt so viel besser abschneidet als Mazda (ausser sie schummeln).

    Sorry - aber mir ging bei dem Vergleich gerade der Blutdruck hoch.

    Grüße!
    Seit 30.05.2018: Mazda CX-5 II, Sports-Line, 194PS, Automatik, Technik-Paket, Leder Schwarz, Glasschiebedach, Matrixgrau
    Von 11/2013 bis 05/2018: Mazda CX-5 2.0l SKYACTIV-G 118 kW, Vulcanusrot, 6-Gang-Schaltgetriebe, AWD, Sports-Line, Technikpaket, TomTom Navi, SCDB POIs.

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2017
    Ort
    Bayern
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
    Zitat Zitat von antares2001 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Suche mit "ADAC" hat leider nichts gebracht. Hat jemand schon den Test zum G-194 gesehen? Ein Freund machte mich darauf aufmerksam, und fragte mich wie ich so ein Auto bestellen könnte:

    https://www.adac.de/infotestrat/test...px?IDTest=5691

    Kann das Auto wirklich so schlecht sein, wie es dort abschneidet? Umwelt/EcoTest bekam er nur eine 3,9 - ernsthaft?

    Ich habe das Auto ja erst bestellt, aber im Forum scheinen sich da doch andere Erfahrungen einzustellen. Sollte da vielleicht mal beim ADAC nachgehakt werden? Was sagt Mazda eigentlich zu sowas? Das Ergebnis finde ich ja doch recht übel und das Urteil des ADAC gilt (zumindest in meinem Bekanntenkreis) noch immer recht viel.

    Auch im Kontext zum Test des Tiguan (https://www.adac.de/infotestrat/test...px?idtest=5467) finde ich das fast frech: Die Preise sind "nur" knapp 4000 Euro auseinander, dabei bekomme ich den Tiguan in einer ähnlichen Ausstattung wie den G-194 nichtmal für 55000 Euro. Ausserdem glaube ich nicht, dass VW im Umweltaspekt so viel besser abschneidet als Mazda (ausser sie schummeln).

    Sorry - aber mir ging bei dem Vergleich gerade der Blutdruck hoch.

    Grüße!
    Rundumsicht ist top bei diesem Auto, da hatte ich schon kleinere Autos mit weniger Übersicht.
    Zum Vebrauch, er schluckt schon sehr viel wenn man ihn "normal bis sportlich fährt" und vielleicht nicht jeden Tag mit 95 über die Landstraße tuckert. Fahre den CX 5 KF (Bj 2017) jetzt seit Oktober und habe bei knappen 10000 km einen Verbrauch von 9,46l / 100km. Kaufe mir aber auch kein 194 PS Auto um dieses möglichst sparsam zu fahren...

    Bin sonst sehr zufrieden und er wird auch immer wieder bestaunt weil er doch etwas seltener auf den Straßen zu sehen ist.

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei blakez die folgenden 3 User:


  4. #3
    Plus Mitglied Avatar von Volker Arnold
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    Mönsheim
    Erhielt 740 Danke für 217 Beiträge
    Auf Tests vom ADAC gebe ich seit dem Skandal genau so viel wie auf Tests von VW und co. Ich fahre seit 36 Jahren Mazda und sehe keinen Grund zu Wechseln.
    Gruß Volker

    G 194 Sportsline, Tech. Paket, Schiebedach, AHK, Ledersitze schwarz, Farbe Satinweiß, Unterfahrschutz vorne und hinten, Notrad, Dachreling, Trittschutz. Der Name für mein Auto lautet ホワイトレディ

    Bestellt am 26.05.2017, fahrbereit übernommen am 30.09.2017

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Volker Arnold die folgenden 8 User:


  6. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    05.02.2018
    Erhielt 180 Danke für 101 Beiträge
    Der ADAC bewertet verteilt die Noten dich wie die grad lüstig sind. Beispiel: Der CX5 bekommt bei dem NCAP EURO Crashtest 5 Sterne, der Tiguan auch, der ADAC vergibt jedoch für den CX5 eine 2,1 Note und für den Tiguan 1,1...

    Hätten die nicht so eine günstige und gute Verkehrsrechtsschutzversicherung, hätte ich längst bei denen gekündigt.

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei CX5-HH folgende User:


  8. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2016
    Erhielt 636 Danke für 178 Beiträge
    Zitat Zitat von antares2001 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ein Freund machte mich darauf aufmerksam, und fragte mich wie ich so ein Auto bestellen könnte:

    Du hast die falschen Freunde.

    Nein, im Ernst, so eine Aussage zeigt eigentlich nur, dass manche Mitmenschen das Denken gerne anderen überlassen. Man muss schon selbst mit den Autos fahren, die ins Beuteschema passen und dann nach persönlichen Präferenzen entscheiden.
    Ich habe damals vor dem Kauf des Dicken die ganze Palette der Konkurrenten rauf- und runter angeschaut und auch probegefahren. Und so wurde es eben der CX-5. Da hat - für mich persönlich - einfach alles am besten gepasst: Sitz/Sitzposition, Design, Raumangebot, Verarbeitung, Materialien, Bedienung. Der Bauch hat sofort gesagt: Der ist es.
    Ich habe auch den Tiguan angeschaut, der fiel raus, weil ich dort keine für mich entspannte Sitzposition fand. Der Fahrersitz ist zu weit von der Tür weg, kann da meinen Arm nicht gescheit ablegen. Ebenso waren die Sitze für mich nicht sehr komfortabel/wenig konturiert. Und ich wollte kein DSG. Der zentrale Bildschirm sitzt viel zu tief. Und das Außendesign - na ja, eben ziemlich bieder für meinen Geschmack.
    Den X1 von BMW bin ich nicht mal probegefahren, der war nach dem ersten Probesitzen gleich raus - viel zu kleine Sitze und ein Innendesign, das mir überhaupt nicht zugesagt hat.
    Bei Hyundai/Kia war ich erschrocken über die teilweise billig wirkenden Materialien im Innenraum - Türverkleidung aus Plastik und Einfachstplastik im Armaturenbereich sind einfach nicht mein Ding.
    Der Qashqai war erstaunlich gediegen im Innenraum, hatte aber bei 2 Sachen Defizite, die für mich wichtig sind: Der Kofferraum ist viel zu klein, und die Verarbeitung der Karosserie und einige Detaillösungen (Bleche, Falze, Passungen) waren - freundlich ausgedrückt - sehr enttäuschend. Der größere X-Trail ist mir zu groß und spricht mich auch von der Außenoptik weniger an.
    Und so gibt es eben viele Sachen, die jeder anders sieht und anders gewichtet, und die man auch nur selbst herausfinden kann. Was der eine toll findet, ist für den anderen ein no-go. Ist wie beim Essen: Da kann auch niemand stellvertretend für einen selbst entscheiden, was schmeckt und was nicht. Das kann man nur selbst tun.

    LurchiBW
    Seit 10.11.2016 CX-5 Sportsline 2.5, Rubinrot

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei LurchiBW die folgenden 4 User:


  10. #6
    Benutzer Avatar von antares2001
    Registriert seit
    09.03.2013
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 206 Danke für 94 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von LurchiBW Beitrag anzeigen
    Du hast die falschen Freunde.
    Haha - das glaube ich bald auch ;-)

    Zitat Zitat von LurchiBW Beitrag anzeigen
    Und so gibt es eben viele Sachen, die jeder anders sieht und anders gewichtet, und die man auch nur selbst herausfinden kann. Was der eine toll findet, ist für den anderen ein no-go. Ist wie beim Essen: Da kann auch niemand stellvertretend für einen selbst entscheiden, was schmeckt und was nicht. Das kann man nur selbst tun.

    LurchiBW
    Naja - da hast Du zwar recht, aber hier ging es ja um die "inneren Werte" bzw. Qualität, die ja objektiv und unabhängig von eigener Präferenz sein soll (wie bspw. eben Umwelt und Sicherheit).

    Aber ich muss sagen, dass ich gerade ganz nahe dran bin, die Mitgliedschaft zu kündigen, denn sowas finde ich frech. Ich habe mir beide Tests jetzt durchgelesen, und es macht echt den Eindruck, als wäre das von vorne bis hinten getürkt. Objektiv ist anders, wenn ich hier die Erfahrungen der Mitglieder dazu nehme und auch meine Erfahrung mit dem vFL.

    Im Prinzip finde ich das schon skandalös und wundere mich, dass Mazda da nicht reagiert.
    Seit 30.05.2018: Mazda CX-5 II, Sports-Line, 194PS, Automatik, Technik-Paket, Leder Schwarz, Glasschiebedach, Matrixgrau
    Von 11/2013 bis 05/2018: Mazda CX-5 2.0l SKYACTIV-G 118 kW, Vulcanusrot, 6-Gang-Schaltgetriebe, AWD, Sports-Line, Technikpaket, TomTom Navi, SCDB POIs.

  11. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2013
    Erhielt 34 Danke für 22 Beiträge
    CX5 in Textform:

    https://www.adac.de/_ext/itr/tests/A...TIVE_Drive.pdf

    VW Tiguan in Textform:

    https://www.adac.de/_ext/itr/tests/A...rtline_DSG.pdf


    Ich habe das passende Gegenstück zum CX5 rausgesucht, was preislich eher dazu passt.

    Beide schneiden gleich "schlecht" ab. Der Tiguan TDI Test war noch aus dem Jahre 2016 ich denke heute wäre dies erheblich schlechter ausgefallen.

    Wenn man sich allerdings die Punkte und Wortwahl beider Tests anschaut, so wurden dem VW Fahrzeug erheblich positivere Adjektive verpasst und das ein oder andere wurde gar nicht erst erwähnt.

    Diese Tests sind mit größter Vorsicht zu genießen.
    Was man schon in der Schule gelernt hat, sollte man niemals im Erwachsenenalter vergessen: Immer hinterfragen. Sein Köpfchen sollte man immer einschalten. Diese "Tests" beweisen es.
    CX5 Sendo 03.2014 Diesel 150PS Handschalter

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei brutusania die folgenden 2 User:


  13. #8
    Benutzer Avatar von antares2001
    Registriert seit
    09.03.2013
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 206 Danke für 94 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von brutusania Beitrag anzeigen
    Was man schon in der Schule gelernt hat, sollte man niemals im Erwachsenenalter vergessen: Immer hinterfragen. Sein Köpfchen sollte man immer einschalten. Diese "Tests" beweisen es.
    Wahre Worte!
    Seit 30.05.2018: Mazda CX-5 II, Sports-Line, 194PS, Automatik, Technik-Paket, Leder Schwarz, Glasschiebedach, Matrixgrau
    Von 11/2013 bis 05/2018: Mazda CX-5 2.0l SKYACTIV-G 118 kW, Vulcanusrot, 6-Gang-Schaltgetriebe, AWD, Sports-Line, Technikpaket, TomTom Navi, SCDB POIs.

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei antares2001 folgende User:


  15. #9
    Benutzer Avatar von Oldschool
    Registriert seit
    18.09.2016
    Ort
    Hamburgs Nordwesten
    Erhielt 600 Danke für 151 Beiträge
    Moinsen,

    ein kritikloser Fanboy von Mazda bin ich sicherlich nicht, aber wenn ich so einen „Test“ lese, denke ich immer: Trau keinem Test oder einer Statistik, den/die du nicht selbst gefälscht hast.

    Ich bin seit 35 Jahren Mitglied beim ADAC, weil ich den „gelben Engeln“ großen Respekt zolle. Das Durchhalteblatt „Motorwelt“ geht so lange direkt ins Altpapier, wie ich keinen Treppenlift brauche...

    Oldschool
    - CX-5 G192, Nakama Intense, Arachne, EZ 10/2016
    - CX-3 G120, Sports-Line, Mondsteinweiß, EZ 11/2015
    - 323 BF 1,1 LX, rot, EZ 02/1986 mit H-Kennzeichen (1 von nur noch 17 zugelassenen laut KBA)

  16. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Oldschool die folgenden 5 User:


  17. #10
    Plus Mitglied Avatar von Volker Arnold
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    Mönsheim
    Erhielt 740 Danke für 217 Beiträge

    Zitat Zitat von Oldschool Beitrag anzeigen
    Das Durchhalteblatt „Motorwelt“ geht so lange direkt ins Altpapier, wie ich keinen Treppenlift brauche...

    Oldschool
    Gut geschrieben, ich bin jetzt seit 1975 beim ADAC und seinerzeit wurde die "Motorwelt" als Argument benutzt für die Mitgliederwerbung. Heute würde vermutlich niemand mehr wegen diesem Werbeheft zum ADAC gehen. Und wenn ich dran denke, dass ich das Heft sehr oft erst Mitte des Monats im Briefkasten habe. Aber den größten Knacks hab ich wegen dem Skandal wegbekommen. Die gelben Engel können da ganz sicher nicht dafür, aber die die den Hals nicht vollkriegen können.
    Gruß Volker

    G 194 Sportsline, Tech. Paket, Schiebedach, AHK, Ledersitze schwarz, Farbe Satinweiß, Unterfahrschutz vorne und hinten, Notrad, Dachreling, Trittschutz. Der Name für mein Auto lautet ホワイトレディ

    Bestellt am 26.05.2017, fahrbereit übernommen am 30.09.2017

  18. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Volker Arnold folgende User:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADAC oder...
    Von olimic im Forum Forum-Talk
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.11.2016, 13:47
  2. ADAC veröffentlicht Winterreifentest 2015
    Von SubWoofer im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.10.2015, 09:26
  3. Adac Gt Masters in Oschersleben(25.-26.April)
    Von siggi im Forum Treffen & Gruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2015, 11:59
  4. ADAC Fahr-Sicherheitstraining CX-5 2014
    Von andreas9996 im Forum Treffen & Gruppen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.01.2015, 21:36
  5. ADAC Kostenvergleich Diesel-Benziner Stand 10/2014
    Von zappel im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 12:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •