Seite 3 von 135 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1341

Thema: CX-5 und Konkurrenten

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2014
    Ort
    Rheinland
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Ich danke allen, die sich an diesem Gedankenaustausch beteiligt haben. Die Argumente kann ich gut nachvollziehen. Wesentlich davon erscheint mir, dass die relativ geringere Häufigkeit des CX-5 - jedenfalls im Rheinland - im Verhältnis zu seinen Konkurrenten nicht durch negative Aspekte des CX-5 bedingt erscheint, sondern wohl damit zu begründen sein dürfte, dass er noch nicht so lang am Markt ist wie die anderen. Auch mag die wenig aggressive Werbung für den CX-5 eine Rolle spielen, zudem wird die Dichte des örtlichen Händlernetzes zu berücksichtigen sein.
    Unter den erwähnten Konkurrenten erscheint mir der CX-5 jedenfalls das zu bevorzugende Fahrzeug. Wenn ich morgen ein neues Auto kaufen müsste, so würde ich den CX-5 kaufen (als 150-PS-Diesel mit Automatik).
    Viele Grüße,
    Pere

  2. #22
    Benutzer Avatar von Titus1
    Registriert seit
    08.08.2014
    Ort
    Melbeck
    Erhielt 462 Danke für 122 Beiträge
    Zitat Zitat von Pere Beitrag anzeigen
    Treiben wir es mal auf die Spitze und nehmen wir mal an, auf den Straßen wimmelte es nur so von den Konkurrenten und ich sähe nur einmal pro Woche einen CX-5 -
    Dann würden den Leuten an der Strasse die Augen aus dem Kopf fallen, weil Sie den auch haben wollen. Ist wie bei den Ami-Schlitten
    Im Vergleich fehlt eigentlich noch der Dacia Duster
    Sendo 2,2 D 150 PS Schaltung Plutosilber / H&R Spurverbreiter 50/40mm / Foliatec Bremssattel Rosso / Endrohre 100mm / Edelstahl Einstiegsleisten / Kemo 176 Marder-Abwehr / Heckleuchte Rahmen Chrom Abdeckung / Scheinwerfer Rahmen Chrom Abdeckung / Chromumrandung Rückstrahler / Chrom Nebelleuchten Nebelscheinwerfer / Kennzeichenhalter CHROM SILBER /Chrom Spiegelkappen / Climair Windabweiser / Wir nennen Ihn liebevoll "Zoom-Zoom"

  3. #23
    Plus Mitglied Avatar von michel
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    In den tiefen Wäldern des Sauerlands
    Erhielt 6.367 Danke für 1.241 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Die Häufigkeit von CX5 auf den Straßen nimmt zu. Er muss ja im gemeinen Volk erstmal bekannt werden.

    Ich wusste im März dieses Jahres auch noch nicht das es einen CX5 gibt bis ich zufällig einen Mazda Händler gesehen habe und mal reingegangen bin um zu sehen was es da so gibt. Die anderen SUVs dieser Klasse sieht man dagegen schon seit Jahren auf den Straßen, daher guckt man sich die halt auch als erstes an.

    Zumindest zum KIA Sportage kann ich meinen Senf dazu geben, da ich für zwei Monate einen hatte. Es war der 2l, 136PS, AT, AWD, in Spirit Ausstattung, also mit alles.
    Größtes Ärgernis war die Lenkung mit der extrem fixierten "0" Stellung, immer hatte man das Gefühl in Spurrillen zu fahren. Dicht gefolgt vom Spritverbrauch, 60PS weniger als mein KIA Sorento und sicher auch ordentlich leichter aber annähernd der gleiche Verbrauch. An Platz 3, der winzige Kofferraum gefolgt von "Kleinigkeiten" wie dem Fensterheber (runter mit kurzem Druck, rauf nur mit Festhalten bis es zu ist), der fehlenden Uhr (nur im Navi aber nicht auf allen Screens) und noch einiges anderes.
    Es grüßt der michel

    "der neue": Nakama-schwatt, 2.2D, AT, AWD, 150PS mit*, seit 20.10.16
    "Das feuerrote Spielmobil": Sendo-rubinrot, 2.2D, AT, AWD, 150PS mit*, 27.03.14 - 20.10.16 - 96473km (ich habe ihn für einen jüngeren verlassen )

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2013
    Erhielt 43 Danke für 13 Beiträge
    Guten Morgen,

    also ehrlich gesagt genieße ich es, ein Auto zu fahren, welches nicht an jeder Ecke steht!
    Ich hoffe das bleibt noch recht lange so.

    Gruß
    Alex

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Alexander die folgenden 5 User:


  6. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    Braunschweig
    Erhielt 63 Danke für 23 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Mazda ist generell in Deutschland (bislang) eher eine Nischenmarke. Die Zulassungszahlen steigen zwar stetig, aber bis man da in „größere Gefilde“ kommt, wird das sicher auch noch etwas dauern. Ein Punkt sicher, dass Mazda nicht die Preisschlachten z.B. eines Qashqais mitmacht und wohl auch, wie oben beschrieben, dass die Werbung weniger aufdringlich ist.

    Wir waren übrigens gerade für 3 Wochen im Nordwesten der USA. Dort fahren erstaunlich viele CX-5 durch die Gegend. Gefühlt bestimmt 3 bis 4x so viele wie hier.

    Leider stand beim Autovermieter keiner in unserer Choiceline, aber der Chevrolet Captiva war auch ganz nett

  7. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2014
    Ort
    LK Harz
    Erhielt 181 Danke für 72 Beiträge
    Ich denke, man sollte sich die Zuwachsraten in der Zulassungsstatistik ansehen.
    Glaube mich erinnern zu können, dass ich im Sommer gelesen habe, das die Zuwachsrate beim CX5 stärker ist, als bei seinen asiatischen Konkurenten.
    Lässt für mich den Schluss zu, dass es bisher an Bekanntheit gemangelt hat, da der CX 5 ja erst eigentlich richtig seit 2012 auf unseren Straße zu sehen ist.

    Wir wissen alle, wie es sich mit neuen Modellen verhält:
    -Werbung ca. 8-10 Wochen vor Markteinführung
    -Markteinführung und erst ab dann bestellbar
    -Wartezeiten bis Lieferung 3-6 Monate
    -Abwarten von potenziellen Käufern, bis Kinderkrankheiten ausgebügelt sind 1-2 Jahre

    Ich denke, jedes völlig neue Modell braucht aufgrund o.g. Fakten gut 2 Jahre, bevor es sich im Markt etabliert.
    Diese 2 Jahre sind eigentlich jetzt erst rum und ich denke, wir werden den CX 5 zukünftig viel öfter sehen als bisher.

    Als ich ihn zum ersten mal bei meinem Händler sah (ich glaube Anfang 2012) habe ich sofort gewußt, dass der mein nächster Dienstwagen wird. Bei mir muß ein Auto auch gewisse Emotionen wecken.
    Gekauft habe ich ihn aber trotzdem erst 2014 (siehe letzten Punkt meiner Liste).

    Im Moment stört es mich nicht, dass ich ihn noch nicht so oft sehe. Werde von etlichen Leuten angesprochen, was für ein schönes Auto ich doch habe.

    Bei einem Volumenmodell schaut sich niemand mehr um.

    Ich denke, zukünftig wird sich der CX5 genauso auf dem europäischen Markt etablieren wir der IX35 oder der Kia Sportage. (....und irgendwann überholen, hi hi...)

    Gruß topspinntiger
    sportsline; 175 PS 2,2D; AT; LED TFL (Taiwan); rubinrot; Tanabe Domstrebe,rote Bremssättel,alles außer Dachfenster,Kenstyle light,
    Haubenlifter, MarGo

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei topspinntiger die folgenden 4 User:


  9. #27
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.309 Danke für 1.263 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Zum einen ist Mazda nicht nur in Deutschland ein "Nischenprodukt". Mazda ist generell eine der kleineren Automobil-Marken und bedient traditionell eher den nichteuropäischen Raum.

    Sehen kann man das wie schon geschrieben anhand der Zulassungsstatistiken (KBA). Da ist Mazda im unteren Prozentbereich angesiedelt.

    Und anhand der absoluten Zahlen der weltweit insgesamt ausgelieferten Fahrzeuge im Vergleich zu einigen Wettbewerbern wird das auch schnell deutlich:
    - Mazda: 1.189.283 units (2012)
    - Nissan: 4.950.924 units (2013)
    - KIA: 2.827.321 units (2013)
    - Hyundai: 4.721.156 units (2013)
    - VW: 5.771.789 units (2012)
    (Quelle wikipedia)

    Und diese Unterschiede schlagen sich natürlich auch im direkten Vergleich von CX-5 zu Qashqai, Sportage und i35 nieder; mal völlig abgesehen vom VW-Modell.

    Das Mazda mit dem CX-5 ein großer Wurf gelungen zu sein scheint, ist sicher unbestritten. Aber die Marke muss sich eben erst etablieren. Im Vergleich zu früher sind da z.B. auch schon viel mehr TV-Werbespots zu sehen.

    Die Frage ist auch, ob Mazda sich strategisch überhaupt auf den europäischen bzw. deutschen Markt verstärkt ausrichten will, solange woanders noch die Margen stimmen und die Konkurrenz anders gelagert ist.

    Ich finde es gut so, dass der CX-5 nicht an jeder Straßenecke zu sehen ist. So kann man noch ein bisschen Individualität (er-)leben...
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AmiVanFan die folgenden 5 User:


  11. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    15.07.2014
    Ort
    Eching/Bayern
    Erhielt 60 Danke für 29 Beiträge
    Ich finde es gut so, dass der CX-5 nicht an jeder Straßenecke zu sehen ist. So kann man noch ein bisschen Individualität (er-)leben...
    Das seh ich genauso.
    Und vergessen wir nicht, der CX-5 ist der einzige der in den Autotests dem Primus Tiguan das Wasser reichen kann.

    Grüße
    M
    CX-5 SENDO | Diesel (150 PS) | AWD | Schalter | Technikpaket | Onyxschwarz | seit 26.08.2014 meiner

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei MilkMan die folgenden 2 User:


  13. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Erftstadt
    Erhielt 90 Danke für 42 Beiträge
    Hallo Pere

    wir standen vor nicht allzulanger Zeit genau vor dem selben Problem wie du jetzt. Meine Frau hatte sich erst im April 2013 einen Chevrolet Cruze gekauft um dann kurze Zeit später zu erfahren dass die sich hier vom Markt zurückziehen. Die Ersatzteilversorgung sollte bis 2022 kein Problem sein. Dieses Jahr dann musste ein Wasserschlauch erneuert werden, genauer war das im Mai. Da sich bis September nichts tat hatte Sie die Nase voll und hat sich nach einem anderen Wagen umgeschaut. Wir haben den Chevrolet gut losbekommen was das Geld angeht, aber leicht war es nicht. Kaum Interessenten.
    Sie wollte unbedingt mal einen SUV ein kompakter sollte es sein.
    Tiguan kam nicht in Frage der sieht einfach zu antiquiert aus. Wir sind dann alle nacheinander abgefahren und haben uns die Modelle angeschaut. Nissan Quashquai (zu klein innen und Kofferraum, zu kleine Motoren... mit 1.2 Liter) Ford Kuga (unmögliches Navi und Armaturenbrett und der Verkäufer auch ohne Interesse an dem Kunden) den Hyundai ix 35, optisch toll aber innen eher billig in Hartplastik. Auch ist der Motor dort deutlich lahmer und verbraucht mehr. Tja und dann der Mazda, der war geräumiger, spritziger vom Fahren her und zeigte im ersten Moment im Innenraum eine deutlich bessere Optik. Es hat einfach gepasst. Dazu kamen diverse Tests die man las so dass dann feststand es wird aus der ganzen Summer der Mazda. Wir fahren ihn seit Montag und sind wirklich begeistert. Gar nicht so schwerfällig wie vorher gedacht, man ist nicht untermotorisiert, der Verbrauch ist absolut in Ordnung. Es passt halt echt alles.
    Natürlich gibt es da auch so seine Dinge wie den USB Stick, oder flatternde Spiegel, aber das kann man in Ordnung bringen. Das wussten wir zudem durch dieses gute Forum hier auch alles vorher und gehen das locker an. Jeder Autofirma hat seine Macken ;-)


    Rein vom optischen her gefällt er mir auch deutlich besser als die vorgenannten, dazu kommt dass der Mazda halt (relativ) neu auf dem Markt ist, die anderen schon einige Jahr mehr hier herumfahren. Ich muss nicht an jeder Ampel das selbe Auto sehen.

    vg und good luck bei Deiner Entscheidung
    Robert
    2.0 FWD, Benziner, Schaltgetriebe, PlutosilberMetallic, Sendo Sonderausstattung, Navi, Einstiegsleisten in Carbon, derzeit auf 18 Zoll Oxxo Decimus Felgen 235er.

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Claudia_Robert die folgenden 5 User:


  15. #30
    Plus Mitglied Avatar von Freizeithuper
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Duisburg
    Erhielt 9.435 Danke für 1.799 Beiträge

    Zitat Zitat von Alexander Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    also ehrlich gesagt genieße ich es, ein Auto zu fahren, welches nicht an jeder Ecke steht!
    Ich hoffe das bleibt noch recht lange so.

    Gruß
    Alex
    ....und wenn nicht dann nimmst du dir ein paar Euris in die Hand und gehst Shoppen.

    Man kann schon mit sehr kleinem Geld und bischen eigen Schmalz( Arbeit,für die nicht Ruhrpottler ) sein CX immer aus der Masse hervor heben.
    Vorschläge und Ideen findes du massig hier im Forum und in den Alben und wenn einer mehr wissen will einfach Posten oder PN schicken."Dann werden Sie geholfen!"

    mfg
    Unser " Ronin " ? .... eine Mutation des WAHNSINNS .... absoluter Geiler Scheiß !

  16. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Freizeithuper die folgenden 3 User:


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •