Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 66 von 66

Thema: Kann ich noch einen diesel kaufen cx5?

  1. #61
    Benutzer Avatar von Zebolon cx 5
    Registriert seit
    31.10.2016
    Ort
    BWü
    Erhielt 493 Danke für 192 Beiträge

    @shyce,
    Bosch war ja auch bei der Schummel Software beteiligt.
    Geändert von Zebolon cx 5 (26.04.2018 um 17:09 Uhr)
    Modell Sendo Bj. 08/2014, G165, Schalter, FWD, Technikpaket, Navigation, Silber, Standheizung Webasto EVO 5, 3. Bremsleuchte mit led. erweitert, veränderter Kühlergrill, PDC versetzt, Bremslichter in den inneren Rückleuchten(Heckklappe), Power Brick, und ein Schwung Kleinigkeiten.

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Zebolon cx 5 folgende User:


  3. #62
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2012
    Erhielt 151 Danke für 77 Beiträge
    Zitat Zitat von Zebolon cx 5 Beitrag anzeigen
    @shyce,
    Bosch war ja auch bei der Schummel Software beteiligt.
    Ich weiß. Und gerade angesichts dessen erscheint die Meldung, dass sie die Schadstoffreduzierung jetzt
    noch besser als je geahnt hinbekommen, als eine kleine Unverschämtheit. So setzt man Konkurrenten
    unter Druck. Vielleicht stimmt dann ja bei der neuen Technik der CO2-Ausstoß nicht mehr...

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei shyce folgende User:


  5. #63
    Benutzer Avatar von menkman
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Rhein/Main
    Erhielt 511 Danke für 189 Beiträge
    Zitat Zitat von shyce Beitrag anzeigen
    Bosch hat nun angeblich alle Diesel-Probleme im Griff und unterschreitet sogar die Euro 6d Norm
    und auch zukünftige Normen sehr deutlich:

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...renzwerte.html

    Aus meiner Sicht klingt das zunächst(!) für Käufer von Euro 6d Diesel-Neuwagen sehr positiv.
    Ich habe in der Tagespresse ebenfalls einen Artikel zu dem Thema gelesen; darin war aber ein anderer Tenor, zumindest was die Verfügbarkeit angeht..
    Da war zu lesen das Bosch die Technik zwar hat, diese erst einmal von den Herstellern in deren Motorenentwicklung integriert werden müsse, was Jahre dauern könnte. Von schnell verfügbar stand da nichts.

    Zum Welt Artikel: der Absatz bzgl. "Technik ist in den USA bereits im Einsatz" -das ist doch eine journalistische Bankrotterklärung.


    Off-Topic:
    Gehört nicht hier hin aber die sogenannten Leitmedien wie eben Welt, Spiegel, Zeit, SZ & Co sind, zumindest in Ihren Onlineablegern, nur noch ein Schatten ihrer selbst. Clickrates über alles - da kann man auch die Bunte lesen.


    Gruss
    Claus

  6. #64
    Benutzer Avatar von r1pp3
    Registriert seit
    06.05.2016
    Erhielt 140 Danke für 70 Beiträge
    Zitat Zitat von menkman Beitrag anzeigen

    Off-Topic:
    Gehört nicht hier hin aber die sogenannten Leitmedien wie eben Welt, Spiegel, Zeit, SZ & Co sind, zumindest in Ihren Onlineablegern, nur noch ein Schatten ihrer selbst. Clickrates über alles - da kann man auch die Bunte lesen.


    Gruss
    Claus
    Danke. Ich bitte Dich, gerne auch per PN, um bessere Quellen. Genau dies umschleicht mich .. es ist alles nur noch Clickrate oder Clickbait. Danke vorab für deine Tipps! Ich frage, sehr ehrlich und möchte da auch gerne dazulernen.
    Viele Grüße
    r1pp3

    CX-5 G194 AT Sports-Line in Mitternachtsblau
    CX-5 G165 HS Nakama in Rubinrot
    CX-3 G120 HS Sports-Line in Onyxschwarz

  7. #65
    Benutzer
    Registriert seit
    27.01.2018
    Erhielt 17 Danke für 10 Beiträge
    Zitat Zitat von Frage Horchpeilung Beitrag anzeigen
    Zur Erzeugung von Wasserstoff.
    Wasserstoff wird heute aus Erdgas gewonnen, weil das viel billiger ist, diese Theorie mit Elektrolyse ist großtechnisch überhaupt noch nicht spruchreif, das ist eher was für den Chemieunterricht.

    Und man kann sich ausrechnen das der Wirkungsgrad selbst bei sauberem Strom recht bescheiden ausfallen wird, denn nur mit der Produktion ist es ja nicht getan, der Krempel muss ja auch noch hochaufwändig gelagert und verteilt werden, das ist immerhin eine extrem flüchtige Knallgaskomponente.

    Die Wahrscheinlichkeit das sich Wasserstoff durchsetzt ist in der Tat extrem gering, Versuche liefen schon vor über 20 Jahren und heute wird man sicher dazu tendieren aus Strom gleich Gas zu synthetisieren, dafür gibt es alle Techniken und die ganze Infrastruktur schon lange. Dies ist zweifellos auch nicht billig aber man hätte dann auch Autos die auch bei Temperaturen unter Null noch funktionieren. Aber klar auch an die Brennstoffzelle kann man noch ein paar Krücken dranschrauben, evtl. ein Verbrennungsmotor, der vorheizt oder so.

    Wasserstoffmodelle haben also primär den Zweck den Flottenverbrauch zu senken, dies ist ein rein politisches Ziel, die Hersteller wollen und werden damit niemals Geld verdienen, nur hat man die ganzen Subventionen nun schon mal mitgenommen und da baut man halt gern auch mal etwas sinnfreies aus rein politischen Gründen.

    Vergleichbar ist das ganze mit dem Kernkraftantrieb aus den 1950er Jahren, theoretisch denkbar aber wird definitiv niemals großserientauglich. Und das ganze wird definitiv niemals zu einer Alternative in einer mobilen Welt die täglich die Energie von 80 Mill. Barrel Öl verschlingt, Tendenz weiter steigend.
    Geändert von bigi1983 (01.05.2018 um 07:26 Uhr)

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Die Schneise die folgenden 2 User:


  9. #66
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    Adendorf
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    Wollte mal eine Lanze für den Diesel brechen - speziell Mazda Diesel.

    Als Vielfahrer mit 40 - 50.000km im Jahr habe ich heute keine Alternative aus Kostengründen.
    Mein 6er aus dem BJ.2015 als Facelift habe ich Mitte 2016 mit 21.000km beim Freundlichen erworben.
    Zugegeben es gibt sparsamere Diesel, aber wenige die so viel Spass machen.

    Probleme bisher fast 0 und er ist gerade über die 100.000km rüber.
    Ab und zu ein paar Tröpfchen Öl und gut.

    Ab August steht dann wieder ein Diesel vor der Tür - KF Sportsline mit 184 Diesel-Pferden.

    Habe so einige Dienstwagen gefahren die letzten Jahre: Egal welcher Hersteller, ob Ingolstadt, Wolfsburg oder München - mit allen hatte ich gerne öfters mal Probleme - speziell mit der sogenannten Premium-Marke aus Ingolstadt.

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Thodi12 die folgenden 3 User:


Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Bei Ali kaufen
    Von Barni im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.02.2018, 10:56
  2. TÜV-Report 2017 "Den CX-5 kann man fast blind kaufen"
    Von LurchiBW im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2017, 17:23
  3. Rückrufaktion CX-5 2.2 Diesel 150 PS - Grund noch nicht bekannt!
    Von magic.frank im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 16:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •