Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Thema: Seid ihr zufrieden? Kleines Feedback bitte!

  1. #1
    SUV
    SUV ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2013
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Seid ihr zufrieden? Kleines Feedback bitte!


    Hi,

    da ich vor der Entscheidung stehe mir einen neuen Wagen zu kaufen, und nur der CX5 als Neuwagen von den Autos die zur Auswahl stehen in Frage kommt, würde ich mich freuen, wenn ich hier von jedem ein kleines Feedback bekommen könnte, ob er zufrieden mit seinem neuen CX5 ist und ob er ihn nochmal anschaffen würde.

    Ich habe mich hier bereits eingelesen und die ganzen Probleme und Problemchen mitbekommen, was mich etwas verunsichert hat. Wie hat sich euer Händler gegenüber den Reklamationen verhalten und woe zufrieden seid ihr mit dem Mazdaservice?

    Falls es der cx5 nun werden sollte, wäre es mein erster Neuwagen. Desweiteren würde mich interessieren, ob sich der Center- oder Sports-Line eher lohnt. Mir wäre die Rückfahrkamera, das
    Leder und die 19Zöller natürlich lieber! Aber lohnt sich das?

    Mir würde der Threat hier zur Übersicht sicherlich helfen. Deshalb die extra Bitte um ein kleines Feedback!
    Geändert von SUV (02.06.2013 um 01:05 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2013
    Ort
    Gladbeck
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo SUV,

    habe meinen cx 5 gestern erhalten, es ist mein erster Neuwagen, mein erster Mazda überhaupt, es ist der Wahnsinn, habe es nicht bereut.
    Habe einen Centerline mit Touringpaket.

    Ich würde mich nochmal für den CX 5 entscheiden.

    Gruß
    Ralli aus GLA

  3. #3
    Benutzer Avatar von Frogman
    Registriert seit
    09.05.2013
    Erhielt 156 Danke für 55 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Mmh, also den Aufruf verstehe ich nicht wirklich. Einmal abgesehen davon, daß hier im Forum reichlich Threads zu Kritik bzw. Positivem zu finden ist - die Frage, ob sich bspw. Leder/19"/Rückfahrkamera "lohnt", ist doch sehr von den individuellen Erwartungen und Vorlieben abhängig. Die Frage ist dann doch eher, nach welchen Kriterien sich etwas für Dich "lohnt"?

    Wenn sich hier dann Leute melden mit "Och nö, nochmal würde ich nicht kaufen...", dann bist Du noch mehr verunsichert - doch vielleicht würdest Du komplett zufrieden sein?!
    Und wenn Du Deine Zweifel aufgrund der hier diskutierten Probleme (wenn es denn welche sind) durch viele positive Feedbacks ausräumen läßt - wer sagt Dir, daß Du dann auch selbst zufrieden sein wirst?

    Hast Du denn überhaupt selbst schon eine ausgedehnte Probefahrt gemacht? Vielleicht sogar über ein Wochenende?
    Wenn Du schreibst, daß aus dem verfügbaren Angebot als Neuwagen für Dich nur ein CX-5 in Frage kommt - woraus hast Du das denn gefolgert? Wenn sich jetzt hier 21:20 Leute eher negativ äußern - was dann? Kein Neuwagen mehr?

    Die Entscheidung zum CX-5 kann Dir nicht wirklich jemand abnehmen. Auch wenn ich verstehen kann, daß Du beim ersten Neuwagen vielleicht unentschlossener sein magst, als wenn es sich nur um einen (wahrscheinlich auch günstigeren) Gebrauchten handelt.
    Damit meine Empfehlung: versuche Dir selbst ein Bild zu machen, "vor Ort" im und mit dem CX-5. Du selbst musst Dich später darin sicher und gut aufgehoben fühlen

  4. #4
    SUV
    SUV ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2013
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke Frogman,

    ich habe eine Probefahrt machen dürfen bei meinem kleinen Mazdahändler um die Ecke, der mir 30min gegeben hat und zu meinen Fragen ein einziges Argument auf Lager hatte: Das ist der beste in seiner Klasse, gibt momentan nix besseres. Anonsten hatte er wohl viel zu tun und wenig Zeit für mich.

    Der nächste Mazdahändler ist fast 100km entfernt. Daher wurde ich mich schon freuen, wenn mir jeder Neuwagenbesitzer ein kurzes Feedback gibt. Gelesen habe ich viel, aber ein Fazit von jedem für sich wäre schon schön.

    Anonsten wäre ich wohl wieder bei Honda besser aufgehoben. Mein Letzter wurde mir zerstört, vier Jahre alter Civic. Davor hatte ich den Honda Del Sol. Immer zufrieden gewesen. Daher versuche ich einfach Infos aus erster Hand zu sammeln, denke dafür ist ein Forum da. Relativieren kann man natürlich immer alles. Und viel mehr kaputt machen als der Händler und was ich schon gelesen habe kann eh keiner mehr. Traurig, aber wahr...

  5. #5
    SUV
    SUV ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2013
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Blinzeln

    Ralli vielen Dank für die Info, klar dass du dich freust. Aber nach einem Tag wirst du mir da wohl kein Erfahrungsbericht schreiben können

  6. #6
    Moderator Avatar von Kodo der III.
    Registriert seit
    05.04.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Erhielt 3.366 Danke für 766 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Ich bin der gleichen Meinung wie Frogman.

    Abgegriffen, aber wahr: "Information ist eine Holschuld", also lese doch einfach die bestehenden Threads zur Zufriedenheit u/o Unzufriedenheit mit dem CX-5, anstatt hier die Erwartung zu haben, dass alle ihre Erfahrungen bei Dir abladen. Wenn das jeder täte ...

    Ich verstehe Deine Unsicherheit, insbesondere wenn Du eigentlich einen Honda fahren willst. Die Entscheidung zum Markenwechsel musst Du aber alleine treffen. Niemand nimmt Dir die Sorgen, wenn Du nach dem Kauf des CX-5 unzufrieden bist - auch wenn die Mehrheit in diesem Forum weitestgehend zufrieden ist (das kann ich nach 2 Monaten Forum-Lesen zusammenfassen).

    Vielleicht gibst Du Deinem Mazda-Händler noch eine Chance?
    Obwohl ... nachdem mich ein Opel-Händler verärgert hat, habe ich den CX-5 bestellt und den Mokka vergessen. Und freue mich jeden Tag mehr auf die Übergabe!

    Also - nix für ungut. Ich wünsche Dir eine gute Entscheidung!
    CX-5 VFL | Centerline | Benziner | FWD | Schalter | Touring & Technik | Graphitgrau Metallic (42A)
    RF-Kamera | LED-Umbauten | Android-Radio | Spiegel-Anklappmodul | Haubenlifter | Fußraumbeleuchtung | Dashcam | "Mein Lenkrad" | OP-Kofferraumbeleuchtung | Front & 19' Felgen vom FL | Front-Flaps | Automatische Heckklappe | Auspuffblenden 101 mm | Wiechers Domstrebe

    HIER geht's zu den Forums-Regeln.

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Kodo der III. folgende User:


  8. #7
    Benutzer Avatar von Antihero
    Registriert seit
    21.05.2012
    Erhielt 330 Danke für 172 Beiträge
    Wie wärs wenn Ihr einfach mal den CX-5 mit Eurem vorherigen Auto vergleicht.

    Ich denke eine kleine Pro/Contra Liste könntet Ihr dem TS schon liefern.

    Z.B. Was gefällt im Vergleich zum Vorgängerfahrzeug und was vermisst Ihr am CX-5....

  9. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2012
    Erhielt 108 Danke für 56 Beiträge
    Hallo SUV (einfallsreicher Name ;-) ),

    ich finde die Markentreue mancher Autofahrer immer wieder lustig.
    Auch Autokonzerne (und ihre Qualität, Kundenbetreuung usw.) sind
    einem steten Wandel unterzogen!

    Ich fahre selbst u.a. noch einen Honda CR-V Bj. 1998. Dieser
    wurde noch in Japan hergestellt, der Nachfolger - und nahezu alle
    anderen Hondas, die in Europa hergestellt werden - kommt aber
    aus England (evtl. noch Belgien)!

    Der CR-V der ersten Generation ist in Insider-Kreisen berühmt für
    seine Zuverlässigkeit. Ganz anders sieht das bei den Nachfolgern aus
    (google hilft weiter).

    Anderes Beispiel: VW
    In den Neunzigern war der Konzern für seine extrem großzügige Kulanz
    und brauchbare Qualität bekannt. Dann kam der Spar-Lopez zu VW
    und die Qualität sank drastisch ab. Heutzutage kann man Kulanz bei
    VW bei einem 3 Jahre alten Autos komplett vergessen. Hinzu kommen
    die Motorprobleme mit den TSI-Motoren (Stichwort: Steuerkette) und
    die Getriebeprobleme mit dem DSG-Zeugs.

    Noch ein anderes Beispiel: Mercedes
    Wertvernichter Schrempp hat den Laden qualitativ faktisch fast beerdigt.
    Die Autos aus dieser Zeit (z.B. erste/zweite A-Klasse; M-Klasse, E-Klasse)
    rosten einem unterm Popo weg! Beim Kauf der damaligen Neuwagen dachte
    jeder Käufer "Ist ja ein Mercedes, und somit das beste, was es gibt!".

    Für den CX-5 gilt entsprechendes:
    Wir sind die Testfahrer! Erst nach Jahren wird man eine wirkliche
    Zufriedenheitsstatistik erstellen können.
    Mazda an sich ist übrigens seit Jahren für seine mangelnde Rostvorsorge bekannt.
    Aber da war selbst Mercedes lange Zeit nicht viel besser.

    Wenn Du Deinen Mazda-Händler nicht magst:
    Kauf über einen Internet-Vermittler (hab ich selbst so gemacht, klappt
    einwandfrei). Mit der Ersparnis (ca. 2000 Euro) kannst Du von Centerline
    auf Sportsline "upgraden". Und Dein Mazda-Händler vor Ort wird sich
    Deiner Probleme auch nicht schlechter annehmen als zuvor. Er war ja
    vorher schon nicht brauchbar. Und Garantieprobleme MUSS er
    bearbeiten. Ansonsten genügt eine Mitteilung an Mazda Deutschland
    zwecks Pfeffer-auf-den-Popo!

    Da ich in den Foren über die MÖGLICHEN Probleme beim Dieselmotor gelesen
    habe, habe ich zum Benziner mit Automatik gegriffen.
    Meine bisher gesammelte Erfahrung: Die angegebenen Verbrauchswerte kann man komplett vergessen. Aber wenn es mir nur auf einen geringen Benzinverbrauch
    ankommt, dann hätte ich keinen SUV gekauft.
    Komischerweise war beide von mir probegefahrenen CX-5 (Benziner und Diesel)
    deutlich sparsamer (ein Schelm, wer böses dabei denkt), selbst
    bei deutlich rasanterer Fahrweise.

    Zurück zum evtl. angedachten CR-V: Ich bin das gerade abgelöste
    Modell auch Probe gefahren. Das hat fahrwerkstechnisch sehr wenig
    gemeinsam mit dem CX-5. Der CX-5 fährt sich sehr agil. Das Fahrwerk
    ist für einen SUV wirklich straff, für komfortliebende ältere Menschen
    evtl. zu straff/hart. Der CR-V der letzten Generation ist
    das absolute Gegenteil: Schwammig und unbrauchbar für Kurvenhatz.
    Auch im Innenraum mutete der CR-V im Vergleich zum CX-5 deutlich
    "älter" an. Und: Der CR-V war teurer! Der Honda-Händler hatte mir
    im Gespräch dann noch offen eingestanden, dass sie derzeit unzufrieden mit
    der von Honda offerierten Motorenauswahl für den CR-V (auch für den
    neuen!) sind.

    Viel Erfolg bei den weiteren Überlegungen!

    Zur Beantwortung Deiner fettgedruckten Fragen:
    Ich würde mir den CX-5 nochmal kaufen.
    Reklamationen habe ich noch keine getätigt. Kommt dann in einem Abwasch
    mit der 1. Jahresinspektion.

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei shyce die folgenden 2 User:


  11. #9
    Benutzer Avatar von CX-5
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    Deutschland
    Erhielt 16 Danke für 7 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Im großen und ganzen sehr zufrieden....
    Ist unser zweiter Mazda, zuvor Mazda 5, ebenfalls 2.0 Benziner mit 146PS

    Uns ist der Spritverbrauch noch etwas zu hoch, im Durchschitt, seitdem wir das Auto haben2,5Liter über Normverbrauch, und vom Gefühl her war der Mazda 5 spritziger als der CX-5

    Am Donnerstag ist Inspektion angesagt, da wird überprüft ob es ein update gibt für die Motorsteuerung. Wenn nichts gefunden wird werde ich ihn mal auf einen Leistungsprüfstand schieben...mal schauen.

    ABER.....wir würden ihn wieder kaufen, ist ein schönes Auto...
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    CX-5 2.0l AWD Sports-Line
    - Navi
    - AHK
    ....seit 12.02.2013 bin ich endlich im Besizt!!!

  12. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Markranstädt
    Erhielt 123 Danke für 60 Beiträge

    @SUV

    ich warte zwar noch, aber habe schon eine Entscheidung getroffen und denke es war keine falsche. Wie schon vor mir ausgeführt, die Entscheidung triffst du allein. Dabei kannst du es dir einfach machen, aber auch schwer.

    den Ausführungen von shyce ist aus meiner Sicht für den technischen Teil nichts hinzuzufügen, denn so viel Ahnung habe ich davon eh nicht.
    Für mich ist ein Auto zum Fahren da. Und dazu bin ich noch ein Gewohnheitsmensch.
    Jahrelang habe ich als Firmenwagen einen Passat gestellt bekommen. Also habe ich mit meinem Eintritt in die Selbstständigkeit (2006) nach einem Passat gesucht, aber auch andere ähnliche Fahrzeug mir angeschaut. Hab den Mazda6 gefunden und das Glück, dass es einen der seltenen Direktvergleiche Passat/Mazda6 in den Medien gab. Außer der Preisdifferenz(4000€) gab es keinen nennenswerten Unterschied. So bin ich dann bei Mazda gelandet und seitdem rundum zu frieden. Den 6er(140PS) bin ich knapp 100Tkm und danach den 3er(140PS) mit derzeit 120Tkm gefahren.

    Das größte technische Problem, die Ölverdünnung ist so neu auch nicht. Gab es schon mal bei Einführung des DPF und war dann irgendwann gelöst
    Inzwischen gibt es ja auch schon wieder Licht am Ende des Tunnels.

    Vor ein paar Jahren war für mich ein SUV noch ein Fahrzeug für Prollos und Opas. Inzwischen bin ich Opa und habe Rücken.

    Also mal rein gesetzt, eine Weile einwirken lassen, Probefahrt gemacht und mit einem kurzen Blick auf andere SUV die Entscheidung getroffen. Das Auto hat ganz einfach was, was jeder aus eigener Sicht anders interpretieren würde.

    Meine wichtigsten Kriterien waren:
    - Optik und Sitzposition
    - Raumangebot
    - Diesel (30Tkm im Jahr)
    - Schaltgetriebe (Gewohnheit)
    - Preis/Leitungsverhältnis
    - Werkstatt um die Ecke (Service passt)

    Mein abschließender Rat: probier es und lass dich überraschen.
    CX-5 2,2 SKYACTIV-D 150 PS, Centerline, Plutossilber, Touring, Technik, AHK, Navi, geliefert 20.6.13

    CX-5 SKYACTIV-G 165 MT, Exclusive-Line mit Optionspaket und AHK, Matrixgrau, Übergabe 19.05.17

  13. Für diesen Beitrag bedanken sich bei daddycool die folgenden 2 User:


Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo ist die Batterie im CX-5?
    Von MazdaCX-5-Neuling im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2015, 09:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •