Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 135

Thema: Werden Dieselfahrzeuge aus Innenstädten verbannt?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2015
    Ort
    Ruhrgebiet
    Erhielt 21 Danke für 9 Beiträge

    Werden Dieselfahrzeuge aus Innenstädten verbannt?


    Hallo,

    da mir mein CX5 (Exclusiv ,Rubinrot, ohne Keyless) in Mülheim Mitte Dezember gestohlen wurde, steht bei mir eine Neubeschaffung an.

    Nun meine Frage:

    Werden Dieselfahrzeuge in naher Zukunft aus Innenstätten verbannt?
    https://www.zdf.de/politik/frontal-2...erbot-100.html

    Ich war mit meinem Dieselmotor immer sehr zu frieden gewesen.

    Bin jetzt aber sehr verunsichert, ob man noch ruhigen Gewissens einen Diesel für Fahrten im Ruhrgebiet und Düsseldorf kaufen kann oder doch besser auf einen Benziner umsteigen sollte.

    Gibt es schon Infos ob und wann Fahrverbote für Diesel kommen.
    Oder reicht die erfüllte Euro-6-Norm wird.

    Kann man sich vom Händler/Mazda eine Bescheinigung geben lassen dass die Werte, die Mazda angibt, im Realverkehr auch erreicht werden?

    LG Telanion

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    01.01.2014
    Ort
    Vorderpfalz
    Erhielt 395 Danke für 177 Beiträge
    Zitat Zitat von Telanion Beitrag anzeigen
    Werden Dieselfahrzeuge in naher Zukunft aus Innenstätten verbannt?
    Gibt es schon Infos ob und wann Fahrverbote für Diesel kommen.
    Oder reicht die erfüllte Euro-6-Norm wird.
    Kann ich mir nicht vorstellen. Einige grüne Spinner fordern das zwar, aber der Großteil der Politiker ist hoffentlich vernünftiger

    Zitat Zitat von Telanion Beitrag anzeigen
    Kann man sich vom Händler/Mazda eine Bescheinigung geben lassen dass die Werte, die Mazda angibt, im Realverkehr auch erreicht werden?
    Ist das eine ernsthafte Frage? Ernsthafte Antwort: Nein, weil die von Mazda angebeben Werte nichts mit der Realität zu tun haben. Diese Werte werden mittels "NEFZ-Zyklus" ermittelt und sind reine "Laborwerte".

    Gruß
    Webster
    CX5 Sportsline 175PS-Diesel mit allem (auch Schiebedach und Anhängerkupplung), EZ 03/2014
    ab September 2017:
    CX5 Exclusiveline, 160PS-Benziner, AWD, Automatik, Navi, i-ACTIVSENSE-Paket, AHK, Ganzjahresreifen, Mitternachtsblau Metallic

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei webster die folgenden 2 User:


  4. #3
    Plus Mitglied Avatar von Kladower
    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    Berlin
    Erhielt 2.042 Danke für 742 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Viele Grüße,
    Gerhard

    CX-5 FL, Sportsline, 175 PS Diesel, Schalter, AWD, Leder, Titanium Flash

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Kladower die folgenden 2 User:


  6. #4
    Benutzer Avatar von Zebolon cx 5
    Registriert seit
    31.10.2016
    Ort
    BWü
    Erhielt 259 Danke für 47 Beiträge
    ich glaube es wird immer Dieselmotoren geben, es ist nur die Frage wann und wie werden sie eingeschränkt, bei uns in BW machen da ja hauptsächlich die grünen mächtig Dampf (siehe geplante blaue plakette in Stuttgart)
    Ich für meinen Fall habe mich bewußt für ein einen Benziner 2 Liter 165 PS Fwd entschieden,
    Gründe dafür ich muss keinen Anhänger ziehen, die Anschaffung ist günstiger, Kfz Steuer ist niedriger,
    die Versicherung ist günstiger, keine Sorgen mit der Ölverdünnung, Partikelfilter-Tausch wenn er voll Asche ist, sicher ist die Beschleunigung unten raus beim Diesel Super, aber ich muss nicht immer der erste sein. Zum Verbrauch kann ich sagen ich tanke kein e10, und er liegt bei gemischter Überland/Stadtverkehr Fahrweise zwischen 6 und 7 Litern, was für das große Auto ein hervorragender Wert ist.
    LG
    Roland

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Zebolon cx 5 die folgenden 6 User:


  8. #5
    Balu646
    Gast

    KFZ Steuer

    2018 kommt erst mal die neue KFZ Steuer und wird bei Neufahrzeugen nach RDE berechnet (Real Driving Emssions) und man kann davon ausgehen das bei Gebrauchtfahrzeugen mit Ummeldung die Steuer auch neu ermittelt wird, die Mehreinnahmen stellen den Staat erstmal zufrieden.
    Alle Diesel PKW mit Euro 5 und schlechter quasi Stillzulegen währe eine Holzhammerlösung ohne großen Effekt .
    Die "Lokal emissionsfreien" Akkuautos sind aber in einigen Jahren auch Schnee von gestern, wenn dan kommt was ganz neues !

  9. #6
    Benutzer Avatar von Schuchi
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    HBN
    Erhielt 49 Danke für 25 Beiträge
    Zitat Zitat von Balu646 Beitrag anzeigen
    2018 kommt erst mal die neue KFZ Steuer und wird bei Neufahrzeugen nach RDE berechnet (Real Driving Emssions) und man kann davon ausgehen das bei Gebrauchtfahrzeugen mit Ummeldung die Steuer auch neu ermittelt wird...
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dann die neue Regelung "rückdatiert" wird.
    Man hat ja schließlich Bestandschutz und es zählt das Datum der Erstzulassung.
    Es wird eher ausschließlich für neu zugelassene Fahrzeuge gelten.
    Das war bei der letzten Umstellung (von Kraftstoff und Hubraum auf Kraftstoff und CO²-Emmission) ja auch so, wenn ich das noch richtig auf dem Schirm habe.
    Eine Rückdatierung ist m.W.n., wenn überhaupt, nur im gleichen Kalenderjahr möglich.
    If the oceans die, we die ! - Captain Paul Watson

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Schuchi die folgenden 3 User:


  11. #7
    Benutzer Avatar von Zebolon cx 5
    Registriert seit
    31.10.2016
    Ort
    BWü
    Erhielt 259 Danke für 47 Beiträge
    Zitat Zitat von Schuchi Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dann die neue Regelung "rückdatiert" wird.
    Man hat ja schließlich Bestandschutz und es zählt das Datum der Erstzulassung.
    Es wird eher ausschließlich für neu zugelassene Fahrzeuge gelten.
    Das war bei der letzten Umstellung (von Kraftstoff und Hubraum auf Kraftstoff und CO²-Emmission) ja auch so, wenn ich das noch richtig auf dem Schirm habe.
    Eine Rückdatierung ist m.W.n., wenn überhaupt, nur im gleichen Kalenderjahr möglich.
    unseren Staat traue ich alles zu wenn es um Geldgenerieren geht, ich selbst musste schon mal für ein abgelaufenen Jahr für mein Wohnmobil Kfz Steuer nachentrichten weil sich die Gesetze geändert haben
    LG
    Roland

  12. #8
    Benutzer Avatar von Schuchi
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    HBN
    Erhielt 49 Danke für 25 Beiträge
    Zitat Zitat von Zebolon cx 5 Beitrag anzeigen
    unseren Staat traue ich alles zu wenn es um Geldgenerieren geht...
    Da muss ich Dir (leider) uneingeschränkt beipflichten. Aber zum Glück sind dieses Jahr Wahlen ;-)

    Zitat Zitat von Zebolon cx 5 Beitrag anzeigen
    ...ich selbst musste schon mal für ein abgelaufenen Jahr für mein Wohnmobil Kfz Steuer nachentrichten weil sich die Gesetze geändert haben
    Dies ist/war aber nur zulässig, wenn Dir der Steuer-Bescheid des betreffenden Jahres vor dem Stichtag der Änderung zugesandt wurde. Andernfalls wäre das nicht zulässig gewesen.
    If the oceans die, we die ! - Captain Paul Watson

  13. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Schuchi folgende User:


  14. #9
    Benutzer Avatar von Zebolon cx 5
    Registriert seit
    31.10.2016
    Ort
    BWü
    Erhielt 259 Danke für 47 Beiträge
    @Schuchi,
    das war mir und dann meinem Anwalt eigentlich schon klar, trotzdem keine Chance, als kleiner wirst du gemolken wo es geht.
    Es gab auch mal einen Rechtsanwalt der gegen Steuer auf Steuer (wie beim Treibstoff, Minealölsteuer, Ökosteuer) da kommt mit dann noch die Mehrwert oben drauf, ich hatte das damals verfolgt, keine Chance.
    LG
    Roland

  15. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Zebolon cx 5 folgende User:


  16. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    09.10.2016
    Ort
    Nähe Meißen
    Erhielt 56 Danke für 30 Beiträge

    Zitat Zitat von Zebolon cx 5 Beitrag anzeigen
    Ich für meinen Fall habe mich bewußt für ein einen Benziner 2 Liter 165 PS Fwd entschieden,
    Gründe dafür ich muss keinen Anhänger ziehen, die Anschaffung ist günstiger, Kfz Steuer ist niedriger,
    die Versicherung ist günstiger, keine Sorgen mit der Ölverdünnung, Partikelfilter-Tausch wenn er voll Asche ist, sicher ist die Beschleunigung unten raus beim Diesel Super, aber ich muss nicht immer der erste sein. Zum Verbrauch kann ich sagen ich tanke kein e10, und er liegt bei gemischter Überland/Stadtverkehr Fahrweise zwischen 6 und 7 Litern, was für das große Auto ein hervorragender Wert ist.
    LG
    Roland
    Meine Überlegungen gingen vor dem Neukauf in die selbe Richtung und habe mich für den 2,5l Benziener entschieden und bin bis heute recht froh damit.
    Das Auto ist für mich ausreichend motorisiert (und ich bin auch mal Erster).

    Viele Grüße
    Heiko
    CX-5 G192 AWD; mitternachtsblau; Alarmanlage

  17. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Heiko_DD die folgenden 2 User:


Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NAVI Ansagen setzen aus werden kurz unterbrochen
    Von Pfäntchen im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2016, 14:49
  2. Vorsicht mit Ladekantenschutz aus Edelstahl, wie sie bei eBay angeboten werden
    Von SubWoofer im Forum Mazda CX-5 Tuning & Zubehör
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 10:26
  3. Neues Auto soll ein Mazda CX5 werden
    Von Macmanus im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.11.2015, 12:26
  4. Firma soll verkauft werden
    Von ChristianB. im Forum Forum-Talk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.05.2015, 06:58
  5. Welcher soll´s werden, bitte um Erfahrungen...
    Von Drachenreiter im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.06.2014, 17:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •