Seite 2 von 32 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 311

Thema: Zusätzlichen Unterbodenschutz & Hohlraumversiegelung anbringen - Ja oder Nein ???

  1. #11
    inaktiv
    Registriert seit
    25.01.2013
    Erhielt 264 Danke für 85 Beiträge

    Zitat Zitat von AmiVanFan Beitrag anzeigen
    .... Auch halte ich den Preis für die angebotene Hohlraumversiegelung für "äußerst günstig" (kann mir nicht vorstellen, dass da auch die Hohlräume in den Türen mit Demontage der Innenverkleidungen oder die Innenseiten hinter den Kofferraumverkleidungen dabei sind, oder ? Vielleicht nur die Schweller ???)....
    Nein Nein.... Es wurde alles gemacht.
    Habe eben nochmal in der Rechnung geschaut....

    Türen, Motorhaube, Heckklappe sind mit versiegelt worden.
    In sämtlichen Öffnungen wurde mit einer Sonde eingespritzt.

    Und es wurde auch wirklich gemacht. Anfangs kam zu den tiefliegenden Öffnungen auch noch restliches Wachs raus.

    Muss aber auch dazu sagen, dass mir damals gesagt wurde, dass es normalerweise viel teurer ist.

    Habe beim Fahrzeugkauf "nur" 10% bekommen.

    Dafür aber noch ein Zubehörpaket, in dem unter anderem auch die Versiegelung (Also Unterboden und Hohlraum) dabei war, zu einem sehr günstigen Preis bekommen.

    War mir dann lieber als viele Krims-Krams-Gratis Zugaben wie Verbandkasten usw.

  2. #12
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.696 Danke für 1.370 Beiträge

    Spritmonitor.de
    ok, dann ist es ein wirklich günstiger Preis gewesen !
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  3. #13
    Benutzer Avatar von Fraenk
    Registriert seit
    17.02.2013
    Ort
    Langenhagen
    Erhielt 2.379 Danke für 775 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Nur für den Unterbodenschutz habe ich ein Angebot von 150 € erhalten. Darin ist auch der Hohlraum der Hinterachsträger enthalten. Diese sind von Haus aus wohl zu 100% nicht versiegelt. Für Hohlraumversiegelung
    habe ich noch kein Angebot.
    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
    Gruß Frank

    -> Ab 26.09.2017: CX-5 II: Sportsline G194, Magmarot, Technik-Paket, schwarzes Leder u. einige Extras.
    Bestellt am 22.05.17. Nickname: Hein Mück.
    -> Vom 14.06.13- 25.09.17: CX-5: vFL: Centerline, AWD, 160 PS, Automatik, Sky-Blue, T+T-Paket

    "Unsere Phantasie ist grenzenlos, unser Wissen jedoch nicht". [A. Einstein]






  4. #14
    Benutzer Avatar von DerPrivilegierte
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Bottrop
    Erhielt 439 Danke für 149 Beiträge

    Spritmonitor.de

    Klares nein

    Klares NEIN, weil ich davon ausgehe dass auch ein modernes japanisches Auto 8 Jahre rostfrei überstehen sollte.
    Zum letzten Mal Rost an einem Fahrzeug hatte ich an meinem 1983er Golf II, und bei diesem auch kein tragendes Teil, sondern die Kofferraumhaube, obwohl die dermaßen mit Wachs gefüllt war dass der Wachs bei Temperaturen über 25 Grad meine Garageneinfahrt versaut hat.
    Bei einer durchschnittlichen jährlichen Kilometerlaufleistung von 25000 gehe ich davon aus dass ich den Mazda spätestens, aber allerspätestens in 4 Jahren wieder abgebe.
    Ich möchte doch auch noch andere Autos näher kennen lernen.
    Zugegeben, für Leute die vorhaben ihren Mazda länger als 8 Jahre zu fahren kann das durchaus eine gute Sache sein.
    Seit 03/2016: FL sportsline, tutto completo, nero.
    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/747008.html

    Unser Erster:
    175 PS Diesel sportsline, AWD, automatik,Technikpaket, BOSE, onyxschwarz; Zulassung: 22.03.2013
    Abgabe: 25.02.2016
    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/562866.html

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei DerPrivilegierte folgende User:


  6. #15
    Benutzer Avatar von antares2001
    Registriert seit
    09.03.2013
    Erhielt 234 Danke für 104 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Hallo,

    zwar bzgl. CX-7, aber das macht mein Gefühl während ich auf meinen CX-5 warte auch nicht besser:

    Rostprobleme bei Mazda - aktuelle Info Juni 2012 - Allgemein - CX7-Community

    Hoffen wir mal, dass der CX-5 nun beständiger ist, was den Rost angeht. Wäre echt schade.

    Aber das scheint inzwischen ein allgemeines Phänomen zu sein. Auch an der E-Klasse von Bekannten gab es nach ca. 3 Jahren Rost. Die Hersteller scheinen die Mentalität der Elektronikindustrie zu übernehmen, dass ein Gebrauchsgegenstand nach kurzer Zeit schrottreif sein sollte, damit der Kunde neue Sachen kauft. :-(

  7. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.03.2013
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Also ich lasse das auch nachholen!
    Mein geliebter RX-8, den ich in Zahlung geben musste, sah untenrum nicht toll aus - hatte es da nicht machen lassen. Und das nach knapp 8 Jahren, aber nur 34.000 km.
    Bekomme den Unterbodenschutz für knapp über EUR 120,- - denke, das ist okay, incl. Leihwagen. Wegen Hohlraumkonservierung muss ich aber nochmal nachfragen, hatte gar nicht daran gedacht!

  8. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2012
    Erhielt 151 Danke für 77 Beiträge
    Zitat Zitat von DerPrivilegierte Beitrag anzeigen
    Klares NEIN, weil ich davon ausgehe dass auch ein modernes japanisches Auto 8 Jahre rostfrei überstehen sollte.
    Da kennst Du wohl die legendäre Rostqualität der MX-5-Modelle (Roadster)
    noch nicht. In MX-5-Kreisen ist bekannt, dass
    NB- und NBFL-Modelle (NB: ab 1998; NBFL: ab 2002?) nach bereits
    6 Jahren HU-durchfallrelevante Durchrostungen am Längsträger im
    Motorraum haben (mal ganz abgesehen von den üblichen Schwellerdurchrostungen).
    Und als optischen Mangel haben diese Modelle den Rost am seitlichen
    Blinker im Kotflügel und am Kofferraumdeckel quasi als Werksausstattung. Auf dem Gebiet des Rostes
    hat sich Mazda in den letzten Jahren wirklich nicht mit Ruhm bekleckert.
    Als Trost: Mercedes-Autos rosten ab ca. Bj. 1998 ebenfalls. Der Vito ist
    einem unterm Popo weggerostet, die alte E-Klasse mit den Ostereier-Rückleuchten
    ebenfalls, und die A-Klassen ebenfalls.

    Bei den von den Autohäusern praktizierten Schutzmaßnahmen bin ich etwas
    skeptisch, was die Haltbarkeit angeht. Wer kann schon beurteilen (außer
    nach vielen Jahren), ob dort an den richtigen Stellen die richtige Pampe
    reingespritzt wurde? Und Wachs reisst irgendwann, darunter rostet
    es dann richtig schön. Wenn schon, dann lieber Produkte von z.B.
    Mike Sanders (Achtung: greift manche Plastikteile an) oder Fluid Film
    nehmen. Kostet aber mehr, und dürfte nicht von jeder
    Mazda-Werkstatt verwendet werden wollen.

    Ich habe am CX-5 ebenfalls nachträglich beim Händler die Versiegelung
    des Unterbodens und der Hohlräume vornehmen lassen (300 Euro).
    Vom Ergebnis bin ich etwas ernüchtert: In der Motorhaube, im Kofferraumdeckel
    und im gesamten Motorraum (Längsträger!) wurde überhaupt nichts
    gemacht.

    Fakt ist nunmal leider heutzutage:
    - Neuwagen sind Bananenprodukte. Sie reifen beim Kunden.
    - Neuwagen sollen nur die ersten 3-4 Jahre ohne Reparatur halten. Danach dürfen
    sie gerne kaputtgehen oder Mangelerscheinungen zeigen. Das fördert den Absatz.

  9. #18
    Benutzer Avatar von DerPrivilegierte
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Bottrop
    Erhielt 439 Danke für 149 Beiträge

    Spritmonitor.de
    das würde meine alten Vorurteile gegenüber japanischen Autos bestätigen.

    An meinem Vorgänger, einer E-Klasse T-Mobil Baujahr 2005, hab ich entgegen deiner Behauptung bis auf ein paar kleine Steinschlag-Lackschäden nach 8 Jahren keinen Rost vorgefunden. An meinem Audi davor auch nicht.
    Die Rostprobleme beim Vito sind natürlich bekannt.
    Was sagt mir das?
    Spätestens nach 3 - 4 Jahren muss der Mazda wieder weg.

    Noch eine Anmerkung:
    Ich frage mich wie man wieder einen Mazda kaufen kann, wenn man zuvor mit eben diesem so starke Probleme mit Rost hatte.

    Eine Nachbehandlung beim Händler kommt schon aus den von Dir erwähnten Schludrigkeiten nicht in Frage.
    Seit 03/2016: FL sportsline, tutto completo, nero.
    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/747008.html

    Unser Erster:
    175 PS Diesel sportsline, AWD, automatik,Technikpaket, BOSE, onyxschwarz; Zulassung: 22.03.2013
    Abgabe: 25.02.2016
    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/562866.html

  10. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2013
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Hohlraumversiegelung

    Hallo meine Frage als Newcomer ...
    Ist die Karosserie vom cx nicht voll bzw teilverzinkt?
    Weiß da jemand Bescheid ?
    Gruß

  11. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    Kamen
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Wenn man CX-5 und verzinkt googelt, hat man eigentlich keine sinnvollen Treffer, deshalb gehe ich mal schwer davon aus, dass die Bleche nicht verzinkt sind.
    CX-5 Sportsline, 150 PS, Diesel, AWD, weiss, alle Extras ausser Automatik und AHK, EZ 07.2012, Iserlohn Roosters & BVB Fan

Seite 2 von 32 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •