Seite 1 von 31 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 302

Thema: Zusätzlichen Unterbodenschutz & Hohlraumversiegelung anbringen - Ja oder Nein ???

  1. #1
    inaktiv
    Registriert seit
    25.01.2013
    Erhielt 264 Danke für 85 Beiträge

    Zusätzlichen Unterbodenschutz & Hohlraumversiegelung anbringen - Ja oder Nein ???


    Da es hier im Forum jetzt schon mal auf das Thema Unterbodenschutz kam,
    dachte ich mir dass wir dazu ein eigenen Thread eröffnen.
    Hierzu nehme ich dann auch gleich das Thema Hohlraumversiegelung mit auf.

    Wir haben uns für einen zusätzlichen Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung entschieden, da ab Werk zwar die Sachen gemacht werden, aber nur sehr Sparsam.

    Unser Händler hat dafür einen Spezialisten.
    Der hat vor Auslieferung uns die zusätzliche Versiegelung gemacht.

    Kosten Unterbodenschutz: (incl. Mwst)
    Arbeitszeit: 116 Euro
    (Innenradläufe VA & HA und Unterbodenverkleidung Ab- und Anmontieren und Wachs anbringen)
    Plus 2x Scholl Unterbodenschutzwachs für 31 Euro
    Summe Unterbodenschutz: 147 Euro


    Kosten Hohlraumversiegelung: (incl. Mwst)
    Arbeitszeit: 90 Euro
    Holraumkonservierungswachs: 16 Euro
    Summe Hohlraumkonservierung: 106 Euro



    Also alles zusammen für knapp 253 Euro incl. Mwst.
    (Preise habe ich auf volle Euro aufgerundet)

    Da wir unseren CX-5 gerne länger fahren wollen, war es uns das Wert.
    Wir haben schon vor Ihn so ca. 8 Jahre lang zu fahren.
    Geändert von magic.frank (20.04.2013 um 00:03 Uhr)

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei magic.frank die folgenden 9 User:


  3. #2
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.854 Danke für 616 Beiträge
    sind diese Arbeiten auch nachträglich, sprich 8-13 Monate nach Benutzung der Fahrzeuge möglich?
    MAZDA CX-5, Centerline, 2.0l SKYACTIVE-G, Kosename: "GEPARD", FWD, Benzin, 121 KW (165 PS), NAVI, AHK, Granitschwarz Metallic
    MODI: Rückfahrkamera hinten, Parksensoren vorne + hinten

  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    Kamen
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge
    Ich erwarte von einem Neuwagen in der heutigen Zeit, dass er vom Hersteller ausreichend mit Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung ausgestattet ist. Insbesondere auch dann wenn man wie Mazda in der Vergangeheit beim Thema Rost für viele Negativschlagzeilen gesorgt hat. Für mich somit eine Ausgabe die nicht in Frage kommt.

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei aidean die folgenden 2 User:


  6. #4
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.854 Danke für 616 Beiträge
    Tja, nun habe ich den Wagen und muss das beste draus machen um nicht eine Rostlaube fahren zu müssen...
    MAZDA CX-5, Centerline, 2.0l SKYACTIVE-G, Kosename: "GEPARD", FWD, Benzin, 121 KW (165 PS), NAVI, AHK, Granitschwarz Metallic
    MODI: Rückfahrkamera hinten, Parksensoren vorne + hinten

  7. #5
    inaktiv
    Registriert seit
    25.01.2013
    Erhielt 264 Danke für 85 Beiträge
    Frag mal Dein Händler...

    Ich denke eine nachträgliche Anbringung eines Unterbodenschutzes ist sicher möglich.

    Ich denke wichtig ist es eben, dass vorher der Unterboden gut gereinigt wird.

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei magic.frank folgende User:


  9. #6
    inaktiv
    Registriert seit
    25.01.2013
    Erhielt 264 Danke für 85 Beiträge
    Zitat Zitat von aidean Beitrag anzeigen
    ...Ich erwarte von einem Neuwagen in der heutigen Zeit, dass er vom Hersteller ausreichend mit Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung ausgestattet ist....
    Der Meinung bin ich eigentlich auch - aber leider ist es nur bedingt so.
    Die Hersteller versiegeln schon ihre Autos - aber eben nur das nötigste.

    Uns war es aber wichtig die Versiegelung so gut wie Möglich zu machen.
    Und daher haben wir uns entschieden den Schutz zu verbessern.

    Hatte diesbezüglich noch beim TÜV nachgefragt, als wir den CX-5 schon bestellt hatten und ich mit unserem alten Auto dort war.
    Dort wurde mir bestätigt, dass sich eine extra Versiegelung auf jeden Fall rentieren würde. Sie sehen dies bei Ihrer täglichen Arbeit.

    Mann kann gut bei alten Autos erkennen (gleicher Typ und gleiches Alter) bei welchen Fahrzeugen eine zusätzliche Versiegelung vorgenommen wurde.

  10. #7
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.854 Danke für 616 Beiträge
    muss die Versiegelung auch dann in bestimmten Intervallen wiederholt werden?
    Wenn ja - in welchen?

    Als BMW-Fahrer bin ich mit der Geschichte noch nicht in Berührung gekommen. Auch nach zehn Jahren hatte bisher nur bedingt sehr wenige bis keine Roststellen gehabt. der letzte 3er war absolut Top in Schuss (12 Jahre) und der aktuelle 1er (8 Jahre) weist nicht mal einen Ansatz von Rost. auch nicht am Auspuff.
    MAZDA CX-5, Centerline, 2.0l SKYACTIVE-G, Kosename: "GEPARD", FWD, Benzin, 121 KW (165 PS), NAVI, AHK, Granitschwarz Metallic
    MODI: Rückfahrkamera hinten, Parksensoren vorne + hinten

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei andreas9996 die folgenden 2 User:


  12. #8
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.693 Danke für 1.370 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Intervalle ? - kommt drauf an...

    Bei den von magic.frank angegebenen "günstigen" Preisen lässt sich drauf schließen, dass da zumindest jährlich kontrolliert werden sollte. Auch halte ich den Preis für die angebotene Hohlraumversiegelung für "äußerst günstig" (kann mir nicht vorstellen, dass da auch die Hohlräume in den Türen mit Demontage der Innenverkleidungen oder die Innenseiten hinter den Kofferraumverkleidungen dabei sind, oder ? Vielleicht nur die Schweller ???)

    Auf jeden Fall ist das besser, als garnichts zu machen ! Ich werde es in diesem Frühjahr auch noch nachholen (lassen). 1% vom Kaufpreis für die Werterhaltung ist ja nicht überzogen.

    Wenn man allerdings die Kiste nur 3 Jahre fahren will, dann braucht man vielleicht keinen Finger krum machen. Die Rostbeständigkeit wird schon über die Garantiezeit halten, alles andere ist ja Rost von innen nach außen, da kann der Hersteller schon mal schöne Versprechungen machen. Wer der Meinung ist, die Hersteller würden alles tun, um Rostbildung dauerhaft oder zumindest längerfristig zu vermeiden, ist angesichts der Sparzwänge auf dem Holzweg. Außerdem ist jede verschrottete Rostlaube für irgendeinen Hersteller eine neues verkauftes Auto - Wirtschaftskreislauf Und an Rostvorsorge und -beseitungung wird ja auch nicht schlecht verdient...
    10/2012er CX-5 2.2D 175PS 6AT Navi (kein Support per PN, dazu ist das Forum da - Danke)

  13. #9
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.854 Danke für 616 Beiträge
    schön dich auch hier zu sehen AmiVanFan!

    ich habe mich auch über den eigentlich recht "günstigen" Preis gewundert. werde es daher ebenfalls nachholen. Eine Angebotsanfrage habe ich auch bereits an den freundlichen gestellt. Muss noch bei den "freien" umschauen.
    MAZDA CX-5, Centerline, 2.0l SKYACTIVE-G, Kosename: "GEPARD", FWD, Benzin, 121 KW (165 PS), NAVI, AHK, Granitschwarz Metallic
    MODI: Rückfahrkamera hinten, Parksensoren vorne + hinten

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei andreas9996 folgende User:


  15. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2013
    Erhielt 17 Danke für 4 Beiträge

    Habe mich auch über das Tema schlau gemacht
    bei einer zusätzlichen Versiegelung gibts es später kein nachholbedarf falls unfallfrei
    doch der Unterbodenschutz sollte alle 2-3 jahre wiederholt werden da das Wachs brüchig wird

    Habe beides gleich bei meinem CX 5 mit bestellt

  16. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Fritz folgende User:


Seite 1 von 31 12311 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •