Seite 2 von 36 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 357

Thema: Eibach Fahrwerksfedern - Erfahrung?

  1. #11
    Benutzer Avatar von Dagama
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Uckermark
    Erhielt 190 Danke für 108 Beiträge

    Das cleanen am Heck werde ich bestimmt auch noch machen, da es von der Optik einfach besser aus sieht. Sind die leicht zu entfernen?
    2,0 Liter Center-Line, Touringpaket, Standheizung, FOX-ESD, Designunterfahrschutz v. und h., Eibach Pro Kit Tieferlegung,
    19" Brock-Felgen mit 255/45 104 Y Conti Sport,

  2. #12
    Plus Mitglied Avatar von Sunny
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 8.923 Danke für 1.916 Beiträge
    ..... die Entfernung der Logos ist kein Problem und in 5 min erledigt !
    einfach nur mit dem "normalen" Fön (nicht den Heißluftfön) erwärmen und dann vorsichtig abziehen .... die Logos sind nur geklebt. Anschließend evtl. Klebereste entfernen (Siliconentferner), über die stellen bei bedarf nochmal kurz drüber polieren ... und fertig ist das gecleante Heck !
    Das Mazda-Zeichen würd ich da lassen wo es ist, allerhöchstens schwarz machen !

    gruß Sunny

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Sunny die folgenden 2 User:


  4. #13
    Benutzer Avatar von Nyana
    Registriert seit
    31.10.2013
    Erhielt 36 Danke für 20 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Wieviel Tiefgang hat das Pro-Kit?
    Alternativ gibt's bei H&R ein Federnsatz mit 35mm VA und 45mm HA... Da kommt aber auch der Verdacht auf, dass der Po vom Dicken dann durchhängt. Bei Dagama in der Galerie sieht das alles sehr stimmig aus.

  5. #14
    Benutzer Avatar von Dagama
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Uckermark
    Erhielt 190 Danke für 108 Beiträge
    Jetzt mit Winterpneus 17" sieht es auch gut aus. Muss mal Bilder machen und ins Album stellen. Ob dies bei H&R genau so ist kann ich dir nicht sagen, da null Erfahrung damit.
    2,0 Liter Center-Line, Touringpaket, Standheizung, FOX-ESD, Designunterfahrschutz v. und h., Eibach Pro Kit Tieferlegung,
    19" Brock-Felgen mit 255/45 104 Y Conti Sport,

  6. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2013
    Ort
    39164 WZL
    Erhielt 31 Danke für 17 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
    Das Problem beim Federnwechsel sind aber nicht die Federn selbst, die halten ein lebenlang, aber die Dämpfer, die geben schneller auf als "normal" !
    Man muss sich vorstellen, wenn der Wagen 30 - 40mm tiefer ist, sind die originalen Dämpfer auch im Stand und "leer" so belastet als ob er ständig beladen wäre. Die Dämpfer stehen unter sändigem Druck, dadurch verschleißen sie schneller.

    LG Sunny
    Hallo Sunny,
    Deine Aussage ist so nicht ganz richtig. Die Dämpfer stehen nicht ständig unter Last - sind ja keine Federn !
    Lediglich der Dämpferweg verschiebt sich und ist bei 4 cm noch im unproblematischen Bereich was auch den Verschleiß anbelangt.
    Ich hatte meinen 307 cc auch um 4 cm tiefer gelegt. Absolut kein Problem beim TÜV und im täglichen Fahrbetrieb.
    Das Auto fuhr sich aber deutlich besser, so in Richtung Go Cart, speziell in Kurven lag das Ding wie eine Flunder auf der Straße.

    LG
    Wolf

  7. #16
    Plus Mitglied Avatar von Sunny
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 8.923 Danke für 1.916 Beiträge
    Hi Wolfi,

    ich geb dir recht das sich der Wagen um einiges dynamischer fährt !

    Aber .... der CX5 hat Öldruckstoßdämpfer, wenn ich die Kolbenstange im inneren des Dämpfers ständig um 3-4cm zusammenpresse und so einem ständigen Druck aussetze die zwar noch im Toleranzbereich laut Hersteller ist, aber halt nicht in dem für das Auto eingestelltem Optimalbereich !
    Was passiert dann mit dem Ventil und den Dichtringen im Dämpfer ?
    Der Verschleiß ist um einiges höher, und der Defekt früher als im Originalzustand !
    Deshalb ist es immer besser Dämpfer mit zu kaufen, die auf die Federn abgestimmt sind .... leider gibt es aber noch keine für den CX5 !
    Die Fahrdynamik ist deshalb besser weil der Wagen weniger Seitenneigung hat und so besser in den Kurven liegt, aber warum ? ..... ganz einfach .... die Tieferlegungsfedern sind enger gewickelt als die Originalen, dadurch liegen im eingebautem Zustand 4 der 7 Windungen aufeinander und du hast nur noch einen Restfederweg von den verbleibenden 3 Windungen .... macht bei der Geradeausfahrt auf glatter Straße nix aus, wenn du aber über Querrillen oder in Kurven fährst merkst du es deutlich .... im Extremfall setzt du sogar auf den Federwegsbegrenzern auf .... was immer schlimmer wird je "ausgelutschter" die Dämpfer (Ventil im inneren des Dämpfers) sind.

    Sobald es Dämpfer geben sollte die auf meine Federn abgestimmt sind, werd ich sie mir umgehend anschaffen.

    gruß Sunny
    FL in Arachneweis - Diesel - Sportsline - Schalter ... er hört auf .. White Lion

  8. #17
    Benutzer Avatar von chris_top_her
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    San Antonio, Texas
    Erhielt 88 Danke für 15 Beiträge
    Zitat Zitat von Nyana Beitrag anzeigen
    Wieviel Tiefgang hat das Pro-Kit?
    Alternativ gibt's bei H&R ein Federnsatz mit 35mm VA und 45mm HA... Da kommt aber auch der Verdacht auf, dass der Po vom Dicken dann durchhängt. Bei Dagama in der Galerie sieht das alles sehr stimmig aus.
    greetings from Texas.. Ich kaufte h&r fahrwerksfedern letze Jahr. sie sind toll


  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei chris_top_her die folgenden 5 User:


  10. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2013
    Erhielt 500 Danke für 210 Beiträge
    @Sunny
    Der Kollege hat schon Recht, nicht die Dämpfer sind das Problem.
    Schau dir mal das Funktionsprinzip eines guten Öldruck Dämpfers an,
    der steht im eingefedertem Zustand auch nicht unter mehr Druck.
    Das Öl wird je nach Kolbenstellung des Dämpfers durch Ventile in verschiedene Kammern gedrückt, dises hin- und her dämpft die Federbewegung......mehr nicht.
    Rein theoretisch könnte ein Dämpfer mit kürzerer Feder sogar länger halten. Dank kürzerem Federweg bekommt er weniger zu tun.

    Das Problem ist, dass beim Serien Fahrwerk Fedsrrate, Progressivität und Dämpfung exakt auf Federweg und Fahrzeug angepasst sind, nur mit kürzeren, härteren Federn funktioniert das ganze nicht mehr. Das gesamte Fahrwerk nuschelt schneller aus.
    Wer nach alleinigem Einbau von kürzeren Federn behauptet das Fahrwerk sei besser hat's nicht verstanden und macht sich was vor.
    Man bekommt für wenig Geld eine sportlichere Optik, das wars.
    Klar wird das Fahrwerk auch straffer, dafür aber gesamt auch unausgewogener und kurzlebiger.

    Ihr investiert so viel Kohle in eure Fahrzeuge. .....und dann wird am falschen Ende gespart.
    Ein sportlich besseres Fahrwerk wie im Serien Zustand bekommt ihr nur mit einem Komplett Fahrwerk.

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei CX5ler die folgenden 3 User:


  12. #19
    Benutzer Avatar von Steini85
    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    Berlin
    Erhielt 3.708 Danke für 1.210 Beiträge
    Gibt aber leider (meiner Meinung nach) noch kein Komplettfahrwerk für unseren dicken. Die optische Verbesserung durch Federn ist schon enorm und wie Sunny ja schrieb, sollte es dann mal die passenden Dämpfer (oder eben Komplettfahrwerk) dazu geben werden die nachgerüstet.

    Über Sinn und Unsinn brauchen wir ja nicht reden.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    2.0 AWD Automatik Sportsline Technikpaket Navi - Kronosgrau - tiefer | breiter | schöner

  13. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Steini85 die folgenden 2 User:


  14. #20
    Benutzer Avatar von Dagama
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Uckermark
    Erhielt 190 Danke für 108 Beiträge

    Ich hätte dies nicht besser sagen können.
    2,0 Liter Center-Line, Touringpaket, Standheizung, FOX-ESD, Designunterfahrschutz v. und h., Eibach Pro Kit Tieferlegung,
    19" Brock-Felgen mit 255/45 104 Y Conti Sport,

Seite 2 von 36 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •