Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 64 von 64

Thema: Bremsbeläge und Bremsscheiben wechseln

  1. #61
    Benutzer Avatar von merlin3108
    Registriert seit
    03.06.2015
    Ort
    Gladbeck
    Erhielt 161 Danke

    Spritmonitor.de

    Was ich hier ehrlich gesagt nicht verstehe ist, dass ja scheinbar viele Leute wissen wie es nicht geht, niemand aber schreibt wie es denn geht. Ich habe jetzt so oft gelesen, so nicht, so auch nicht, dann wäre es nur 1 Satz mehr gewesen zu schreiben - es funktioniert so.

    Ich war gerade in meiner Mazda Werkstatt und habe es mir erklären lassen, bzw habe mir erklären lassen, was das besondere an den Bremsen hinten ist. Dann habe ich erklärt, wie ich sonst an meinen Autos (und ja, da habe ich die Erfahrung mit) die Bremsscheiben und Beläge tausche und man sagte mir, dass es so auch richtig sei. Das besondere in dem Falle des CX5 ist die elektronische Parkbremse. Und wenn man nun weiß wie es geht und was richtig ist, ist es auch kein Hexenwerk und läuft nicht anders ab als bei anderen Bremssystemen auch. Es gibt hinten halt nur 3 Kleinigkeiten zu beachten. Die Erste vorher (Bremsen in Serviceposition), die Zweite währenddessen (nicht drehen sondern langsam drücken) und die Dritte wenn alles verbaut ist (Serviceposition verlassen und die Bremsen adaptieren sich hinten selber).
    Das war die deckende Aussage zweier Mazda Werkstätten. Die Bremse fährt hinten nach verlassen der Serviceposition selbstständig zu und merkt anhand des Druckes wann diese zu ist, fährt dann wieder leicht auf.

    Wenn ich nicht wüsste, was ich dort tue, würde ich die Hände von der Bremse lassen, gerade weil es gefährlich ist und ein lebenswichtiges Teil ist. Ich möchte weder mich noch meine Familie noch andere in Gefahr bringen - ich kann den Einwand aber sehr gut verstehen. Dies kann aber auch genau so gut passieren, wenn man Reifen selber tauscht und die Bolzen vielleicht zu locker oder zu fest oder nicht gleichmäßig anzieht. Ich denke, da sollte jeder über sich selber nachdenken ob man sich das nicht nur zutraut sonder auch weiß was man da tut, oder ob man es lieber von einem Fachmann machen lässt.

    Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber bevor ich so eine Arbeit angehe, habe ich gerne erst einmal alle Informationen und Werkzeuge zusammen um die Arbeit durchzuführen. Ich möchte nicht während der Wagen auseinander gebaut in der Garage steht feststellen, dass mir noch etwas fehlt oder, dass ich etwas nicht weiß. Deswegen kann es gut möglich sein, dass die Bremskolben hinten gar keine Aufnahme für das Werkzeug haben um etwas zu drehen, das hätte ich aber gesehen, wenn es auseinander gebaut ist.So weiß ich jetzt, dass nur gedrückt wird, so wie es hier auch von Rocksteddi geschrieben wurde- der es nun mal wissen sollte.
    Geändert von merlin3108 (21.03.2019 um 13:43 Uhr)

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei merlin3108 die folgenden 7 User:


  3. #62
    Benutzer Avatar von Rocksteddi
    Registriert seit
    16.02.2018
    Ort
    Osann-Monzel
    Erhielt 673 Danke
    Kurzes Statement von mir:

    Natürlich kann ich detailliert beschreiben wie die Bremsbeläge usw gewechselt werden. Allerdings möchte ich das bei einem sicherheitsrelevanten System hier nicht tun. Ich denke einfach da ich Kfz-Meister bin könnte mir evtl. jemand mal nen Strick draus drehen, weil derjenige auf meine Anweisung was falsch gemacht hat und dadurch Schlimmeres passiert.
    Einige denken vielleicht das sei zu " Mädchenhaft" aber das ist nun mal meine vorsichtige Einstellung zu solchen Systemen und Nicht-Fachleuten.
    Jeder der mich kennt weiß das ich gerne helfe und mit Rat und Tat zur Seite stehe. Ich hoffe ihr nehmt mir diese Einstellung nicht übel .

    und jetzt BTT!

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Rocksteddi die folgenden 13 User:


  5. #63
    Benutzer Avatar von merlin3108
    Registriert seit
    03.06.2015
    Ort
    Gladbeck
    Erhielt 161 Danke

    Spritmonitor.de
    Das kann ich voll und ganz verstehen und nachvollziehen. Es war auch nicht gegen dich gerichtet !!!

    Genau, nun zurück.

  6. #64
    Benutzer Avatar von Kohli
    Registriert seit
    01.05.2018
    Ort
    Freiberg
    Erhielt 32 Danke

    Bei Modellen mit Elektrische Parkbremse darf der Bremskolben nicht gedreht werden da zerreist du dir die Manschette. Wie dir dein fMH gesagt hat isses vollkommen richtig so hat es mir meiner auch gesagt. Servicestellung und dann nur drücken und Servicestellung wieder raus nehmen das kalibriert sich selbst. Bei Mazda modellen mit Manueller Handbremse muss gedreht werden bzw gibt es z.B. bei MX5 eine Imbus Stellschraube die zurück gedreht werden muss. Achte auf die Führungsbolzen die hängen gerne mal.

    Das Video von Youtube stammt übrigens von mir :-D

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Kohli die folgenden 3 User:


Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Ölwechsel nach 1.000 km?!
    Von leosch im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 06.10.2018, 16:45
  2. Standlichtbirne einfacher wechseln / Tausch gegen orangene W5W
    Von Dj-Bierbauch im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.03.2015, 20:34
  3. Rillen an beiden vorderen Bremsscheiben usw.
    Von CX-5 sportsline im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 12:01
  4. Anleitung: Innenraum-Luftfilter wechseln (Cabin Air Filter)
    Von AmiVanFan im Forum Mazda CX-5 Anleitungen / HowTo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 10:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •