Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Allrad funktioniert nicht richtig

  1. #1
    180
    180 ist offline
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Erhielt 12 Danke

    Allrad funktioniert nicht richtig


    Getestet an einem ausgewaschenen, steinigem Hang. Vorne rechts in einer Mulde, also Rad entlastet. Die andren Räder hatten Bodenkontakt. Beim Gasgeben aus dem Stand drehte das entlastete Rad durch und das war's. Kein vorankommen möglich. Mit TCS off geht's. Ist der Allrad defekt oder muss das so sein?

  2. #2
    Benutzer Avatar von koidragon
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    Hohenstein-Ernstthal
    Erhielt 957 Danke

    Spritmonitor.de
    Der Allradantrieb schaltet sich nur dann automatisch zu, wenn das System "denkt" , dass es nötig ist.

    Fahr doch einfach mal, wenn Schnee liegt, einen bergigen zugeschneiten Feldweg entlang. Wie gesagt, wir hatten schon das Vergnügen bei 30cm , und der dicke hat sich da schön hochgewälzt. Man hat den Allradantrieb kaum gemerkt, so gut lief es :-)

    Aber mal ehrlich, der cx5 ist nun mal kein extrem offroader wie die Marke Jeep oder dergleichen ;-)

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei koidragon die folgenden 2 User:


  4. #3
    Benutzer Avatar von Yellow
    Registriert seit
    09.12.2012
    Ort
    Memmingen
    Erhielt 299 Danke
    Da fehlt dem CX-5 das Sperrdifferential...

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Yellow folgende User:


  6. #4
    Benutzer Avatar von kanzler50
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    WE.Suhl / Woche WI
    Erhielt 1.750 Danke
    Wenn, so wie Du beschreibst, ein Vorderrad in der Luft hing und durchdrehte,
    dann müssen, meiner Auffassung nach die Hinterräder sofort angetrieben werden
    Nicht, dass Du Gerollt worden bist, nicht überall wo AWD draufsteht ist auch AWD drin
    Manche kleben sich ja auch MPS oder V6 drauf
    Guckst Du mal drunter oder noch besser frag Deinen fMH, sollte aber auch in der
    Zulassung stehen
    Gruß Thomas

  7. #5
    180
    180 ist offline
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Erhielt 12 Danke
    Also das ist definitiv ein Allrader: Gestern bei Neuschnee an einer 18% Steigung angehalten und ohne Probleme losgefahren.

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei 180 folgende User:


  9. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2013
    Ort
    Allgäu
    Erhielt 166 Danke
    Der Vortrieb ist auch bei Glatteis extrem! Beim Bremsen und in Kurven gegenüber normalen Autos kein Vorteil, also aufpassen!

  10. #7
    Moderator Avatar von dabruada
    Registriert seit
    02.08.2013
    Ort
    Kottingbrunn
    Erhielt 3.388 Danke

    Spritmonitor.de
    @180:
    Wenn ich das "Allrad-Konzept" vom CX-5 richtig verstanden habe, funktioniert dies mit einer HALDEX Kupplung, welche auf Grund einer Differenzmessung "Umdrehungszahl Vorder- zur Hinterachse" die Hinterachse in einem max. Verhältnis von 50:50 automatisch dazu schaltet. Normalerweise fährt der AWD CX-5 auch nur mit FWD !

    Könnte mir vorstellen dass in Deinem Fall, wo bei eingeschaltetem TCS nur "ein RAD" durchgedreht hat die Elektronik KEINEN Drehzahlunterschiede zwischen Vorder- und Hinterachse festgestellt hat, auch bedingt durch das fehlende Sperrdifferenzial.

    Bin aber wie gesagt kein Spezialist, kann nur aus eigenen Erfahrungen berichten und ich find den "AWD" so wie er ist, gut und OK. Der CX-5 ist eben kein "OFF-Roader" aber für Nebenstraßen, Forstwege, wo´s Schnee, Matsch oder ein wenig Eis hat, und auch im leichten Gelände funktioniert das Teil wie es soll!

  11. #8
    180
    180 ist offline
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Erhielt 12 Danke
    Das könnte sein. Leider wird ja in der Anleitung nicht näher auf die Funktionen eingegangen. Aber für Hobby-Offroader reicht's allemal!

  12. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2014
    Erhielt 44 Danke
    Hey,
    Blöde frage wozu ist so ein Sperrdeferenzial gut?! Ich sehe nur denn Vorteil das falls ein Rad in der Luft hängt sich diese nicht mehr dreht.

    Mfg

  13. #10
    Moderator Avatar von dabruada
    Registriert seit
    02.08.2013
    Ort
    Kottingbrunn
    Erhielt 3.388 Danke

    Spritmonitor.de

    @CX-5 sportsline:
    Das Sperrdifferential würde in dem Fall genau das Gegenteil bewirken:
    Es würde das "stehende" Rad ebenfalls antreiben, da es die beiden Antriebsachsen
    (fürs linke und fürs rechte Rad) starr durchverbindet und eben NICHT den Kraftfluß unterbricht, da das eine Rad Schlupf hat.

    Alle Autos haben heute ein "Achs-Ausgleichsgetriebe" welches z.B. die unterschiedliche "Drehgeschwindigkeit" der Räder in Kurven ausgleicht.
    Das Kurveninnere Rad wird in der Regel entlastet und würde sich schneller drehen als das Kurvenäußere.

    Genaueres wäre hier u.a. in Wikipedia nachzulesen:
    Sperrdifferential oder hier:
    Differentialgetriebe

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei dabruada die folgenden 3 User:


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keyless Go - automatische Verriegelung funktioniert nicht immer
    Von dabruada im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 13.12.2016, 18:46
  2. SMS Vorlesefunktion funktioniert nicht
    Von Anzinger im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 15:06
  3. Bluetooth / USB funktioniert nicht
    Von lionman im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 20:42
  4. Scheibenwaschanlage vorn funktioniert plötzlich nicht mehr.
    Von Peterle im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2014, 17:42
  5. i-stop noch nicht funktioniert - zu kalt?
    Von tjh im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 18:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •