Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ATG wollte nicht in den 6. Gang schalten

  1. #1
    Plus Mitglied Avatar von G_Albrecht
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Erftstadt
    Erhielt 52 Danke

    Spritmonitor.de

    Unglücklich ATG wollte nicht in den 6. Gang schalten


    Hmpf..... Jetzt habe ich meinen neuen CX5 erst 1 1/2 Wochen und ich hatte das erste beunruhigende Erlebnis. Die Automatik wollte bei ca. 100 km/h einfach nicht in den 6. Gang schalten. Trotz Gaswechsel tat sich nix. Auch Tempo aufnehmen wollte der Dicke nicht, nur die Drehzahl ging hoch. Einen Fehler o.ä. hat er nicht gemeldet. Der Versuch manuell hochzuschalten ging auch nicht. Nach ein paar Kilometern war alles wieder normal. Irgend jemand eine Idee? War auch des erste mal so. Der anschließende Weg zur Arbeit war ohne Probleme.

  2. #2
    AuD
    AuD ist offline
    Benutzer Avatar von AuD
    Registriert seit
    07.08.2017
    Erhielt 702 Danke
    Zitat Zitat von G_Albrecht Beitrag anzeigen
    ….Auch Tempo aufnehmen wollte der Dicke nicht, nur die Drehzahl ging hoch.....
    Ich bin zwar kein Fachmann, kenne aber ähnliches von einer früheren Wandlerautomatik (vor ca. 30 Jahren). Da ging im Nachgang der Wandler kaputt.
    Also schleunigst zum Händler, da müsste/sollte/könnte ein Fehler protokolliert sein.

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AuD folgende User:


  4. #3
    Plus Mitglied Avatar von G_Albrecht
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Erftstadt
    Erhielt 52 Danke

    Spritmonitor.de
    Oha. Das Auto hat gerade mal 6.100 km drauf. Davon bin ich gerade mal 300 km gefahren . Davor war das ein Geschäftsfahrzeug meines FMH.

  5. #4
    Plus Mitglied Avatar von dab_ch
    Registriert seit
    26.05.2014
    Ort
    Bern/CH
    Erhielt 301 Danke

    Spritmonitor.de
    FMH ist sicher die richtige Wah. Dennoch, war es kalt und du bist gerade losgefahren und hattest das Phänomen, so quasi aus dem Stand oder während einer längeren Fahrt?
    Verräts su uns noch dein Modell/Motorisierung?

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei dab_ch folgende User:


  7. #5
    Plus Mitglied Avatar von G_Albrecht
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Erftstadt
    Erhielt 52 Danke

    Spritmonitor.de
    Nun ja, Kalt ist relativ bei 21°C Aussentemperatur.

    Ich fahre einen CX5 Exclusive FWD mit ATG und 150PS aus 12/2018. Kilometerstand heute Morgen < 6.200km

  8. #6
    Plus Mitglied Avatar von dab_ch
    Registriert seit
    26.05.2014
    Ort
    Bern/CH
    Erhielt 301 Danke

    Spritmonitor.de
    Bei uns wars heute 8° - daher die Frage. War der Wagen warm oder gleich nach dem Losfahren?
    Ich kenne es aber nur bei wirklich tiefen Temperaturen und am Berg, wurde bei mir mit einem Softwareupdate besser. Fahre aber einen G-194 und keinen D-150.

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei dab_ch folgende User:


  10. #7
    Plus Mitglied Avatar von G_Albrecht
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Erftstadt
    Erhielt 52 Danke

    Spritmonitor.de
    War ca. 500m nach dem ersten losfahren.

  11. #8
    AuD
    AuD ist offline
    Benutzer Avatar von AuD
    Registriert seit
    07.08.2017
    Erhielt 702 Danke
    Zitat Zitat von dab_ch Beitrag anzeigen
    ...Ich kenne es aber nur bei wirklich tiefen Temperaturen und am Berg, wurde bei mir mit einem Softwareupdate besser. Fahre aber einen G-194 und keinen D-150.
    In der Tat, dies hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Es wurde hier im Forum schon darüber berichtet, dass es da wohl Leistungsverluste insbesondere beim Anfahren gibt (müsstest Du mal kramen), dies aber, wenn ich mich noch recht erinnere, wirklich nur bei deutlichen Minusgraden.

    @G_Albrecht, fahre dennoch mal alsbald zum fMh. Ein evtl. unkritischer Fehler ist m.W. nicht auf Dauer im System gespeichert. Auch wenn du erst 500m gefahren warst, erscheint mir das Verhalten beim Schalten, oder besser Nichtschalten von 5 auf 6 doch recht ungewöhnlich, insbesondere gepaart mit dem "durchdrehenden" Motor.

    Vielleicht ist auch nichts kaputt oder das System hat sich nur einmal verschluckt (Stichwort Softwareupdate), aber vielleicht ist ja eben doch etwas (z.B. Unterdruckschläuche am Getriebe lose/undicht). Man steckt ja nun einmal nicht drin Sorgen würde ich mir erst einmal nicht machen.

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AuD folgende User:


  13. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2015
    Ort
    NE
    Erhielt 85 Danke
    Ich hatte auch schon mal gedacht das das ATG nicht in den 6 Gang schaltet. Aber durch um legen des Schaltheben in den Manuellen Modus war der 6 Gang drin.
    Der Schaltwechsel von gang 5 auf 6 ist bei mir so Butterweich das ich ihn nicht merke. 1auf2, 2auf3 , 4auf5 sind da gegen zu merken aber nicht unangenehm.
    Bei mehr Drehzahl in den Gängen sind die Schaltübergänge noch weicher zu spüren.

  14. #10
    Plus Mitglied Avatar von G_Albrecht
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Erftstadt
    Erhielt 52 Danke

    Spritmonitor.de

    Zitat Zitat von AuD Beitrag anzeigen
    @G_Albrecht, fahre dennoch mal alsbald zum fMh. Ein evtl. unkritischer Fehler ist m.W. nicht auf Dauer im System gespeichert. Auch wenn du erst 500m gefahren warst, erscheint mir das Verhalten beim Schalten, oder besser Nichtschalten von 5 auf 6 doch recht ungewöhnlich, insbesondere gepaart mit dem "durchdrehenden" Motor.
    @AuD: Bisher ist es nicht mehr vorgekommen. Bei der nächsten freien Minute werde ich aber mal beim FMH vorsprechen. Habe im Dezember eh Inspektion und HU.

    Zitat Zitat von rheingeist Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch schon mal gedacht das das ATG nicht in den 6 Gang schaltet. Aber durch um legen des Schaltheben in den Manuellen Modus war der 6 Gang drin.
    Der Schaltwechsel von gang 5 auf 6 ist bei mir so Butterweich das ich ihn nicht merke. 1auf2, 2auf3 , 4auf5 sind da gegen zu merken aber nicht unangenehm.
    Bei mehr Drehzahl in den Gängen sind die Schaltübergänge noch weicher zu spüren.
    @rheingeist: Der Übergang zwischen 5 und 6 ist bei mir auch butterweich. Wenn er schaltet sehe ich den Schaltpunkt nur an der Drehzahl Allerdings ließ er sich auch manuell nicht schalten

  15. Für diesen Beitrag bedanken sich bei G_Albrecht folgende User:

    AuD

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2. Gen. Ruckelt leicht beim Gas wegnehmen / runter schalten
    Von whitepele im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2019, 13:30
  2. Flattern 6.Gang
    Von gibson020 im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2017, 20:15
  3. Kupplung 1.Gang
    Von Mikel im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.2016, 16:05
  4. Manuelles Schalten beim Automatik hackt
    Von lfrodermann im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2016, 19:53
  5. Klacken beim schalten vom 1. auf den 2. Gang nur AWD Diesel bitte...
    Von Niubee im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 08:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •