Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Aussenspiegel hängen geblieben.Jetzt knarzt es beim Ein/Ausfahren (mit Video)

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2015
    Erhielt 46 Danke

    Frage Aussenspiegel hängen geblieben.Jetzt knarzt es beim Ein/Ausfahren (mit Video)


    Hi Leute.

    Wollte eben mein CX-5 in die Garage chauffieren und ned richtig aufgepasst.
    Bin mit dem linken Aussenspiegel hängengeblieben, sodass er sich nach vorne (in Fahrtrichtung) verschoben hatte und etwas Druck auf die Seite bekommen hat.

    Bin dann wieder vorgefahren und erstmal die Schrammen begutachtet.
    Als ich dann wieder einen neuen Anlauf machen wollte und die Spiegel diesmal eingeklappt habe, bemerkte ich dieses knarzen beim Ein/Ausfahren des Spiegels.

    Hatte eben schon die untere Kunststoffverkleidung des Spielges demontiert um zu sehen ob ich da irgendwie drann komme, aber das sieht nicht so einfach aus. Ausserdem bei den Temperaturen habe ich Angst, dass der Kunststoff reisst.

    Hat jemand einen Plan, was ich tun könnte, damit dieses knarzen beim Spiegel Ein/Ausfahren weg geht?
    Also, macht es überhaupt Sinn sich darum zu kümmern, das Gehäuse aufzumachen und da mal rein zu sehen?

    Mein erster Gedanke ist, dass sich durch die Seitenkräfte auf den Spiegel die Zahnräder etwas gestaucht haben und jetzt früher oder später durch den versatz sich abnutzen. Bedeutet, irgendwann werde ich da keine Bewegung mehr sehen...

    Hat jemand eine Idee?
    Anbei ein Video vom Krachmacher (von meinem Webserver verlinkt 1,8mb)
    Link

    Gruß
    Lukas

    UPDATE:
    Habe im Service Manual die Anleitung gefunden zum Demontieren des Aussenspiegels.
    Jetzt bleibt nur noch die Frage offen, ob jemand so einen Fall schon hatte oder vielleicht weiß wo das Geräusch herkommt...
    Geändert von Spesking (14.11.2016 um 20:29 Uhr)

  2. #2
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.880 Danke

    Spritmonitor.de
    Ich würde den Spiegel demontieren. Geht eigentlich problemlos, wenn man weiss, wie...

    Schau mal im Bereich “Anleitungen / How To“. Dort habe ich einiges dazu geschrieben incl. Bildern.
    Bei den derzeitigen Temperaturen ist die Demontage aber vorsichtig zu machen, ggf. mit einem Fön an den entsprechenden Stellen erwärmen...

    Alternativ mal den Spiegel im aufgeklappten Zustand per Hand einklappen (bei Zündung AUS) und dann elektrisch wieder ausfahren lassen (geht dann automatisch bei Zündung EIN). Eventuell zuerst den Spiegel auf der nicht betroffenen Seite einklappen, um ein Gefühl für die erforderliche Kraft zu bekommen.

    Bei mir ist seinerzeit die Welle gebrochen, als der Spiegel nach vorn “überdehnt“ wurde am Garagentor-Pfeiler.
    Es ist also möglich, dass die Welle bereits vorgeschädigt ist. Daher lieber demontieren als manuell anklappen.

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AmiVanFan die folgenden 2 User:


  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2015
    Erhielt 46 Danke
    Wow.
    Respekt vor der vielen Arbeit das zu protokollieren und so schön aufzuarbeiten.
    Dickes Dankeschön.
    Ich werde mich mal alsbald dran machen und euch berichten...

    Für alle anderen. hier der link zum
    Anleitung: Außenspiegel reparieren

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Spesking die folgenden 2 User:


  6. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2015
    Erhielt 46 Danke
    Hallo.
    Habe heute den Spiegel demontiert und nach gesehen...
    Ursache für das Geräusch:
    Die Motorwelle war nicht mehr richtig mit dem Getriebe verbunden.
    Zu sehen daran, dass die Gehäuseklippse aufgeschoben waren.

    Dadurch ragte der Motor nicht mehr tief genug ins Gehäuse und das kleine aufgestockte Kunststoffteil rutschte manchmal durch.
    Anbei Bilder von dem Motor und der Demontage.
    Habe die oben verlinkte Anleitung gut verwenden können, wobei manche Dinge unterschiedlich waren, da ich das FL Modell fahre.

    Nochmal danke an alle.
    Gruss
    Lukas

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Spesking die folgenden 12 User:


  8. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Bochum- Wattenscheid
    Erhielt 11 Danke

    Rotes Gesicht

    Hallo,
    wir hatten das gleiche Problem mit unserem rechten Aussenspiegel.
    Durch den Fusstritt eines Irren wurde der Spiegel verdreht.
    Nach Betätigung setzte sich der Spiegel noch einmal in Bewegung, danach schaltete der Stellmotor nicht mehr ab.
    Es gab ein starkes ratternden Geräusch.
    Nur durch das Ziehen der Sicherung könnte der Motor gestoppt werden, später wurde dann der Spiegelstecker hinter der Türverkleidung getrennt.
    Danach hatte der Spiegel natürlich keine motorische Funktionen mehr.
    Nachfragen beim FMH ergaben: Es gibt zum Spiegel keine entsprechenden Ersatzteile, es gibt den Spiegel nur komplett ( Ausser Glas, Richtungen und Kappe ).
    Heute habe ich mich dann mal dran gemacht: Türverkleidung, Spiegelglas und Kappe demontiert.

    Die im Forum gefundenen Beiträge waren hierbei sehr hilfreich.

    Hinter der Kappe war dann das Problem zu sehen: Der Antriebsmotor für die Spiegelverdrehung wird mit einer Kappe gehalten.
    Diese Kappe wird nur mit Klipsen gehalten, diese waren zum Teil nicht mehr eingehakt, hierdurch steckte die kleine Motorwelle nicht mehr richtig in der Antriebsschnecke.
    Genau wie bei Spesking/ Lukas!

    Nachdem ich die Kappe wieder richtig aufgesetzt habe: Probelauf!
    Suuupi, alles wieder im Lot!
    Ein neuer Spiegel wird nicht benötigt, eigendlich war nichts wirklich kaputt ( ca. 380 Euro gespart )

    Zusammenbau aller Teile war dann kein grosser Problem mehr, nur das Aufklipsen des Glases auf die 3 Kugeln ist etwas fummelig.

    Danke an Alle die hier ihre Erfahrungen ins Forum eingebracht haben, sie waren mir eine grosse Hilfe.

    Glück auf!
    Günter

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Schimmel die folgenden 7 User:


  10. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2015
    Erhielt 46 Danke
    Mensch, klasse dass mein Beitrag helfen konnte.
    Dafür ist das Forum da.
    Freut mich das es bei dir ähnlich leicht zu beheben war.

    gruss
    Lukas

  11. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2015
    Erhielt 46 Danke

    welcher spiegelersatz?


    Hallo Alle.

    Mein linker Seitenspiegel ist defekt und ich benötige einen Neuen.
    Defekt ist dass die Welle vom Motor zum einklappen so lädiert ist, dass er nicht mehr einfährt. Ich hatte den Spiegel schon einmal zerlegt und das repariert, aber nun scheint es ganz defekt zu sein.
    -siehe Post hier.

    D.h. ich suche nach einem original Ersatz, bin aber etwas überfordert bei dem Ersatzteilangebot und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Der Spiegel ist voll elektrisch. D.h. einklappbar, tote winkel warner, elektrisch verstellbar und beheizbar.
    Kann mir jemand helfen, welches Modell denn da original verbaut ist und wo ich einen neuen bestellen könnte?
    Diese Auswahl habe ich bei einem Anbieter gefunden:

    https://www.autoteiledirekt.de/autom...ria%5B100%5D=L

    Gerne nehme ich auch andere Anbieter in Erwägung.
    Gruß
    Lukas

Ähnliche Themen

  1. Fahrersitz knarzt
    Von Kauft_2013_einen_CX5 im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.09.2017, 14:34
  2. Verkleidung Lenkrad knarzt/klappert
    Von Booma im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 21:26
  3. Top Gear Video CX 5 - Tiguan (Video)
    Von Downhiller im Forum Forum-Talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.2014, 21:12
  4. Teurer Aussenspiegel....
    Von uese im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 14:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •