Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: BeDi Reinigung / Walnut Blaster (für Benziner)

  1. #1
    Benutzer Avatar von Rocksteddi
    Registriert seit
    16.02.2018
    Ort
    Osann-Monzel
    Erhielt 1.300 Danke

    Idee BeDi Reinigung / Walnut Blaster (für Benziner)


    Hey Community ,

    ich erstelle mal ein neues Topic für die Benziner.

    Ich habe eine BeDi/Walnussreinigung der Einlassventile an einem 2,3 DISI Motor bei 100.000km Laufleistung durchgeführt und anschließend ein OCC verbaut.


    IMG_20191013_113827.jpg
    Einlassventil vor dem strahlen

    IMG_20191013_113820.jpg
    Einlassventil nach dem strahlen

    MMBCC-CTR-17PBEBK_1_7.png
    Oil Catch Can



    Ich empfehle spätestens alle 40.000km einen chemische BeDi Reinigung (ab 185€) durchführen zu lassen. Dabei wird mit einem Gerät spezieller Reiniger dem Ansaugtrakt zugeführt und mit verbrannt. Diese löst bis zu einem gewissen Grad Verkokungen im Ansaugsystem, Einlassventile und Brennraum.

    Ab 80.000km ohne vorherige Behandlung, empfiehlt es sich erstmalig die Ventile zu strahlen, da der Reiniger alleine es nicht mehr schafft die Verkokung komplett zu beseitigen.

    Auswirkungen der Verkokung:
    -Leistungsverlust da Füllung geringer (KW/NM)
    -Kraftstoffverbrauch höher
    -Endgeschwindigkeit wird nicht mehr erreicht


    Preis für Walnussstrahlen (Walnussschalengranulat) individuell nach Angebot.


    Kurz noch zur OCC:

    Die Gase des Kurbelgehäuse werden normalerweise ohne Filterung/ Trennung zurück in den Ansaugtrakt geleitet. D.H. Ölnebel setzt sich mit dem Ruß der Ventilüberschneidung an den Einlassventilen fest und verkokt dort.
    Durch das verbauen einer OCC kann das Öl im Abscheider vom Kurbelgehäusegas getrennt werden und so werden nur die restlichen Bestandteile wieder zugeführt. Der OCC Behälter kann gelehrt werden ( Ablassschraube/Hahn) und entsorgt werden.
    So bei Fragen usw. schreibt mir gerne eine PN oder postet es hier ein.



    Melden

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Rocksteddi die folgenden 16 User:


  3. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2019
    Ort
    Frankfurt a. M.
    Erhielt 49 Danke

    Spritmonitor.de

    Einlaßventile Benziner Verkokung

    Hallo Rocksteddi,

    gilt das für den Skyactiv G genauso?
    Ist die Kurbelgehäuseentlüftung und der Ansaugtrakt so wie beim 2.3 DISI?
    Gibt es entsprechende Langzeiterfahrung von Skyactiv-G 2.0 bzw. 2.5?

    Die diversen Direkteinspritzer vieler Hersteller sind da wohl unterschiedlich empfindlich...

    Danke und Gruß

  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Erhielt 144 Danke
    Was ist ein »2,3 DISI Motor« ? Bei den Benzinern gibt´s doch nur 2 Ltr. Motoren?Zwar mit unterschiedlichen PS-Angaben, mal 160PS, mal 165PS, mal irgendetwas anderes, aber DISI? Klär mich (uns) bitte auf.

  5. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.05.2016
    Erhielt 7 Danke
    DISI --> Direct Injection Spark Ignition

  6. #5
    Benutzer Avatar von Rocksteddi
    Registriert seit
    16.02.2018
    Ort
    Osann-Monzel
    Erhielt 1.300 Danke
    Alles Skyactiv Motoren sind auch DISI Motoren d.h. Direkteinspritzer.

    Langzeiterfahrung gibt es genug. DISI ist eben DISI.

  7. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2019
    Ort
    Frankfurt a. M.
    Erhielt 49 Danke

    Spritmonitor.de

    Benziner: BeDI/Walnußstrahlen

    Hallo Marcel,

    ich denke nicht.
    Nach meiner Kenntnis resultieren die Ablagerungen auf den Einlaßventilen von den Öldämpfen aus der Kurbelgehäuseentlüftung sowie aus rückgeführtem Abgas.
    Je nach Güte der Ölabscheidung bei den Kurbelgehäusegasen, der Ölqualität, Fahr- und Verschleißparametern lagert sich mal mehr und mal weniger Rückstand auf den Einlaßventilen ab.
    Daher meine Frage nach Unterschieden zwischen dem 2.3 DISI - ist der nicht sogar aufgeladen? - und den Skyactv 2.0 bzw 2.5 im CX5. Interessant wäre, wieviel in einem zusätzlichen Ölabscheider (Catchtank) da hängen bleibt.
    Das grundsätzliche Problem, daß die Einlaßventile nicht mit Kraftstoff gewaschen werden, hat natürlich jeder Benzin-Direkteinspritzer.

    Gruß
    arffm

  8. #7
    Benutzer Avatar von Rocksteddi
    Registriert seit
    16.02.2018
    Ort
    Osann-Monzel
    Erhielt 1.300 Danke
    CX5-SKY-OCC.jpgCX5-SKY-OCC_01.jpgCX5-SKY-OCC_02.jpgCX5-SKY-OCC_03.jpgCX5-SKY-OCC_04.jpg

    Hier eine vernünftige OCC die es ab heute bei mir zu kaufen gibt. Natürlich auch gern mit Einbau vor hier Ort. Diese passt beim CX5 KE 2.0 und 2.5 Benziner .Im Moment kümnmere ich mich auch um eine Lösung für den Diesel.
    Bei Interesse gerne eine PN an mich.

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Rocksteddi die folgenden 8 User:


  10. #8
    Benutzer Avatar von suny
    Registriert seit
    05.07.2016
    Ort
    Nürnberger Land
    Erhielt 22 Danke
    OCC kling ja interessant...aber kommt der ganze Dreck nicht auch noch übers AGR?

  11. #9
    Benutzer Avatar von Rocksteddi
    Registriert seit
    16.02.2018
    Ort
    Osann-Monzel
    Erhielt 1.300 Danke
    Bei der OCC gehst darum die Öldämpfe der KGE aus der Ansaugluft zu entfernen. Beim Benzindirekteinspritzer ist dass ein großer Faktor zwecks Ventilverkokung.

  12. #10
    Benutzer Avatar von suny
    Registriert seit
    05.07.2016
    Ort
    Nürnberger Land
    Erhielt 22 Danke

    Zitat Zitat von Rocksteddi Beitrag anzeigen
    Bei der OCC gehst darum die Öldämpfe der KGE aus der Ansaugluft zu entfernen. Beim Benzindirekteinspritzer ist dass ein großer Faktor zwecks Ventilverkokung.
    ...und was kann man beim Diesel machen...OCC installieren & AGR deaktivieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete BEDI-Reinigung in ÖSTERREICH
    Von fischly im Forum Mazda CX-5 Marktplatz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2019, 09:24
  2. BeDI Reinigung / Walnussstrahlen DISI Motor
    Von Rocksteddi im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2019, 10:59
  3. Reinigung der Rückspiegel
    Von Sonyboy im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2014, 17:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •