Seite 84 von 87 ErsteErste ... 34748283848586 ... LetzteLetzte
Ergebnis 831 bis 840 von 862

Thema: Bremsen runter

  1. #831
    Benutzer Avatar von jmsv1000
    Registriert seit
    03.04.2014
    Ort
    Vaals NL
    Erhielt 72 Danke

    Spritmonitor.de

    Kein Problemen mit Brembo bis nun.

  2. #832
    Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2018
    Erhielt 11 Danke

    Bremsen auf der Autobahn

    Moin zusammen,

    ich melde mich dann auch nochmal zu Wort, weil ich teilweise echt nicht verstehen kann, was einige hier zur Serienbremsanlage schreiben.

    Wer die serienmäßig verbaute Bremsanlage am Mazda CX5 KF 184 PS Diesel als ausreichend bezeichnet, hat anscheinend noch nie aus einer Geschwindigkeit von 180 - 200 km/H stark bzw. normal verzögern müssen. Denn, wenn man dies ein einziges Mal macht, verziehen sich die Scheiben und danach wackelt ständig das Lenkrad, welches dann sukzessive schlimmer wird. Nicht zu vergessen, dass während des eigentlichen Bremsvorgangs von der vorderen Bremsanlage ein schlimmes, lautes Wummern zu hören ist. In meinen Augen völlig unverantwortlich ein Fahrzeug mit solchen ******Bremsen in Deutschland auf die Autobahn zu lassen.

    Ich habe nun bei einer Laufleistung von knapp 38.000km die 4ten Scheiben plus Beläge auf meinem CX5. Ich traue mich mittlerweile überhaupt nicht mehr, "normal" zu bremsen, da ich immer Angst habe, dass die Bremse nach einem normalen Bremsvorgang mal wieder defekt ist.

    Für mich persönlich stellt das einen erheblichen Sicherheitsmangel dar, da es mir nicht möglich ist, das Fahrzeug sicher, aus der im Fahrzeugschein zulässigen Höchstgeschwindigkeit, herunter zu bremsen.

    Ich war am Wochenende mit ein paar Freunden in einem Golf 7 1.5l TSI mit 130 PS unterwegs auf der Autobahn, Tempo ungefähr 150 km/H - 180 km/H. Mein Kollege fuhr etwas sportlicher in die Ausfahrt und musste stark verzögern. Ich schaute ihn an und sagte:, "wenn ich das mit meinem CX5 unbeladen mache, sind die Scheiben im Eimer" und der Golf war mit 4 Burschen zwischen 70 - 100 kg beladen. Er lachte nur.

    In dem Moment wurde mir mal wieder klar, dass Mazda ein Auto auf den deutschen Markt gebracht hat, ohne die Bremsanlage hinsichtlich Geschwindigkeit anzupassen. Ich bin so dermaßen enttäuscht. Fakt ist, dass es nicht möglich ist, mit dem CX5 mal was schneller zu fahren, denn wenn man dann aus der Geschwindigkeit, welche das Auto nun mal fahren kann, herunterbremsen muss, ist dies nicht möglich, ohne dass die Bremse einen dauerhaften Schaden davonträgt. Somit ist das Fahrzeug für mich nicht zu gebrauchen.

    Es ist ein tolles Auto, wenn man ständig mit bspw. 120 km/h auf der Autobahn fährt, aber alles was nur im Ansatz Richtung höhere Geschwindigkeiten geht, ist nicht möglich und in meinen Augen auch nicht zu verzeihen.

    Besondern enttäuscht bin ich von meinem Verkäufer. Dieser wusste genau, dass ich den Wagen zu 80 Prozent auf der Autobahn bewegen werde, aber dieser kommunizierte natürlich nicht, dass die Bremsen nicht die notwendigen Spezifikationen besitzen, um auf einer Deutschen unbegrenzten Autobahn bewegt zu werden.

    Die Quintessenz ist, dass Mazda für mich nie wieder eine Option sein wird. Wer den deutschen Markt mit abgreifen möchte, der sollte gefälligst auch Geld in ordentliche Bremsen investieren, oder die Höchstgeschwindigkeit elektronisch begrenzen. Das wurde aber nicht getan. Und jetzt werde ich diesen Wagen nach langem hin & her abgeben.


    Lob an der Stelle nach Leverkusen, an die Kollegen vom Kundensupport und vom Diagnose Zentrum. Die haben wirklich alles! Und bei alles meine ich wirklich ALLES versucht. Mussten aber letzten Endes aufgeben, da Mazda keine technische Lösung anbieten kann.

    Was bringt mir die beste Verarbeitung im Innenraum, die beste Geräuschdämmung in seiner Klasse, was bringen mir 184 PS Diesel, wenn mein Auto nicht vernünftig, zuverlässig und sicher Bremsen kann. Ich kann über alle Kleinigkeiten hinwegsehen, aber wenn das wichtigste Bauteil in einem Fahrzeug nicht zuverlässig funktioniert, dann bin ich raus.

    Liebe Grüße.

  3. #833
    Benutzer Avatar von Wulli
    Registriert seit
    27.06.2019
    Ort
    Osthessen
    Erhielt 53 Danke
    Wenn es wirklich an den Mazda-Scheiben liegen sollte, würde ich mal Scheiben u. Beläge von einem Fremdhersteller einbauen.
    Sollte es dann immer noch so sein, kann es es wohl nicht mehr an Mazda liegen.
    Unterdimensioniert dürften die Bremsen auch nicht sein.
    Ich habe mal die Maße der Scheiben mit denen der Konkurrenz ( Tiguan, Kuga) verglichen.
    Die Grössen sind vergleichbar.
    Daß Mazda schlechte Qualität verbaut, kann ich mir auch nicht richtig vorstellen.
    Was ich sonderbar finde, daß die hinteren Scheiben einige Millimeter mehr Durchmesser haben als die vorderen. Normal ist es umgekehrt.

    Karl
    Geändert von Wulli (14.02.2020 um 13:30 Uhr)

  4. #834
    Benutzer Avatar von Guss
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hamburg
    Erhielt 556 Danke
    Zitat Zitat von Rev0lution Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,

    ich melde mich dann auch nochmal zu Wort, weil ich teilweise echt nicht verstehen kann, was einige hier zur Serienbremsanlage schreiben.

    Wer die serienmäßig verbaute Bremsanlage am Mazda CX5 KF 184 PS Diesel als ausreichend bezeichnet, hat anscheinend noch nie aus einer Geschwindigkeit von 180 - 200 km/H stark bzw. normal verzögern müssen. Denn, wenn man dies ein einziges Mal macht, verziehen sich die Scheiben und danach wackelt ständig das Lenkrad, welches dann sukzessive schlimmer wird. Nicht zu vergessen, dass während des eigentlichen Bremsvorgangs von der vorderen Bremsanlage ein schlimmes, lautes Wummern zu hören ist. In meinen Augen völlig unverantwortlich ein Fahrzeug mit solchen ******Bremsen in Deutschland auf die Autobahn zu lassen.

    Ich habe nun bei einer Laufleistung von knapp 38.000km die 4ten Scheiben plus Beläge auf meinem CX5. Ich traue mich mittlerweile überhaupt nicht mehr, "normal" zu bremsen, da ich immer Angst habe, dass die Bremse nach einem normalen Bremsvorgang mal wieder defekt ist.

    Für mich persönlich stellt das einen erheblichen Sicherheitsmangel dar, da es mir nicht möglich ist, das Fahrzeug sicher, aus der im Fahrzeugschein zulässigen Höchstgeschwindigkeit, herunter zu bremsen.

    Ich war am Wochenende mit ein paar Freunden in einem Golf 7 1.5l TSI mit 130 PS unterwegs auf der Autobahn, Tempo ungefähr 150 km/H - 180 km/H. Mein Kollege fuhr etwas sportlicher in die Ausfahrt und musste stark verzögern. Ich schaute ihn an und sagte:, "wenn ich das mit meinem CX5 unbeladen mache, sind die Scheiben im Eimer" und der Golf war mit 4 Burschen zwischen 70 - 100 kg beladen. Er lachte nur.

    In dem Moment wurde mir mal wieder klar, dass Mazda ein Auto auf den deutschen Markt gebracht hat, ohne die Bremsanlage hinsichtlich Geschwindigkeit anzupassen. Ich bin so dermaßen enttäuscht. Fakt ist, dass es nicht möglich ist, mit dem CX5 mal was schneller zu fahren, denn wenn man dann aus der Geschwindigkeit, welche das Auto nun mal fahren kann, herunterbremsen muss, ist dies nicht möglich, ohne dass die Bremse einen dauerhaften Schaden davonträgt. Somit ist das Fahrzeug für mich nicht zu gebrauchen.

    Es ist ein tolles Auto, wenn man ständig mit bspw. 120 km/h auf der Autobahn fährt, aber alles was nur im Ansatz Richtung höhere Geschwindigkeiten geht, ist nicht möglich und in meinen Augen auch nicht zu verzeihen.

    Besondern enttäuscht bin ich von meinem Verkäufer. Dieser wusste genau, dass ich den Wagen zu 80 Prozent auf der Autobahn bewegen werde, aber dieser kommunizierte natürlich nicht, dass die Bremsen nicht die notwendigen Spezifikationen besitzen, um auf einer Deutschen unbegrenzten Autobahn bewegt zu werden.

    Die Quintessenz ist, dass Mazda für mich nie wieder eine Option sein wird. Wer den deutschen Markt mit abgreifen möchte, der sollte gefälligst auch Geld in ordentliche Bremsen investieren, oder die Höchstgeschwindigkeit elektronisch begrenzen. Das wurde aber nicht getan. Und jetzt werde ich diesen Wagen nach langem hin & her abgeben.


    Lob an der Stelle nach Leverkusen, an die Kollegen vom Kundensupport und vom Diagnose Zentrum. Die haben wirklich alles! Und bei alles meine ich wirklich ALLES versucht. Mussten aber letzten Endes aufgeben, da Mazda keine technische Lösung anbieten kann.

    Was bringt mir die beste Verarbeitung im Innenraum, die beste Geräuschdämmung in seiner Klasse, was bringen mir 184 PS Diesel, wenn mein Auto nicht vernünftig, zuverlässig und sicher Bremsen kann. Ich kann über alle Kleinigkeiten hinwegsehen, aber wenn das wichtigste Bauteil in einem Fahrzeug nicht zuverlässig funktioniert, dann bin ich raus.

    Liebe Grüße.
    Sry aber das ist einfach nur blödsinn was du da schreibst!

    Was sind denn die Gründe, dass du schon den 4. Satz Scheiben und Belege hast?

    Danke Dir & Cheers


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  5. #835
    Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2018
    Erhielt 11 Danke
    Zitat Zitat von Guss Beitrag anzeigen
    Sry aber das ist einfach nur blödsinn was du da schreibst!

    Was sind denn die Gründe, dass du schon den 4. Satz Scheiben und Belege hast?

    Danke Dir & Cheers


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Der Grund ist immer wieder der gleiche. Ich bremse ein paar mal, auf der Autobahn also wie man halt auch jedes andere Auto bremsen würde, und dann fängt irgendwann das Wummern an, und in der Folge das Schlagen im Lenkrad.

    Es ist Deutschlandweit bekannt, dass die Bremse vom CX5 schlecht ist. Das dürfte doch auch gerade in einem Beitrag der schon über 200.000 Aufrufe hat mehr als bekannt sein .

    Den ersten Satz habe ich jetzt einfach mal überlesen ;-). Respektvoller Umgang usw.

    Liebe Grüße

  6. #836
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2016
    Ort
    NRW - Voreifel
    Erhielt 816 Danke

    Bremsen

    Hallo,

    wenn das denn wirklich ein Serienfehler wäre, sollten längst gleichlautende Meldungen in grosser Anzahl vorhanden sein, was allerdings nicht der Fall ist.
    Das bei dem einen oder anderen der Verschleiß der Bremsen höher ist, dürfte u.a. am unterschiedlichen Bremsverhalten bzw. auch an ggfs. unterschiedlichen Qualitäten der Materialien von Belägen und Scheiben liegen.

    Aber von Deinem geschilderten "Wummern" der vorderen Bremsanlage nach starker Beanspruchung, habe ich hier noch nichts gelesen.

    Gruss
    Desaster

  7. #837
    Benutzer Avatar von Guss
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hamburg
    Erhielt 556 Danke
    Zitat Zitat von Rev0lution Beitrag anzeigen
    Der Grund ist immer wieder der gleiche. Ich bremse ein paar mal, auf der Autobahn also wie man halt auch jedes andere Auto bremsen würde, und dann fängt irgendwann das Wummern an, und in der Folge das Schlagen im Lenkrad.

    Es ist Deutschlandweit bekannt, dass die Bremse vom CX5 schlecht ist. Das dürfte doch auch gerade in einem Beitrag der schon über 200.000 Aufrufe hat mehr als bekannt sein .

    Den ersten Satz habe ich jetzt einfach mal überlesen ;-). Respektvoller Umgang usw.

    Liebe Grüße
    Vllt solltest du dann einfach mal deine Fahrweise überdenken weil sonst, logische Schlussfolgerung, es zig tausend ach Hunderttausende mehr solche Fälle geben würde.
    4 komplette Sätze mit 38tkm ... ich bin froh nicht bei dir mitfahren zu müssen.

    Wenn du so fahren willst, wie du anscheinend fährst, wozu holst du dir nen SUV? Und überleg bitte mal, was vorausschauendes fahren bedeutet ... scheinst du nicht ganz so zu beherrschen

    Ich bleib dabei. Total lächerlich was du da schreibst. Und ehrlich, auch du machst dich damit lächerlich. Das hat nix mit ‚ach schaut mal, was ich ein geiler Typ bin‘ zutun.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Guss die folgenden 3 User:


  9. #838
    Benutzer Avatar von Mazda23
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    RP-Kreis
    Erhielt 1.605 Danke
    Ich habe selten so viel Blödsinn am Stück gelesen.

    Entweder hat deine Bremsanlage ein Problem oder das Problem sitzt hinter dem Steuer.
    Anderst kann ich mir das sonst nicht erklären.

    Ich glaube du bist hier nicht der einzige, der schnell fährt und auch noch die Bremse benutzt.
    Geändert von Mazda23 (14.02.2020 um 15:59 Uhr)

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Mazda23 folgende User:


  11. #839
    Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2018
    Erhielt 11 Danke

    Macht es gut..

    Ich nutze das natürlich zum Anlass mich zu verabschieden, da mein Auto Zeitnah zurück geht. Habt dennoch viel Spaß mit eurem CX5. Nicht falsch verstehen es war bis auf die Bremse ein klasse Auto.

    Und ich wollte hier auch keinen von den Hardcore Mazda Veteranen verletzen oder gar angreifen. ;-) nur gehört ein solches Auto nicht auf eine Autobahn aber darum werden sich jetzt im schlimmsten Fall Anwälte und Gerichte kümmern. Mich hat die Karre mehr Nerven gekostet als jedes Auto was ich je besessen habe.

    An die unfreundlichen Herrschaften die mich direkt persönlich angegriffen haben respektive frech wurden. Auch euch sei verziehen ihr könnt ja nix dafür

    Macht es gut Männer, und wenn ihr bald was über die Bremse vom CX5 lesen werdet, hab ich dann doch noch zuletzt gelacht.

  12. #840
    Benutzer Avatar von Guss
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hamburg
    Erhielt 556 Danke

    Was hat dich denn vom bisher geschriebenen angegriffen? Uiuiuiuiiii ... Man könnt meinen du bist ... ne komm, ich lass es.

    Deine Fahrkünste lassen halt echt zu wünschen übrig und nicht die Bremsen sind die Gefahr, sondern DU!
    Schlimm und gefährlich, was du machst! Vllt solltest du einfach mal über Dein Verhalten nachdenken und nicht am Auto kritisieren ... denn das ist nur so gut wie der Fahrer




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Seite 84 von 87 ErsteErste ... 34748283848586 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahren mit dem CX-5 - Wie viel habt ihr schon runter und wie schnell?
    Von chaostheorie im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 25.11.2018, 13:18

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •