Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: CX 5 2013 AWD 2,2 D - Notlaufprogramm nach Batterie leer + Rückrufaktion

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2019
    Ort
    Düsseldorf
    Erhielt 0 Danke

    CX 5 2013 AWD 2,2 D - Notlaufprogramm nach Batterie leer + Rückrufaktion


    Hallo liebe Leuts,

    ich habe mit meinem CX5 im Dezember einen leichten Unfall vorne rechts gehabt (Xenonscheinwerfer, Kotflügel, Stoßfänger und Motorhaube). Nach dem Unfall lief der Wagen ohne Probleme weiter und der gesprungene Xenonscheinwerfer funktionierte auch noch. Im Karosseriefachbetrieb wurde der Wagen instandgesetzt und im Anschluss war die Batterie tiefenentladen. Danach neue Batterie und der Wagen lies sich nicht starten. Zündung ging an, alle Störungsmeldungen aufgeblinkt (Motor überprüfen, SCR...), aber kein Mucks. Nur der linke Scheinwerfer leuchtete.

    Die einzige Lösung zu dem Zeitpunkt: OBD-Stecker rein und alle Fehler waren weg (Der Stecker musste drinbleiben, ansonsten wieder alle Fehler da und Wagen ließ sich nicht starten).

    Da ich eh einen anstehenden Termin Im Rahmen der Rückrufaktion „AJ024E“ und „AJ024A“ beim fMH hatte, wartete ich bis zu diesem Termin. Sie haben den Wagen für 3 Tage da gehabt, haben Softwareupdate und ??? (leider kein Protokoll oder sonstige Informationen mitbekommen) durchgeführt. Im Rahmen der Fehlerspeicherproblematik haben sie die Front demontiert, nach Aussage einen überlackierten Massekontakt gereinigt und alle Fehler gelöscht bekommen (Zusatzkosten 400 Euro).

    Seitdem funktioniert nun mein linker Scheinwerfer nicht mehr und der Wagen hat sich nach 20 Kilometern ins Notlaufprogramm begeben (erneut Lampenkirmes, allerdings startet der Wagen normal ohne Tricks), in welchem er sich immer noch befindet. Zu Hause ADAC gerufen und dieser konnte nur den Fehler P0472 "Abgasdrucksensor" auslesen (aber nicht löschen). Der Trick mit dem OBD-Stecker funktioniert seit der Rückrufaktion auch nicht mehr.

    Ich bin momentan am Verzfeifeln und habe nächste Woche wieder den nächsten Termin beim besagten fMH und habe Sorge, dass jetzt Fehler in Verbindung mit dieser Rückrufreparatur nun auf den Unfall geschoben werden und an mir noch Unsummen an Folgekosten hängenbleiben.

    Für jegliche Hilfe bin ich sehr dankbar!

    Viele Grüße,
    Michael

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Erhielt 24 Danke
    Da ist irgendeine Steckverbindung in der Nähe der reparierten Teile nicht OK. Andere Werkstatt suchen.

    Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Erhielt 24 Danke
    Eigentlich hätte die Werkstatt erstmal den Fehler beheben muessen bevor die das Update draufspielen. Mann oh Mann

    Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Erhielt 24 Danke
    Frag auch nochmal bei der Karosserie-Werkstatt nach welche Kabel die gelöst haben

    Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2016
    Erhielt 32 Danke
    Moinsen,
    wahrscheinlich bis sicher wurde das Verstärkungsblech zwischen (rechtem) Längsträger und Kotflügel
    im Rahmen der Karosseriereparatur ausgetauscht und/oder neu lackiert.
    Und dabei wurde im Bereich, in dem die Befestigungsschrauben der Massekontakte des vorderen Fahrzeugkabelbaums sitzen, überlackiert, sodass nun ein sehr schlechter Massekontakt des vorderen Fahrzeugkabelbaums besteht.

    Moin, moin

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2019
    Ort
    Düsseldorf
    Erhielt 0 Danke

    Moin zusammen,

    Danke schon mal für Eure Rückmeldungen. Mein fMH war ja auch an dem Massekontakt dran. Wie gut er ihn sauber gemacht hat weiss ich nicht, aber das ist ein guter Hinweis welchen ich beim nächsten Termin nochmal anbringen werde. Es wundert mich nur, dass der Fehler völlig anders erscheint, nachdem er Rückrufarbeiten bekommen hat.

    Als ich vom Hof gefahren bin, gab es wie gesagt keinen Fehler. Erst nach den 20 Km.

Ähnliche Themen

  1. 1. Gen. Batterie leer
    Von CX5 Fahrer im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 14.04.2019, 10:10
  2. KF 2.5 Automatik - Batterie leer
    Von Umsteiger6 im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.08.2018, 14:02
  3. 1. Gen. Heute Batterie leer - Lichtmaschinenspannung 12,96V Spannung normal?
    Von clouder im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.08.2017, 11:26
  4. Nach 1 Woche Urlaub in Madeira - Batterie leer...
    Von romacasa im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.12.2015, 17:59
  5. Batterie nach 2 Wochen Urlaub leer
    Von TeddyXXL im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 09:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •