Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Cx 5 AWD Automatik 175 Diesel ruckelt plötzlich stark und riecht.

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.06.2018
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage Cx 5 AWD Automatik 175 Diesel ruckelt plötzlich stark und riecht.


    Moin.... und ein Hallo in die Runde.

    Wir haben im 03/2013 unseren Mazda bekommen und seitdem zufrieden,ich schaue immer einmal hier rein aber bis heute hatten wir keine Probleme.

    Nun bin ich heute morgen eingestiegen und habe ihn gestartet..... Alles gut im Leerlauf ....
    Dann Rückwärtsgang eingestellt und der Motor ruckelt und bockt und ging aus,er riecht auch komisch.

    Das ganze noch einmal probiert, Leerlauf alles gut...dann Drive eingestellt und er ruckelt wieder stark.
    ADAC geholt....evtl.Automatik sagt der eine und der Abschleppmann sagt eher Motor.
    Nun steht unser Baby beim freundlichem.
    Ich würde gerne wissen bevor die mir irgendetwas als Schaden um die Ohren hauen und mir ein neuen Motor oder Steuergerät anhexen wollen,was ihr davon haltet Auf was ich achten sollte und ob evtl. einer auch so etwas hatte oder eine Idee hat.


    Danke und Gruß aus rechts von Hamburg.

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.06.2018
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Moin...noch einmal

    Nun nach fast 2 Wochen und diversen Aussagen vom FMH das er keine Ahnung hat und diesen Fehler noch nie hatte,sind wir hingefahren und haben unseren cx5 abgeholt da wir kein Vertrauen mehr haben.
    „ZUFÄLLIG“ haben sie kurz vor dem abholen einen defekten (undichten,tropfenden) Injektoren festgestellt.
    Jetzt haben sie uns für das feststellen 480 Euro abgenommen obwohl morgens gesagt wurde das es 200 bis 400 werden und sie uns dann entgegen kommen wollen.....beim Abholen waren es dann um die 700 aber sie kommen uns auf 480 entgegen.Was soll man dann vor Ort sagen oder machen,die können einem ja alles erzählen.

    Wir haben ihn nun mitgenommene da der Laden echt schlimm mit seinen Kunden umgeht und alles ins witzige zieht wenn man ordentlich reden möchte.

    Wi4 sind echt fertig und enttäuscht.
    Mazda haben wir auch direkt angeschrieben die haben sich aber gar nicht gemeldet....als dann das Auto von uns abgeholt wurde riefen sie zufällig auch indessen Moment an und machten uns eigentlich zum Vorwurf das wir nach einer Woche an sie geschrieben haben und nicht gewartet haben.O-Ton Mazda DIREKT „wenn sie es als Notfall bringen (ohne Termin) können sie nicht darauf bestehen das ihr Fahrzeug sofort dran kommt“ Wir haben nie gesagt das es sofort fertig sein soll aber nach einer Woche wäre eine Kontaktaufnahme seitens der Werkstatt und danach Mazda Direkt schon zu erwarten,das ist doch kein zu überzogener Wunsch,oder?

    Das tollste ist das wir trotz Fehlermeldung ruhig fahren sollen??

    Wir wissen nun nicht mehr weiter und stehen echt unwissend da.

    Hat jemand eine Idee?

    Lieben Gruß und Danke






    Zitat Zitat von Medusaslook Beitrag anzeigen
    Moin.... und ein Hallo in die Runde.

    Wir haben im 03/2013 unseren Mazda bekommen und seitdem zufrieden,ich schaue immer einmal hier rein aber bis heute hatten wir keine Probleme.

    Nun bin ich heute morgen eingestiegen und habe ihn gestartet..... Alles gut im Leerlauf ....
    Dann Rückwärtsgang eingestellt und der Motor ruckelt und bockt und ging aus,er riecht auch komisch.

    Das ganze noch einmal probiert, Leerlauf alles gut...dann Drive eingestellt und er ruckelt wieder stark.
    ADAC geholt....evtl.Automatik sagt der eine und der Abschleppmann sagt eher Motor.
    Nun steht unser Baby beim freundlichem.
    Ich würde gerne wissen bevor die mir irgendetwas als Schaden um die Ohren hauen und mir ein neuen Motor oder Steuergerät anhexen wollen,was ihr davon haltet Auf was ich achten sollte und ob evtl. einer auch so etwas hatte oder eine Idee hat.


    Danke und Gruß aus rechts von Hamburg.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2014
    Ort
    Hamburg
    Erhielt 63 Danke für 45 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Wurde die Nockenwelle getauscht? Dein Baujahr ist anfällig dafür, steht hier im Forum, glaube bis Mitte 2014 gab es die Probleme
    Sports-Line • Diesel • AWD • 175PS • Automatik • Kronosgrau • vertikal abnehmbare AHK • EZ: 08/2015

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.06.2018
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ja,
    Nockenwelle und Turbolader wurden schon einmal auf Garantie getauscht.
    Heute habe ich hier noch von der Injektor Rückrufaktion gelesen,da werden wi4 morgen einmal bei Mazda Direkt nachfragen ob unser Fahrzeug betroffen ist/war.Wenn es so ist wäre ein Zusammenhang ja nicht ganz unwahrscheinlich.

    Gruß und Danke

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2014
    Ort
    Hamburg
    Erhielt 63 Danke für 45 Beiträge

    Spritmonitor.de
    Dein Fehler könnte der Kurzschluss im Steuergerät sein wegen Injektor, so wie's im Rückruf steht, wenn er nur noch auf 3 oder 2 Töpfen läuft. ggf. andere Werkstatt suchen, die Service auch leben..
    Sports-Line • Diesel • AWD • 175PS • Automatik • Kronosgrau • vertikal abnehmbare AHK • EZ: 08/2015

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.06.2018
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Heute haben wir den ganzen Vormittag damit verbracht bei Mazda, ADAC, technische Hilfe ADAC/Anwalt, Mazdar Europe und anderen Mazda Händler usw. etwas über unseren Fall und der Rückrufaktion heraus zu finden.

    Lt. Mazda betrifft die Rückrufaktion (noch) nicht Deutschland... Aussage Mazda Europe
    Sollte es aber der Fehler sein genau bei unserem Fahrzeug sollen wir keine Möglichkeit haben rückwirkend das Geld zurück zu bekommen falls die Rückruf Aktion auch für Deutschland gilt… Kann das sein es ist dann ja schon doch bekannt. Hat da jemand Erfahrung mit?

    ADAC will sich der Sache annehmen (Rückrufaktion) und einmal schauen was für Möglichkeiten wir haben… Wir warten auf Rückruf.

    Und nun haben wir unseren Cx5 zu einer anderen Vertragswerkstatt gebracht da er natürlich nicht fährt obwohl Mazda bei der Abholung gesagt hat wir können damit fahren auch nach Berlin wenn wir wollen. Aber natürlich ohne Garantie.

    Der jetzige Fachhändler wusste sofort von dieser Rückrufaktion und erklärte dass der Zusammenhang auf alle Fälle gegeben ist. Der andere hat fast 14 Tage gebraucht um uns zu erzählen dass er keine Ahnung hat und dann eben noch 500 € kassiert hat…

    Wir hatten auch eine Anschlussgarantie die aber leider im März also vor drei Monaten zu Ende war. Manchmal ist es einfach Schiet im Leben.

    Wir werden abwarten und ich berichte dann mal wieder.

    Falls einer von euch Tipps für uns hat was rechtlich möglich ist,oder ob etwas über Kulanz zu erreichen ist,wären wir sehr dankbar.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.06.2018
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich wollte ein kurzes Update geben und um weitere Hilfe bitten.

    Wir haben unsere cx5 nach 2 Wochen bei dem FMH rausgeholt da sie immernoch keine Ahnung habe warum die Drosselklappe und Zündkerzen und eigentlich alles verrußt ist.
    Eine Stunde bevor wir ihn abholen wollten haben wir einen Anruf bekommen das nun zufällig gerade eben der Fehler entdeckt wurde.
    Es ist ein defekter Injektor ( er leckt) ....und sie würden zur Repa das Teil zu Bosch senden wollen um es im Ultraschall zu reinigen.Das soll dann ca. 1500 Euro kosten....( im nach hinein frage ich mich was ein Ultraschallbad so alles reparieren und nicht nur reinigen kann) bitte eines besseren belehren falls ich falsch denke.

    Wir haben dann den Cx5 mitgenommen und mussten für die Prüfung 485 Euro zahlen.
    Als wir ihn abgeholt haben blinkt alles wie ein Tannenbaum ( hat er vorher nicht gemacht) und er ruckelt wie bisher.
    Wir haben dann das Auto zu einen anderen FMH gebracht.
    Dieser hat 2 Tage später angerufen und gesagt das er ihn ausgelesen hat und es ist ein defekter Luftmengenmesser.!!!
    Dieser wurde getauscht ,noch einmal knapp 500 Euro und unser Liebling schnurrt wie rein Kätzchen.

    Nun haben wir den anderen Händler auf den Sachverhalt hingewiesen und möchten gerne das Geld ganz oder auch Teilweise zurück,da definitiv eine Falsche Diagnose gestellt wurde.

    Natürlich möchte er das nicht und nun würde ich gerne ein paar Tipps erhalten wie sich ein Motor und speziell der cx5 Diesel sich verhält.

    1.) der FMH hat am Anfang gesagt das NICHTS im Fehlerspeicher zu sehen ist.
    Wenn das Auto nun so stark ,stinkt,ruckelt und aus geht.... sprich Fehler macht ist es wirklich möglich das da nichts hinterlegt ist? Es leuchtete nichts in der Anzeige

    2.) ich bin Kundendienstmonteur für weiße Ware.... also ein bisschen Technik kann ich verstehen.
    Wenn nun die Drosselklappe und alle Wege sowie die Zündkerzen so verrußt sind kann doch nur eine zu hohe Kraftstoff/Luftmenge zu einer Ruß Entwicklung kommen,oder...sprich der Luftmengenmesser ist doch definitiv ein Teil was in die Fehlersuche gleich am Anfang mit einbezogen werden sollte?

    3.) kann ein defekter Injektor (der undicht ist) im Ultraschallbad „repariert“ werden,oder ist das eine Vorgehensweise die immer so gemacht wird?


    Wenn ihr ein Paar Infos habt wäre es sehr nett damit ich evtl. Ein paar Argumente liefern kann um wenigstens ein teil des Geldes zurück zu bekommen,da definitiv die ganze Sache mit den Injektor an den Haaren herbei gezogen war und wenn wir wirklich ja zur Repa. gesagt hätten ,will ich mir nicht ausmalen wo die Reise hingegangen wäre.

    Danke im Voraus

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2018
    Ort
    Baiersbronn
    Erhielt 18 Danke für 5 Beiträge
    Ich denke das ist ein Fall für Schadensersatz. Der 1. mFH hat seinen Auftrag über die Diagnose mangelhaft erfüllt und dadurch Mehrkosten bei dir verursacht, die er als Schaden ersetzen muss. Wenn eine Verkehrsrechtschutzversicherung vorhanden ist, würde ich zum Anwalt gehen.

    Gruß
    Hein

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2016
    Ort
    NRW - Voreifel
    Erhielt 518 Danke für 314 Beiträge

    Reparatur


    Hallo,
    da würde ich mich zuerst einmal an die Schlichtungsstelle der Kfz-Innung wenden.

    Das Verfahren dort ist kostenlos.

    Zudem ist die Werkstatt an den Schiedsspruch der Innung gebunden, der Kunde kann jedoch, sofern er mit dem Schiedsspruch nicht zufrieden ist, eine weitere gerichtliche Klärung vornehmen lassen.

    Gruss
    Desaster
    SkyActiv 175 AWD NAKAMA INTENSE, schwarz (Übergabe erfolgte am: 18. Januar 2017)

    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
    (Albert Einstein)

Ähnliche Themen

  1. 1. Gen. Motor geht aus und ruckelt
    Von Ad1976 im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2018, 21:06
  2. 1. Gen. CX 5, ABS Probleme, Diesel, Automatik, 4WD, BJ 2012, 85000km
    Von ruckivespa im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2017, 15:39
  3. Kauf Diesel 150 PS Automatik AWD
    Von ffnw im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 12:48
  4. drehzahlschwankung beim 150 PS diesel automatik
    Von zwerg im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2016, 20:21
  5. Diesel, Wohnwagen, Automatik
    Von gery im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 17:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •