Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fehler P06DE, Motoröl Magnetventil hängt

  1. #1
    Benutzer Avatar von Stesa1
    Registriert seit
    25.02.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Erhielt 44 Danke

    Spritmonitor.de

    Böse Fehler P06DE, Motoröl Magnetventil hängt


    Hallo zusammen,
    nach gut 4 Wochen der nächste Werkstatt Aufenthalt.

    Gestern Abend nach 20 km Autobahn Heimfahrt, kam die Meldung im Display, Service aufsuchen, dazu ein kleines rotes Dreieck. Kurz rechts ran gefahren, Motor aus und wieder an, weg war die Meldung. 5km weiter, wieder die gleiche Meldung.
    Hab dann mit Forescan ausgelesen, Fehler im PCM, P06DE - Steuerstromkreis-Motoröldruck: klemmt in eingeschalteter Stellung.
    Hab den Fehler gelöscht, kam aber wieder. Nachdem ich mit einem Kollegen (Motorentwicklung Ing.)
    Rücksprache gehalten habe, bin ich heute vorsichtig gefahren, und habe den Öldruck mittels Forescan beobachtet.
    Jetzt steht mein Fahrzeug bei fMH, mal sehen was rauskommt, ich vermute einen defekten Schalter.

    Hatte jemand diesen Fehler schon einmal, als einzigen Fehler der angezeigt wird?

    Falls jemand einen Link zu dem gleichen Thema hier im Forum findet, bin ich dankbar, hab dazu nichts gefunden, nur in Verbindung anderen Fehlern, Nockenwellen Schaden etc.

  2. #2
    Plus Mitglied Avatar von dab_ch
    Registriert seit
    25.05.2014
    Ort
    Bern/CH
    Erhielt 265 Danke
    Hier was der fmh wohl machen wird: Link

  3. #3
    Benutzer Avatar von Stesa1
    Registriert seit
    25.02.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Erhielt 44 Danke

    Spritmonitor.de

    danke für den Tipp


    Zitat Zitat von dab_ch Beitrag anzeigen
    Hier was der fmh wohl machen wird: Link

    Das hatte ich auch gefunden. Sieht aber nach erster kurzter Diagnose so aus, das die Nockenwellen eingelaufen sein könnten. Der fMH sagte zu mir, die Ursache könnte ein defekter Injektor sein, bzw. die Flammscheiben.
    Somit zu viel Diesel im Öl = schlechte Ölqualität, resultierend daraus kann Öldruck nicht mehr erreicht werden un dzur Sicherheit, bleibt dann das Magnetventil auf hohem Druck stehen.
    (frag mich nur gerade warum dann nicht der Fehler mit der Ölverdünnung gekommen ist, die Kiste hat ja ein Ölqualitätssensor).
    Laut fMH wird jetzt erst mal die geführte Fehlerdiagnose durchgeführt und dann sehen wir weiter.
    Einen defektes Motoröl Magnetventil hatte die Werkstatt noch nie, dafür einige Nockenwellenschäden.

Ähnliche Themen

  1. Elektronische Feststellbremse hängt manchmal auf einer Seite
    Von multiball im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 28.12.2018, 22:54
  2. Biete 1L Original Mazda Motoröl ULTRA 5W-30
    Von pistensauxxl im Forum Mazda CX-5 Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2017, 10:01
  3. Verbrauch Motoröl beim Benziner
    Von pistensauxxl im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 21:54
  4. Verbrauch Motoröl beim Diesel
    Von Motorradfahrer im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2015, 05:31
  5. Kupplungspedal hängt
    Von lunario im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 22:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •