Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Felgenoutlet, Bördeln und ziehen

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    31.08.2013
    Erhielt 39 Danke

    Felgenoutlet, Bördeln und ziehen


    Hallo,

    Bin derzeit auf der Suche bei Felgenoutlet für Sommer 19" und Winnter 17" Felgen.
    Sehr häufig kommen folgende Hinweise:

    #################
    Radabdeckung herstellen

    Für eine ausreichende Radabdeckung können bei den von Ihnen gewählten Produkten Nacharbeiten an der Fahrzeugkarosserie (Bördeln und Ziehen) in Betracht kommen.
    ################
    Nur Frontantrieb/ Heckantrieb

    Die von Ihnen gewählte Felge ist laut Gutachten ausschließlich für Fahrzeugausführungen mit Front- bzw. Heckantrieb zulässig.
    ################

    Wie kann es denn sein, dass eine 17" Felge mit ET40 mit einem 225/50 Reifen angeblich nicht in die Radhausung passt und seit wann werden Felgen für Allradantrieb extra konzipiert? Wollen die sich nur absichern und das ist in Wirklichkeit alles kein Problem?

    Bestellt ist ein Sportsline,160PS AWD Schalter

  2. #2
    Plus Mitglied Avatar von Sunny
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 10.326 Danke
    .... das sind Standartsprüche das in jedem Gutachten steht ..... wegen dem börteln ... wie tief soll ein SUV kommen damit die Reifen beim einfedern an der Karosserie schleifen ??? .... Blödsinn !
    Wenn du von oben gerade an deiner Karosserie herunter schaust, darf der Reifen (das Profil) nicht drüber stehen ... und das macht es bei deiner ausgewählten Rad/Reifen Kombination sicher nicht !
    Ich hab 9x21 ET40 mit 255/35er Bereifung drauf und alles ohne jegliche Probleme eingetragen bekommen ohne zu börteln oder irgendwelche Kotflügel oder Stoßstangen auszustellen. Im nachhinein hab ich auf der Hinterachse sogar noch 1cm Distanzen pro Seite drunter gemacht .... und keiner hat das gekratzt !

    Also keine Angst ....

    gruß Sunny

    PS: wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, dann wende dich vor dem Kauf an renomierte Tuning-Firmen wie z.B. Rieger Tuning .... die sagen dir dann genau was Sache ist. Preise kannst du dann immer noch vergleichen und Kaufen wo du dann willst

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Sunny folgende User:


  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    31.08.2013
    Erhielt 39 Danke
    Okay super Dann entscheidet in unserem Fall nur noch der Geschmack.

    Wobei 21" und 255/35er echt harte Schlappen sind. Wie viel Komfort ist dir denn gefühlt verloren gegangen zu einem 55er Reifen? Ich schaue absichtlich nach dickeren Reifen um es schön weich zu haben

    Hast du eine Ahnung wie viel mehr Sprit durch die Breite des Reifens verloren geht?

  5. #4
    Plus Mitglied Avatar von Sunny
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Pfalz
    Erhielt 10.326 Danke
    .... also beim Spritverbrauch merke überhaupt nichts ... laut BC 7,4Liter !

    Du merkst den Unterschied schon ... aber der CX5 ist keine Ami-Kutsche .... der ist original schon gut straff ... der niedrige Querschnitt der 35er Reifen machen ihn noch etwas straffer, besonders bei Querrillen merkst du den Unterschied .... aber ansonsten fährt sich der Wagen mit den 21 Zöllern echt genial!
    Für deine Wünsche was Weichheit betrifft kann ich dir nur empfehlen die 17 Zöller mit dem 65er Querschnitt zu versuchen ... da fährst du fast wie auf Wolken ... oder schau dir mal den Wagen von Karlipe an ... das sind geile dicke Reifen .... frag ihn mal wie sich sein Wagen fährt ... !
    Sieht auf jeden Fall sehr geil aus !

    Gruß Sunny

  6. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2013
    Erhielt 506 Danke
    Hallo Harald,

    Breitere Schluffen und größere Räder sind immer ein Kompromiss an den Komfort.
    Besser wie original wird das nie, allerdings kann man mit der goldenen Mitte meist gut leben.
    Optisch musst du selbst wissen wohin die Reise geht, jeder findet natürlich seine Variante am besten.

    Wenn es dir um angemessene Optik geht und du auf Nummer sicher gehen willst. ...
    8, 5 j breite 19 Zöller gibt es von verschiedenen Herstellern in Verbindung mit 235ern mit ABE.
    Die kannst du drauf schrauben und los geht's, ganz egal was da für eventuelle Auflagen im eigentlichen Felgen Gutachten stehen.
    255er gehen ebenfalls, allerdings sollte der Prüfer dann nicht unbedingt seinen schlechtesten Tag haben.

  7. #6
    Benutzer Avatar von Dagama
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Uckermark
    Erhielt 191 Danke
    Für meine Kombi hat die ABE gereicht und musste nichts extra machen lassen.

  8. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    31.08.2013
    Erhielt 39 Danke

    Ich lass das Thema einfach mal bestehen und Threads zu sparen.

    Könnte mir jemand der einen Benziner,AWD 160PS cx-5 hat die Mindestradlast aus dem Fahrzeugschein nennen?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •