Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Fragen zu 3 kleineren Problemen

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2015
    Erhielt 5 Danke

    Fragen zu 3 kleineren Problemen


    Guten Morgen, ich wende mich mit drei kurzen Fragen/Problemen an euch.

    1. Mir ist vor ca. 2 Wochen aufgefallen, dass sich meine Seitenspiegel nicht mehr in der Höhe verstellen lassen - ich kann sie nur noch anklappen oder nach links/rechts verstellen. In der Höhe tut sich nichts mehr. Kann das mit dem Einbau des Moduls für die automatisch anklappbaren Spiegel zu tun haben?

    2. Jetzt wo es so kalt ist frieren mir regelmäßig beide Seitenscheiben fest. Das ist ziemlich ärgerlich weil ich jeden Tag in der Firma beim Schranken meine Hand aus dem Fenster stecken müss zwecks öffnen. Gibts da einen einfachen Trick? Die Dichtungen mit was einsprühen etc?

    3. Mein FZ macht seit ein paar Wochen immer so ein komisches Knacken (wie wenn etwas locker wäre oder verspannt wäre) wenn man über eine Bodenschwelle oder ein Schlagloch fährt. Aber nicht immer - aber garantiert 2-3 mal am Tag. Ich konnte das schon auf die linke Seite eingrenzen, hab aber keinen Plan was es ist.

    Habt ihr ein paar Tipps für mich?

    Danke euch.

  2. #2
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.854 Danke

    Spritmonitor.de
    Hallo,

    ...es wäre sicherlich besser gewesen, wenn die 3 Fragen separat gestellt würden, da sie unterschiedliche Themenbereiche betreffen. Auch die Überschrift trägt nicht zur Übersichtlichkeit bei - aber mittlerweile scheint das hier im Forum üblich zu werden. Mal sehen, wie sich dieser Thread entwickelt...

    zu 1: ja, das kann mit dem Spiegelanklappmodul zusammen hängen. Wer hat das Spiegelanklappmodul eingebaut? Warum wurden die Funktionen nicht sofort nach dem Einbau getestet? Wurden die Spiegelgläser demontiert?
    Hast Du mal getestet, ob man die Stell-Motoren der Höhenverstellung hören kann?
    Wenn ja, sind vielleicht nur die snap-in-Verbindungen der Spiegelgläser nicht richtig eingerastet. (Vorsicht, die können bei den derzeitigen niedrigen Außentemperaturen leicht brechen! Vorher ggf. mit ´nem Fön anwärmen)
    Falls die Verstell-Motoren nicht zu hören sind, ist es ein elektrisches Problem, dessen Ursache aus der Ferne nicht ermittelt werden kann. Entweder ab zum fMH oder Türverkleidung öffnen und die Anschlüsse am Modul kontrollieren.

    zu 2: versuche mal mit einem Hirschtalg-Stift die Fenstergummis an den Anlageflächen zum Glas zu bestreichen. Es gibt sicherlich auch andere Mittelchen dazu. Dabei kann es immer mal vorkommen, dass es Schlieren auf dem Glas gibt...

    zu 3: das ist meines Wissens jetzt kein bekanntes Problem, was aus der Ferne zu lösen wäre. Fahr´zum fMH auf die Bühne, wenn du nicht selber unter den Wagen schauen kannst.

  3. #3
    Benutzer Avatar von Ingo
    Registriert seit
    26.06.2015
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Erhielt 2.242 Danke

    Spritmonitor.de
    1./3. --> fMH, der löst die Probleme bestimmt
    2. --> Es friert nur fest, was frieren kann - Wasser. Wenn es zu häufig vorkommt, Feuchtigkeit Abends kurz von den Fensterkanten wegwischen, dann hochfahren.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2015
    Erhielt 5 Danke
    Hallo. Vielen Dank für die rasche Hilfe.

    Das Modul für die anklappbaren Spiegel wurde von meiner Madzawerkstatt verbaut - nein ich kann nichts hören. Somit ist die Sache für mich klar - ab zur Werkstatt.

    Das mit dem Stift werd ich mal versuchen - würde es auch gehen die Gummis aussen an der Scheibe mit Frostschutz aus der Scheibenwaschanlage oder einem Gummipflegestift zu bestreichen?

    Ja mit dem knacken fahr ich auf die Bühne bei der Werkstatt. Was könnte das denn sein? Ein Dämpfer? Querlenker? Aber ich verstehe das es aus der Ferne nicht wirklich sinnvoll ist hier einen Tip abzugeben.

    Vielen Dank!

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2015
    Ort
    NRW
    Erhielt 37 Danke

    ...Fenstergummis brauchen Liebe !

    Hallo xmatthias !

    Ich finde Hirschtalk gut, schmiert aber wie schon benannt auf der Scheibe.
    Daher benutze ich für die Gummis ein Mittel, welches Silikon enthält,
    das pflegt und verdrängt Wasser, sodass nichts anfrieren kann.
    Z.B. "Armor All" Kunstoff- / Gummipfleger,
    nehme ich schon seit Jahren, nie Probleme gehabt.
    Kann man für alle Gummis am Fz. nehmen !

    Greetz, der Wauzi !

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Wauzis_an_Bord die folgenden 2 User:


  7. #6
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.214 Danke
    zum knacken:
    Ist beim 6er schon des öffteren aufgetreten. Dürfte vom Domlager oder der Lenkung kommen
    http://www.mazda-forum.info/mazda-cx...-anfahren.html

  8. #7
    Benutzer Avatar von EagleHunter
    Registriert seit
    29.01.2014
    Ort
    Waren (Müritz)
    Erhielt 1.915 Danke

    Spritmonitor.de
    Zu 1. kann ich sagen das ich das auch mal hatte.
    Da war ein Pin vom Stecker der in das Fensterheberbedienteil geht aus dem Stecker gerutscht.
    Habe den Pin wieder ordentlich in den Stecker gedrückt und dann ging es wieder.
    Seit her keine Probleme mehr.

  9. #8
    Plus Mitglied
    Registriert seit
    10.06.2014
    Ort
    Oberroßbach / WW
    Erhielt 604 Danke
    Wauzis Vorschlag ist sinnvoll.
    Mache die Kunststoffteile mit Amror All und hatte bisher keine festen Scheiben oder angeklebte Türen seit dem, bei keinem Auto....

    Kannst auch Ballistol nehmen, da stört die Meisten aber der Geruchsstoff der zugesetzt wird.

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Drachenreiter folgende User:


  11. #9
    Plus Mitglied Avatar von Pampersbomber
    Registriert seit
    04.11.2013
    Ort
    Neuss
    Erhielt 81 Danke
    3. Mein FZ macht seit ein paar Wochen immer so ein komisches Knacken (wie wenn etwas locker wäre oder verspannt wäre) wenn man über eine Bodenschwelle oder ein Schlagloch fährt. Aber nicht immer - aber garantiert 2-3 mal am Tag. Ich konnte das schon auf die linke Seite eingrenzen, hab aber keinen Plan was es ist.
    Wenn Du einen VFL ("altes Modell") fährst, könnte es auch an einem bekannten Problem an der A-Säule liegen. Ich hatte dieses Knacken auch. Es gibt dazu eine Service-TIN, die je nach Fahrgestellnummer vom fMH anzuwenden ist. Bei mir gab es damals zwei Lösungen. Die erste und erfolgreiche war ein Spreizen von Blechen an der A-Säule (im Motorraum an der Spritzwand ) nur mit einem Schraubenzieher. Ansonsten wäre eine Verstrebung im Motorraum zum Tausch fällig geworden.

    Fahre einfach zum Händler und bitte um eine Probefahrt auf schlechter Straße im Beisein des Meisters. Dabei Gebläse und Radio aus und gezielt auf die linke A-Säule achten.

  12. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2015
    Erhielt 5 Danke

    Danke - werd ich machen!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Problemen mit dem Navi
    Von robsel im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2015, 19:06
  2. Fragen zum CX5-Facelift
    Von HMann im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 20:09
  3. Fragen an die Mod´s
    Von Runner im Forum Hilfe & Feedback
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.11.2014, 09:59
  4. Allgemeine Fragen
    Von Der Schrauber im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2014, 07:59
  5. Zwei Fragen
    Von shuqush im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2013, 21:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •