Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Gaspedal pulsiert / vibriert

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.07.2019
    Erhielt 0 Danke

    Gaspedal pulsiert / vibriert


    Hallo CX5 Gemeinde,

    nach 30 Jahren Toyota bin ich nun auf Mazda umgestiegen.

    Vor zwei Wochen habe ich mir einen gebrauchten gebrauchten CX5 gekauft.
    EZ 02/2016, 45km, 1. Hand, Executive, 150 PS
    Probefahrt gemacht (Stadt und ein wenig Landstraße) und danach direkt "JA" gesagt.

    Als ich das Fahrzeug abgeholt habe, habe ich nach 20 Minuten Autobahn gemerkt, dass das Gaspedal
    pulsiert/vibriert. Wie kann man es am besten beschreiben? Es ist wie ein kribbeln, wie so ein Massagekissen oder
    Massagestuhl, die schon mal in so Shopping Centern stehen. Extrem ist es im 6. Gang ab 120kmh.
    Nach 60 Minuten Fahrt war ich froh, als ich zu Hause war und hatte das Gefühl mir ist der rechte Fuß eingeschlafen.
    Der Wagen gefällt mir wirklich gut, aber dieses Massasagegaspedal und diese Vibrationen stören mich echt extrem.
    Das habe ich noch nie bei einem Fahrzeug gehabt und wäre für mich ein Grund den Wagen wieder zu verkaufen.

    Hat jemand vielleicht schon mal ähnliches erlebt oder einen Tipp?

    Viele Grüße
    Marco

  2. #2
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 3.927 Danke
    Wenn es nur das Gaspedal ist und nicht das Lenkrad, sollte es wohl das hier beschriebene Problem vielleicht eher nicht sein, oder? Auch wenn es genauso erst bei höheren Geschwindigkeiten auftritt... Bei mir hat damals das Lenkrad vibriert/gewackelt und da half das Matchen/Drehen der Reifen auf der Felge beim Reifenhändler (wie im Link beschrieben).

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tristan folgende User:


  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    25.05.2019
    Ort
    Stuttgart
    Erhielt 83 Danke
    Da wohl nicht drehzahlabhängig kann man ja fast alles vor Getriebe fast ausschliessen, da die Drehzahlen ja in allen Gängen gefahren werden und das da nicht vorkommt wäre der Fehler dann ja lastabhängig.

    Dann alles ab Getriebe erste Suche wäre denke ich irgendwo eine Unwucht mit das erste was man sich anschauen sollte - Antriebeswelle, Radnabe, Bremsscheiben Reifen etc etc

    Das halt letztendlich spekulieren - man muss halt erst sicher feststellen ist das drehzahlabhängig = eher Motor oder eher geschindigkeitsabhängig = eher alles nach Getriebe, da gibt es ja nicht ganz so viel - Radaufhahme (inkl der ungefederten Massen wie Bremsen) und Antriebswellen hauptsächlich.

    Evtl mal Landstrasse in einem anderen Gang bei gleicher Drehzahl fahren wie auf der AB im 6. bei 120?

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei fgordon folgende User:


  6. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.07.2019
    Erhielt 0 Danke
    Hallo,

    vielen Dank für die Tipps.

    Bevor ich das Fahrzeug gekauft habe, habe ich ja eine Probefahrt gemacht.
    Da ist mir rein gar nichts aufgefallen. Bevor es ich dann abgeholt habe, hat man mir gesagt,
    der Wagen kriegt vor der Übergabe noch neue Bremsen und Scheiben vorne.
    Das ist dann wohl gemacht worden.

    Könnte es an neuen Scheiben und Bremsen liegen? Kann ich mir nicht vorstellen, aber wer weiß...
    Wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als mit dem Fahrzeug in die Werkstatt zu fahren.
    Meine Frau ist den Wagen auch gefahren und empfindet das ebenfalls so. Also keine Einbildung....


    Beste Grüße

  7. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2016
    Erhielt 44 Danke
    Zitat Zitat von musicdealer Beitrag anzeigen
    … hat man mir gesagt, der Wagen kriegt vor der Übergabe noch neue Bremsen und Scheiben vorne.
    Das ist dann wohl gemacht worden.
    Moin,
    möglicherweise aber nicht fachgerecht?
    Ggf. die Radmuttern mit einem Schlagschrauber angeknallt?
    Typisch für piefgene Murksprofis!

    Mein erster und einfacher Tipp: das Fahrzeug vorne anheben, alle Radmuttern der beiden Vorderräder gut lockern, dann mit einem Drehmomentschlüssel in zwei Durchgängen (90 Nm / 130 Nm) gleichmässig und überkreuz anziehen.

    Ggf. folgen weitere Tipps.

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei hjg48 die folgenden 2 User:


  9. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    25.05.2019
    Ort
    Stuttgart
    Erhielt 83 Danke
    Jo das sicher suinnvoll da anzufangen - Unwucht Bremsscheibe selber, Radnabe nicht sauber gemacht, falsch festgezogen usw usw.....

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei fgordon folgende User:


  11. #7
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.214 Danke
    Naja.... du hast einen DIESEL.....

    Wenn du einen sensiblen Fuß hast, dann kann es auch sein, dass du die Regeneration gespürt hast, bei mir merke ich das auch ganz leicht im Gaspedal, wenn der regeneriert.

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Ivocel folgende User:


  13. #8
    Benutzer Avatar von AcMuelle
    Registriert seit
    12.07.2019
    Ort
    Oberfranken
    Erhielt 47 Danke
    Ich glaube auch das eine Bremsscheibe ne Unwucht hat.
    Das kann vorkommen. Kann keiner was für.

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AcMuelle folgende User:


  15. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.07.2019
    Erhielt 0 Danke
    Hallo Leute,

    danke für die Hinweise.

    Das es ein Diesel ist, daran kann es nicht liegen.
    Ich bin vorher 6 Jahte Toyota Auris Diesel gefahren und habe solche Probleme nie gehabt.

    Ein neurologisches Problem im rechten Fuß wäre schon ein verdammt großer Zufall.
    Dieses tritt zeitgleich bei der Abholung des Fahrzeugs auf. Würde ich auch mal ausschließen.

    Vielleicht ist was beim wechseln der Bremsen schief gegangen.
    Werde heute mal zu einem Mazda Händler fahren und das Problem schildern.
    Hoffentlich kriegt man das in den Griff, da ich das Fahrzeug ungerne wieder verkaufen möchte.

    Beste Grüße

  16. #10
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.214 Danke

    Wenn eine Scheibe eine leichte Unwucht hat, dann kann man die abdrehen und dadurch wieder Plan bekommen, wenn die nicht zu stark verzogen ist

  17. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Ivocel folgende User:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CX5 KF Spiegel vibriert
    Von slngr im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.08.2019, 09:15
  2. Tachoscheibe/Abdeckung vibriert - schnarrt
    Von CX-Berlin im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.09.2017, 15:23
  3. Biete Gaspedal-Box
    Von vinyli im Forum Mazda CX-5 Marktplatz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2017, 19:45
  4. Auto Wackelt/Vibriert mit 2 Achser Anhänger
    Von torsten_nrw im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.09.2016, 13:50
  5. Gaspedal Stellung nur 90%
    Von furby im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2016, 19:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •