Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Hilfe

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2019
    Erhielt 93 Danke

    Hilfe - Flattern/Viebrieren im Sitz bei 100 km/h


    Liebe Leute, ich brauche nochmal eure Hilfe
    und machen deswegen diesen Thread auf.
    Fahre eine G194 Sportsline FWD seit ca. 4 Wochen.
    Mir ist aufgefallen, dass besonders der Fahrersitz bei ca. 100 km/h
    vibriert, aber nicht so sehr fein sondern eher als würde man auf einer Waschmaschine sitzen.
    War heute beim fMH und der hat die Räder neu gewuchtet und hat ne kurze Probefahrt gemacht
    und meinte alles OK. Dann steige ich ein, fahre los und bei 100 km/h wieder so eine Art vibrieren/wummern
    im Sitz und leicht im Fußraum zu spüren.
    Jetzt bin ich gerade echt ratlos. Hat jemand von euch schonmal sowas erlebt oder eine Ahnung was das sein kann?
    Es kann doch nicht sein, dass es die Fahrbahnunebenheiten sind,
    das wäre mir bei der Probefahrt doch auch aufgefallen,
    langsam bin ich echt am verzweifeln
    Geändert von CX-5-Jim (30.08.2019 um 11:45 Uhr)

  2. #2
    Benutzer Avatar von donald68
    Registriert seit
    27.09.2014
    Ort
    Konstanz
    Erhielt 161 Danke

    Spritmonitor.de
    Wenn du im Titel dein Problem was beschreibst wie "Fahrersitz vibriert ab 100 Km/h" sind die Chancen einer Antwort besser :-)

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei donald68 folgende User:


  4. #3
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 4.117 Danke
    @CX-5-Jim:

    Den Titel des Threads kannst Du unter "Bearbeiten" - "Erweitert" selbst nachträglich verändern/optimieren/aussagekräftiger gestalten.

    Es gibt wahrscheinlich viele mögliche Ursachen für Dein Problem. Nimm doch mal den fMH mit auf die 100 km/h Probefahrt. Da das Problem noch da ist, muss er es beheben - ich würde das Auto wieder zurück an den fMH geben, damit er das Problem behebt - dafür ist ja Garantie da. Also nicht Rückabwickeln, sondern reparieren lassen.

    Es ist aber nicht das Vibrieren des Lenkrades bei einem vielleicht vorhandenen/aktiven Spurwechselassistenen, oder?

    Ansonsten kann ich mich erinnern, dass ich mit frischen Drittanbieter-Winterreifen mal ein Vibrieren im Lenkrad bei über 80 km/h hatte - da hat das Auswuchten der Reifen nicht gereicht. Es wurden vorher vergessene Zentrierringe eingesetzt und die Reifen mussten beim speziellen Reifenhändler auf der Felge gedreht/gematcht werden, damit die Vibrationen verschwanden.

    Es könnte auch das Getriebe sein - siehe Post hier und Post hier.

  5. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2019
    Erhielt 93 Danke
    Danke euch schonmal, habe den Titel angepasst.
    Also das Lenkrad ist nicht betroffen, das ist ruhig und vibriert kein bisschen.
    Ich schaue mir mal die Threads an, Danke @Tristan.

    Edit: habe ja den G194, also keinen Handschalter sondern Automatik.
    Vibrieren im Handhebel fällt daher flach.
    So kann ich keine Rückschlüsse auf das Getriebe nehmen.

  6. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2019
    Erhielt 93 Danke
    Hallo zusammen,

    möchte euch nun kurz ein Update zur o. g. Thematik geben.
    Also nochmal kurz zum ursprünglichen Problem:
    Der CX-5 hat bei bestimmten Geschwindigkeiten angefangen recht grob zu vibrieren/flattern.
    Bei konstant ca. 100 km/h war es am deutlichsten zu spüren.
    Am meisten gespürt hat man das im Sitz und Fußraum,
    das Lenkrad war komplett ruhig. Es hat sich für mich trotzdem wie eine Unwucht angefühlt,
    meine bessere Hälfte meinte es könnte einfach von der Straße kommen.

    Erster Termin zum Wuchten beim fMH hat nichts gebracht,
    ganz im Gegenteil, war es im Anschluss sogar noch mehr zu spüren.

    Jetzt zweiter Termin hinter mir und ich bin endlich super happy.
    Der CX-5 gleitet über die Fahrbahn und ich fühle mich wie auf einer Wolke
    und das mit den 19-Zöllern.

    Problem war wohl eine ungünstige Rad/Reifen-Kombination.

    Lösung: Räder nochmal komplett demontieren, Reifen auf andere Felgen montieren, Quertauschen,
    Wuchten und wieder montieren.

    Also, falls jemand auch das Gefühl haben sollte, dass zu viele "Vibrationen" im Innenraum ankommen
    nicht davon ausgehen, dass es die Fahrbahnunebenheiten sind (auch wenn das Lenkrad nicht flattert),
    denn ich kann mit meinem Dicken jetzt davonschweben.

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei CX-5-Jim die folgenden 3 User:


  8. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Erhielt 40 Danke

    Spritmonitor.de
    Moin
    ich habe ähnliche Probleme --> https://www.cx5-forum.de/f11/vibrati...kmh-10449.html

  9. #7
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 4.117 Danke
    Und hast Du auch schon die gleiche Lösung ausprobiert?

  10. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Erhielt 40 Danke

    Spritmonitor.de
    Neeee natürlich nicht
    Ich fahre z.Z eben keine 60kmh.
    Das Problem muss warten bis ich mal zu meinem Händler komme.
    Ich habe zwar eine Mazdawerkstatt in der Nähe aber das ist KfMh.

    PS:Ich stelle gerade fest das so eine Lösung wohl nicht bei mir geht da das Vibrieren weg ist wenn ich den Tempomaten abschalte.
    Geändert von Dr.Pie (15.09.2019 um 11:47 Uhr)

  11. #9
    Benutzer Avatar von AcMuelle
    Registriert seit
    12.07.2019
    Ort
    Oberfranken
    Erhielt 59 Danke
    Zitat Zitat von CX-5-Jim Beitrag anzeigen
    Fahre eine G194 Sportsline FWD seit ca. 4 Wochen.
    Du schreibst "Grund war wohl eine "ungünstige Rad-/Reifenkombination""
    Mit der Werksausrüstung oder hast du mit Übernahme Rad und/oder Reifen gewechselt?

    Gruß
    Achim

  12. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2019
    Erhielt 93 Danke

    Zitat Zitat von AcMuelle Beitrag anzeigen
    Du schreibst "Grund war wohl eine "ungünstige Rad-/Reifenkombination""
    Mit der Werksausrüstung oder hast du mit Übernahme Rad und/oder Reifen gewechselt?

    Gruß
    Achim
    Nein, alles mit der "Werksausrüstung". Also die originalen 19 Zöller mit den originalen Toyo-Reifen.
    Es war so gemeint, dass ja alles gewissen Toleranzen unterliegt und evtl. gerade eine Felge und ein Reifen
    beide nah an der Toleranzgrenze lagen und der Effekt insgesamt verstärkt wurde.
    Also keine ungünstige Rad-/Reifenkombination vom Typ her, sondern von den Toleranzen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2. Gen. Spritmonitor Hilfe
    Von 5cx im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2019, 10:35
  2. 1. Gen. FL hilfe!
    Von Tony im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2019, 14:24
  3. 1. Gen. Hilfe - Zylinderkopfdichtung??
    Von mps-engelchen im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.02.2019, 07:59
  4. Brauche Hilfe
    Von tiefsee123 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.05.2015, 20:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •