Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 98 von 98

Thema: Injektorenklingeln / Injektorenrasseln beim Diesel-175

  1. #91
    Benutzer
    Registriert seit
    23.05.2016
    Erhielt 63 Danke

    Danke Rocksteddi für den Hinweis.

    Der Dicke war am Freitag beim TÜV und Samstag ist es mir aufgefallen das erste mal.
    Kann es sein das er da irgendeinen Schlauch oder so für ASU abgemacht hat?
    Ist das möglich?

    Ich gebe mich mal auf die Suche im Motorraum. Marderbiss schließe ich mal aus habe diese Elektroplätchen drin seit über 3 Jahren. Nie was drin gehabt bis jetzt.

    Vielleicht einer ne Idee wo ich suchen soll?
    Grobe Richtung wo überall Luft gezogen werden kann?

  2. #92
    Benutzer
    Registriert seit
    23.05.2016
    Erhielt 63 Danke
    DSC_6854.JPG
    DSC_6855.JPG
    DSC_6856.JPG

    Mal Bilder von den Injektoren mmh die 2 rechts sind schon was bißchen feucht oder?

  3. #93
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2016
    Ort
    NRW - Voreifel
    Erhielt 904 Danke

    Dämmstoff

    Hallo,
    was sieht man denn auf Bild 1 am oberen linken Rand des Foto?
    Ist das Dämmstoff von der Dämmung der Motorhaube?
    Gruss
    Desaster

  4. #94
    Benutzer
    Registriert seit
    23.05.2016
    Erhielt 63 Danke
    Das ist so ne kleine Dämstoffhaube mit einer Seite Aluminium kaschiert.
    Die gehört da hin. Sieht komisch aus auf dem Bild, ist aber nix ungewöhnliches

  5. #95
    Benutzer
    Registriert seit
    23.05.2016
    Erhielt 63 Danke
    So kleines Update zu meinen Injektoren.

    Leider schlechte Nachrichten, habe ihn in die Werkstatt gegeben.
    So wie es aussieht Motorschaden. Zylinder 1 hält nur noch 12 bar Druck aus und hat riefen.
    Die Werkstatt hat zuerst nach der Nockenwelle geschaut, aber diese war in Ordnung.
    Dann wurden die Injektoren ausgebaut, um sie zur Überprüfung weg zu schicken.
    Dabei haben se mit einer Endoskop Kamera mal in die Zylinder geschaut und gesehen
    das Zylinder 1 riefen hat. Daraufhin wurden die Zylinder abgedrückt und Zylinder 1
    hält nur noch 12 bar. Das wäre zuwenig für einen Diesel.

    Nun müssen wir uns schweren Herzens von dem Dicken trennen. Und wissen nicht so genau was wir nun machen sollen?
    Wie kriegt man ein Auto mit Motorschaden verkauft? Wer nimmt solche Autos? Lohnt sich ein Motor wechsel?

    Meines Wissens nach ist solch ein Fall ein Wirtschaftlicher Totalschaden. Wenn ich so gucke einen Restwert um die 10.000€ wenn er noch laufen würde. Aber mit kaputtem Motor, wenn de Glück hast 2-3000€.

    Was meint Ihr ?

    Habt ihr vielleicht noch Tips auf Lager?
    Die Hoffnung stirbt zu letzt.

    Mfg

    MikeVanDeike

  6. #96
    Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2014
    Ort
    Hamburg
    Erhielt 73 Danke

    Spritmonitor.de
    Der Injektor kann nicht undicht sein? Oder wird der zum messen ausgebaut?

  7. #97
    Benutzer
    Registriert seit
    23.05.2016
    Erhielt 63 Danke
    Die Injektoren waren ja schon ausgebaut und sollten zum Überholen weg.
    Da haben die noch flott in den Zylinder geguckt und mit einem Aufsatz den
    Druck in den Zylindern geprüft.

    Mfg

    MikeVanDeike

  8. #98
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Erhielt 160 Danke

    Zitat Zitat von MikeVanDeike Beitrag anzeigen
    ...Wie kriegt man ein Auto mit Motorschaden verkauft? Wer nimmt solche Autos? Lohnt sich ein Motor wechsel?

    Meines Wissens nach ist solch ein Fall ein Wirtschaftlicher Totalschaden. Wenn ich so gucke einen Restwert um die 10.000€ wenn er noch laufen würde. Aber mit kaputtem Motor, wenn de Glück hast 2-3000€...
    In einer funktionierenden Marktwirtschaft ist das alles eine Frage des Preises. Dein Glück ist: Du hast ja eine vernünftige Diagnose, mußt also nicht herumraten.

    Definiere erst einmal (für Dich) einen realistischen Preis für das Auto (unterstellt, alles ist ok) und dann frag mal den Preis eines Ersatzmotors ab. Und erkundige Dich mal bei einer Zylinderschleiferei, was eine Überholung Zylinder/Kolben (für alle 4, alles andere ist Unsinn, denn dann ist der Motor ja auf) kostet. Dann kanst Du schon einmal ersehen, welchen Restwert Dein kaputtes Auto ungefähr noch hat.

    Und dann klapperst Du die fMH ab, denn die geben Dir (vermutlich) am meisten für den Alten, wenn ein Neugeschäft winkt. (Denk daran: der Alte ist ja nicht nur Schrott, sondern in einer Fachwerkstatt auch willkommenes Lehrmaterial für Lehrlinge, die endlich mal einen offenen Motor sehen und anfassen dürfen ).

    In´s Portemonaie mußt Du in jedem Fall greifen, aber (Kredit-) Geld wird Dir ja hinterhergeschmissen derzeit.

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Verbrauch beim CX5 Diesel
    Von Bernd im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 1801
    Letzter Beitrag: 01.06.2020, 15:54
  2. Laufleistung Diesel
    Von h0stage im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.06.2018, 18:36
  3. Diesel mit 150 oder 175 PS?
    Von qnick im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.02.2016, 09:17
  4. Schubabschaltung beim 2.2 l Diesel mit Automatikgetriebe
    Von Fredi im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 00:52
  5. Höchstgeschwindigkeit beim Diesel
    Von Mcfinsh im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.2013, 09:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •