Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Knarzen beim Bremsen und Lenken

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.05.2017
    Erhielt 0 Danke

    Knarzen beim Bremsen und Lenken


    moin

    das erste mal ist mir das aufgefallen als ich am hang rückwärts einparken wollte und zwar wenn ich einschlage und leicht bremse knarts bzw knack es mega laut . mittlerweile ist es auch beim normalen bremsen aber immer nur wenn ich dabei lenke . mazda kann nichts finden habt ihr ne idee ?

    mfg

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Bayern
    Erhielt 27 Danke
    Hallo,

    Mein CX-5 knackt und knarzt auch. Besonders beim Einlenken mit gleichzeitigen Bremsvorgang. Ähnlich wie du es beschreibst.
    Das Geräusch höre ich nur bei niedrigen Geschwindigkeiten. In Wohngebieten, beim Abbiegen.

    Das Geräusch kommt dabei klar von der Vorderachse. Könnte das Stoßdämpferlager oder irgendwas anderes sein.
    Vielleicht knarzt es auch weil sich die Feder im Stoßdämpfer ein bisschen dreht.

    Ich war nicht beim Händler, weil es schlecht vorführbar ist und ich einfach abwarte.
    Entweder es wird lauter oder ich fahre einfach weiter.

    Gruß Jimmy

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei jimmy4545 folgende User:


  4. #3
    Plus Mitglied Avatar von HolgiHSK
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Hochsauerlandkreis
    Erhielt 1.129 Danke

    Spritmonitor.de
    Hört sich fst so nach Domlager an.
    Welchen CX-5 hast du bzw. wie alt und KM-Stand?

  5. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Bayern
    Erhielt 27 Danke
    meiner ist fast neu. 8 tkm.
    Verschleiss sollte es also noch nicht sein :-)

  6. #5
    Plus Mitglied Avatar von HolgiHSK
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Hochsauerlandkreis
    Erhielt 1.129 Danke

    Spritmonitor.de
    Dann ab zum Händler würde ich sagen


    Grüße HolgiHSK

  7. #6
    Benutzer Avatar von Schuchi
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    HBN
    Erhielt 469 Danke
    Diese Geräusche können bei sehr geringer Geschwindigkeit und leichtem Bremsen schon auftreten.
    Ob dabei die Lenkung eingeschlagen ist, sollte hier nicht ausschlaggebend sein.

    Versucht mal, dies wie folgt zu reproduzieren:
    Stellt Euch an einen Berg (vorwärts oder rückwärts) und versucht mit der Fußbremse genau den Punkt zu halten, wo das Fahrzeug losrollen möchte. Dabei sollte dieses Knacken oder Knarzen auftreten.
    Eingeschlagene Räder können dies u.U. verstärken. Das sollte jedoch normal sein, weil es eigentlich immer an dem Punkt passiert, wo die Bremsscheibe sich von den Belägen "losreißt" (zumindest konnte ich dieses "Phänomen" bisher bei allen meinen Mazdas so beobachten).
    Habt Ihr das hingegen bei höheren Geschwindigkeiten auch und tritt es nur bei eingeschlagenen Rädern auf, kann es durchaus mit der Federung/Aufhängung bzw. den Radlagern zu tun haben. Im Fall von Jimmy halte ich das jedoch für ausgeschlossen bei der Laufleistung.

  8. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.11.2013
    Ort
    München
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Ich habe auch das Problem. Vor ca. 1 Jahr ist es mir aufgefallen beim wenden (einparken) bei nierdriger Geschwindigkeit. Nur deswegen weil ich den Radio ausgeschalten habe. Was wurde gemacht: Neues Domlager eingebaut. Musste am Anfang selber zahlen, da die Garantie abgelaufen ist. Kurze zeit später immer noch das selbe Problem. Wieder zum Händler. Dann wurde die Bremse gereinigt und glaube ich irgendetwas geschmiert. Nach Hause gefahren und keine Geräsche. Der Mechaniker meinte, es kann sein das etwas Sand in Stossdämpfer gelangt ist und deshalb die Geräsche auftreten. Ca. 2 Wochen später wurden dann auf Kullanz mit einer Beteiligung von € 250.- neue Stossdämpfer eingebaut. 2 Monate später: Jetzt habe ich immer noch das selbe Problem und bin hiermit nicht der einzige. Auch früher wurde hier darüber berichtet.
    Mein Fazit: Selbst mit Anschlussgarantie keine optimale Betreuung vom Händler.
    Und das war mein erster und letzter Mazda. Nie wieder
    Mazda CX 5 165PS Centerline im Oktober wird er 4 Jahre und mit etlichen Problemen

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Münchner die folgenden 2 User:


  10. #8
    Benutzer Avatar von Schuchi
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    HBN
    Erhielt 469 Danke
    Bist Du sicher, dass bei Deinem Post nicht etwas zu viele Emotionen reinspielen?
    Also wie gesagt, ich hatte das Gleiche bisher bei jedem Mazda-Fahrzeug, war bei mir nie
    etwas Dramatisches, zumindest bin ich weder beim TÜV durchgefallen noch habe
    ich negativen Einfluss auf das Fahrverhalten verspürt.

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Schuchi die folgenden 3 User:


  12. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Bayern
    Erhielt 27 Danke

    knarzen beim bremsen und lenken

    Emotionen gehören dazu finde ich.
    Der dicke wird hier oftmals mit Emotionen auch in den Himmel gelobt.

    Also mir ist noch aufgefallen, dass das Geräusch meistens in Linkskurven beim Anbremsen Auftritt.

    Wobei es für mich eher zwei Geräusche sind.
    Ein "Klung" Geräusch. Könnte von der Feder kommen
    und ein Knarzgeräusch. Könnte auch die Feder sein oder irgendeine Buchse.

    Wenn hier schon gelästert wird, will ich auch dabei gewesen sein :-)

    -Bremse
    Die Bremsleistung finde ich einwandfrei, die Qualität der verbauten Scheiben/Beläge ist schlecht
    -MZD
    stürzt dauernd ab und startet neu, wenn ein Telefon verbunden ist. Scheinbar überfordert
    -Navi
    Schrott
    - Sprachsteuerung
    ein Trauerspiel
    - Spurhalteassistent
    funktioniert so, aber halt nicht wie bei einem deutschen Fahrzeug.
    Lack
    dünner und kratzempfindlicher geht glaube ich nicht.


    Aber ich hab ihn trotzdem richtig gern. Es ist ein klasse Auto finde ich.
    Fährt prima, sieht schick aus, ist sparsam.
    Irgendwas ist halt immer.
    Und unendlich viel billiger als ein BMW X3 :-)

  13. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Bayern
    Erhielt 27 Danke

    ...off-topic abgeschnippelt...

    Schon nach der ersten Heimfahrt mit dem neuen CX-5 habe ich bemerkt, dass mit der Bremse was nicht stimmt.
    Zuhause angekommen ca. 70km gefahren, sah das Laufbild der Bremsscheiben auf 3 Scheiben nicht gut aus.
    Auf der Scheibe waren Flächen, die konnte der Bremsbelag nicht richtig abschleifen. Das sah erst komisch aus und nicht viel später fing es an den Stellen auch schon zu rosten an. Die Bremsscheiben rosten schon nach einer Nacht im Regen. geht extrem schnell bei Mazda :-)

    Bei 2 Bremsscheiben normalisierte sich das im Laufe der Zeit. Hinten Links wurde es nur noch Schlimmer.
    Nach der letzten Urlaubsfahrt sieht aber auch vorne eine Scheibe wieder seltsam aus. Als ob die Scheibe an einer Stelle auf etwas härteres getroffen ist. Ich denke das in der Scheibe oder in den Belägen Material eingeschlossen ist, dass da nicht hingehört.

    ....
    Geändert von AmiVanFan (30.09.2017 um 17:23 Uhr) Grund: off-topic abgeschnippelt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mehrere km fahren ohne selbst zu lenken dank Spurhalteassistent
    Von Spesking im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2017, 12:03
  2. Knarzen aus dem Kofferraum
    Von Rooney im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2016, 06:35
  3. Geräusche des Fahrzeuges: Heulen beim Lenken
    Von ccrvoigt im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2016, 17:42
  4. Ruck beim Bremsen
    Von joreku im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2015, 11:00
  5. Knarzen aus dem Kofferraum
    Von duekstar33 im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 19:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •