Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Lederlenkrad vom Schweiß angegriffen

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    01.01.2014
    Ort
    Vorderpfalz
    Erhielt 594 Danke

    Lederlenkrad vom Schweiß angegriffen


    Mein Lenkrad fühlt sich bei hohen Temperaturen klebrig an, man sieht auch dort, wo immer die Hände das Lenkrad berühren, dass das Leder irgendwie angegriffen ist und eine andere Färbung hat. Mit Lederpflegetüchern konnte ich das nicht beseitigen. Hat das noch jemand und ist das evt. ein Garantiefall?

    EA9A9DF1-D29B-47E3-9874-EC3DBE88BFF9.jpg

    Gruß
    Webster

  2. #2
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 3.848 Danke
    Das klingt für mich wie die Vorstufe zum "abgeschmirgelten" Lenkrad - siehe z.B. Post hier oder Post hier. Bei älteren CX-5 wurden wohl schlechte Bezüge für das Lenkrad verbaut. Dazu gibt`s eine TSI von Mazda (hier mal die TSB von Mazda USA dazu). Innerhalb des Garantiezeitraums sollte der Tausch kostenlos sein. Danach kannst Du hoffen, dass es auf Kulanz getauscht wird. Aber auf jeden Fall mal beim fMH fragen, ob es für Dich kostenneutral behoben werden kann - aufgrund des bekannten Fehlers des Bezugs, sofern Dein CX-5 in der in Deutschland betroffenen Range der Fahrzeuge liegt, was ich mangels Kenntnis über Dein Fahrzeug nicht weiß.

    Edit: Ah, gerade gesehen, dass im Titel "2.Gen." (also KF ab 2017) steht - dann wirst Du davon nicht betroffen sein. Dann scheint es ein anderer Grund zu sein.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2013
    Erhielt 41 Danke
    Haben das bei unserem auch gehabt. Wurde vor 2 Jahren gewechselt inkl. ca 70€ Zuzahlung.
    Meiner Meinung nach fängt es wieder an. Ich hab mittlerweile damit abgeschlossen und hoffe, dass es nicht schlimmer wird.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Hannover
    Erhielt 229 Danke
    Ich hatte das mal bei meinem KIA Picanto.
    Nach 1 Jahr wurde das Lenkrad kostenlos getauscht.
    Das Neue war natürlich wieder nach 1 Jahr "kaputt", da hieß es dann, "Machen wir nicht, weil das Lenkrad ist ein Verschleißteil!"
    Der Lederbezug ist offensichtlich eine Fehlkonstruktion. Jetzt muß ich damit so rumfahren.

  5. #5
    Benutzer Avatar von Ramos18
    Registriert seit
    04.05.2019
    Ort
    Bei Bietigheim
    Erhielt 4 Danke
    Zitat Zitat von webster Beitrag anzeigen
    Mein Lenkrad fühlt sich bei hohen Temperaturen klebrig an, man sieht auch dort, wo immer die Hände das Lenkrad berühren, dass das Leder irgendwie angegriffen ist und eine andere Färbung hat. Mit Lederpflegetüchern konnte ich das nicht beseitigen. Hat das noch jemand und ist das evt. ein Garantiefall?

    EA9A9DF1-D29B-47E3-9874-EC3DBE88BFF9.jpg

    Gruß
    Webster
    Laut meinen Freundlichen ist das Thema innerhalb der Garantiezeit einen Garantiefall.

    Gesendet von meinem Smartphone mit Tapatalk

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2017
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Mein Lenkrad klebt nach 2 Jahren und 30.000 km nicht, ok ich mache es in gröberen Abständen sauber und nutze keine Handgreme.

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei VW-Ade folgende User:


  8. #7
    Benutzer Avatar von Oldschool
    Registriert seit
    18.09.2016
    Ort
    Hamburgs Nordwesten
    Erhielt 768 Danke

    Moin...

    Halte ich meinem Lenkrad auch so. Ca. alle 4 Wochen wird das Kunstleder mit einem nassen langflorigen Mikrofasertuch mehrfach abgewischt und danach mit einem weichen Baumwolltuch trocken gewischt. Das Lenkrad sieht nach gut 2,5 Jahren immer noch wie neu und nicht speckig aus und klebt auch nicht.

    Oldschool

Ähnliche Themen

  1. Lederlenkrad
    Von Tuerschieber im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 16.03.2018, 12:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •