Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ölverdünnung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.11.2016
    Erhielt 0 Danke

    Frage Ölverdünnung


    Habe einen Mazda CX 5 2,2L Diesel 150PS. Vor kurzem ging die Motorölkontrollleuchte an, bei der Ölstandskontrolle stellte sich heraus, dass der Ölmessstab deutlich über Maximum anzeigte. Der Chef der Mazda Fachwerkstatt erleuterte mir das so: Es ist eine Motorölverdünnung mit Diesel, kommt zustande, durch ein Regenerierungsprogramm welches sich hin und wieder einschaltet um den Dieselpartikelfilter zu reingen, ideale Motordrehzahl wäre da 2000-2500 U/min. Dabei wird mehr Diesel eingespritzt. Sollte die Drehzahl unterschritten werden z.B. durch einen Stop wird der unverbrannte Diesel über die Ölabstreifringe ins Motoröl abgeleitet werden. Durch diesen Zustand musste ich also nach einem 1/2 Jahr das Motoröl samt Filter wechseln lassen, Kostenpunkt 120€!
    Eine Displayanzeige über den "Regenerationsablauf" ist von Mazda nicht vorgesehen.
    Hinweis, fahre in letzter Zeit viele Kurzstrecken, momentane jährliche Fahrleistung liegt bei 15.000 Km.
    Ist das wirklich so und was kann ich dagegen tun?
    Hinweis: War letzte Woche mal eine längere Autobahnstrecke gefahren, hilft das?
    Der Verbrauch auf der Autobahn war über 1 Liter höher wie sonst auf Reisen.

  2. #2
    Benutzer Avatar von Siutsch
    Registriert seit
    05.03.2015
    Ort
    knapp im Norden von Bremen
    Erhielt 841 Danke
    Dazu gibt es hier bereits viele Infos, die man mit einer Suche auch einfach finden sollte.

    U.a. ein 137 Seiten langer Thread, in dem eigentlich bereits alles beantwortet wurde, was es zu diesem Thema gibt.

    Dieser Thread ist also unnötig.

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Siutsch die folgenden 3 User:


  4. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.11.2016
    Erhielt 0 Danke

    Ölverdünnung

    Danke, habe viele Kommentare zur Ölverdünnung gelesen. Bin Techniker und verstehe nur einige technische Lösungen nicht, z.B. ein geänderter Ölstab führt zu noch mehr Olverdünnung und damit zur mangelnden Motorschmierung, die Folge, die Viskosität wird herabgesetzt.
    Sehe da nur eine Lösung: Eine neue Motorsteuerung oder zuviel Kurzstrecken vermeiden!

  5. #4
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.880 Danke

    Spritmonitor.de

    Ich muss da Siutsch zustimmen. Bitte dort weiter diskutieren - Danke.


    PS: wegen der fehlenden Anzeige für die Regeneration sollte dieses >Thema< durchgearbeitet werden.
    Geändert von AmiVanFan (07.11.2016 um 18:12 Uhr)

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AmiVanFan die folgenden 4 User:


Ähnliche Themen

  1. Diesel: Ölverdünnung und vorgezogene Ölwechsel
    Von magic.frank im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 2154
    Letzter Beitrag: 10.06.2019, 13:28
  2. Ölverdünnung bei Benziner
    Von leosch im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.09.2017, 16:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •