Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Ölwechsel Intervall

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 97 Danke

    Ölwechsel Intervall


    Ich habe jetzt mit mein neuer 2.0 Benziner die erste 1.000 km runter. Fahre eigentlich meistens nur Strecken mehr als 20 km. (AB Strecken 30%, Landstraßen 50%, Stadtverkehr 20%).
    Bei 900 km stand die Ölwechsel Intervall Anzeige schon auf 90%.
    Eigentlich genau so wie bei mein voriger (2019, 2.0 Benziner); auch da war im Durchschnitt bei etwa 14 / 15.000 km das Ende erreicht.
    Aber d.h. doch dass die 20.000 km (Wartung) möglich nur selten erreicht wird....???

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2018
    Ort
    Mittelfranken
    Erhielt 115 Danke

    Spritmonitor.de
    Ich glaube kaum, dass man das linear runterrechnen kann.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 97 Danke
    Da hast du recht, aber ich meinte dass ich Zweifel habe dass die 20.000 bis der Inspektion/Wartung geholt werden.....
    Mit mein voriger habe ich immer um die 10.000 Ölwechsel gemacht, aber die stand auch mit 10.000 km schon auf 40% höchstens.....

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Erhielt 179 Danke
    Zitat Zitat von lionman Beitrag anzeigen
    ...Mit mein voriger habe ich immer um die 10.000 Ölwechsel gemacht...
    ...und daran war nichts falsch. Öl einschl. der enthaltenen Additive verbrauchen sich nun einmal, und da sind 10.000km schon eine ganz ordentliche Laufleistung.

    Du kannst ja mal aus Deiner Durchschnittsgeschwindigkeit lt. BC die Betriebsstunden des Motors ausrechnen. Also: bei 50 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit brauchst Du 200 Std., um 10.000km zu fahren. Ölexperten sagen, daß ungefähr so bei 150 Std. das Öl gewechselt werden sollte.

    Laß Dich also nicht von der Anzeige des BC verwirren, denn der weiß nicht, ob Du eine Allerweltssuppe aus dem Baumarkt drin hast oder ein Super-Duper-Öl von hoher Qualität. Ist ja schließlich kein chemisches Labor, das die Qualität der Additive bzgl. Verschleißschutz, Viskositätsstabilisierung etc. beurteilt.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 97 Danke
    Ich benutze schon 40 Jahre bei meine Mazda's Qualitätsöl. Diese entspricht alle Mazda Normierungen.
    Persönlich bin ich aber der Meinung dass 10.000 km als Intervall prima ist.....

    Laut Aussagen meiner fMH ist die Anzeige abhängig von Kaltstarts, Durchschnitt Geschwindigkeit, Streckenlänge, usw.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2020
    Ort
    Wuppertal
    Erhielt 0 Danke

    Wartungsanzeige

    Hallo Zusammen.
    Es geht noch kürzer, meiner (194-er, von 2.2019) hat schon c. a. 300 Km nach der letzten Wartung mich zum nächsten Termin aufgefordert !!
    Nullen brachte keinen Erfolg.
    Mein Händler kennt das Thema, hat aber keine Lösung. MAZDA wohl auch nicht.
    Den 'Wartungsassistenten' haben wir einfach abgeschaltet.
    Da ich mit dem Fahrzeug nur 10.000 im Jahr fahre, gibt es einfach eine Termin im Jahr.
    Schön ist da ja eigentlich nicht, aber so ist das nun mal mit den modernen "Plastikautos".

    Das Navi und die komplette Anzeige hat sich auch schon mal ausgeschaltet, natürlich im Urlaub.
    Neustarten brachte nichts. Hat sich dann nach geraumer Zeit alleine wieder hochgeladen.

    Grüße aus dem Bergischen Land
    Norbert

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 97 Danke
    Sowieso undeutlich wie das alles berechnet wird. Ich stell mir vor via Parameter wie Streckenlänge, Fahrtdauer, Geschwindigkeit, Außentemperatur, usw., usw....
    Merkwürdig ist es aber auch: bei mir stand er nach etwa 900 km auf 90%, mittlerweile steht er nach 2350 km noch immer so......

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2015
    Ort
    Süddeutschland
    Erhielt 612 Danke
    Zitat Zitat von lionman Beitrag anzeigen
    Sowieso undeutlich wie das alles berechnet wird ... nach etwa 900 km auf 90%, mittlerweile steht er nach 2350 km noch immer so
    Dann ist doch alles gut. Wie die Ölrestqualität berechnet wird, ist des Herstellers Fachwissen; daß das nicht einfach linear berechnet wird, wurde oben schon erwähnt.
    Geändert von Tobi-HN (22.11.2020 um 18:38 Uhr)

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 97 Danke
    Wollte nur meine eigene Erfahrungen melden.....
    Und für Fragen gibt's dieses Forum. Oder.....?
    Selbstverständlich auch um zu wissen ob andere Fahrer möglich dasselbe erleben.....

    Übrigens glaube ich nicht dass es viel zu tun hat mit "Restqualität" vom Öl. Das System analysiert Fahrverhalten, Fahrzeit, usw. Nach meiner Meinung gibt es dabei wenig Unterschied ob die Ölwanne Qualitätsöl enthalt, entweder billig, unbekanntes Zeug aus dem Baumarkt......
    Aber selbstverständlich geht es davon aus dass das Öl alle Mazda Spezifikationen entspricht.
    Geändert von lionman (22.11.2020 um 19:29 Uhr)

  10. #10
    Benutzer Avatar von Finski
    Registriert seit
    24.05.2014
    Ort
    Welzheim
    Erhielt 1.219 Danke

    Spritmonitor.de

    Zitat Zitat von Tobi-HN Beitrag anzeigen
    Dann ist doch alles gut. Wie die Ölrestqualität berechnet wird, ist des Herstellers Fachwissen; daß das nicht einfach linear berechnet wird, wurde oben schon erwähnt.
    Das hat mit der Ölqualität nichts, aber auch gar nichts zu tun.
    Warum ich das behaupte?
    Ich habe von zwei unabhängigen Laboren meni Öl nach 5500km analysieren lassen und es waren keine Verschleisswerte des Öles festsellbar, weder Oxidation noch Nitration, Verschleiss durch Metallpartikeln oder nachlassen der Viskosität bei allen Temperaturbereichen feststellbar.
    Der Mazda-Zähler zeigte allerdings nur noch 40% an.
    Solange der Ölstand nicht ansteigt in Richtung "X" auf dem Ölmeßstab gebe ich persönlich keinne Pfifferling auf die Anzeige im Wartungsintervall.
    Wenn es zu extremer Ölverdünnung kommt das durch den Anstieg des Ölstandes Richtung "X" markiert wird kommt auch eine Meldung die zum Ölwechsel auffordert der dann auch zu machen ist, da dann das Öl zuviel Kraftstoff enthält, auf Grund von Kurzstrecken sowohl bei Benzinern als auch bei Dieseln, bei letzteren kommen dann auch noch abgebrochenen Regenerationen hinzu.
    Die Anzeige im MZD beachte ich nichtmehr, ist nur ein Zählen von Starts, Laufleistung und Zeit nach dem letzten Ölwechsel.

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Finski folgende User:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölwechsel Automatikgetriebe
    Von BC_CX-5 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.07.2020, 14:52
  2. 2. Gen. Ölwechsel restzeit
    Von lionman im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.12.2019, 22:24
  3. Ölwechsel nach 1.000 km?!
    Von leosch im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 06.10.2018, 17:45
  4. Ölwechsel
    Von Manni im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 11:51
  5. Reifendruck Überprüfung ein/aus bzw. Intervall einstellen
    Von dabruada im Forum Mazda CX-5 Anleitungen / HowTo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 13:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •