Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: RBCM zerschossen - wie prüfen?

  1. #1
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 3.772 Danke

    RBCM zerschossen - wie prüfen? - Erledigt: War doch nur eine Sicherung.


    Moin Moin,

    habe mir eventuell eben das RBCM zerschossen - so glaube ich zumindest... wie kann man das prüfen?

    Habe für Eaglehunter`s Fußsensor (zur nachgerüsteten el. Heckklappe) einen Wippschalter in die +12V-Leitung vom RBCM gebaut. Dieser Schalter hat 3 Kontakte: +12V rein vom RBCM, +12V raus an den Fußsensor, Masse (wg. roter LED). Meine Befürchtung ist, dass ich die Kabel vorhin beim Einbau der Kofferraumverkleidung falsch verbunden habe... Denn das weiß-grüne Kabel/+12V vom RBCM zeigt mir mit dem Multimeter (auf 20 V gestellt) 0 V an, wo ich eigentlich +12 V erwarten würde.

    Die el. Heckklappe ging nicht elektrisch zu. Da habe ich sie zugezogen. Sie zog sich auch ran. Aber auf geht sie nicht mehr. Auch kann ich den Wagen nicht mehr abschließen - das Schloß-Klacken kommt nicht mehr.

    Hat jemand einen Tipp, wie ich prüfen kann, ob das RBCM getauscht werden muss?

    Ist arg ärgerlich, weil ich den Wagen morgen Abend brauche und ich die Befürchtung habe, dass der fMH das RBCM so schnell nicht besorgen/tauschen kann.
    Geändert von Tristan (23.05.2018 um 19:10 Uhr)

  2. #2
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.169 Danke
    Ist eine gute Frage, wie man das genau prüfen kann.
    Vielleicht mit Forscan mal auslesen, ob es ein Fehler abgelegt hat?
    Ansonsten kenne ich nur Leute, die sich das RBCM mit Licht zerschossen haben und das kann man an der Heckklappen-Beleuchtung testen.
    Eine LED geht nicht ganz aus, die glimmt dauerhaft, aber hell ist sie nicht....

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Ivocel folgende User:


  4. #3
    Plus Mitglied Avatar von Tristan
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Erhielt 3.772 Danke

    Erledigt - RBCM wohl heil - es war nur eine Sicherung.

    Danke. Habe nochmal alle Sicherungen durchgeschaut. Die Sicherung "D.LOCK 25 A Zentralverriegelung" war durch... daher ließ sich die Heckklappe nicht öffnen und das Auto nicht abschließen... bin drauf gekommen diese zu checken, da die Kofferraumleuchte gebrannt hat. Also konnte das ganze RBCM ja wohl nicht hinüber sein. Hatte noch eine 25 A Sicherung im Fundus - denn im Deckel des Sicherungskastens im Motorraum ist keine 25 A Sicherung drin (nur andere). Jetzt geht wieder alles.

    Sicherung-durch.jpg

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Tristan die folgenden 6 User:


  6. #4
    Benutzer Avatar von menkman
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Rhein/Main
    Erhielt 692 Danke

    Irgendwann hat dein Stuhl einen mit Bananenschalen und Energydrinkresten betriebenen Fluxkompensator...

    Claus

Ähnliche Themen

  1. SD Karte "zerschossen"?
    Von Rauler71 im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.09.2017, 17:24
  2. Wieviel "verkraftet" das RBCM
    Von MazdaTobi im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.10.2016, 06:25
  3. Öldruck gering, Ölstand prüfen
    Von Kalli im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.08.2016, 23:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •