Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82

Thema: Reaktion von Mazda auf Mängelmeldung

  1. #1
    stilfser
    Gast

    Reaktion von Mazda auf Mängelmeldung


    Zur Info von Betroffenen einzelner Punkte:
    Ich habe heute ein Schreiben von Mazda Deutschland erhalten, nachdem vor 2 Wochen der Gebietsbeauftragte sich bequemt hat, das Fahrzeug in Augenschein zu nehmen.
    Trotz diverser, auch hier im Forum bekannter Mänelpunkte (Motorhaubenflattern, Spiegelflattern, schlechter Radioempfang, hoher Verbrauch, falsches Öl) konnte lt. Mazda hier kein Defekt oder Mangel festgestellt werden.
    Sprich, nicht einmal der Spiegel wird repariert, obwohl es ein sicherheitsrelevanter Mangel ist, von den anderen Sachen abgesehen.
    Ich kann nur jedem raten, mit den Reklamationen am Ball zu bleiben, Mazda geht hier über Leichen - und ich zum Anwalt.

    stilfser

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Erhielt 36 Danke

    Spritmonitor.de
    Hallo,
    bei mir hat vor ein paar Monaten ein Werksing. meinen Wagen angesehen und gefahren.
    Ergebnis: Spiegel, Motorhaube, Sitzhöhenverstellung, RVM, Lichtautomatik wurden sofort vor Ort ausgetauscht bzw. mit neuen Teilen repariert.
    Zusätzlich wurden mehrere Update´s aufgespielt.
    Am kommenden Freitag wird noch der Sensor (1) gewechselt.
    Mit dem hohen Verbrauch ( tlw. bis 10 ltr/100km) hat sich noch nichts getan, wird angeblich beim ersten KD im Feb. 2014 behoben.
    Muß dazu sagen, die Jungs von meinem fMH haben gegenüber MD schon etwas aggressiv reagiert, habe das bei einem Telefonat mitgehört.
    Mein CX ist Dez 2012 gebaut, zugelassen Feb 2013.

    oldy

  3. #3
    Benutzer Avatar von Dagama
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Uckermark
    Erhielt 191 Danke
    Typisch, bei einem wird reagiert und beim anderen nicht. Einfach Hinhaltetaktik.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2012
    Ort
    Worblingen
    Erhielt 113 Danke
    Oder abhängig von zwei nicht ganz unerheblichen Faktoren:

    1. fMh willig und nett oder auch nicht
    2. wie man in den Wald furzt...

    Wobei 1. direkt im Zusammenhang mit 2. steht...

    Wenn ich hier so lese, wie sich so manch einer aufspult und den verbalen Neandertaler raus lässt, wundert's mich dann nicht unbedingt, wenn der ein oder andere Händler auf Durchzug schaltet wenn er nur noch Geblöke niederer Wortwahl und Rechtsanwalt hört. Bin selber in der Dienstleistungsbranche und oftmals entsetzt, für was oder wen sich manche meiner Mitmenschen halten. Da bin ich mir manchmal nicht sicher, ob einige nicht doch mit dem Porsche durch die gute Kinderstube gebretzelt sind.
    Geändert von mccsmart (08.11.2013 um 18:49 Uhr)


  5. #5
    Benutzer Avatar von meinerstermazda
    Registriert seit
    15.08.2013
    Ort
    Hemer
    Erhielt 24 Danke

    Daumen hoch

    Respekt, dem ist nichts hinzuzufügen...

  6. Für diesen Beitrag bedanken sich bei meinerstermazda folgende User:


  7. #6
    Benutzer Avatar von Dagama
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Uckermark
    Erhielt 191 Danke
    @mccsmart: Grundsätzlich gebe ich dir schon recht, aber oft kommt es auch auf den einzelnen Händler an. Der Händler muss heute meist zu seinen Lasten die Fehler des Herstellers korrigieren und das möchte halt der eine oder andere Händler vermeiden. Es gibt aber auch noch Händler denen es wichtig ist, einen Kunden an die Marke längerfristig zu binden und diese reagieren im Sinne des Kunden. Ich fahre seit 1994 ununterbrochen die Marke Mazda und dies bestimmt nicht immer wegen der Fahrzeuge, sondern wegen dem Händler vor meiner Tür. Ich würde nie auf die Idee kommen mir privat ein Fahrzeug vom VW-Konzern zuzulegen. Unsere Händler und Werkstätten von diesem Konzern kannst du in die Tonne treten, zumindest vor meiner Haustür.

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Dagama folgende User:


  9. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2012
    Ort
    Worblingen
    Erhielt 113 Danke
    Deswegen sagte ich ja "willig und nett oder auch nicht"
    Dass es da beide Sorten gibt ist mir klar. Meiner hier ist glücklicherweise ganz ok, obwohl ich den Blauen nicht bei ihm gekauft habe. Allerdings hasst es der Werkstattmeister langsam, wenn ich wieder mal vor ihm was über einen Fix weiss
    Ich hab ihm ja schon empfohlen, sich in diversen Foren anzumelden, damit er schneller up 2 date ist.

  10. #8
    Benutzer Avatar von Teddy
    Registriert seit
    24.08.2013
    Ort
    RLP - Grünstadt
    Erhielt 1.091 Danke

    Spritmonitor.de
    Bin seit gut 20 Jahren beim selben fMh, demnächst mit dem dritten Mazda. Erst der Senior, nun der Junior. Sehr nett und kompetent auch die Werkstattmitarbeiter. Hab den Chef schon wegen wahrscheinlicher Um- und Einbauarbeiten angesprochen. Er meinte nur: bring alles vorbei. Glaube kaum, dass ich Probleme haben werde, sollte irgendwas nicht richtig funktionieren. So sehe ich möglichen Mängeln relativ gelassen entgegen.

  11. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.11.2013
    Erhielt 5 Danke

    Gestern in Zirndorf beim Händler vor Ort

    Nachdem wir auch einen zu hohen Verbrauch reklamiert haben, nun nach gut 10 TKM Fahrstrecke, hatten wir gestern einen Termin mit einem Ing. von Mazda.

    Der Herr war schon bei der Begrüßung so unfreundlich, dass mir schlecht wurde. Auf die Geschichte meiner Frau, die zu 70% über Land fährt und nie unter 7,5 l kommt, bei einer Angabe von Mazda in Höhe von 4,xx, hat er uns nur mitleidig die Prozedur der Verbrauchsmessung lt. Labor erklärt.

    Auf meinen Einwand das die deutsche Rechtsprechung ab einem Mehrverbrauch von 10% von einem erheblichen Mangel spricht, wurde mir gesagt das gibt es nicht und die Gerichtsurteile die ich ihm daraufhin sagte, kenne er nicht oder sie sind falsch.

    Wir sind dann mit ihm auf eine Verbrauchsfahrt.

    Ablauf:

    Auf einer ausgebauten Bundesstraße mit Tempo 100 Freigabe, sind wir mit 60-70 km/h geschlichen. Wir durchführen drei Ortschaften, mit null Ampelanlagen. Also immer ohne anfahren ohne viel schalten. Die Schaltsignale des Tachos, ingnorierte er völlig.

    Endwert 5,4 l

    Auf meinen Einwand, dass bei Überlandfahren Mazda 4,x angabe und wir wieder bei einer Abweichung über 10% sind, bekam ich die Antwort das diese Fahrt ja keine Überland, sondern eine Mischfahrt war, da wir ja durch drei Ortschaften gefahren sind.

    Ausserdem sind die Winterreifen schuld.

    Auf die Bitte doch wenigsten ein paar Kilometer mit Stop an Go zu fahren, bekamen wir eine Absage.

    Was ich aber noch schlimmer fand ist, Null Support von meinem Händler. Im Gegenteil, voller Rückenhalt mit dem Herrn.

    Gibt es in Nürnberg/Fürth einen guten Mazda Händler ?
    Die haben uns gesehen in Zirndorf.

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Franken cx5 folgende User:


  13. #10
    Benutzer Avatar von 19Andi73
    Registriert seit
    10.05.2013
    Ort
    Ba-Wü
    Erhielt 2.479 Danke

    @Franken cx5
    Es ist zwar bedauernswert, aber ich hätte ehrlich gesagt nichts anderes erwartet. Sehr schwache Vorstellung von deinem Händler. Aber mal ehrlich, der will sich doch nicht wirklich gegen den Ing. von Mazda stellen. Wünsche dir in jedem Fall deinen Freundlichen zu finden mit dem du glücklich wirst.

    Gruß 19Andi73

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •