Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Reinigung Stoßfänger/Türschweller

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    Großraum Köln/Bonn
    Erhielt 21 Danke

    Reinigung Stoßfänger/Türschweller


    Hallo Leute,
    mir ist heute nach der Waschstraße aufgefallen, daß die o.a. Kunststoff/Plastikteile außenrum nicht mehr in sattem Schwarz wie bei der Auslieferung erscheinen. Da zieht sich ein leichter Grauschleier/-griesel durch. Mit klarem Wasser ändert sich nichts. Hat jemand einen Tip, wie man das optisch wieder hinbekommt. Ich möchte nicht mit irgendeiner Reinigungschemikalie dran gehen, weil ich befürchte, daß sich der Zustand noch verschlechtert. So geschehen bei einem Auto von meinem Sohn, bei dem ich mit - ich glaube, es war Cockpitspray - diese Teile behandelt habe. Das sah dann für kurze Zeit wieder top aus, aber die Abstände, in denen ich wieder nachbessern mußte, wurden immer kürzer und die Optik immer grausiger. Irgendwann hatte ich dann meinem Sohn einen neuen Stoßfänger besorgt. Das würde ich jetzt gern vermeiden wollen.

  2. #2
    Neuer Benutzer Avatar von apicsmart
    Registriert seit
    09.11.2013
    Erhielt 13 Danke

    Daumen hoch

    Ich habe gute Erfahrung mit Turtle Wax ICE gemacht.
    Das ist eigentlich ein Wachs für die Lackpflege, aber dieses spezielle Zeug ist selbst farblos und kann auch auf unlackiertem Kunststoff verwendet werden.
    Anders als nomales Wachs hinterlässt das Zeug keine weissen Spuren auf dem Kunststoff sondern frischt ihn auf. Das hält dann schon 3-4 Monate, dann muss man es wiederholen.

    Kann man z.B. Hier kaufen: Turtle Wax - 1-6109-800 Flüssigwachs ICE POLISH: Amazon.de: Auto

    Ach so, zur Lack Pflege nehme ich dieses Produkt übrigens nicht mehr.
    Zwar lässt es sich gut verarbeiten, aber die Standzeit ist mir nicht gut genug.
    Zum Wachsen des LAcks nehme ich nur hochwertigstes Zeug was aber auch ne gute Standzeit von 5-6 Monaten hat.
    Zum Beispiel Finish Kare. Das massiere ich mit bloßen Händen in den Lack ein und poliere es mit Hochwertigen Mikrofaser Tüchern aus.
    Erhältlich z.B. Hier: http://www.lupus-autopflege.de/Finis...aste-Wax-412gr
    Geändert von apicsmart (15.11.2013 um 21:37 Uhr)

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei apicsmart die folgenden 6 User:


  4. #3
    Benutzer Avatar von pyromueller
    Registriert seit
    06.11.2013
    Ort
    Altrip
    Erhielt 1.861 Danke

    Spritmonitor.de
    Ich nehme 176 farenheit ist nen kleiner Hersteller in Hessen glaub ich... das nehmen ich für lack und Kunststoff macht auch keine weißen Schlieren.Der Lack wird auch unglaublich geil, mein Auto steht draußen 4 Monate Standzeit hab ich getestet, hat dann immernoch gut geperlt aber ich müsste mein Dicken dann einfach wieder streicheln!!Wird auch per Hand aufgetragen. Bestellbar unter 176 Farenheit - Premium Carnaubawachs - Autowachs

  5. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    11.07.2013
    Erhielt 112 Danke
    Für unlackierte Plastikteile außen nehme ich AmorAll. War eine Empfehlung meines TÜV-Schwagers.

    http://www.amazon.de/ARMOR-ALL-10500...ords=armor+all

    Hier das Produkt zum Beispiel in "glänzend". Gibt es aber auch in "seidenmatt". Die Reifen lassen sich damit auch gut auffrischen. OK, das ist jetzt viellicht doch ein Chemie-Teil wie nicht unbedingt gewünscht, aber ich hatte damit die besten Erfahrungen und keine Verfärbungen.

  6. #5
    Benutzer Avatar von Antihero
    Registriert seit
    21.05.2012
    Erhielt 333 Danke
    Ich würe auch Armor All Tiefenpfleger empfehlen.

    Und wenns biologisch sein soll geht auch "bitte jetzt nicht lachen" Erdnussbutter.

  7. #6
    Plus Mitglied Avatar von Fraenk
    Registriert seit
    17.02.2013
    Erhielt 3.194 Danke

    Mit Armo All habe ich die Koffer und Plastikteile meiner alten R100RT und nun bei der 1150GS als auch am CX-5 bearbeitet. Kann es ebenfalls nur empfehlen.

  8. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Fraenk folgende User:


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •