Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ruck beim Bremsen

  1. #1
    Benutzer Avatar von joreku
    Registriert seit
    15.02.2013
    Ort
    siehe Avatar...
    Erhielt 42 Danke

    Spritmonitor.de

    Ruck beim Bremsen


    Hallo zusammen,

    in den letzten Wochen war ich zwar mehr mit Lesen der Forumsbeiträge beschäftigt, möchte mich aber aufgrund eines aktuellen Problems wieder 'mal zu Wort melden.

    Folgenden Phänomen tritt seit kurzem an meinem Fahrzeug auf: Beim "Herunterbremsen" z.B. vor einer Ampel spüre ich nach ein paar Sekunden einen kleine Ruck. Allerdings kann ich nicht zuordnen, ob das Getrieb (Automatik) oder die Bremse ursächlich ist. Meine Vermutung war schon, dass die hinteren Bremsen mit Verzögerung einsetzen.

    Hat jemand von euch schon ähnliches Verhalten bemerkt oder eine Idee, was die Ursache sein könnte?

    Danke und einen schönen Tag an alle Mitleser

    Jo

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2013
    Erhielt 506 Danke
    Automatik schaltet einen Gang runter?

    nur so eine Idee

  3. #3
    Benutzer Avatar von 19Andi73
    Registriert seit
    10.05.2013
    Ort
    Ba-Wü
    Erhielt 2.479 Danke
    Hi Joreku.
    Das ist die Automatik die Gänge runter schaltet, wenn man sachte auf das Bremspedal drückt, auch Motorbremse genannt. Ist bei mir auch so. Alles gut.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    28.02.2014
    Ort
    Adlum
    Erhielt 12 Danke

    Spritmonitor.de
    Bei meinem handgeschaltetem Benziner ruckt da nichts.

  5. #5
    Benutzer Avatar von Steini85
    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    Berlin
    Erhielt 3.757 Danke
    Zitat Zitat von Totora Beitrag anzeigen
    handgeschaltetem
    Genau deshalb nicht.

    Hab ich auch ab und zu mal, beunruhigt mich nicht. Ist abhängig von der "Art des Bremsens", zumindest bei mir. Wenn ich ihn ruhig an die Ampel rollen lasse und leicht bremse ist alles butterweich, geht es etwas hektischer zu kommt wohl die AT manchmal nicht hinterher und dann gibt es kurz vorm Stillstand noch einen kleinen Ruck.

    So jedenfalls meine Erfahrungen
    Geändert von Steini85 (20.05.2014 um 19:41 Uhr)

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2015
    Ort
    NE
    Erhielt 85 Danke

    Zitat Zitat von Steini85 Beitrag anzeigen
    Genau deshalb nicht.

    Hab ich auch ab und zu mal, beunruhigt mich nicht. Ist abhängig von der "Art des Bremsens", zumindest bei mir. Wenn ich ihn ruhig an die Ampel rollen lasse und leicht bremse ist alles butterweich, geht es etwas hektischer zu kommt wohl die AT manchmal nicht hinterher und dann gibt es kurz vorm Stillstand noch einen kleinen Ruck.

    So jedenfalls meine Erfahrungen
    Ich hol den Trööt mal hoch.

    Genau das hab ich jetzt auch, vor hatte ich so ein verhalten der AT nicht.

    Kann man das jetzt mittlerweile mit einem Update abstellen . ??

Ähnliche Themen

  1. Bremsen runter
    Von Imperator27 im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 788
    Letzter Beitrag: 15.09.2019, 12:33
  2. Anhängerkupplung beim CX-5
    Von maze6 im Forum Mazda CX-5 Tuning & Zubehör
    Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 11.06.2019, 19:35
  3. Knarzende Bremsen ("Stick-Slip-Effekt")
    Von hajuko53 im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 20.01.2018, 17:14
  4. Kurzer Ruck bei 140 km/h
    Von cxlinde im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 02.08.2016, 17:52
  5. Automatik: Drehzahlanstieg und "Ruck" beim Schaltvorgang
    Von tbeutel im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 10:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •