Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Spiegel gewaltsam angeklappt

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    03.08.2014
    Erhielt 145 Danke

    Spritmonitor.de

    Spiegel gewaltsam angeklappt


    Hallo zusammen,

    ich hatte heute auf einer Strasse, die sowieso schon eng ist und nun durch die Schneehaufen seitlich noch schmaler wurde, "Feindkontakt" mit einem Tiguan.
    d.h. wir haben uns an den Spiegeln berührt, der Tiguan-Spiegel hat einen leichten Kratzer abgekriegt und meiner ist eingeklappt.
    Mir ist das Herz stehengeblieben, als ich am Spiegel gedreht habe:
    Der ging extrem leicht zu bewegen .... ich war mir schon sicher, daß im Inneren etwas abgebrochen ist.
    Mit dem Tiguan-Fahrer hab ich mich auf "Unentschieden" geeinigt, da jeder am äussersten Fahrbahnrand gefahren ist und wir schlicht und ergreifend nicht nebeneinander auf die Strasse passen. Nachdem keiner nachgegeben hat ist jeder selbst schuld.
    Hat mich tierisch geärgert.
    Als ich aber dann zuhause angekommen bin und das Auto verriegelt hat und die Spiegel anklappten (ich hab das Anklappmodul) gabs ein rel. lautes Klacken und der Spiegel wurde wieder motorisch bewegt.
    Da ist also irgendetwas wieder eingerastet und der Spiegel geht wieder so wie er soll.
    Beschädigung sieht man keine am Spiegel ... ich bin also mit dem Schrecken davongekommen.

    Nun zu meiner Frage:
    wie oft macht ein Spiegel sowas mit bis dann wirklich was kaputt geht? Was rastet da im inneren aus wenn der Spiegel gewaltsam bewegt wird?

    Besten Dank schon mal
    Gerhard

  2. #2
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.854 Danke

    Spritmonitor.de
    Ein paar Bilder zum Innenleben des Spiegels kann man sich hier ansehen "Aussenspiegel reparieren"

    Im Antrieb gibt es so eine Art "Überlastsicherung", die beim gewaltsamen Andrücken (Anklappen) des Spiegels anspricht. Ich denke, die Entwickler haben das bedacht, da es ja nicht selten ist, dass sich Fahrzeuge in Fahrtrichtung mal am Spiegel stoßen...

    Jedoch ist das gewaltsame Bewegen der Spiegel in Gegenrichtung (wenn man wie ich z.B. bei rückwärtsfahren "hängen" bleibt) definitiv schädlich und wird mit Totalschaden in Form einer gebrochenen Plastik-Hohlwelle quittiert ...

    Du hast also noch Glück gehabt

    Hier noch ein paar zusätzliche Bilder vom (Motor-)antrieb:
    P8260130.jpg P8260131.jpg P8260128.jpg P8260132.jpg

    P8260139.jpg P8260141.jpg P8260143.jpg

    P8250123.jpg P8250124.jpg
    Die letzten beiden Bilder zeigen die gebrochene Hohlwelle. Zu erkennen ist ein Metallring mit Mitnehmern, die diese "Überlastsicherung" darstellt. Der Metallring ist auf einer starken (Ring-)Feder gelagert, die einen relativ hohen Anpressdruck erzeugt (die Feder kann man ein wenig im 3.Bild P8260128 erkennen).

    In Anklapprichtung wird der Metallring durch das feststehende Stück (im letzten Bild links) reingedrückt, so dass beim Überdrehen nichts passieren sollte. Nur in Gegenrichtung knackst es dann...

    Wie oft so eine "Überlastsicherung" das mitmacht? Keine Ahnung...
    Geändert von AmiVanFan (08.01.2015 um 22:34 Uhr) Grund: Link wegen Umlauten geändert

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AmiVanFan die folgenden 12 User:


  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 62 Danke
    Mir ist mal dasselbe mit meinen vorigen Mazda (6II) passiert in Kombi mit Caravanspiegel und einen Windstoß durch ein entgegenkommender LKW......
    Hab jetzt ein Hilfmittel (wenn ich mit Gespann unterwegs bin) dass so etwas verhindert.
    (Kleiner Band mit Saugnapf für Kotflügelbefestigung)

    Meistens endet es ohne Schaden....

  5. #4
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.858 Danke
    Bei mir war es des öfteren in der Waschanlage passiert, dass die Spiegel sowohl nach innen wie auch nach außen des öfteren (mindestens 5-6 mal in jede Richtung - bin vergesslich, bzw. versuch diese möglichst spät einzuklappen, damit diese gewaschen werden) durch Gewalteinwirkung der Waschtrommeln eingeknickt wurden. Durch das Betätigen des Spiegelantriebs, sind die Spiegel bisher immer in die Normalposition wieder zurück gekommen.

  6. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    03.08.2014
    Erhielt 145 Danke

    Spritmonitor.de
    Danke für die Antworten,
    dann bin ich ja mal halbwegs beruhigt und hoffe, daß die Mazda Ingenieure das Eine oder Andere Malheur eingeplant haben.
    Jetzt werden bei uns die Strassen aktuell wieder breiter .... es taut! Dann dürfte das Problem wieder eine für eine Zeit Geschichte sein ;-)

    Viele Grüße
    Gerhard

  7. #6
    Benutzer Avatar von seven
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    51377 Leverkusen
    Erhielt 1.215 Danke
    Mir ist das gleiche letztens auf dem Firmenparkplatz passiert, ein paar mal die Anklappfunktion genutzt, dann rastete der Fahrerspiegel zum Glück wieder ein. Trotzdem eine Frechheit, wenn jemand da mit Gewalt drangeht und bei mir war derjenige zu Fuß unterwegs

  8. #7
    Plus Mitglied Avatar von Freizeithuper
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Duisburg
    Erhielt 10.617 Danke
    Zitat Zitat von andreas9996 Beitrag anzeigen
    Bei mir war es des öfteren in der Waschanlage passiert, dass die Spiegel sowohl nach innen wie auch nach außen des öfteren (mindestens 5-6 mal in jede Richtung - bin vergesslich, bzw. versuch diese möglichst spät einzuklappen, damit diese gewaschen werden) durch Gewalteinwirkung der Waschtrommeln eingeknickt wurden. Durch das Betätigen des Spiegelantriebs, sind die Spiegel bisher immer in die Normalposition wieder zurück gekommen.
    Da solche "Überlastungs-Soll-Stellen" auch verschleißen könnte ich mir gut vorstellen das deine Spiegel kurz vor KAPUTT steht oder zumindes es immer weniger an Kraft bedarf das er um klappt.

    Vielleicht reicht schon die nächste scharfe Bremsung und dein Spiegel klappt um,bei starken beschleunigen kommt er dann wieder nach vorne.

    Die Funkion ist ja gewollt,somit brauch man sich keinen Kopf machen wenn es mal passiert aber so wie Ami es schon angedeutet hat und nach meiner Meinung kann sowas auf dauer nicht gut gehen.

    Mfg

  9. #8
    Plus Mitglied Avatar von Der Inschenör
    Registriert seit
    23.11.2014
    Ort
    Bremer Umland
    Erhielt 1.725 Danke

    Spritmonitor.de
    Moin Moin.

    Die Mazda-Ingenieure haben bei den Spiegel anscheinend schon ein ganz guten Job gemacht. Und natürlich nicht nur da.
    Ich hatte mit meinem Dicken auch schon mal Feindkontakt. Er hat nur die Ohren (bzw. eine Ohr) angelegt. Ließ sich ohne Probleme wieder ausklappen, nicht mal ein Kratzer. Der Touran der mir halb auf meiner Straßenseite entgegen kam (scheiß Handy-Telefoniererei) hatte danach einen Spiegel in Spinnennetz-Optik. Na, wer's braucht, der kriegt's.

    Grüße aus dem Bremer Umland

    Stefan
    Geändert von Der Inschenör (03.01.2015 um 18:34 Uhr)

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Der Inschenör die folgenden 2 User:


  11. #9
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.858 Danke

    Zitat Zitat von Freizeithuper Beitrag anzeigen
    Da solche "Überlastungs-Soll-Stellen" auch verschleißen könnte ich mir gut vorstellen das deine Spiegel kurz vor KAPUTT steht oder zumindes es immer weniger an Kraft bedarf das er um klappt.
    ...
    Recht hast du, aber es passiert ja nicht mit Absicht. Wenn's passiert ist es halt so, an Gebrauchten mangelt es nicht mehr und wenn ich mehr Geld übrig habe, so wird auch noch vom Facelift was dran gemacht

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei andreas9996 folgende User:


Ähnliche Themen

  1. Austausch der Spiegel-, Innen- und Kofferraumbeleuchtung in LED
    Von Günni im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.07.2015, 14:37
  2. Nur einen Spiegel anklappen?
    Von MacSteven im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 05:47
  3. Elektrisch anklappbarer Spiegel defekt
    Von Balla im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 22:50
  4. Anleitung: TFT Spiegel Einbau
    Von bigi1983 im Forum Mazda CX-5 Anleitungen / HowTo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 21:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •