Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Steinschlagreparatur

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2014
    Ort
    Schwalmstadt/Hessen
    Erhielt 8 Danke

    Steinschlagreparatur


    Hallo zusammen,

    war am Wochenede auf der A 44 bei Dortmund in Richtung Heimat unterwegs und hab während der fahrt plötzlich einen Knall aus dem Bereich der Tür hinten links gehört.

    Als ich heute losfahren wollte, hab ich auch gesehen, was da so kurz geknallt hat.
    War wohl ein Steinchen, welches in die Tür eingeschlagen ist und ein kleines (ca. 3-4 mm) aber eben leider auch sichtbares (Auto ist Arachneweis) Loch in den Lack geschlagen hat.

    War eben bei unserem Lackierer hier am Ort in der Hoffnung auf die diversen Smart Repair Methoden. Leider hat er mir keine Hoffnung auf eine billige Lösung gemacht und wollte stattdessen gleich die ganze Tür neu lackieren. Außerdem hat er mir schon angekündigt, dass bei dem Perlmutlack eventuell nach dem Lackieren ein Farbunterschied zu den anderen Karosserieteilen entstehen kann. Würde eben an der besonderen Farbe liegen.

    Ich bin etwas erstaunt über diese Aussagen. Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen, besonders was die angeblich besondere Farbe angeht, machen müssen?

    Beste Grüße
    Brauni
    Geändert von Brauni (19.09.2014 um 15:08 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.10.2013
    Ort
    Hessen
    Erhielt 13 Danke

    Unglücklich


    Hi Brauni,

    habe wegen einem "Dotzer" einen Teil der Heckklappe lackiert bekommen. Es ist definitiv kein Unterschied zu erkennen. Beim Tupflack für das Ausbessern von Steinschlägen auf der Motorhaube sieht das schon anders aus...

    Ach ja, habe vergessen: Meiner ist auch Arachne-weiß.

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei hira folgende User:


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •