Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 128 von 128

Thema: Zylinderkopfdichtung defekt?

  1. #121
    Benutzer Avatar von Burgtiger
    Registriert seit
    23.01.2013
    Ort
    Burg / Dithmarschen
    Erhielt 563 Danke

    Das sind ja Preise mit neuen Zylinderkopf.
    Nockenwellen sind doch Kulanz......
    Zylinderkopf könnte auch noch zur Hälfte auf Kulanz gehen. War bei mir so.
    Gehe Mal zu einem anderen Mazdahändler.
    Zb. In Neumünster oder meinen in Marne.


    Gruß Peter aus Burg/Dithmarschen

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Burgtiger folgende User:


  3. #122
    Benutzer Avatar von Rocksteddi
    Registriert seit
    16.02.2018
    Ort
    Osann-Monzel
    Erhielt 1.300 Danke
    Zitat Zitat von mazenms Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich hatte gegen Ende 2019 ein wenig Wasserverlust. Dann war die Herizleistung zuerst einseitig dann gar nicht mehr vorhanden. Nach einer Spülung/Reinigung des Kühlsystemes wurde das Kühlsysystem immer schneller heiß (Vorbesitzer hatte auch schon Probleme). Ich konnte gerade noch max 120 km/ fahren, bevor er sich meldete wegen Übertemperatur.
    Letzte Woche, nachdem ich Kiel-Düdo und zurück fuhr hat es sich so stark verschlechtert, dass ich Donnerstag in die Mazda Werkstatt nach Kiel musste. Da ich mich im NET und den entsprechenden Foren erkundigte, hatte ich dem Meister bei der Übergabe meinen Verdacht auf ZKD/ZK mitgeteilt. Nach meiner Frage ob die Nockenwelle, schon mal getauscht wurde, gab es nur Schulterzucken. Es hiess: da sind nur Codes eingetragen, die kennt nur Mazda (naja - ich war beim authorisieren Hdl.). Fz hat jetet 144000 km. Der Monteur meinte ist ja auch schon sehr viel mit fast 150000 und lohnt nicht mehr (Telefon).

    Freitagmorgen sollte der Wagen geprüft werden und Dienstagabend - nachdem ich ein mal erinnert hatte, kam dann die Meldung:
    Über 1 Bar im Leerlauf im Kühlsystem: Abgase - Entweder ZKD - Kosten 4000 +/- EUR (bei ca 13h Arbeit) oder bei Riss im Motorblock (der kann nicht geplant werden) noch mal ca 2.000 EUR pluss Montage. Darin enthalten noch keine Nockenwelle(n), falls die eingelaufen sein sollte. Einzig positiv: die Rechnung ging nur über 60 EUR für eine halbe Stunde Arbeit.
    Wenn man die Arbeitslohn von 120 EUR/ x 13 nimmt kommt man auf 1560 EUR. Das bedeutet 2400 EUR Materialkosten für ZKD!???


    Meine Recherchen hier in der Gegend, wer eine ZKD einbauen kann blieben erfolglos. Hier noch ein paar Fragen:

    1. Wer kennt den "Mazdacode" in den Werkstatthandbuch o.ä. für "Nockenwellenaustausch"
    2. Macht es nicht eher Sinn, gleich eine ATM ein zu bauen?
    3. Ich plane, die Leckstelle mit Kühlerdicht/Motordicht provisorisch zu reparieren, falls ich mich für ATM entscheid (Rymax Kühlerdichtmittel & Zylinderkopfdichtung) Hat jemand hier Erfahrung mit dem Mittel oder allgemein?
    4 Hat jemand Erfahrungswerte, wie lange eine Fachwerkstatt zum Einbau ATM benötigt?

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Grüße Matthias
    Hallo Mathias,
    1. Was für einen Code meisnt du?
    2.ATM Motor ist viel zu teuer und bei einem gebrauchten kaufst evtl das Problem wieder mit
    3.Kannst vergessen. Die Kopfdichtung brennt meistens durch. Da hilft kein Dichtmittel mehr. Mechaniker munkeln-Kühlerdicht macht Kühler dicht.
    4.ATM mindestens 10 Std. zzgl Material wie Dichtungssatz Öle usw

  4. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Rocksteddi folgende User:


  5. #123
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2017
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Aufpassen, Dichtmittel können mehr schaden als nutzen! Ich würde sie vermeiden, wenn möglich.

    Die Kosten für ZKD scheinen korrekt zu sein (es kommen noch eine ganze Menge Dichtungen dazu und eventuell die Ventile/Ventilführungen usw). Im Zweifelsfall kannst du eine detaillierte Offerte verlangen.

    Viel mehr Geld (ATM) würde ich leider nicht investieren, da es noch zu erwarten sind Schaden an Turbo, Getriebe, Allradsystem...


    Zitat Zitat von mazenms Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich hatte gegen Ende 2019 ein wenig Wasserverlust. Dann war die Herizleistung zuerst einseitig dann gar nicht mehr vorhanden. Nach einer Spülung/Reinigung des Kühlsystemes wurde das Kühlsysystem immer schneller heiß (Vorbesitzer hatte auch schon Probleme). Ich konnte gerade noch max 120 km/ fahren, bevor er sich meldete wegen Übertemperatur.
    Letzte Woche, nachdem ich Kiel-Düdo und zurück fuhr hat es sich so stark verschlechtert, dass ich Donnerstag in die Mazda Werkstatt nach Kiel musste. Da ich mich im NET und den entsprechenden Foren erkundigte, hatte ich dem Meister bei der Übergabe meinen Verdacht auf ZKD/ZK mitgeteilt. Nach meiner Frage ob die Nockenwelle, schon mal getauscht wurde, gab es nur Schulterzucken. Es hiess: da sind nur Codes eingetragen, die kennt nur Mazda (naja - ich war beim authorisieren Hdl.). Fz hat jetet 144000 km. Der Monteur meinte ist ja auch schon sehr viel mit fast 150000 und lohnt nicht mehr (Telefon).

    Freitagmorgen sollte der Wagen geprüft werden und Dienstagabend - nachdem ich ein mal erinnert hatte, kam dann die Meldung:
    Über 1 Bar im Leerlauf im Kühlsystem: Abgase - Entweder ZKD - Kosten 4000 +/- EUR (bei ca 13h Arbeit) oder bei Riss im Motorblock (der kann nicht geplant werden) noch mal ca 2.000 EUR pluss Montage. Darin enthalten noch keine Nockenwelle(n), falls die eingelaufen sein sollte. Einzig positiv: die Rechnung ging nur über 60 EUR für eine halbe Stunde Arbeit.
    Wenn man die Arbeitslohn von 120 EUR/ x 13 nimmt kommt man auf 1560 EUR. Das bedeutet 2400 EUR Materialkosten für ZKD!???


    Meine Recherchen hier in der Gegend, wer eine ZKD einbauen kann blieben erfolglos. Hier noch ein paar Fragen:

    1. Wer kennt den "Mazdacode" in den Werkstatthandbuch o.ä. für "Nockenwellenaustausch"
    2. Macht es nicht eher Sinn, gleich eine ATM ein zu bauen?
    3. Ich plane, die Leckstelle mit Kühlerdicht/Motordicht provisorisch zu reparieren, falls ich mich für ATM entscheid (Rymax Kühlerdichtmittel & Zylinderkopfdichtung) Hat jemand hier Erfahrung mit dem Mittel oder allgemein?
    4 Hat jemand Erfahrungswerte, wie lange eine Fachwerkstatt zum Einbau ATM benötigt?

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Grüße Matthias



    Sent from my iPhone using Tapatalk

  6. #124
    Plus Mitglied Avatar von HolgiHSK
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Hochsauerlandkreis
    Erhielt 1.167 Danke

    Spritmonitor.de

    Beitrag


  7. #125
    Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2018
    Ort
    Nähe Hamburg
    Erhielt 93 Danke

    Spritmonitor.de
    Wie soll man das lesen.... Habe Angst, mir mit dem Lineal den Bildschirm zu zerkratzen

    Mach mal ein paar Absätze rein..

    O.

    Ach so: Bin neu hier, komme aus..., fahre einen ... usw.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

  8. #126
    Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2019
    Erhielt 20 Danke
    Zitat Zitat von Seby43 Beitrag anzeigen
    ........ Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und entschuldigen Sie, dass ich Google schreibe.
    Hallo Holgi und Olly,

    bin ja im Prinzip bei Euch, aber Deutsch scheint nicht die Muttersprache des Fragenden zu sein. Übt etwas Nachsicht und bleibt locker, morgen ist Feiertag

    Viele Grüße, Maik

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei robo24 die folgenden 2 User:


  10. #127
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2016
    Ort
    NRW - Voreifel
    Erhielt 884 Danke

    Stil und Form

    Zitat Zitat von robo24 Beitrag anzeigen
    ..aber Deutsch scheint nicht die Muttersprache des Fragenden zu sein. Übt etwas Nachsicht und bleibt locker, morgen ist Feiertag
    Hallo,

    in allen Foren weltweit gilt aber ebenfalls eine gewisse Nettiquette....!

    Fehler im Satzbau sind sicherlich auch dem "Übersetzer" Google geschuldet, das ist ja auch zu einem gewissen Grad verschmerzbar.

    Gruss
    Desaster

  11. #128
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Erhielt 144 Danke

    Zitat Zitat von HolgiHSK Beitrag anzeigen
    Habe ich auch erst gedacht, aber dann...habe ich mich an einen alten Ausbildungslehrsatz erinnert: klär erst mal, was der Fragesteller (bei mir hieß das damals: der Antragsteller) will, deshalb:
    - ist offenbar kein Muttersprachler, hat seinen Text mit Google übersetzen lassen (darauf weist er ja hin, am Ende).
    - ist auch kein CX5 Fahrer (gewissermaßen im falschen Forum unterwegs)
    - immerhin hat er den 2.2 L Diesel (den baut Mazda ja nun in mehrere Modelle ein).

    Ich denke daher, wir sollten etwas Nachsicht haben und auch irgendwie stolz sein:
    - offenbar gilt unser Forum als »Experten-Forum« auch für schwere Fälle (hier wird ja z.T. auch auf sehr hohem techn. Niveau diskutiert), in dem sich auch »Fremde u. Falschfahrer« einen Rat erhoffen. Mein persönl. Vergleich mit anderen Mazda-Foren bestätigt das !
    - mangelnde Muttersprache brauchen wir nicht nur Google vorzuwerfen, auch so mancher Forums-Beitrag hier ist sprachlich schwer verständlich (wobei es mir nicht um Entgleisungen geht, sondern einfach nur um Nachlässigkeiten im Ausdruck).

    Ich denke mal, daß der Beitrag eher ein Hilferuf ist und keine Veralberung unseres Forums. Und deshalb sollten wir ihm helfen, wenn wir denn herausgefunden haben, wo das Problem wirklich liegt, und gfls. sachdienliche Hinweise geben.

    Nachtrag: ich suche den Original-Beitrag, finde ihn aber nicht (mehr). Kann denn eine kl. Fl. Bier bei mir derartige Sehschwierigkeiten bewirken? Der User ist auch nicht mehr auffindbar. Ergo: alles zurück auf Los (ohne 4.000 einzunehmen, wie bei Monopoly....).

  12. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Blues folgende User:


Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213

Ähnliche Themen

  1. Tagfahrlicht defekt
    Von holli1 im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 28.05.2020, 12:15
  2. USB-Anschlüsse defekt
    Von ricer im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.2018, 09:21
  3. Injektoren defekt ?
    Von JappoRad im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.06.2018, 07:07
  4. 1. Gen. Rückfahrkamera defekt!
    Von Stoneroller im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.02.2018, 15:41
  5. Schlüssel defekt?
    Von sundowner im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.06.2014, 07:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •