Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Autobatterie lädt nicht

  1. #1
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.858 Danke

    Autobatterie lädt nicht


    Habe vor 5 Tagen den Wagen in die Garage abgestellt, habe auch geachtet, dass alle Lampen aus waren. Nach dem ich heute in der Garage war, habe ich festgestellt, dass die Batterie kpl. entladen ist. Prüfgerät zeigt 0,12v an. Da geht wirklich nichts, der Wagen ist absolut tot
    Letzten Male hat mich noch das Ladegerät gerettet, aber da war in der Batterie noch wenigstens anfangs kleines Zeichen des Lebens. Nun will das Ladegerät die Batterie nicht mal als solche erkennen und bleibt stumm

    Das ist meine zweite Batterie. Die erste wurde genau vor einem Jahr vom Freundlichen gewechselt. Bin jetzt momentan ratlos. Vermute die Batterie ist für immer hin. Was könnte die Ursache sein, weiss ich auch nicht.

    Hat jemand einen Tipp wie ich die Batterie reaktivieren kann? Ich habe echt kein Bock die Batterie jedes Jahr zu wechseln. Die hat auch sonst keine Krankheitsabzeichen gezeigt. Seit ich die erste Batterie öfter mit vergessenem Innenlicht gequellt habe, liegt es mir schon im Blut immer alles zu prüfen.

  2. #2
    Benutzer Avatar von hannibal
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Meinhard
    Erhielt 331 Danke
    Moin moin,

    andreas die Batterie ist tiefstentladen und für die Tonne, reaktivieren ist bei einer Spannung von 0,12 V nicht möglich. Irgendwas stimmt an deinem Wagen nicht, wenn der nach 5 (!!!) Tagen die Batterie leer zieht !!!
    Kriechstrom/ Verbrauch muss irgendwo sein, hast Du irgendwas nachträglich verbaut verkabelt ??
    Da müssen pö a`pö alle Sicherungen gezogen werden und der/die Verbraucher ermittelt werden.
    Steht irgendwo im Rücklicht; Scheinwerfer; Innerraum Wasser ?

    2 Batterien in 2 Jahren - da muss was nicht stimmen , was sagt dein fMH ???

    edit wg.: lese gerade das du nachträglich Sensoren und Kamera eingebaut hast- ich will dir nicht zu nahetreten - sind die sauber installiert und bei Zündung aus auch getrennt ?

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei hannibal folgende User:


  4. #3
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.858 Danke
    Sensoren und Kamera sind seit dem Wechsel der Batterie kpl. abgeklemmt. Beim fMH war ich noch nicht. Kann aber auch erst in einem Monat zu ihm, wenn der Lappen wieder da ist.

    Aus Suche wird ja dann Nichts, weil Batterie leer... Muss mir wohl eine neue besorgen und mich erst danach auf die Suche machen.

    Danke!

    P.S. das mit der ersten Batterie hat aber Nichts mit dem Auto zu tun. meiner ist einer der ersten, und da waren die Batterien fehlerhaft. fMH hat damals alles geprüft.
    Komisch ist, dass ich damals den Wagen in die Garage gestellt habe und das Teil war über Nacht entladen. Jetzt bei der Neuen Batterie ist der Wagen zum ersten mal in der Garage und wieder Batterie leer verhexte Garage.

  5. #4
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.858 Danke
    Da die Ctec meine Batterie wegen Entladung nicht erkannt hat, habe ich da mal versucht mit einer anderen Autobatterie versucht zu überbrücken. Überbrückung hat natürlich den Wagen nicht zum laufen gebracht, aber wenigstens funktionierte die Bordelektric. Habe die Batterie da 2-3 minuten dran hängen gelassen und anschliessend mein Ladegerät im RECOND-Modus drangehangen. Wie ich verstanden habe ist dies der Wiedebelebungsmodus. und siehe an, die Batterie wurde erkannt und ist nun am reaktivieren. in 4 Stunden bin ich bereits am 3./7. Ladezustand angekommen. hoffe dabei bleibt es nicht und ich die Batterie doch noch mit dieser Herzmassage zum Leben erwecke.
    TOI-TOI-TOI!!!

  6. #5
    Benutzer Avatar von flash1909
    Registriert seit
    16.12.2013
    Ort
    Sachsen-Anhalt; Mansfelder Land
    Erhielt 20 Danke

    Spritmonitor.de
    Interessante Info, also altes (analoges) Ladegerät noch behalten, für den Fall des hoffentlich nicht eintretenden Falles, das läd immer, zumindest solange bis das Ctek übernehmen kann.

    Für Deine Batterie drück ich die Daumen

    Gruß Olaf

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei flash1909 die folgenden 2 User:


  8. #6
    Benutzer Avatar von hannibal
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Meinhard
    Erhielt 331 Danke
    Moin moin,

    vielleicht ist die Spannung wieder da- dann lädt (versucht zu laden) auch ein modernes Gerät wieder, die Kapazität der Batterie ist dennoch dahin.
    Ganz einfacherTest, braucht aber 2 Personen: Multimeter an die Batterie (wenn sie angeblich voll ist) und dann Startversuch, bricht die Spannung unter 12 V zusammen ist die Batterie hin.....

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei hannibal folgende User:


  10. #7
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.858 Danke
    mein CTEK 5.0 hat den Recond-Vorgang wie Erwartet (lt. Bedienungsanleitung) beendet.
    Spannungstatus 13,25V
    Der Wagen lässt sich wie früher starten. Nach erstem Starten Spannungsabfall auf 13,22V, nach dem dritten Starten auf 13,09V runter. Vermute sieht gut aus.

    Habe 90 Minuten später geschaut, Batteriestatus bei 13,45V - lädt die sich jetzt

    werde jetzt was am Wagen basteln, schau dann morgen wie der Status der Spannung sein wird.

    Im moment bin ich aber recht glücklich, dass die zuvor absolut tote Batterie jetzt wieder lebt.

  11. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Winsen/Luhe
    Erhielt 228 Danke
    Glückwunsch!

  12. #9
    Benutzer Avatar von hannibal
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Meinhard
    Erhielt 331 Danke
    Moin moin,

    na das ist ja erfreulich, wobei mich interessieren würde welche Spannung BEIM Starten anliegt - weil ich dann deine zuvor gemessene Spannung von 0,12V (fühl dir jetzt nicht auffe Füße getreten) als Mess/Ablesefehler deklarieren würde..

  13. Für diesen Beitrag bedanken sich bei hannibal folgende User:


  14. #10
    Benutzer Avatar von andreas9996
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Trier
    Erhielt 1.858 Danke

    Messfehler ist ausgeschlossen zu 100 Prozent. Wie man das misst weiß ich genau. Führe sehr oft Spannungsmessungen durch. Spannung und Wiederstand bekomme ich schon gut gemessen

    Die Startspannung führe ich morgen durch. Habe es heute glatt vergessen.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 17:44
  2. Unterfahrschutz hält nicht
    Von timmi im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 13:55
  3. Festplatte oder nicht?
    Von Professor im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 17:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •