Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Geschwindigkeitsregler / Speed-Limiter

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    im Westerwald
    Erhielt 12 Danke

    Geschwindigkeitsregler / Speed-Limiter


    Hallo miteinander,
    wo sitzt eigentlich die Steuerung der Geschwindigkeitsregelung?
    Der CX 5 hat ja leider nicht, wie die meisten anderen Wagen, eine Kombination aus Geschwindigkeitsregler und Speed-Limiter (das ist das Ding, das verhindert, dass man eine eingestellte Höchstgeschwindigkeit überschreitet).
    Das hat mir bei meinem letzten Wagen manchen Euro gespart.
    Da die Grundfunktion ähnlich ist, würde mich interessieren, ob man die Steuerung umprogrammieren kann.
    Alter Mann

  2. #2
    Benutzer Avatar von vinyli
    Registriert seit
    03.06.2013
    Ort
    Mittweida / Stuttgart
    Erhielt 340 Danke

    Spritmonitor.de
    Hallo Alter_Mann,

    also fangen wir mal an.
    Zum einen hat der CX5 am Lenkrad jede Menge Knöpfchen und Tasten Für den Tempomat gibt es den ON/OFF Taster, einen +/- Taster, einen für "Cancel" und einen für "Restore".
    • ON/OFF Taster -> sollte klar sein
    • +/- Taster -> um die bereits gesetzte Geschwindigkeit zu erhöhen oder verringern
    • Cancel -> um die Funktion des Tempomat zu unterbrechen
    • Restore -> um die zuletzt gewählte Geschwindigkeit wieder zu aktivieren.

    Damit sind die Knöpfe für den Tempomat geklärt. Du kannst da jederzeit manuell auch Gas geben oder Bremsen.

    Dann gibt es noch in den Einstellungen des Kombiinstruments einen Menüpunkt wo sich einstellen lässt welche Geschwindigkeit man maximal fahren möchte. Das ganze nennt sich glaube ich "Geschwindigkeitsalarm" und lässt sich ebenfalls mithilfe der Lenkradtasten einstellen. Man wird dann akustisch und optisch gewarnt das die eingestellte Geschwindigkeit erreicht wurde.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei vinyli die folgenden 2 User:


  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    im Westerwald
    Erhielt 12 Danke
    Hallo vinyli,

    danke für die Mühe, mir die Bedienung der Geschwindigkeitsregelung so detailliert zu erklären.

    Ich möchte aber wissen, wo das Steuergerät sitzt, an dem diese vielen Knöpfe und Schalter hängen und wie man es eventuell umprogramieren kann, damit bei Erreichen einer vorgewählten Maximalgeschwindigkeit, statt einer Warnung auszugeben, einfach nicht weiter beschleunigt werden kann.
    Bei Ford, Opel, Audi, BMW, etc... ist es mittlerweile Standard, beide Funktionen implementiert zu haben.
    Und da ich davon ausgehe, dass die Technik aller Firmen ziemlich identisch ist, sollte die Funktion eines Speed-Limiters auch bei unserem CX 5 irgendwie nachzurüsten sein.

    Oder hat jemand eine Ahnung, ob die Funktion bei dem für 2015 geplanten Facelift eingebaut wird?
    Dann würde ich vielleicht warten und anschließend, soweit kompatibel, das neue Steuergerät nachrüsten.

  5. #4
    Benutzer Avatar von vinyli
    Registriert seit
    03.06.2013
    Ort
    Mittweida / Stuttgart
    Erhielt 340 Danke

    Spritmonitor.de
    Also ich hab es heute früh auf dem Weg zur Arbeit mal getestet. Der Geschwindigkeitswarner warnt nur akustisch und visuell aber man kann weiter beschleunigen. Ob sich das softwareseitig ändern lässt kann ich nicht sagen.

  6. #5
    Benutzer Avatar von siggi
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Erhielt 2.687 Danke

    Spritmonitor.de
    man könnte ja auch dann einfach aufhören zu beschleunigen?also quasi das Gehirn als als Steuergerät zwischen Gasfuß und Tempomat schalten...
    was ist denn wenn du dann doch mal schneller oder weiter beschleunigen musst?durch ne Notsituation zum Bsp?

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei siggi die folgenden 2 User:


  8. #6
    Plus Mitglied
    Registriert seit
    04.05.2013
    Ort
    Thüringen
    Erhielt 80 Danke
    Beim Erreichen der eingestellten Geschwindigkeit wird z.B. ein Druckpunkt am Gaspedal bemerkbar, den man natürlich bei Bedarf überwinden kann. Bei uns gibt es eben ein Warnton, gute Idee mit dem Gehirn, dass hat genug Kapazität.

    Gruß towo

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei towo-cx-5 folgende User:


  10. #7
    MK2
    MK2 ist offline
    Benutzer Avatar von MK2
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    Bottrop
    Erhielt 1.299 Danke
    Ich möchte ja niemanden zu Nahe treten, aber irgendwie macht es mir Angst zu wissen, daß Menschen im Straßenverkehr unterwegs sind, die die Verantwortung für die von ihnen gefahrene Höchstgeschwindigkeit an ihr Fahrzeug abtreten (möchten).

    Assistenzsysteme sind ja schön und gut, aber ich denke sie heißen "Assistenzsysteme", weil sie dem Fahrer "assistieren" sollen. Sollten sie den Fahrer "ersetzen", dann hießen sie wohl "Ersatzsysteme".

    Den Tip meiner Vorschreiber mit dem Gehirn finde ich gut.

    Alternativ könnte man eventuell auch einfach ein Fahrzeug mit einer deutlich geringeren Motorleistung wählen, da erübrigt sich dann das Problem mit dem zu schnellen fahren, ganz ohne technische Hilfsmittel.

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei MK2 die folgenden 3 User:


  12. #8
    Benutzer Avatar von siggi
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Erhielt 2.687 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von MK2 Beitrag anzeigen
    ...Alternativ könnte man eventuell auch einfach ein Fahrzeug mit einer deutlich geringeren Motorleistung wählen, da erübrigt sich dann das Problem mit dem zu schnellen fahren, ganz ohne technische Hilfsmittel.
    dem kann ich widersprechen ^^

  13. #9
    Benutzer Avatar von Ramses
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    Oberhausen
    Erhielt 2.396 Danke

    Geschwindigkeitsregler / Speed-Limiter

    Sind nicht die meisten "Assistenzsysteme" mittlerweile "Ersatzsysteme" für unser Gehirn? Würden wir mal mehr unseren Grips im Straßenverkehr benutzen und uns auch an diverse Regeln halten, dann bräuchten wir die Assistenzsysteme wie ABS, ESP etc. eigentlich gar nicht.

  14. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Ramses die folgenden 5 User:


  15. #10
    Benutzer Avatar von siggi
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Erhielt 2.687 Danke

    Spritmonitor.de

    so gesehen richtig...aber es gibt gewisse Systeme die schon sinnvoll sind...gerade deine beiden zähle ich schon dazu...denn es wird immer Situationen geben wo man soetwas braucht...auch wenn man vorsichtig und mit Verstand unterwegs ist...
    sowas wie Tempomat etc sind sicher nur "Highlights" aber haben ist besser als brauchen^^
    was sowas angeht wie diese Sperre bei ner bestimmten kmh...wir haben ja ein System was uns warnt...und dann muss man eben darauf reagieren...wie oben schon gesagt wurde...man kann/sollte nicht alles automatisieren...wer das will ist bei Bus/Bahn wohl besser aufgehoben...
    soll kein Angriff auf jemanden sein...aber wenn bei der Dusche das Wasser zu heiß wird habt ihr doch auch keine Vorrichtung die den Duschkopf weg dreht...da müsst ihr auch selbst reagieren

  16. Für diesen Beitrag bedanken sich bei siggi folgende User:


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •